Haupt Behandlung

Notfall Care Algorithmus für Nierenkolik

Nierenkolik ist eine Manifestation des Begleitsymptoms vieler Erkrankungen der Nieren oder des Harnsystems. Ein charakteristisches Merkmal der Kolik ist ihr plötzlicher Beginn und starke Schmerzen, die während des gesamten Anfalls fortbestehen.

Dieser Zustand ist gefährlich für seine schweren, oft irreversiblen Folgen, so dass es wichtig ist, den Algorithmus der Notfallversorgung für Nierenkolik kennen.

Ursachen und Symptome

Vor der Linderung der Nierenkolik ist es notwendig, die Ursache ihres Auftretens und die Merkmale der Manifestation zu verstehen.

Ein durch die Manifestation von plötzlichem Schmerz gekennzeichneter Anfall manifestiert sich aufgrund der folgenden pathologischen Veränderungen im Körper:

  • Das Vorhandensein von Tumorprozessen in den Nierengeweben;
  • Die Bewegung von Steinen im Harntraktsystem;
  • Nierenschäden durch mechanische Belastung;
  • Nieren-Tuberkulose;
  • Übermäßige körperliche Anstrengung
  • Alkoholmissbrauch;
  • Schmales Lumen im Ureter;
  • Bildung einer gutartigen oder bösartigen Natur in der Gebärmutter, der Schilddrüse oder im Verdauungstrakt;
  • Wegfall der Niere.

Wenn diese Krankheiten oft die Nieren verletzen, kann ein scharfer Schmerzanfall jederzeit aufholen.

Zur Zeit der Unterstützung bei Nierenkolik ist es jedoch wichtig, nicht nur über das Vorhandensein von pathologischen Veränderungen, sondern auch über die Gründe zu wissen, die sie verursacht haben:

  • Steine, die in den Nieren sind;
  • Blutklumpen im Raum der Nieren gebildet;
  • Eiter in den Harnwegen;
  • Falten oder Schwellungen im Harnleiter.

Wenn keine Informationen über das klinische Bild der Krankheit vorliegen, basiert die Notfallversorgung der Nierenkolik auf den Symptomen des Anfalls.

  1. Scharfer, starker Schmerz durch einen Krampf, der Ohnmacht oder einen Schmerzschock verursachen kann.
  2. Blutgerinnsel erscheinen im Urin.
  3. Ohne Erste Hilfe nimmt das Schmerzsyndrom im Bauch, in der Leistengegend und an den Seiten zu.
  4. Beim Entleeren der Blase bewegt sich der Urin leicht oder gar nicht.
  5. Unfähigkeit zu defäkieren.

Wenn die Nierenfunktion abnormal ist, verschlechtern sich die Symptome und manifestieren sich in solchen Störungen:

Manifestationen von Schmerzen beim Wasserlassen;

  1. Schwindel;
  2. Der schnelle Anstieg der Körpertemperatur und des Blutdrucks;
  3. Übelkeit;
  4. Erbrechen.

Wichtige Symptome der Kolik sind die Unfähigkeit, Schmerzen zu eliminieren, wenn die Position des Körpers und sein paroxysmaler Charakter verändert werden.

Die Dauer des Angriffs hängt von den individuellen Eigenschaften des Organismus sowie von den Ursachen der Nierenkolik ab. So wurden Fälle von Koliken aufgezeichnet, die von 2 Stunden bis 3 Tage dauerten.

Diese Symptome erfordern sofortigen medizinischen Eingriff und erste Hilfe zur Linderung von Schmerzen.

Erste Hilfe

Erkrankungen, die mit einer Nierenkolik einhergehen, erfordern eine sorgfältige Diagnose und eine komplexe Behandlung mit Medikamenten.

Erste Hilfe bei Nierenkolik ist erforderlich, um den Schmerz zu lindern, den Verlust des Bewusstseins und die Manifestation eines Schmerzschocks beim Patienten nicht zuzulassen. Um diese Ziele zu erreichen, wurde der folgende Algorithmus entwickelt:

  • Rufen Sie sofort medizinisches Personal an.
  • Stellen Sie dem Patienten eine vertikale Position zur Verfügung, so dass die Lende leicht angehoben wird;
  • Bei Schmerzen in den Nieren können Sie die Wärme in Form eines Heizkissens am unteren Rückenbereich nutzen;
  • Bei den ersten Krämpfen können Sie den Patienten einladen, ein mit warmem Wasser gefülltes Bad zu nehmen;
  • Wenn nach dem Angriff die Nieren wund sind, können Sie Medikamente einnehmen, die den Krampf lindern, die Muskeln entspannen;
  • Jeder Harndrang kann nicht ignoriert werden. Wenn die häusliche Hilfe geleistet wird, muss sichergestellt werden, dass der Patient die Bedürfnisse auch im Liegen erfüllen kann.

Zur Zeit der Notfallversorgung ist es verboten, Analgetika zu verwenden, da die Symptome verzerrt sind und die Diagnose für Ärzte schwierig ist.

Es muss daran erinnert werden, dass es zwingend notwendig ist, dass Sie medizinische Hilfe suchen, auch wenn die Notfallhilfe einen Krampf mit Koliken beseitigt hat. Damit der Angriff nicht wieder auftritt, ist es notwendig, die Ursache, die ihn verursacht hat, zu beseitigen, und dies kann nur mit medizinischer Hilfe geschehen.

Sicherheitsvorkehrungen

Erste Hilfe für Nierenkolik, müssen Sie sich über Kontraindikationen für Begleiterkrankungen erinnern:

  • Heißes Bad kann nicht für Personen im Alter, Personen mit pathologischen Veränderungen im Herz-Kreislauf-System verwendet werden;
  • Die Verwendung von lokalisierter Erwärmung ist für Patienten mit Entzündungen der inneren Organe verboten;
  • Bei Erkrankungen der Niere, begleitet von Koliken, verursachen Diuretika das Gegenteil und verstärken das Schmerzsyndrom.

Bei der Unterstützung von Krämpfen in den Nieren zu Hause müssen Sie daran denken, dass Sie in diesem Stadium nur die Methoden anwenden können, die keinen Schaden anrichten und das Schmerzsyndrom nicht verstärken.

Erste Hilfe bei Nierenkolik wird als wirksam angesehen, wenn der Patient keine krampfartigen Schmerzen mehr hat und sich sein Zustand signifikant verbessert hat.

Wenn sich die Symptome verschlimmern, muss der Patient dringend ins Krankenhaus gebracht werden.

Der sofortige Krankenhausaufenthalt ist auf Patienten zurückzuführen, die solche Symptome zeigten:

  1. Körpertemperatur und Blutdruck sind sehr hoch;
  2. Spasmodische und analgetische Medikamente brachten keine Erleichterung;
  3. Eine akute Entwicklung des infektiösen Prozesses findet statt, wenn sich die Harnwege mit einem Stein überschneiden.

In diesen Fällen sollten die Ärzte des Notfallteams entscheiden, was zu tun ist, um den Zustand des Patienten zu lindern.

Die Besonderheiten der medizinischen Versorgung

Die medizinische Versorgung besteht zunächst in der Schmerzlinderung durch Medikamente:

  1. Die Verwendung von intramuskulären und intravenösen Medikamenten, die den Schmerz und die Ursache seines Auftretens stoppen. Die am häufigsten verwendeten Medikamente "Ketorolac" und "Diclofenac", die nicht nur analgetische, sondern auch entzündungshemmende Eigenschaften haben.
  2. Die Schritte zur Beseitigung von Erbrechen umfassen die Einführung von Antiemetika wie Metoclopramid.
  3. Als ein dringendes Mittel mit myotropischen Spasmolytika, die gleichzeitig mit Analgetika verabreicht werden.
  4. Für den Fall, dass die Wirkung dieser Mittel nicht die gewünschte Wirkung hatte, wird die Unterstützung mit Hilfe von narkotischen Analgetika (Morphin, Tramadol), die in Kombination mit Atropin verabreicht werden, verabreicht, was Spasmen lindert.
  5. Wenn Nierensteine ​​diagnostiziert werden, können Sie dem Patienten mit alkalisierend wirkenden Medikamenten helfen: Natriumbicarbonat oder Kaliumcitrat. Diese Präparate helfen den Steinen, sich aufzulösen und den Körper so schmerzfrei wie möglich zu verlassen.

Nachdem die alarmierenden Symptome behoben sind, wird der Patient ins Krankenhaus eingeliefert, um die Ursache der Nierenkolik zu diagnostizieren.

Die erste Studie ist der Ultraschalluntersuchung der Nieren zugeordnet. Dann analysiert der Arzt die klinische, labordiagnostische und radiologische Diagnose, um die Diagnose zu bestätigen.

Zum Zeitpunkt der diagnostischen Untersuchungen stellt der Patient weiterhin eine medizinische Versorgung zur Verfügung, die darin besteht, Diuretika und synthetische Vitamin-Mineral-Komplexe einzunehmen.

Bei ausgeprägter Symptomatik und schwacher Linderung des Schmerzsyndroms wird in solchen Fällen ein chirurgischer Eingriff durchgeführt:

  • Nierenhydronephrose;
  • Die Anwesenheit von großen Steinen, die den Harnleiter verstopften;
  • Schrumpfung der Nieren.

Es sollte angemerkt werden, dass Nierenkolik eine ernsthafte Manifestation von pathologischen Veränderungen in den Nieren und in der Nähe von Organen ist. Daher, sobald die Niere oder Bauch beginnt zu schmerzen, ein dringendes Bedürfnis, die medizinische Einrichtung für eine genaue Diagnose zu kontaktieren.

Trotz der Tatsache, dass die traditionelle Medizin mehrere Rezepte zur Schmerzlinderung bietet, ist die Behandlung von Nierenkolik mit Hausmitteln verboten, und die Verwendung von Medikamenten ist nur nach einer genauen Diagnose und ärztlichen Verschreibungen möglich.

Ein Patient, der zuerst starke Schmerzen im Bereich der Nieren hatte, kann das Schmerzsyndrom bei Appendizitis, einem Geschwür oder Pankreatitis mit Koliken verwechseln. Daher können alle Drogen und Kräuterextrakte ohne Angabe der Diagnose die menschliche Gesundheit erheblich beeinträchtigen.

Nierenkolik: Erste Hilfe

Die Nierenkolik ist keine Krankheit an sich und stellt ein Symptom dar, das ziemlich ausgeprägte Manifestationen anzeigt, dass etwas im Körper nicht stimmt. Die wichtigste Manifestation dieses Zustandes ist Schmerz. Die Nierenkolik, deren erste Hilfe gerade auf die Beseitigung dieses Schmerzes gerichtet ist, nimmt den "ehrenhaften" zweiten Platz in Bezug auf ihre eigene Frequenz ein, gefolgt von Manifestationen einer akuten Appendizitis.

Ursachen der Nierenkolik

Die Ursachen der Nierenkolik sind folgende:

  • Urolithiasis;
  • Störungen im Mineralstoffwechsel;
  • Pyelonephritis;
  • Nephroptose;
  • Hydronephrose;
  • Tumorbildung im Nierenbereich;
  • Erkrankungen im Zusammenhang mit den Funktionen der Prostata usw.

Im Allgemeinen können etwa 38% der Gesamtzahl der Fälle des Auftretens dieser Erkrankung, die Ursachen der Nierenkolik nicht bestimmt werden. Unterdessen der häufigste Grund für die Bestimmung der Dringlichkeit für einen Patienten mit Urolithiasis, in denen es eine Blockade von Ureterstein mit einem Stein ist.

Die Nierenkolik, die erste Hilfe, deren Aussehen wir etwas tiefer betrachten werden, erfordert eine Behandlung, nachdem sie dem Arzt erscheint, und es ist in jedem Fall wichtig, dies zu tun, auch wenn der Schmerz von selbst und schnell genug vorübergegangen ist. Tatsache ist, dass dieser Zustand auf das Vorhandensein der einen oder anderen, oft äußerst gefährlichen Krankheit hinweisen kann, mit deren Behandlung sofort begonnen werden sollte. Zu solchen Erkrankungen gehören beispielsweise Tumore (ob es sich um eine gutartige Tumorbildung oder die Entstehung eines Krebses handelt).

Im Fall der Bildung von Steinen in der Niere und des Auftretens von Nierenkolik auf dem Hintergrund einer Nierenerkrankung wird dieser Zustand zuerst von Schmerz und dann von dem Auftreten von Blut im Urin beim Urinieren begleitet.

Die Nierenkolik, ausgelöst durch ein Gerinnsel dichter Konsistenz, die zur Bildung einer Ureterblockade führt, bestimmt zunächst die Anwesenheit von Blut im Urin, und danach entwickelt sich die Nierenkolik selbst.

Symptome der Nierenkolik

Nierenkolik kann völlig plötzlich und sogar vor dem Hintergrund des normalen Wohlbefindens einer Person auftreten. Ihre Besonderheit liegt außerdem in der Äußerung von Manifestationen, die mit dem ganzen Staat verbunden sind. Also, der Patient hat einen scharfen Schmerz, konzentriert in der Lendengegend, dieser Schmerz hat einen pulsierenden Charakter, und nur durch eine Änderung der eingenommenen Position des Körpers in dieser Situation zu verlangsamen seine Intensität wird nicht funktionieren. Beim Akzeptieren einer Position des Körpers, der Schmerz nicht nachlässt, ist der Patient in einem unruhigen Zustand und erreicht praktisch den Zustand des Schmerzschocks.

Oftmals wird die Nierenkolik von Symptomen begleitet, die auf eine Intoxikation hinweisen, die sich in schwerem Zittern der Extremitäten, Übelkeit und Erbrechen, allgemeiner Schwäche und Bewusstseinsstörungen manifestiert. Außerdem gibt es Harndrang, die auch sehr schmerzhaft sind.

In fast allen Situationen wird die Nierenkolik von einer Darmparese begleitet, die bei ausgeprägten Schmerzen im betroffenen Bereich im Reflexbereich auftritt. Dies manifestiert sich in Form von Schwierigkeiten beim Ablassen von Gasen, Verstopfung, Bauchauftreibung.

Nierenkolik: Erste Hilfe

Wie wir bereits bemerkt haben, erfordert die Nierenkolik, wenn sie auftritt, einen obligatorischen Besuch bei einem Arzt, man muss sie nennen, trotz wie intensiv die schmerzhaften Empfindungen für diesen Zustand sind und wie lange der Angriff andauert. Zeichen einer Nierenkolik können oft ganz andere Krankheiten implizieren, bei denen es einfach nicht möglich ist, auf die Notfallversorgung der spezialisierten Pflege zu verzichten. Dies kann eine Appendizitis oder Eileiterschwangerschaft sein, ein Anfall von Cholezystitis oder Pankreatitis sowie jede andere Pathologie.

Häufig wird die Nierenkolik fälschlicherweise als Darmverschluss diagnostiziert, und das ist durchaus sinnvoll - das klinische Bild ist in beiden Fällen fast identisch.

Erste Hilfe bei Nierenkolik erfordert vor allem die Überzeugung, dass der Fall hier wirklich in diesem Zustand ist und nicht in etwas anderem. Wenn es sich um eine akute Erkrankung handelt, ist die Hitze darin völlig kontraindiziert, was nicht auf die Nierenkolik zurückzuführen ist, in der sie im Gegenteil notwendig ist. Um den spezifischen Zustand zu bestimmen, werden daher Anzeichen einer Nierenkolik eingeschätzt, die etwas höher beschrieben werden, insbesondere sollte man die Manifestationen des Schmerzes, der im Interessenszustand eine Krämpfe aufweist, sorgfältig betrachten. Auch ist ein solcher Faktor wie häufiges Wasserlassen berücksichtigt.

Insbesondere soll eine erste Hilfe bei Nierenkolik das Opfer mit Wärme versorgen. Wenn er jedoch hohes Fieber und Bewusstseinsstörungen hat, wird dieser Punkt als Maß für die Umsetzung ausgelassen.

Wenn der Patient eine normale Temperatur und wirklich Nierenkolik hat, dann ist die effektivste Erste-Hilfe-Maßnahme ein heißes Bad, das in sitzender Position eingenommen werden muss. Es ist notwendig, es mit Wasser zu füllen, das so heiß ist, wie die Person ihre maximale Hitze herausnehmen kann.

Auch hier gibt es eine Kontraindikation. Wenn also eine Person, die an einer Nierenkolik leidet, eine ältere Person oder Person ist, die eine schwere Krankheit mit den Funktionen des kardiovaskulären Systems hat, sowie eine Person, die einen früheren Herzinfarkt oder Schlaganfall erlitten hat, ist ein heißes Bad in diesen Optionen nicht akzeptabel. In solchen Fällen besteht die erste Hilfe bei Nierenkolik darin, die Hitze zu begrenzen, um die Heizung im Lendenbereich zu verwenden. Außerdem kann Senfpflaster verwendet werden, sie müssen auch in den Bereich der Nieren gelegt werden.

Behandlung von Nierenkolik zu Hause und im Krankenhaus

Nierenkolik wird hauptsächlich durch Urolithiasis verursacht, häufiger bei Männern im erwerbsfähigen Alter. Nur 13% der Fälle von Nierenkolik treten aus anderen Gründen auf, aber jeder Fall erfordert einen medizinischen Eingriff wegen der Gefahr von Blinddarmentzündung, Eileiterschwangerschaft, Torsion des Samenstranges, die mit ähnlichen Symptomen auftritt.

Nierenkolik Behandlung

Ein Zustand, in dem die freie Passage von Urin gestört ist, begleitet von starken Schmerzen in der Nierengegend, wird als Nierenkolik bezeichnet. Das Hauptsymptom der Nierenobstruktion ist stechende unerträgliche Rückenschmerzen, weshalb dieses Phänomen seinen Namen bekam.

Nierenschmerzen treten aus vielen Gründen auf. Wenn der Anfall zum ersten Mal erschienen ist, muss man den Arzt anrufen, der bestimmt, wie zu behandeln ist. Insbesondere betrifft es Anfälle bei einem Kind, einer schwangeren Frau.

Erste Hilfe

Wenn Kolik zum ersten Mal auftritt, ist es korrekter, sofort den Arzt zu rufen. Schmerzen mit Nierenkolik werden manchmal mit Wehen verglichen. Es ist so stark, dass es nicht mit den üblichen Mitteln des Erste-Hilfe-Kastens entfernt werden kann. Analgin, Barangin Tabletten verlängern nur die Qual des Patienten.

Wenn es keine Möglichkeit gibt, einen Arzt zu rufen, können Sie versuchen, den Schmerz selbst zu behandeln, indem Sie intramuskulär injizieren:

  • nicht-shpy;
  • Analgin mit Diphenhydramin;
  • Papaverin;
  • Baralgin;
  • Spasmalgon.

Das Vorhandensein eines Steins im Harnleiter verursacht eine Entzündung. Wenn es uns dennoch gelang, die Schmerzen selbst zu stoppen, indem wir Spasmolytika einnahmen, würde der Patient definitiv medizinische Hilfe benötigen.

Selbst wenn der Stein klein ist, und es besteht die Möglichkeit, dass er selbst herauskommt, wird dem Patienten verschrieben:

  • Antibiotika, Uroseptika zur Behandlung von Entzündungen im Ureter - Nitroxolin, Ceftriaxon, Levofloxacin, Fosfomycin;
  • Medikamente, die den Blutkreislauf in der Niere verbessern - Trental, Pentoxifyllin;
  • nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente - Drotaverin, Diclofenac, Ketorolac, Lornoxicam.

Dem Patienten muss eine Bettruhe verordnet werden und er kann zu Hause bleiben, wenn die Narkose wirkt. Wenn der Angriff nicht entfernt werden kann, wird der Patient im Krankenhaus hospitalisiert, wo er mit einer Notfallversorgung versorgt wird.

Muss mit Nierenkolik hospitalisiert werden:

  • Patienten mit einer Niere;
  • mit beidseitiger Kolik;
  • Schwangere;
  • die Älteren;
  • Kinder.

Ein Krankenhausaufenthalt ist auch bei Verdacht auf Blinddarmentzündung, Darmverschluss, Eileiterschwangerschaft bei Frauen erforderlich. Es ist auch notwendig, Nierenhydronephrose, einen Prostatatumor bei Männern auszuschließen.

In allen Fällen der Nierenkolik ist eine Untersuchung erforderlich, um Tumore des Beckens und eine Darmobstruktion auszuschließen, die bei einem Patienten auch Symptome hervorrufen können, die Koliken ähneln.

Algorithmus zur Linderung von Nierenkolik

Hausbehandlung

Für eine Nierenkolik zu Hause zu behandeln, kann nur mit einem kleinen Stein mit einer ausreichend hohen Wahrscheinlichkeit des Selbstaustritts diagnostiziert werden. Um Schmerzen zu lindern, können Sie ein rektales Zäpfchen mit Papaverin, Diclofenac, einnehmen.

Wenn die Kolik nicht mit Pyelonephritis einhergeht, kann sie durch trockene Hitze entfernt werden. Bei hohen Temperaturen sind Aufwärmverfahren gefährlich. Sie werden den Blutfluss erhöhen und mit dem Blutfluss die Ausbreitung der Infektion im Körper beschleunigen.

Sie sollten nicht ohne die Empfehlungen des Urologen im Alter behandelt werden, achten Sie darauf, den Arzt für Nierenkolik eines kranken Kindes zu zeigen.

Wenn keine Kontraindikationen vorliegen, kann der Patient während der Nierenkolik während der Absenkungsphase des Angriffs ein heißes Bad nehmen. In der akuten Phase kann der Patient nicht ruhig sitzen, ein Bad in einem Zustand in der Nähe des Schocks nehmen, es ist gefährlich.

Der beste Weg, Nierenkolik zu lindern, ist die intramuskuläre Injektion von Anästhetika. Nach dem Absetzen eines Angriffs können Sie die Mittel der traditionellen Medizin verwenden.

Wenn uratnych der Stein nützlich ist, ist nötig es die Infusion zu nehmen, die die selbe Menge einschließt:

  • Birkenknospen;
  • Petersilienblatt;
  • Leinsamen;
  • Erdbeerblätter;
  • wilde Rose (Frucht).

Zum Kochen von 1 Tischen. l Sammlung gießen Sie 0,25 Liter kochendes Wasser in einer Thermoskanne, bestehen Sie 6 Stunden. Trinken Sie den ganzen Tag über für 3 Dosen.

Phosphat- und Oxalatsteine ​​werden mit einer Kollektion behandelt, die in gleichen Anteilen enthält:

Um eine Infusion zu machen, 2 Tische. l die Mischung pour 0,5 Liter kochendes Wasser, bestehen Sie 12 Stunden. Trinken Sie den ganzen Tag in 5 Empfängen.

Grund, einen Arzt zu konsultieren

Sofort konsultieren Sie einen Arzt für Nierenkolik, begleitet von:

  • akute Rückenschmerzen, die durch Schmerzmittel nicht aufzuhalten sind;
  • Temperaturanstieg;
  • Übelkeit, Erbrechen, keine Erleichterung bringen.

Patienten mit einer Niere, Personen über 60 Jahre, sowie mit einem bilateralen Nierenkolikanfall bei Männern, Frauen und Kindern sollten einen Krankenwagen rufen und den Krankenhausaufenthalt nicht ablehnen.

Stationäre Behandlung

Nach den Ergebnissen der diagnostischen Untersuchung stellen Sie die Größe des Steins fest. Ist die Selbstausscheidung des Steines aus dem Harntrakt möglich, werden dem Patienten Medikamente verschrieben, die Schmerzen lindern und Schwellungen beseitigen.

Für diese Zwecke werden Diclofenac, Ibuprofen und Indomethacin am häufigsten für Fälle von Nierenkolik, die durch Urolithiasis verursacht werden, verwendet.

Die Wahrscheinlichkeit der spontanen Entladung von Zahnstein ist:

  • 85%, wenn die Abmessungen 4 mm nicht überschreiten;
  • 50% mit einem Durchmesser von 5 mm;
  • 10% wenn der Stein größer als 6 mm im Durchmesser ist.

Ein Zahnstein mit einer Größe von mehr als 6 mm wird sofort entfernt. Wenn Sie eine Löschmethode auswählen, ist ihre Position wichtig.

Chancen der Selbstentladung, wenn sich der Stein befindet:

  • im oberen Teil des Harnleiters - 35%;
  • im mittleren Teil - 49%;
  • im unteren Teil - 78%.

Die endgültige Entscheidung des Urologen wird durch die Beschaffenheit des Steins selbst, seine Form, das Fehlen scharfer Schnittflächen und auch:

  • Sinnlosigkeit der Behandlung;
  • Infektionskrankheiten der mit Koliken assoziierten Nieren;
  • Gefahr von Sepsis;
  • Risiko der bilateralen Obstruktion.

Konservative Behandlung

Medikamente werden mit einer hohen Wahrscheinlichkeit des Selbstaustritts des Zahnsteines verschrieben. Neben entzündungshemmenden und schmerzlindernden Medikamenten werden dem Patienten Antibiotika verschrieben, wenn die Obstruktion des Harnleiters durch eine bakterielle Infektion erschwert wird.

Ein akuter Anfall wird durch Anästhetika gestoppt. Bei Männern erfolgt eine zusätzliche Anästhesie mit Novocain des Samenstranges und bei Frauen eine novocainische Blockade des Ligamentum rum (intrapericale Blockade).

Für den Ausschluss von Steinen verschriebene Medikamente:

Nach dem Anhalten des Angriffs wird der Patient verschrieben Spasmolytika Avisan, Krapp-Farbstoff, Urolukan, krampflösend, Pinabin.

Als zusätzliche Behandlungsmethoden werden verwendet:

  • Sitzbäder mit einem Konservenschachtelhalm;
  • die Menge der verbrauchten Flüssigkeit - 2,5 l / Tag;
  • Nieren-Tee;
  • Cranberry-Saft.

Wenn uratnyh Steine:

  • verschreiben Kaliumbicarbonat, Natriumcitrat zur Alkalisierung des Urins;
  • verschreiben Allopurinol - ein Mittel zur Regulierung des Austausches von Harnsäure.

Für die Ableitung von Urin ist manchmal eine Nephrostomie erforderlich, bei der ein Auslass für den Urinfluss durch Ausscheidung über das Nierenbecken oder aus der Blase erzeugt wird.

Operative Intervention

Ein chirurgischer Eingriff bei der Nierenkolik, der auf die Zerstörung des Steines und die Extraktion seiner Fragmente, Lithotripsie, gerichtet ist, wird durchgeführt:

  • Kontaktmethode;
  • kontaktlos.

Die gebräuchlichste kontaktlose Methode zum Entfernen von Steinen mit kleinem Durchmesser ist das Ultraschallbrechen. Die Kraft der Schockwelle wird bei dieser Methode verwendet, um Steine ​​mit einer Größe von bis zu 2,5 mm zu zerkleinern.

Der Stein wird 40 Minuten beschallt und 14 Tage später wird ein Kontrollnieren-Test durchgeführt. Während dieser Zeit müssen Steintrümmer die Harnleiter vollständig verlassen.

Zur Zerkleinerung kann eine Laserzerstörung des Steins angewendet werden. Führen Sie eine Laserbehandlung des Steins unter Narkose durch. Der Stein nach einem solchen Vorgang wird zu Staub.

Diese Kontaktaufnahme der Belichtung wird unter Verwendung einer mit einer Laserstrahlungsquelle ausgestatteten Sonde durchgeführt. Die Sonde wird in den Harnleiter eingeführt und direkt dem Stein zugeführt.

Für die Behandlung von Stein wird ein spezieller Holmium-Laser verwendet, der keine schädlichen Auswirkungen auf das umliegende Gewebe hat. Führen Sie die Sonde nach der Einführung von Antibiotika ein, die wegen des hohen Infektionsrisikos verschrieben wird.

Diät

Zur Vorbeugung von Koliken greifen sie auf Diät Nr. 7 zurück, mit Ausnahme von Oxalsteinen, wenn Diät Nr. 6 vorgeschrieben ist, die zur Behandlung von Gicht verwendet wird.

Renale Diät Nummer 7 begrenzt den Verbrauch von Salz, beinhaltet vor allem pflanzliche Lebensmittel und eine erhöhte Menge an täglicher Flüssigkeitszufuhr.

Oxalat

Oxalatsteine ​​sehen aus wie eine dunkle Spitze. Beim Vordringen in den Harnleiter wunden scharfe Kanten die innere Oberfläche der Harnwege, was zum Auftreten von Blut im Urin führt.

Oxalat Steine ​​mit normaler Säure des Urins auftreten. Der Grund für das Auftreten von Oxalatsteinen ist ein Mangel an Flüssigkeit im Körper.

Die Speisekarte umfasst Sauerampfer, Spinat, Bohnen, Tomaten, Rote Beete, Karotten, Tee, Schwarz und Grün. Es ist nützlich, wenn Sie Oxalatsteine ​​verwenden, um Gerichte mit Gurken, Birnen, Aprikosen, Trauben, Mineralwasser Essentuki Nr. 20 sind nützlich.

Phosphate

Abgerundete gräuliche Phosphatsteine ​​treten im alkalischen Urin auf, zerfallen leicht, wenn sie durch Laser zerkleinert werden.

Wenn Phosphatsteine ​​Quark, Milch, Leber, Nieren begrenzen. Sie können keine scharfen Gewürze, geräuchertes Fleisch, Kakao, Alkohol, Kaffee essen. Pilze, Hühnereier in der Ernährung, saure Sahne sind begrenzt.

Es ist nützlich, Birkensaft, Mineralwasser Arzni zu trinken. Empfohlen werden Äpfel mit saurem Geschmack, Preiselbeeren, Johannisbeeren, Preiselbeeren, Carotinoide und Vitamin D.

Urat

Feste, gelbliche Uratsteine ​​bilden sich in saurer Umgebung mit einem Überschuss an Harnsäure. Mit Uratsteinen ist es hilfreich, die alkalischen Mineralwasser von Essentuki Nr. 4, Nr. 17, Slavyanovskaya, Smirnovskaya zu trinken.

Es wird empfohlen, purinhaltige Fleischerzeugnisse zu begrenzen, um die Menge an pflanzlichen Lebensmitteln, mit Ausnahme von Hülsenfrüchten, zu erhöhen. Wenn Uratnyh Steine ​​nützlich, um die Speisekarte Gerichte mit Petersilie, Sellerie, trinken Sie eine Abkochung von Kürbiskernen.

Nach Nierensteinen, die durch Urolithiasis verursacht wurden, befindet sich ein Patient von 5 Jahren in der Ambulanz. Um Nierenkolik zu verhindern, sollten die Patienten eine Diät befolgen, trinken, übermäßige körperliche Anstrengung beseitigen und Unterkühlung vermeiden.
In dem Video über das Entfernen von Nierenkolik und wie man es behandelt:

Notfallalgorithmus für Nierenkolik

Nierenkolik ist einer der stärksten Schmerzattacken im unteren Rückenbereich. Es wird durch Steine ​​aus den Nieren in den Harnleiter provoziert. Der Angriff hat einen zunehmenden Charakter oder manifestiert sich plötzlich in Form von Krämpfen. Der Schmerz wird nicht nur von der Seite des betroffenen Organs wahrgenommen, sondern bewegt sich auch in die Leiste, den Schambereich oder den inneren Teil der Oberschenkel.

Gründe

Die Hauptursache für Nierenkolik ist eine Verletzung der Urinausscheidung durch Quetschen oder Verstopfung der Harnwege. Im Ausscheidungssystem treten Reflexmuskelkrampf, erhöhter Druck im Nierenbecken und Schwellung der Gewebe auf.

Die gefährlichsten Ursachen sind Pathologien:

  1. Mechanisches Hindernis im Zusammenhang mit der Freigabe von Zahnstein im Ureter mit Urolithiasis (die Häufigkeit beträgt etwa 58%).
  2. Verschluss des Ureters mit Schleimklümpchen oder eitrigem Ausfluss bei komplizierter Pyelonephritis.
  3. Das Auftreten von nekrotischen und käsigen Massen bei Nierentuberkulose.
  4. Verdrehung oder Verbiegung des Ureters mit Nephropathie, Fehlplatzierung der Niere oder Verengung des Ureters.
  5. Der Einfluss von Tumoren (Adenokarzinom der Nieren, Adenom und Prostatakrebs, Hämatome nach Verletzung).
  6. Nierenhydronephrose (progressive Erweiterung des Nierenbeckens).
  7. Starke Schwellung der Schleimhaut bei Urethritis verschiedener Art, Prostatitis und Blutstau in den peripheren Venen.

Symptome

Pristupoobraznuyu Schmerzen können leicht mit den Manifestationen anderer Pathologien verwechselt werden, aber in der Gesamtheit der spezifischen Symptome zeigen genau die Nierenkolik:

  1. Mit dem erhöhten Harndrang wird es schwierig. Toilettenfahrten können alle 20 Minuten stattfinden.
  2. Der Patient hat häufige Störungen wie Übelkeit, Erbrechen, Gas und Durchfall (weicher Stuhl).
  3. Ein Schmerzanfall tritt normalerweise beim Laufen, Laufen, Joggen und beim Sport auf. Aber in einem ruhigen Zustand fühlt sich der Patient oft unwohl.
  4. In kurzer Zeit wird der Schmerz unerträglich, die Person bewegt sich schnell, kann nicht in einer Position stehen und findet eine Erleichterung.
  5. Der Anfall ist durch die Bildung von Schmerzen in der Lendengegend gekennzeichnet, dann bewegt er sich von den Harnleitern zum Unterbauch.
  6. In komplizierten Fällen hat die Nierenkolik einen langen Charakter und zieht sich nur für eine Weile zurück.
  7. Beim Wasserlassen treten starke Schmerzen auf, wenn kleine Steine ​​und Salz herauskommen. Urin wird rötlich aufgrund der Verletzung der Wände der Harnröhre oder der Harnröhre.

Erste Hilfe bei Koliken wird nur in Notfällen empfohlen, wenn ein Arztbesuch nicht möglich ist. Bei der ersten Gelegenheit ist es notwendig, einen Spezialisten für weitere Untersuchung und Behandlung zu kontaktieren.

Andere Pathologien, die in den Symptomen zur Nierenkolik ähnlich sind:

  • Eileiterschwangerschaft;
  • Blinddarmentzündung;
  • akuter Anfall von Pankreatitis oder Cholezystitis.

Die oben genannten Pathologien sind eine Gefahr für die menschliche Gesundheit, sie müssen von Koliken unterschieden werden. Versuche, einen Schmerzanfall selbst zu lindern, sollten dafür sorgen, dass er durch Urolithiasis verursacht wird und nicht durch eine andere schwere Krankheit.

Erste-Hilfe-Algorithmus

Um erste Hilfe leisten zu können, benötigen Sie:

  1. Der Patient muss für vollständige Ruhe gesorgt werden. Beim Schmerzsyndrom entsteht der Wunsch, die Position des Körpers auf der Suche nach Erleichterung zu bewegen, aber jede Übung verschlechtert nur den Zustand.
  2. Die Nierenkolik geht bei der Durchführung eines thermischen Verfahrens schnell vorüber. Die beste Option ㅡ trockene Erwärmung der Lendenwirbelsäule. Es ist notwendig, heißes Wasser in eine Wärmflasche zu gießen und es durch ein trockenes Baumwolltuch in der Lendengegend oder im Abdomen anzulegen.
  3. Perfekt ersetzt das trockene heiße Bad. Es entspannt die glatte Muskulatur, was hilft, Krämpfe zu lindern.
  4. Wärme allein reicht nicht aus, um einen Angriff zu lindern. Entlasten Sie den Zustand der Kolik können Schmerzmittel. Aber einige von ihnen sind mit diesem Schmerzsyndrom schwach wirksam.

Schmerzmittel

Mittel dieser Gruppe sollen einen Angriff entlasten und den Harnabfluss verbessern. Einige Analgetika und Spasmolytika wirken innerhalb von 15 Minuten nach der Einnahme. Normalerweise mit Koliken verwenden:

  • Kombinierte Drogen

Sie haben eine hohe Wirkung bei plötzlich auftretenden Zahn-, Kopf- und Muskelschmerzen. In ihrer Zusammensetzung sind krampflösende, entzündungshemmende und analgetische Komponenten. Werden oral eingenommen oder intramuskulär verabreicht. Eine Einzeldosis ist 1 Tablette, aber für Schockschmerzen ist es erlaubt, zwei Stücke zu nehmen.

Spazmalgon, Revalgin, Spazgan, Baralgetas.

  • Reine Analgetika

Antipyretika. Die einfachste Gruppe von Analgetika. Ihre Wirksamkeit hängt von mehreren Faktoren ab: dem Niveau der Schmerzschwelle des Körpers, der Anfälligkeit für die aktiven Komponenten und der Intensität des Schmerzanfalls. Nicht immer einfach Analgetika in Kombination mit Paracetamol helfen bei Nierenkolik, aber wenn in der Erste-Hilfe-Ausrüstung gibt es keine stärkeren Mittel mehr, dann zu entlasten, können Sie solche Medikamente nehmen. Wenn der Patient Fieber hat, wird er es schnell reduzieren.

Analgin, Tempalgin, Renalgan.

  • Nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente (NSAIDs)

Besitzen nicht nur eine analgetische Wirkung, sondern auch deutlich hemmen Entzündungen, schnell die Temperatur zu senken. NSAIDs gelten als wirksamere Medikamente als einfache Analgetika, aber es ist äußerst schädlich, sie zu missbrauchen. Die Behandlung mit den meisten Geldern in dieser Gruppe kann nicht länger als drei Tage dauern. Bei einem Verstoß gegen die Anweisungen hat der Patient Nebenwirkungen.

Citramon, Diclofenac, Ortofen, Citramon, Acetylsalicylsäure.

  • Narkotische Analgetika

Dies ist eine spezielle Gruppe von Arzneimitteln, die nur von einem Arzt verschrieben werden. Dazu gehören alle Medikamente, die auf Codein oder Opium basieren. Manchmal werden sie verschrieben, um unerträgliche Schmerzen zu beseitigen und den ernsthaften Zustand des Patienten vor der Operation zu lindern.

Fentanyl, Promedol und Codein.

  • Reine Spasmolytika

Bietet Entspannung der glatten Muskulatur, erleichtert den Übergang von Zahnstein in die Blase. Nach der Einnahme eines Spasmolytikums wird die Durchgängigkeit des Lumens des Harnleiters wiederhergestellt. Dies hilft Spannungen im unteren Rückenbereich zu lindern. Aber, um die Wirkung zu verstärken, zusammen mit einem der Mittel ist es notwendig, ein Analgetikum zu nehmen.

Papaverin, No-Spa, Platyphyllin.

Sie können sich auch über Hilfe bei Nierenkolik aus diesem Video informieren.

Notfallversorgung für Nierenkolik

Hinterlasse einen Kommentar 20,142

Ein akuter Schmerzanfall in der Lendengegend, wie ein Krampf - ein Zeichen der Nierenpathologie, klopft aus dem üblichen Lebensrhythmus eines Menschen. Notfallversorgung für Nierenkolik spielt eine wichtige Rolle bei der Korrektur eines schmerzhaften Angriffs und sollte sofort zur Verfügung gestellt werden. Richtig angebotene Hilfe wird den Heilungsprozess verbessern und den Ärzten in kurzer Zeit helfen, den Allgemeinzustand einer Person zu lösen.

Erste Hilfe

Erste Hilfe bei Nierenkolik sollte kompetent und zeitnah sein. Es ist notwendig, den richtigen Algorithmus für spezielle Prozeduren einzuhalten. Es ist wichtig zu verstehen, dass nur mit einer klaren Überzeugung in der Diagnose unabhängige Schritte und der Gebrauch von Drogen vorgesehen werden können, ansonsten müssen Sie dringend Hilfe von Ärzten suchen.

Was tun in den ersten Minuten mit Nierenkolik?

Erste Hilfe zu Hause zu Hause ist möglich mit einer klaren Kenntnis aller Methoden der Lokalisierung von Koliken. In der ersten Phase können Schmerzen durch thermische Methoden und spezielle Medikamente beseitigt werden. Die Abfolge der Prozeduren ist wie folgt:

  • einen Krankenwagen rufen;
  • schaffen Sie eine ruhige Atmosphäre;
  • Stelle den Ort des Schmerzes fest;
  • verfolgen mögliche Temperaturänderungen;
  • Urin sammeln.

Entfernen Sie Krämpfe und stellen Sie den normalen Urinfluss wieder her - das Ergebnis, für das alle Prozeduren mit der vormedizinischen Unterstützung durchgeführt werden. Die Nieren sind sehr hitzeempfindlich, daher muss der Patient mit warmen Gegenständen versorgt werden: eine Decke einwickeln, ein Heizkissen anlegen. In der Regel führt die Erwärmung des Ortes, an dem sich der Schmerz manifestiert, zu dessen Reduktion oder völliger Beendigung.

Wie lindert Schmerz mit Drogen?

Nach den thermischen Eingriffen kann der Patient Schmerzmittel oder Spasmolytika verabreichen. Medikamente können in Form von Tabletten und Injektionen vorliegen. Antispasmodika in Nierenkolik entlasten Muskeltonus des Ureters, Verbesserung der Durchgängigkeit der Gänge. Am häufigsten verwendeten Myotropika für Nierenkolik ("No-Spa", "Papaverin", etc.). Wenn Sie über akute Schmerzen besorgt sind, ist es besser, Schmerzlinderung mit Kombinationsmedikationen (Spasmonet, Baralgin, Avisan und andere) zu verwenden. Oft werden wir genauer betrachten.

"No-Shpa" ("Drotaverin")

Die beliebteste Droge, die immer zur Hand ist. Es kann nicht nur als Medikament für Nierenkolik, sondern auch zur Linderung von Schmerzen genommen werden. Durch die Reduzierung der Kalziumversorgung der Muskelzellen reduziert das Medikament den Muskeltonus. Um Nierenkolik zu lindern, können Sie 4 Tabletten auf einmal trinken, aber mit Notfallversorgung müssen Sie ein intramuskuläres Medikament injizieren, um einen Angriff von Nierenkolik zu lindern.

"Baralgin" (BARALGIN)

Die Droge ist eine starke Wirkung (stärker als "No-Shpy"). Es gibt Tabletten (0,5-2 Stück mehrmals am Tag) viel langsamer, weil sie den ganzen Weg bis zur Verdauung gehen müssen. Die Lösung (2 ml) gelangt sofort in den Blutkreislauf, daher sind Injektionen im Falle einer Nierenkolik effektiver. In der Zusammensetzung des Medikaments enthält eine ausreichend große Dosis der Komponenten, und um eine Abnahme des Blutdrucks zu vermeiden, muss es sehr langsam verabreicht werden. Bei intramuskulärer Injektion (5 ml - 1 Ampulle) beginnt die in das Blut eintretende Lösung nach einigen Minuten zu wirken.

Es ist verboten, den Spasmus mit "Analgin" zu entfernen. Es kann die Manifestation von Symptomen verzerren, wodurch die Diagnose der Krankheit erschwert wird.

Ketorol (KETOROL)

Um Nierenkolik zu Hause zu entfernen, ist "Ketorol" nur mit der festen Überzeugung von der richtigen Diagnose möglich. Das Medikament hilft, den Schmerz zu entfernen, aber gleichzeitig schmiert es alle Symptome. Für die Behandlung zu Hause wird Ketorol intramuskulär injiziert. Die Injektion erfolgt langsam (innerhalb einer halben Minute), das Ergebnis kommt in 30 Minuten.

"Platylfilin"

Es bezieht sich auf Medikamente, die auf die Zellen wirken (cholinerge Rezeptoren), in denen neuromuskuläre Übertragung auftritt. Er ist gut verträglich, aber nicht sehr effektiv (in der Tat ähnelt "Papaverine"). Die Linderung des Anfalls erfolgt durch subkutane Verabreichung einer 0,2% igen Lösung (1-2 ml).

Gegenanzeigen und Einschränkungen

Bei der Notfallversorgung ist zu beachten, dass jede Methode, die Schmerzen in den Nieren eliminiert, eigene Kontraindikationen hat. Jede Intervention für Nierenkolik zu Hause sollte durch Wissen unterstützt werden:

  1. Es ist notwendig, von dem Patienten über die verfügbaren Kontraindikationen oder allergischen Reaktionen auf Medikamente zu lernen.
  2. Es ist wichtig zu verstehen, dass es unmöglich ist, Koliken mit Medikamenten ohne die Aufsicht eines Arztes zu behandeln. Sie dienen als Hilfe bei einem Angriff auf Nierensteine. Ihre langfristige Verwendung kann zu einer schlechten Gesundheit führen. Schmerz ist ein Symptom einer Krankheit, die eine vollständige Untersuchung und Behandlung erfordert.
  3. Die Verwendung von thermischen Verfahren ist bei entzündlichen Prozessen verboten.
  4. Wenn ein schmerzhafter Anfall bei einer älteren Person aufgetreten ist, ist es besser, kein warmes Wasserbad, sondern ein Heizkissen zu verwenden. Dieser Ansatz erlaubt nicht die Entwicklung eines Herzinfarkts.

Nach der ersten Hilfe müssen Sie den Arzt anrufen oder den Patienten in die Klinik bringen.

Wann ist ein Krankenhausaufenthalt wegen einer Nierenkolik erforderlich?

Verdacht auf Nierenkolik erfordert schnelles Handeln und Krankenwagen bringt den Patienten schnell und unter professioneller Aufsicht in die Klinik. Eine Hospitalisierung ist in jedem Fall indiziert, weil die Steine ​​in den Nieren, nachdem sie ihre Lage verändert haben, die Gänge verstopfen können, und der Anfall wird wiederkehren. Auch bei guter Dynamik wird der Patient im Krankenhaus für 3 Tage beobachtet. Es gibt Situationen, in denen ein Krankenhausaufenthalt erforderlich ist:

  • Schmerz nach dem Gebrauch von Rauschgiften vergeht nicht.
  • Verschlechterung des Wohlbefindens:
    • Erbrechen;
    • Verletzung des Wasserlassens;
    • völliger Mangel an Harndrang.
  • Schmerz auf beiden Seiten.
  • Die Zugabe des Entzündungsprozesses, der die erhöhte Temperatur bestätigt.
  • Mit physiologischen Eigenschaften (eine Niere beim Menschen).

Wenn die Linderung der Nierenkolik zu Hause gelungen ist, und die Person sich weigert, ins Krankenhaus eingeliefert zu werden, dann wird ihm eine Diät empfohlen, Wärme auf den Rücken und Kontrolle während des Wasserlassens. Es ist wichtig, Urin in einem sauberen Behälter zu sammeln, um das Vorhandensein von Sediment oder die Bildung von Kalk zu verfolgen. Es ist jedoch ratsam, eine Untersuchung durch einen Urologen durchzuführen, um die Entwicklung von Komplikationen auszuschließen.

Medizinische Hilfe

Wenn Schmerztabletten für die Nierenkolik akute Schmerzen nicht lindern und die Dauer der Nierenkolik mehrere Stunden erreicht und eine Besserung nicht zu erwarten ist, besteht die Hauptaufgabe der Ärzte darin, den Anfall in kurzer Zeit zu beheben. Eine Patientenbefragung liefert Informationen darüber, welche Art von Erste-Hilfe-Maßnahmen durchgeführt wurden, um Entscheidungen über die weitere Behandlung des Patienten zu treffen.

In der Regel beginnt die Linderung eines Anfalls immer mit Analgetika oder Spasmolytika. Bei längerem Anfall können Tropfer aus komplexen Arzneimittelmischungen oder Novocainblockade helfen. Während sie tropft, führt die Krankenschwester einen unabhängigen Eingriff durch (überwacht den Zustand des Patienten). Zu diesem Zeitpunkt ist der Tropfer aus "Baralgin" No-shpy, "Platyfillin", Glukose und intramuskulärem Stich "Analgin", "Pipolfen", "Platyphyllin" indiziert, zusätzlich werden ihnen "Promedol", "Dimedrol", "Papaverin", "But -shpa.

Eine weitere Therapie besteht darin, die Ursachen der Kolik und den Grad der Obstruktion des Harnsystems zu ermitteln. Abhängige Eingriffe sind erforderlich (Materialproben für Laboruntersuchungen). Wenn Nierenkolik vor dem Hintergrund des entzündlichen Prozesses auftritt, wird der Arzt vorschreiben, ein Antibiotikum zu trinken, am wahrscheinlichsten wird ein Breitspektrum-Antibiotika verschreiben. Eine schnelle Beseitigung der Infektion bei Urolithiasis ist nicht immer möglich, so dass die Medikamente vorgeschrieben sind, bevor der Zahnstein aus dem Körper entfernt wird. Bei Vorliegen eines Ödems werden Diuretika verschrieben.

Behandlung von Volksmedizin

Hausbehandlung ist in der Regel nicht ohne traditionelle Medizin. Mit einem integrierten Ansatz ergibt die Verwendung von pflanzlichen Heilmitteln ein gutes Ergebnis. Im Apothekennetz gibt es eine recht große Auswahl an pflanzlichen Präparaten mit harntreibender, antiseptischer Wirkung. Im Falle einer Kolik bei Urolithiasis beeinflusst die Art des Zahnsteines die Wahl der Kräuterpräparate.

Notfallalgorithmus für Nierenkolik

Die Notfallversorgung für Nierenkolik sollte in den ersten Minuten erfolgen, da ein Angriff schwerwiegende und irreversible Folgen haben kann.

Richtig gerenderte erste Hilfe im Falle von Nierenkolik hilft dem Patienten, sich zu erholen, wird die Aufgabe von Ärzten wesentlich erleichtern, den menschlichen Zustand zu stabilisieren.

Symptome, Diagnose und Faktoren, die die Krankheit auslösen

Nierenkolik - ein Angriff von scharfen Schmerzen, die mit einem gestörten Abfluss von Urin aus dem Nierenbecken verbunden ist, aber aus anderen Gründen auftreten kann. Der Angriff kann lange dauern und sowohl während des Trainings als auch während einer Phase der Ruhe auftreten.

Der Schmerz erstreckt sich auf Bauch, Oberschenkel, Schulter, Perineum, Genitalien. Schwindel, Bluthochdruck, Übelkeit und Erbrechen können auftreten.

Wenn es einen entzündlichen Prozess gibt, kann die Temperatur steigen. Aber solche Symptome treten nicht immer auf, manchmal können sie abgenutzt sein.

Bei Auftreten von Symptomen eines gereizten Peritoneums ist es notwendig, den Spasmus bei eingeschränkter Nierenfunktion und akuter Appendizitis zu unterscheiden. Die Diagnose der Ursache eines Angriffs stellt meistens keine besonderen Schwierigkeiten dar, da die Patienten ihren Urin wechseln, während der Palpation häufiges Wasserlassen und Schmerzen im oberen Quadranten auftreten.

Faktoren, die einen Nierenkolikanfall auslösen können:

  • Verletzung der Diät;
  • Überschuss oder Mangel an Flüssigkeit;
  • Alkoholkonsum;
  • Fahren auf einer schlechten Straße;
  • körperlicher oder geistiger Stress;
  • Infektionen.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Das Versprechen einer günstigen und erfolgreichen Behandlung ist die richtige Erste Hilfe und dringende Hospitalisierung. Behandlungsmaßnahmen sind zulässig, wenn die Diagnose früher gestellt ist und Sie ihre Richtigkeit nicht bezweifeln.

Um erste Hilfe bei Nierenkolik zu leisten, müssen Sie eine Vorstellung von den Methoden haben, einen Angriff zu stoppen. Die akute Schmerzbehandlung ist die Hauptaufgabe der Ersten Hilfe, die mit Hilfe von thermischen Verfahren und der Anwendung von krampflösenden und anästhetischen Mitteln gelöst werden kann.

Algorithmus der ersten Hilfe:

  • ruf einen Arzt an;
  • Frieden schaffen;
  • identifizieren Sie die Seite und den Ort, wo der Schmerz intensiv ist;
  • kontrolliere die Temperatur;
  • sammeln Urin für die visuelle Untersuchung;
  • Legen Sie ein Heizkissen auf den Lendenbereich oder füllen Sie das Bad mit Wasser;
  • Machen Sie Injektionen von einem der aufgeführten krampflösenden und anästhetischen Drogen: Noshpa, Baralgin, Ketan, Cystern, Papaverin.

Wenn die Verfahren nicht die gewünschte Wirkung bringen, können Sie das Medikament verwenden. Das beste Medikament zur Schmerzlinderung ist Barallgin. Sie können Diuretika nicht verwenden, da ihre Verwendung die Bewegung eines Steins im Harnleiter oder andere unerwünschte Wirkungen hervorrufen kann.

Der Angriff sollte innerhalb von 2-3 Stunden gestoppt werden. In Ermangelung eines positiven Effekts ist ein Notfallaufenthalt in der Urologie erforderlich.

Wenn der Befall der renalen Kolik durch die scharfe Pyelonephritis erschwert wird und es gibt die hohe Temperatur, so können die thermischen Prozeduren nicht durchgeführt werden, man muss dringend den Arzt rufen.

In den meisten Fällen reduziert eine verstärkte Erwärmung des wunden Punktes entweder den Schmerz oder lindert ihn vollständig.

Dann ist es notwendig, von einem Arzt untersucht zu werden, der je nach Schweregrad der Erkrankung eine genauere Untersuchung und weitere Behandlung verschreibt.

Einnahme von Antibiotika, Installation eines Stents für den Urinausfluss, Novocain-Blockade, Operation - es gibt viele Behandlungsmöglichkeiten.

Zurück zum Inhaltsverzeichnis

Nierenkolik verursacht starke Schmerzen, die dringend beseitigt werden müssen. Es ist nicht schwierig, wenn Sie die Liste der notwendigen Aktionen kennen.

Notfallversorgung für Nierenkolik sollte unter Berücksichtigung von zur Verfügung gestellt werden:

  • das Alter des Patienten;
  • das Vorhandensein von Begleiterkrankungen;
  • Ursachen des Angriffs.

Eine ältere Person mit einer Liste von Krankheiten braucht mit großer Sorgfalt Hilfe, denn ein heißes Bad belastet den Körper. Wenn er einen Schlaganfall oder einen Herzinfarkt erlitten hat, sollte das Bad nicht eingenommen werden. Es ist notwendig, Senfputz auf einen wunden Punkt, ein Heizkissen, warmer Sand zu legen.

Sie können keine Injektionen mit Schmerzmitteln machen, da Sie nicht wissen, wie sie mit anderen Medikamenten, die der Patient vor dem Angriff eingenommen hat, interagieren werden.

Erste Hilfe in solchen Fällen sollte sein, einen Spezialisten zu rufen, der dringende Maßnahmen ergreifen wird, um Beschwerden zu beseitigen. Er kennt eindeutig den Algorithmus der Ersten Hilfe, der eine vorläufige Diagnose erstellen und bei den relevanten Indikationen helfen soll.

Nierenkolik: Notfallversorgung, Handlungsalgorithmus, Symptome bei Frauen und Männern, Risikofaktoren

In diesem Artikel werden wir dieses unangenehme Syndrom, wie Nierenkolik, seine Symptome bei Frauen und Männern, näher betrachten, die Symptome betrachten und Ihnen sagen, wie man einer Person mit dieser Erkrankung der Harnwege helfen kann.

Nierenkolik verursacht schwere, plötzliche, herzzerreißende Schmerzen, die von der Rückseite des Rückens in der Projektion der Nieren (unterhalb der letzten Rippe) herrühren.

Nierenkolik wird normalerweise durch die Migration eines Nierensteins in die Blase verursacht.

Nierensteine ​​sind ein Zustand, der durch die Bildung von Harnsteinen in den Ausführungsgängen gekennzeichnet ist, die mit dem Alter häufiger auftreten und bei Menschen über 65 Jahren 6% erreichen.

Pathogenese

Zuvor wurde der Ursprung der Nierenkolik als rein mechanisch angesehen. Das Schmerzsyndrom tritt hauptsächlich aufgrund eines kleinen Schadens in der Abstiegslinie des Steins in die Blase auf.

Heute wird der dynamischere Ursprung des Schmerzsyndroms, der durch Überspannungen im Becken und Harnleiter ausgedrückt wird, erkannt.

Vor allem, wenn der Stress Mikrorisse in der Wand erzeugt, was zu einem Ureterspasmus führt.

Ätiologie

Die Ursachen, die die Symptome der Nierenkolik verursachen können, sind zahlreich. Die häufigsten Ursachen für das Syndrom können wie folgt sein:

  • urogenitale Entzündungen (Pyelonephritis, Taschenbildung; Eiter enthalten, Schwellung und Zerstörung des Nierenparenchyms);
  • Tumoren der umliegenden Organe (Uterus, Rektum, Dickdarm).

MCB ist die häufigste Ursache für Koliken. Laut Statistik, 80% der Nierenkolik durch MKB verursacht. Patienten mit chronischer Urolithiasis (ICB) sollten daher umgehend einer präventiven Untersuchung durch einen Urologen unterzogen werden.

Klinische Diagnoseelemente

Der Schmerz beginnt plötzlich, Bilder von Warnsymptomen dominieren:

  • starker Schmerz in der Projektion der Nieren;
  • bei Männern Schmerzen im Penis und Schwellung der Hoden.

Schmerzsymptome können spontan "aus dem Nichts" auftreten, aber Koliken beginnen oft nach:

  • Mineralwasser-Behandlungen;
  • Missbrauch von Kaffee, Kakao, Schokolade, Spinat.

Symptome der Schmerzbestrahlung mit Nierenkolik:

  • entlang des Ureters und der äußeren Geschlechtsorgane (Penis, Skrotum, Vulva);
  • in der Blase (dringendes Wasserlassen);
  • im Perineum und Rektum (Tenesmus);
  • auf dem Weg des Ischiasnervs (Parästhesien, Muskelkontrakturen des Oberschenkels).

Während einer Verschlimmerung des Schmerzes erfährt der Patient Symptome einer nervösen Überbelastung und dreht sich im Bett um, um eine bequeme Position zu finden.

Andere Symptome der Nierenkolik bei Frauen bei Männern:

  • dynamische Darmobstruktion;
  • blasse kalte Gliedmaßen.
  • wenn Nierenkoliksymptome bei Frauen mit erhöhtem Blutdruck einhergehen können;
  • in schweren Fällen können Bewusstlosigkeit, Ohnmacht, Schock, Krämpfe (bei Kindern) oder Delir (bei Erwachsenen) auftreten;
  • Symptome können leichtes Fieber sein.

Die Palpation verursacht Schmerzen an den Ureterpunkten: oberer (Bauch), mittlerer (Bauch) oder unterer (Rektal- oder Vaginalbereich).

Die Dauer der Kolik ist variabel, sie dauert von zwei Minuten bis zu mehreren Stunden. Manchmal abrupt, mit dem Ausstoß von Steinen in der Blase.

Differenzialdiagnose

Die Diagnose ist notwendig für atypische Formen der Kolik mit Bestrahlung von Schmerzen an ungewöhnlichen Orten, um sie nicht mit einer anderen Krankheit zu verwechseln:

  • Krankheit, Muskel oder Nerv (Lumbago, Neuralgie);
  • andere Koliken (biliär, intestinal);
  • mechanische Behinderung;
  • Eileiterschwangerschaft;

Medizinische Notfallversorgung

Die erste Notfallversorgung für Nierenkolik - sollte so schnell wie möglich durchgeführt werden, um Komplikationen zu vermeiden.

Der Behandlungsalgorithmus sollte in der folgenden Reihenfolge durchgeführt werden.

  1. Das erste, was zu tun ist, um andere akute Krankheiten wie Blinddarmentzündung auszuschließen.
  1. Lokale Wärmeanwendung:
  1. Schmerz lindern - intravenöse Verabreichung von Novocain, Procain und Eisbrechen.
  1. Entfernen Sie Spasmus - Atropin und Papaverin.
  1. Wenn der Schmerz nicht entfernt werden kann - müssen Sie Mialgin, Scopolamin oder Morphin eingeben.

Erste Hilfe kann Krankenhausaufenthalt einschließen. Ein Notfallaufenthalt ist angezeigt bei länger anhaltenden Koliken, die nicht auf eine Behandlung ansprechen, oder in Fällen, die spezielle Studien und Interventionen erfordern. Wenn keine Erste Hilfe geleistet wird, kann es zu einem Schockzustand kommen, der oft zum Tod führt.

Notfalldiagnose

  1. Komplette Urinuntersuchung und Urinkultur am nächsten Tag
  1. In schweren Fällen ist es notwendig, den Harnstoff-, Kreatinin- und Serumalkalarückhalt zu bestimmen.
  1. Andere Tests für die Differentialdiagnose: Blut für Leukozytose, Serum-Transaminase, Glukose, Bilirubin.

Nierenkolik Behandlung

Nachdem die erste Hilfe geleistet wurde und die Diagnose von einem spezialisierten Urologen gestellt wurde, wird die geeignete medizinische Behandlung oder der Krankenhausaufenthalt des Patienten, einschließlich der Entfernung des Steins, bestimmt. Zu diesem Zeitpunkt ist es besser, eine kleine Menge Flüssigkeit zu konsumieren. Nachdem der Stein entfernt wurde, ist es notwendig, die Diurese zu stabilisieren. Mehr als 2,5 Liter Urin sollten täglich produziert werden.

Bei mäßiger Kolik kann der Schmerz durch Spasmenentfernung, durch heiße Bäder (37-38 Grad), durch Verabfolgung von Diuretika und Mineralwasser (Menge 2000-3000 ml / 24 Stunden) entfernt werden. Antispasmodische Behandlung hilft, alle klinischen Manifestationen zu beseitigen.

Bei einer starken und anhaltenden Kolik werden Medikamente in der Reihenfolge der Wirksamkeit verwendet: Scarbutil - eine Flasche c. M. oder intravenös in Abständen von 1-2 Stunden; Mialgin und Atropin in Injektionen subkutan in Kombination mit Analgetika und Spasmolytika.

Bei starken Schmerzen ist eine langsame Infusionstherapie für Procain, Atropin und Papaverin vorgeschrieben.

Es ist auch notwendig, die Herzfrequenz und Atmung während der Infusion zu kontrollieren, da die Medikamente den Herzschlag verlangsamen können.

Im Falle einer verlängerten und behandlungsresistenten Nierenkolik wird die Ureterkatheterisierung verwendet, um Steine ​​aufzulösen, zu mobilisieren und zu entfernen, wie oben beschrieben.

Wenn der akute Prozess entfernt wird, erhält der Patient eine Diät, deren Code 10 ist. Dieser Code zeigt an, dass diese Diät die Genesung gerade bei Nierenkolik beschleunigt.

Die Tabelle 10 hat folgende Merkmale:

  1. Kalorienreduzierte Lebensmittel.
  1. Geringere Menge an reizenden Lebensmitteln (Kaffee, Salz, Gewürze, gebratenes Fleisch, Hülsenfrüchte usw.).
  1. Erhöhte Menge an Vitaminen und Mineralien.
  1. Eine magere Mahlzeit wird empfohlen.

Die Tabellennummer 10 muss genau befolgt werden. Fragen Sie Ihren Arzt nach einer detaillierten Auflistung mit Variationen in der täglichen Ernährung. Denn die Einhaltung der Regeln der Tabelle Nummer 10 erhöht die Heilungschancen erheblich. Wenn Sie an einer chronischen Nierenerkrankung leiden, versuchen Sie, die Empfehlungen der Tabelle 10 mindestens im Frühjahr und Herbst zu befolgen (Exazerbationsphasen).

Behandlung von Komplikationen in der Nichtakutphase:

  • Breitspektrum-Antibiotika zur Behandlung von Sepsis;
  • Analeptika zur Bekämpfung von Schock, Herzversagen, zur Wiederherstellung des Elektrolyt- und Säure-Basen-Gleichgewichts;
  • hypertonische Lösungen bei Nierenversagen.

Komplikationen

Wenn keine Notfallbehandlung für Nierenkolik durchgeführt wurde, können die folgenden Komplikationen auftreten.

  1. Dynamische Obstruktion in ihrer Häufigkeit gilt als ein Zeichen der Krankheit.
  1. Anurie (Urinmangel) - mechanische Obstruktion kann durch bilateralen und einseitigen Verschluss der Harnleiter oder Nieren auftreten. Es dauert in der Regel nicht länger als 3-5 Tage und erfordert eine Notfallbehandlung, abhängig von den Faktoren, die diesen Zustand verursacht haben.
  1. Andere seltene Komplikationen, abhängig von der Art der Nephropathie und dem Nierenfunktionszustand:
  • Hydronephrose;
  • Pyonephrose;
  • makroskopische Hämaturie;
  • Bruch des Pool-Harnleiters;
  • Nierenabszess;
  • Sepsis;
  • akute oder chronische Urämie.
  1. Stickstoffretention und eine Verletzung des konsistenten Elektrolythaushaltes (Hyperkaliämie, Hypokalzämie).
  1. Azidose kann zu Herzrhythmusstörungen und Lungenödemen führen.

Wie Sie aus dem Artikel sehen können, ist das Syndrom ziemlich alarmierend, daher immer mit einem plötzlichen Beginn der Nierenkolik - Notfallversorgung und der richtige Algorithmus für seine Umsetzung, wird nicht nur die Symptome lindern, sondern auch vor schweren Komplikationen und sogar Tod zu retten. Im Folgenden finden Sie einige Video-Tipps zum Thema.

Notfall Care Algorithmus für Nierenkolik

Nierenkolik ist eine Manifestation des Begleitsymptoms vieler Erkrankungen der Nieren oder des Harnsystems. Ein charakteristisches Merkmal der Kolik ist ihr plötzlicher Beginn und starke Schmerzen, die während des gesamten Anfalls fortbestehen.

Dieser Zustand ist gefährlich für seine schweren, oft irreversiblen Folgen, so dass es wichtig ist, den Algorithmus der Notfallversorgung für Nierenkolik kennen.

Ursachen und Symptome

Vor der Linderung der Nierenkolik ist es notwendig, die Ursache ihres Auftretens und die Merkmale der Manifestation zu verstehen.

Ein durch die Manifestation von plötzlichem Schmerz gekennzeichneter Anfall manifestiert sich aufgrund der folgenden pathologischen Veränderungen im Körper:

  • Das Vorhandensein von Tumorprozessen in den Nierengeweben;
  • Die Bewegung von Steinen im Harntraktsystem;
  • Nierenschäden durch mechanische Belastung;
  • Nieren-Tuberkulose;
  • Übermäßige körperliche Anstrengung
  • Alkoholmissbrauch;
  • Schmales Lumen im Ureter;
  • Bildung einer gutartigen oder bösartigen Natur in der Gebärmutter, der Schilddrüse oder im Verdauungstrakt;
  • Wegfall der Niere.

Wenn diese Krankheiten oft die Nieren verletzen, kann ein scharfer Schmerzanfall jederzeit aufholen.

Zur Zeit der Unterstützung bei Nierenkolik ist es jedoch wichtig, nicht nur über das Vorhandensein von pathologischen Veränderungen, sondern auch über die Gründe zu wissen, die sie verursacht haben:

  • Steine, die in den Nieren sind;
  • Blutklumpen im Raum der Nieren gebildet;
  • Eiter in den Harnwegen;
  • Falten oder Schwellungen im Harnleiter.

Wenn keine Informationen über das klinische Bild der Krankheit vorliegen, basiert die Notfallversorgung der Nierenkolik auf den Symptomen des Anfalls.

  1. Scharfer, starker Schmerz durch einen Krampf, der Ohnmacht oder einen Schmerzschock verursachen kann.
  2. Blutgerinnsel erscheinen im Urin.
  3. Ohne Erste Hilfe nimmt das Schmerzsyndrom im Bauch, in der Leistengegend und an den Seiten zu.
  4. Beim Entleeren der Blase bewegt sich der Urin leicht oder gar nicht.
  5. Unfähigkeit zu defäkieren.

Wenn die Nierenfunktion abnormal ist, verschlechtern sich die Symptome und manifestieren sich in solchen Störungen:

Manifestationen von Schmerzen beim Wasserlassen;

  1. Schwindel;
  2. Der schnelle Anstieg der Körpertemperatur und des Blutdrucks;
  3. Übelkeit;
  4. Erbrechen.

Die Dauer des Angriffs hängt von den individuellen Eigenschaften des Organismus sowie von den Ursachen der Nierenkolik ab. So wurden Fälle von Koliken aufgezeichnet, die von 2 Stunden bis 3 Tage dauerten.

Diese Symptome erfordern sofortigen medizinischen Eingriff und erste Hilfe zur Linderung von Schmerzen.

Erste Hilfe

Erkrankungen, die mit einer Nierenkolik einhergehen, erfordern eine sorgfältige Diagnose und eine komplexe Behandlung mit Medikamenten.

Erste Hilfe bei Nierenkolik ist erforderlich, um den Schmerz zu lindern, den Verlust des Bewusstseins und die Manifestation eines Schmerzschocks beim Patienten nicht zuzulassen. Um diese Ziele zu erreichen, wurde der folgende Algorithmus entwickelt:

  • Rufen Sie sofort medizinisches Personal an.
  • Stellen Sie dem Patienten eine vertikale Position zur Verfügung, so dass die Lende leicht angehoben wird;
  • Bei Schmerzen in den Nieren können Sie die Wärme in Form eines Heizkissens am unteren Rückenbereich nutzen;
  • Bei den ersten Krämpfen können Sie den Patienten einladen, ein mit warmem Wasser gefülltes Bad zu nehmen;
  • Wenn nach dem Angriff die Nieren wund sind, können Sie Medikamente einnehmen, die den Krampf lindern, die Muskeln entspannen;
  • Jeder Harndrang kann nicht ignoriert werden. Wenn die häusliche Hilfe geleistet wird, muss sichergestellt werden, dass der Patient die Bedürfnisse auch im Liegen erfüllen kann.

Es muss daran erinnert werden, dass es zwingend notwendig ist, dass Sie medizinische Hilfe suchen, auch wenn die Notfallhilfe einen Krampf mit Koliken beseitigt hat. Damit der Angriff nicht wieder auftritt, ist es notwendig, die Ursache, die ihn verursacht hat, zu beseitigen, und dies kann nur mit medizinischer Hilfe geschehen.

Sicherheitsvorkehrungen

Erste Hilfe für Nierenkolik, müssen Sie sich über Kontraindikationen für Begleiterkrankungen erinnern:

  • Heißes Bad kann nicht für Personen im Alter, Personen mit pathologischen Veränderungen im Herz-Kreislauf-System verwendet werden;
  • Die Verwendung von lokalisierter Erwärmung ist für Patienten mit Entzündungen der inneren Organe verboten;
  • Bei Erkrankungen der Niere, begleitet von Koliken, verursachen Diuretika das Gegenteil und verstärken das Schmerzsyndrom.

Bei der Unterstützung von Krämpfen in den Nieren zu Hause müssen Sie daran denken, dass Sie in diesem Stadium nur die Methoden anwenden können, die keinen Schaden anrichten und das Schmerzsyndrom nicht verstärken.

Erste Hilfe bei Nierenkolik wird als wirksam angesehen, wenn der Patient keine krampfartigen Schmerzen mehr hat und sich sein Zustand signifikant verbessert hat.

Wenn sich die Symptome verschlimmern, muss der Patient dringend ins Krankenhaus gebracht werden.

Der sofortige Krankenhausaufenthalt ist auf Patienten zurückzuführen, die solche Symptome zeigten:

  1. Körpertemperatur und Blutdruck sind sehr hoch;
  2. Spasmodische und analgetische Medikamente brachten keine Erleichterung;
  3. Eine akute Entwicklung des infektiösen Prozesses findet statt, wenn sich die Harnwege mit einem Stein überschneiden.

In diesen Fällen sollten die Ärzte des Notfallteams entscheiden, was zu tun ist, um den Zustand des Patienten zu lindern.

Die Besonderheiten der medizinischen Versorgung

Die medizinische Versorgung besteht zunächst in der Schmerzlinderung durch Medikamente:

  1. Die Verwendung von intramuskulären und intravenösen Medikamenten, die den Schmerz und die Ursache seines Auftretens stoppen. Die am häufigsten verwendeten Medikamente "Ketorolac" und "Diclofenac", die nicht nur analgetische, sondern auch entzündungshemmende Eigenschaften haben.
  2. Die Schritte zur Beseitigung von Erbrechen umfassen die Einführung von Antiemetika wie Metoclopramid.
  3. Als ein dringendes Mittel mit myotropischen Spasmolytika, die gleichzeitig mit Analgetika verabreicht werden.
  4. Für den Fall, dass die Wirkung dieser Mittel nicht die gewünschte Wirkung hatte, wird die Unterstützung mit Hilfe von narkotischen Analgetika (Morphin, Tramadol), die in Kombination mit Atropin verabreicht werden, verabreicht, was Spasmen lindert.
  5. Wenn Nierensteine ​​diagnostiziert werden, können Sie dem Patienten mit alkalisierend wirkenden Medikamenten helfen: Natriumbicarbonat oder Kaliumcitrat. Diese Präparate helfen den Steinen, sich aufzulösen und den Körper so schmerzfrei wie möglich zu verlassen.

Nachdem die alarmierenden Symptome behoben sind, wird der Patient ins Krankenhaus eingeliefert, um die Ursache der Nierenkolik zu diagnostizieren.

Die erste Studie ist der Ultraschalluntersuchung der Nieren zugeordnet. Dann analysiert der Arzt die klinische, labordiagnostische und radiologische Diagnose, um die Diagnose zu bestätigen.

Zum Zeitpunkt der diagnostischen Untersuchungen stellt der Patient weiterhin eine medizinische Versorgung zur Verfügung, die darin besteht, Diuretika und synthetische Vitamin-Mineral-Komplexe einzunehmen.

Bei ausgeprägter Symptomatik und schwacher Linderung des Schmerzsyndroms wird in solchen Fällen ein chirurgischer Eingriff durchgeführt:

  • Nierenhydronephrose;
  • Die Anwesenheit von großen Steinen, die den Harnleiter verstopften;
  • Schrumpfung der Nieren.

Es sollte angemerkt werden, dass Nierenkolik eine ernsthafte Manifestation von pathologischen Veränderungen in den Nieren und in der Nähe von Organen ist. Daher, sobald die Niere oder Bauch beginnt zu schmerzen, ein dringendes Bedürfnis, die medizinische Einrichtung für eine genaue Diagnose zu kontaktieren.

Trotz der Tatsache, dass die traditionelle Medizin mehrere Rezepte zur Schmerzlinderung bietet, ist die Behandlung von Nierenkolik mit Hausmitteln verboten, und die Verwendung von Medikamenten ist nur nach einer genauen Diagnose und ärztlichen Verschreibungen möglich.

Ein Patient, der zuerst starke Schmerzen im Bereich der Nieren hatte, kann das Schmerzsyndrom bei Appendizitis, einem Geschwür oder Pankreatitis mit Koliken verwechseln. Daher können alle Drogen und Kräuterextrakte ohne Angabe der Diagnose die menschliche Gesundheit erheblich beeinträchtigen.

Erste Hilfe bei einem Nierenkolikanfall

  • 1 Gründe für die Entwicklung
  • 2 Symptome
  • 3 Erste Hilfe

Nierenkolik wird nicht als eigenständige Krankheit angesehen, sondern als spezifisches Symptom, das auf eine Fehlfunktion des Körpers hinweist. Dieses Symptom erscheint gewöhnlich sehr akut. Die Hauptmanifestation der Nierenkolik sind akute Schmerzen.

Dieses Symptom nimmt den zweiten Platz in der Häufigkeit der Manifestation nach Appendizitis.

Krämpfe äußern sich als Folge der Dehnung des Nierenbeckens durch den Urin, der sich aufgrund des blockierten Ausflusses angesammelt hat. Das Nierenbecken ist überfüllt, der intralokale Druck erhöht sich. Manifestiert von:

  • Dehnung der Nierenkapsel;
  • venöse Stauung;
  • Ödem des interstitiellen Nierengewebes;
  • Nierenischämie.

Ursachen der Entwicklung

Die Manifestation eines Anfalls von Nierenkolik wird durch folgende Gründe beeinflusst:

  • die Entwicklung von Pyelonephritis in einer akuten, chronischen Form;
  • Entwicklung über eine lange Zeit Urolithiasis;
  • Manifestation von verschiedenen Formen der Nephroptose;
  • Manifestation von Verstößen gegen den Mineralstoffwechsel des Körpers;
  • Hydronephrose;
  • Auftreten, Entwicklung von Tumorneubildungen im Nierenbereich;
  • Funktionsstörung der Prostata bei Männern.

Ein Symptom wie Nierenkolik signalisiert das Fortschreiten einer gefährlichen Krankheit, die eine sofortige Behandlung erfordert. Unter diesen Krankheiten können Tumore (Krebs, gutartige) sein.

Symptome

Der Anfall der Nierenkolik tritt am häufigsten während des Trainings auf. Obwohl Chatrooms sind Fälle von akuten Schmerzen, die in Ruhe beginnen. Angriffe können langwierig sein, periodisch treten Remissionsphasen auf.

Trotz der Tatsache, dass Nierenkolik selbst als Symptom für fortschreitende Erkrankungen im Körper gilt, hat sie auch ihre eigenen Symptome. Der Beginn der Nierenkolik manifestiert sich normalerweise plötzlich mit dem normalen Wohlbefinden einer Person. Dieser Zustand ist begleitet von der Manifestation von akuten Schmerzen.

Das Hauptsymptom der Nierenkolik ist das Auftreten von scharfen, starken Schmerzen, konzentriert im Bereich der unteren Teile des Wirbels. Schmerzen mit Nierenkolik können pulsieren. Schmerzen mit Koliken beginnen in der Lendengegend, breiten sich dann auf den Bauch, Hypochondrium, Hodensack bei Männern, Oberschenkel, Schamlippen bei Frauen, Blasen aus.

Mit dem Fortschreiten der Nierenkolik bei Männern drängen Frauen zum Urinieren, die dann von Schmerzen in der Harnröhre begleitet werden, die einen schneidenden Charakter haben. Bei Nierenkolik, Reizung des Peritoneums, wird Solar Plexus vermerkt.

In einigen Fällen kann der Patient den Blutdruck und die Temperatur erhöhen.

Wenn Sie die Position des starken Schmerzes ändern, kann ein Schmerzschock verursachen. Auch wenn ein Anfall von Nierenkolik auftritt, manifestieren sich die folgenden Symptome, die durch Intoxikation des Körpers gekennzeichnet sind:

  • Zittern der Gliedmaßen (unten, oben);
  • Übelkeit;
  • Anfälle von schwerem Erbrechen;
  • Störung des Bewusstseins;
  • allgemeine Schwäche.

Ein Anfall von Nierenkolik kann zu einer Darmparese führen. Es wird durch das Vorhandensein der folgenden Symptome manifestiert:

  • Verstopfung;
  • Blähungen;
  • schwer entweichende Gase.

Ein ähnliches Krankheitsbild kann Erkrankungen der inneren Organe haben, die sich neben der Niere befinden.

Erste Hilfe

Wenn Sie plötzliche Nierenkolikattacken erleiden, sollten Sie einen Arzt um Rat fragen, eine Diagnose stellen und die Wahl der Behandlung treffen. Bei der Diagnose von Nierenkolik kann es aufgrund der Identität des klinischen Bildes mit Darmverschluss verwechselt werden. Behandlungsärzte verschreiben nach Durchführung einer Reihe von diagnostischen Maßnahmen.

Um bei einem Nierenkolikanfall medizinische Hilfe leisten zu können, ist es notwendig, auf die Richtigkeit der Diagnose zu achten. Der Aktions-Algorithmus für Nierenkolik ist sehr einfach. Alles, was getan werden muss, bevor qualifizierte medizinische Hilfe geleistet wird, ist, dem Patienten Wärme zu geben (er kann nicht bei einer erhöhten Körpertemperatur durchgeführt werden).

Bei normaler Körpertemperatur gilt ein heißes Bad als das effektivste. Die Hauptbedingung ist, sie sitzen zu lassen. Diese Behandlung ist verboten, ältere Menschen mit dem Vorhandensein von Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems, erlitt einen Herzinfarkt, Schlaganfall. In diesem Fall wird dem Patienten empfohlen, sich mit Senfpflaster aufzuwärmen.

Wenn eine Person einen Nierenkolikanfall hat, der nicht mit der Entwicklung einer akuten Pyelonephritis einhergeht, können Sie ihm medizinische Hilfe geben. Erste Hilfe bei Nierenkoliken ist die Schmerzlinderung durch folgende medizinische Maßnahmen:

  1. Der Patient muss maximale Ruhe gewährleisten.
  2. Sie können den Patienten krampflösend, Schmerzmittel eingeben, um Krämpfe zu beseitigen. Diese Mittel tragen auch zur Wiederherstellung der vollen Urinproduktion bei. Honigarbeiter empfehlen thermische Verfahren, die den unteren Rücken und den Bauch wärmen.
  3. Wenn innerhalb von 10 - 15 Minuten der gewünschte Effekt durch Erwärmung und Einnahme von Medikamenten nicht beobachtet wird, wird dem Patienten die Einführung von narkotischen Schmerzmitteln verordnet.
  4. Denken Sie daran, dass thermische Eingriffe, Injektionen von narkotischen Analgetika in Abwesenheit einer chirurgischen Pathologie der Bauchorgane bei einem Patienten durchgeführt werden können.
  5. Wenn die thermischen Verfahren, die Verwendung von Medikamenten Medikamente keine Linderung brachte, sollte sich um Notfall-Krankenhausaufenthalt kümmern. Der Patient wird im Falle eines Nierenkolikanfalls in der chirurgischen, urologischen Abteilung der medizinischen Einrichtung, in der der Patient behandelt wird, hospitalisiert. Spezialisten werden obligatorische dringende Katheterisierung des Ureters durchführen. Falls erforderlich, wird der Patient eine Punktion Nephrostomie, chirurgische Behandlung unterzogen.
  6. In der schweren Form der renalen Kolik, kompliziert von der Pyelonephritis (ihrer scharfen Form), ist die dringende Hospitalisierung notwendig. Eine stationäre Behandlung wird in diesem Fall als notwendig erachtet. Bei schwerer Form der Nierenkolik wird die medizinische Versorgung der Spezialisten auf die Schultern gelegt. Führen Sie eines der oben genannten Verfahren nicht durch. Die Behandlung wird in einem Krankenhaus unter der Aufsicht von Ärzten durchgeführt.

Nierenkolik - wie man dem Patienten erste Nothilfe leistet

Ein Anfall von Nierenkoliken erfordert eine Notfallversorgung. Es verursacht starke Schmerzen. Daher ist es sehr wichtig, die Manifestationen der Krankheit, ihre Ursachen, Sparmaßnahmen zu kennen.

Dieses Wissen ist besonders für Menschen mit Problemen der Harnwege erforderlich.

Merkmale der Nierenkolik

Was ist los

Dieser Zustand wird durch eine Verletzung des Harnabflusses aufgrund der Dehnung des Nierenbeckens verursacht.

Wenn ein Hindernis auf dem Weg des Urins erscheint, treten die folgenden Phänomene auf:

  • das Nierenbecken ist überfüllt, der Druck steigt in ihm,
  • venöse Stauung tritt auf,
  • Nieren-Ischämie entwickelt sich (Ödem des interstitiellen Gewebes, Dehnung der Nierenkapsel).

Die Ursprünge der Pathologie

Zu den Ursachen dieser Krankheit führen:

  1. Migration von Zahnstein.
  2. Okklusion der Ureter käsigen Massen oder Blutgerinnsel.
  3. Tuberkulose und Tumoren des Harnsystems.
  4. Entzündung oder Beugung des Harnleiters, Verletzung seiner Durchgängigkeit.

Koliken werden oft als eine Komplikation der Urolithiasis im Stadium der Blockierung durch den Stein des Lumens des Harnleiters bezeichnet. Die Reaktion auf die Blockade ist ein Krampf, der die Ursache des Schmerzsyndroms ist.

Wie zeigt sich die Krankheit?

Die Nierenkolik ist durch einen plötzlichen Beginn eines Angriffs gekennzeichnet. Erstens gibt es unerträgliche Schmerzen in der Lendengegend.

Dann breitet es sich auf das Hypochondrium aus, Bauch. Der Schmerz bewegt sich in Richtung vom Harnleiter zur Blase, zum Hodensack (bei Männern), den Schamlippen (bei Frauen), den Oberschenkeln. Oft ist der Schmerz auf der Höhe des Bauches oder der Genitalien am stärksten, und weniger in der Nierengegend.

Neben Schmerzen gibt es einen häufigen Harndrang, Schmerzen in der Harnröhre. Nach einem Anfall wird eine Erhöhung des Harnspiegels von weißen Blutkörperchen und roten Blutkörperchen festgestellt.

Parallel zur Kolik kann beobachtet werden:

Zur Behandlung von Nierenerkrankungen setzen unsere Leser erfolgreich die Methode Galina Savina ein.

  • Reizung des Peritoneums sowie des Solarplexus,
  • Übelkeit mit Erbrechen
  • Verlangen zu defäkieren,
  • Schwindel.

Bei längerer Nierenkolik können Blutdruck und Temperatur steigen.

Die erste Aufgabe der diagnostischen Maßnahmen ist die Differenzierung mit dem Zustand "des akuten Bauches", die Ausnahme:

  • Blinddarmentzündung,
  • Pankreatitis,
  • Cholezystitis,
  • Thrombose der Mesenterialgefäße (intestinales Mesenterium),
  • Darmverschluss
  • Radikulitis
  • perforiertes Magengeschwür (Zwölffingerdarmgeschwür),
  • Adnexitis (Entzündung der Anhänge),
  • Eileiterschwangerschaft
  • Ovarialzysten verdrehen,
  • Interkostalneuralgie,
  • Gürtelrose.

Hinweise auf Nierenkolik

Diesen Zustand von anderen Krankheiten zu unterscheiden, ist nicht schwierig. Zusätzlich zu den traditionellen Symptomen mit einer Geschichte von Koliken, ist der Beweis:

  • Schmerzen im Wirbelwinkel,
  • bimanuelles Abtasten verursacht Schmerzen im Hypochondrium,
  • das Vorhandensein eines positiven Symptoms von Pasternacki (Schmerzen durch das Schlagen der Lendengegend).

Andere Signale sind die Lokalisierung von Schmerz unter dem "Löffel", dann im rechten Hypochondrium, seine Ausbreitung über den Magen. Wenn Sie einatmen, nimmt der Schmerz zu, es gibt der rechten Schulter das Schulterblatt. Schmerzen treten bei Palpation der Gallenblase auf.

Die Bedeutung der Notfallversorgung

Was ist zu Beginn des Angriffs zu tun?

Die richtige Notfallversorgung nach Einsetzen der Symptome der Nierenkolik trägt zur erfolgreichen Behandlung bei. Sie können ohne Krankenhausaufenthalt des Patienten ausreichend sein.

Zuerst müssen Sie einen Krankenwagen rufen.

Dringende Maßnahmen sollten einen Arzt zur Verfügung stellen.

Wenn der Anfall nicht zum ersten Mal aufgetreten ist und der Patient sicher ist, dass es sich um eine Nierenkolik handelt, kann sein Zustand vor der Ankunft des Arztes gelindert werden. Bei der Erstversorgung von Nierenkolik sollten Sie einen bestimmten Handlungsalgorithmus befolgen.

Unsere Leser empfehlen zur Prävention von Krankheiten und zur Behandlung der Nieren und des Harnsystems unsere Leser Pater Georges Monastic Tea.

Es besteht aus den 16 nützlichsten Heilkräutern, die bei der Reinigung der Nieren, bei der Behandlung von Nierenerkrankungen, Erkrankungen der Harnwege sowie bei der Reinigung des Körpers als Ganzes äußerst wirksam sind. Meinung der Ärzte...

Es ist notwendig, den Patienten mit vollständiger Ruhe zu versorgen, legen Sie ein Heizkissen auf die Taille (Sie können ein heißes Bad machen). Zur gleichen Zeit, Spasmolytika und Schmerzmittel aus einem Verbandskasten geben. Dazu gehören:

  • Baralgin (1 Tab.),
  • Avisan (1 Jahr),
  • Papaverin (1 Tab.),
  • Zysten (15-20 Tropfen).

Die Hilfe eines Arztes besteht in der Ernennung von thermischen Verfahren bei gleichzeitiger Einführung von krampflösenden, schmerzstillenden Mitteln:

  • Baralgina 5 ml intravenös oder intramuskulär,
  • Atropin (1% ige Lösung),
  • subtropisch Pantopon, Platifillina.

Wenn ein Angriff gestoppt und das Wohlbefinden verbessert wird, ist ein Krankenhausaufenthalt nicht erforderlich.

Wenn Sie der Droge nicht vertrauen, können Sie die Geheimnisse der traditionellen Medizin verwenden, um Schmerzen in den Nieren zu lindern oder zu verhindern.

Wenn die Kolik in zwei Stunden versagte, wird der Patient in der Urologie ins Krankenhaus eingeliefert.

Wenn ein dringender Krankenhausaufenthalt erforderlich ist

Die Indikationen von Krankenhausaufenthalt und Operation sind:

  • Uretersteine
  • eine einzelne Niere mit einem Stein haben
  • Stein im Becken bei akuter Pyelonephritis,
  • starke Hämaturie (Blut im Urin) aufgrund eines Steines, der einer konservativen Behandlung nicht zugänglich ist,
  • Zustand der akuten Harnretention aufgrund der Anwesenheit von Steinen in den Harnwegen.

Nachdem der Patient ins Krankenhaus eingeliefert wurde, werden die Ärzte die am besten geeignete Behandlung für die Nierenkolik auswählen.
Nierenkolik kann im Vergleich zu anderen Nierenerkrankungen auftreten, so dass es sehr wichtig ist, über die Symptome verschiedener Nierenerkrankungen zu wissen. Nützliche Informationen dazu finden Sie hier.

Erforderliche Kenntnisse

Wenn Sie Probleme mit Ihren Nieren haben, sollten Sie sich der Kolik-provozierenden Faktoren bewusst sein:

  • Überschuss oder Mangel an Flüssigkeitsaufnahme
  • Essstörungen,
  • Schütteln Fahrt
  • Alkohol nehmen
  • physische, mentale, mentale Überforderung,
  • akute respiratorische oder Darminfektionen.

In einem Zustand der Nierenkolikattacke ist es nicht akzeptabel, den Patienten ohne medizinische Behandlung zu verlassen. Frivolität und Kurzsichtigkeit des Patienten und seines Gefolges können ihn das Leben kosten. Mit der schnellen Ausbreitung von Blutungen in der Bauchhöhle ist es schwierig, mit der Krankheit fertig zu werden. Selbst wenn Sie den Angriff mit Hausmitteln überwinden konnten, ist ein Besuch beim Urologen ein Muss.

Nierenkolik Notfall-Algorithmus

Bei der Nierenkolik muss der Notfallbehandlungsalgorithmus klar und konsistent sein. Dies minimiert das Risiko, Komplikationen und andere pathologische Prozesse zu entwickeln, den Zustand des Patienten zu lindern und die Genesung zu beschleunigen. Zuallererst ist es jedoch notwendig, ein paar Worte darüber zu sagen, was diesen Staat ausmacht.

Definition von Nierenkolik und damit verbundene Symptome

Mit diesem Begriff ist ein akuter Schmerzanfall während der Dehnung des Nierenbeckens und der Harnleiter aufgrund eines Überflusses an Urin und einer Verletzung seines Ausflusses gemeint. Ein solcher Zustand entwickelt sich in der Regel plötzlich, hat eine akute progressive Natur.

Es ist oft eine Folge von Urolithiasis, Exzessen der Harnleiter, entzündlichen Prozessen in den Nieren, Tuberkulose, Lendenwirbelsäulenverletzungen, gutartigen und bösartigen Tumoren.

Insbesondere die Niere als Ganzes und ihr Becken werden durch den ankommenden Urin gestreckt, der Druck auf das Gewebe nimmt zu, die Durchblutung wird gestört. Als Konsequenz gibt es akut intolerable Schmerzen (Krampf), die progressiv sein können oder sich als akute Anfälle mit einem kurzen Intervall manifestieren.

Oft kann sich dieser Schmerz im ganzen Körper ausbreiten und bis zu den Beinen, der Leistengegend, dem Unterbauch und dem Genitalbereich reichen.

Diese Bedingung weist die folgenden Symptome auf:

  • plötzliche unerträgliche Schmerzen in der Lendengegend durch Bewegung der Steine ​​oder Überdehnung des Nierenkörpers;
  • häufiges schmerzhaftes Wasserlassen;
  • mögliche Übelkeit und sogar Erbrechen;
  • Bluteinschlüsse im Urin durch Mikroschadigungen oder Entzündungsherde.

Die Dauer des Syndroms kann variieren und hat keine spezifischen Bedeutungen. Oft wird dieser Zustand nur einmal in einigen Stunden beobachtet. Bekannte Fälle von Angriffen mit einer Dauer von mehr als einem Tag. Der Schmerz ist in diesem Fall unerträglich, die Person findet keinen Frieden, ständig aufgeregt.

Bei Vorliegen einer Nierenkolik sollte sofort Erste Hilfe geleistet werden, da durch rechtzeitiges Eingreifen nicht nur der Zustand des Patienten gemindert, sondern auch mögliche Komplikationen vermieden werden können.

Aktionen vor der Ankunft des Krankenwagens

Meistens entwickelt sich plötzlich ein Anfall, davor gibt es keine Symptome. Meistens kommt es zu Hause oder am Arbeitsplatz vor.

Um Nierenkolik zu beseitigen, sollte helfen, den Zustand der Person zu lindern und das Schmerzsyndrom zu beseitigen. Dann, nach der Ankunft des Krankenwagens, wird die Frage des Krankenhausaufenthaltes gelöst.

Die Behandlung wird entweder in einem Krankenhaus oder von einem Allgemeinarzt bei Kontaktaufnahme mit einer Ambulanz verordnet.

Notfallversorgung für Nierenkolik und der Algorithmus für die Wiedergabe sollte etwa wie folgt sein:

  1. Es ist nötig das medizinische Team anzurufen.
  2. Der Patient sollte eine horizontale Position einnehmen und versuchen, sich zu entspannen.
  3. Es sind Kompressen mit einer Wärmflasche, trockener Hitze in der Lendengegend oder einem wärmenden Bad erforderlich.
  4. Sammeln Sie Urin für die visuelle Analyse.
  5. Kontrolle der Körpertemperatur.
  6. Beseitigung von Schmerzen durch intramuskuläre oder intravenöse Verabreichung von Spasmolytika und Analgetika. Andernfalls, wenn dies nicht möglich ist, sollte der Patient die empfohlenen Medikamente in Tablettenform zur oralen Verabreichung erhalten.

Kontraindikationen und Eigenschaften

Es ist zu beachten, dass das Bad bei älteren Menschen und Patienten mit Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems, die einen Herzinfarkt oder Schlaganfall erlitten haben, kontraindiziert ist. Bei entzündlichen Prozessen, einschließlich akuter Pyelonephritis, wird eine lokale Erwärmung mit trockener Hitze oder die Anwendung eines Heizkissens nicht empfohlen.

Die therapeutische Wirkung von Diuretika bei Nierenkolik ist umgekehrt. Wenn sich der Nierentubulus mit einem Stein, einem Thrombus oder ödematösen Geweben überlappt, verschlimmern Diuretika den Zustand der Person und die Bewegung des Steins kann neue Schmerzsyndrome verursachen. Darüber hinaus wirkt sich eine zusätzliche Belastung des Körpers mit Flüssigkeit nicht positiv aus.

Mit gut organisierten Aktionen verschwinden das Schmerzsyndrom und andere damit verbundene Symptome ziemlich schnell.

Erste Hilfe kann als erfolgreich angesehen werden, wenn sich der Zustand stabilisiert hat, der Schmerz vorüber ist und der Betroffene sich nicht unwohl fühlt. Wenn Sie sich besser fühlen, sollten Sie sofort einen Spezialisten kontaktieren.

Das Ignorieren des Problems kann zu Komplikationen, möglichen chirurgischen Eingriffen und einer langfristigen Rehabilitation in der Zukunft führen.

Wenn eine selbstständige Erste-Hilfe-Maßnahme bei Nierenkolik nicht zum gewünschten Ergebnis geführt hat, wird in diesem Fall das Problem der dringenden Krankenhausbehandlung gelöst.

Nierenkolik Behandlung

Wenn ein Patient in ein Krankenhaus eingeliefert wird oder wenn er sich an einen Allgemeinmediziner wendet, wird der Patient zuerst untersucht und eine Vorgeschichte genommen.

Je nach Zustand kann die Therapie chirurgisch oder konservativ sein. Bei konservativer Behandlung wird in einigen Fällen eine novocainische Blockade zur Schmerzlinderung verordnet.

Die unterstützende Therapie bei entzündlichen Prozessen besteht in der Einnahme von Antibiotika.

Wenn Urolithiasis, die diesen akuten Zustand verursacht, sollte eine bestimmte Diät und Trinken Regime folgen.

Ein chirurgischer Eingriff ist erforderlich, wenn große Steinfraktionen (mehr als 3 cm) oder die Ineffektivität einer vorherigen Therapie festgestellt werden.

Es wird empfohlen, sowohl den Zustand der Nierenkolik als auch die Ursache ihres Auftretens in einem Krankenhaus unter Aufsicht eines Nephrologen oder Urologen zu behandeln.

Algorithmus für die Bereitstellung von Notfallversorgung für Nierenkolik und die weitere Behandlung eines gefährlichen Zustands

Bei einer Nierenkolik ist der Schmerz oft so stark, dass es schwierig ist, eine Position zu finden, in der Linderung auftritt. Die Attacke dauert von einigen Stunden bis zu mehreren Tagen, der Patient leidet, fühlt sich unwohl, was schwer zu beseitigen ist. Nierenkolikcode nach ICD 10 - N23.

Es ist wichtig, den Algorithmus der Notfallversorgung für Nierenkolik kennen. Falsche Handlungen rufen oft Komplikationen hervor. Welche Medikamente reduzieren Schmerzen? Welche Krankheiten können mit Nierenkolik verwechselt werden? Was sollte nicht während des Angriffs getan werden? Antworten in dem Artikel.

Ursachen

Schmerzen provozieren Pathologie, begleitet von Problemen mit der Bewegung von Urin durch die oberen Harnwege. Bei einer ausgeprägten Kompression der Tubuli und des Ureters führt eine teilweise oder vollständige Obstruktion der Gänge zu Problemen bei der Flüssigkeitsabgabe.

Die Hauptursachen für einen Anfall von Nierenkolik:

Erste Anzeichen und Symptome

Symptome der Nierenkolik bei Frauen und Männern:

  • Plötzlich gibt es einen "Rückenschmerz" in den Nieren, das Unwohlsein breitet sich schnell durch den Bauch aus (oberer Teil);
  • Schmerzsyndrom nimmt scharf zu, manifestiert sich in der Harnblase, dem Areal des Ureters, erreicht den Bereich der Rippen;
  • der Patient ist zerrissen, es ist schwierig, still zu sitzen, wegen des unwiderstehlichen Schmerzes;
  • viele beschweren sich, dass sie in der Leisten-, Rücken- und Iliakalgegend "schießen";
  • gefährliche Entwicklungen in Ermangelung von Hilfe - die Entwicklung eines schmerzhaften Schocks;
  • das Wasserlassen nimmt zu, das Urinvolumen ist begrenzt;
  • Abdomen wird beobachtet, erhöhte Gasbildung provoziert zusätzliches Unbehagen;
  • in den meisten Fällen entwickelt sich Reflex-Erbrechen;
  • Schmerzsyndrom nimmt zu, der Patient stöhnt;
  • Merkmal - bei der Nierenkolik wandert das Schmerzsyndrom von der Lendengegend zu den Oberschenkeln und Genitalien;
  • Allmählich konzentrieren sich die unangenehmsten Empfindungen im Unterbauch, der Harndrang nimmt zu, selbst bei schwach gefüllter Blase und Stuhlgang;
  • oft ist der Schmerz im Solarplexus zu spüren, schwindlig, Schwäche entwickelt sich;
  • bei Patienten mit Pyelonephritis steigt die Temperatur an;
  • das Versäumnis, Hilfe zu leisten, unterbricht die Herztätigkeit, Fieber, Bluthochdruck und Dehydrierung aufgrund von Erbrechen entwickeln sich;
  • ohne medizinische Versorgung vor dem Hintergrund eines schmerzhaften Schocks ist der Verlust des Bewusstseins möglich, in schweren Fällen - Tod.

Hinweis! Das Hauptsymptom der Nierenkolik ist ein plötzliches, plötzliches Auftreten von Schmerzen.

Oft tritt das Problem nach dem Heben von Gewichten, Trainieren im Fitnessstudio, Treppensteigen oder erfolglosem Drehen oder Neigen auf. Viele sagen, dass der Schmerz in einem Zustand der Ruhe erschien.

Der Angriff ist schmerzhaft, Patienten, die mit Nierenkolik konfrontiert sind, betrachten: Empfindungen in Stärke und Unbehagen sind wie Zahnschmerzen.

Es ist wichtig, auf die Lokalisierung des Schmerzsyndroms zu achten:

  • bei Männern. Akute Beschwerden betreffen die Lenden-, Hodensack- und Leistengegend;
  • bei Frauen. Schmerzen spürte in der Lendenwirbelsäule, „Rückenschmerzen“ stechen die Oberschenkel und Unterleib.

Notfallhilfe-Algorithmus

Empfehlungen:

  • Was ist mit Nierenkolik zu tun? Die erste Regel ist, medizinische Notversorgung zu suchen, rufen Sie einen Krankenwagen;
  • Die Erwärmung der schmerzhaften Zone ist nur unter der Voraussetzung einer 100% igen Sicherheit in der Entwicklung der Nierenkolik erlaubt. Ein Heizkissen oder ein Bad entlastet den Zustand des Patienten, reduziert Beschwerden. Wenn es nicht klar ist, warum es Schmerzen im unteren Rückenbereich und in der Leistengegend gab, gibt es Zweifel an der Diagnose, dann ist das Aufwärmen verboten! Nierenkolik kann leicht mit Blinddarmentzündung, Eileiterschwangerschaft, Hexenschuss oder Ischias, Gallenkolik verwechselt werden. Unter diesen Bedingungen kann die Einwirkung von Wärme gefährliche Prozesse auslösen, die auf einem Krankenhausbett liegen;
  • Es ist verboten, Drogen zu nehmen, außer für Spasmolytika und Schmerzmittel für Nierenkolik. Der wichtige Punkt ist, dass die minimale Dosis ausreicht, da sich sonst das klinische Bild des Angriffs ändert, es ist für den Arzt schwierig, die richtige Diagnose zu stellen. Schmerzmittel in großer Zahl "schmieren" die Symptome und lösen das Problem nicht;
  • Wie man den Schmerz beseitigt? Pillen sind geeignet: Ketanov, No-Shpa, Baralgin, Drotaverin, Platylfilin, Paracetamol;
  • Die zweite Möglichkeit ist eine Injektion von Schmerzmitteln. Wirksame Medikamente: Ketoprofen, Diclofenac, Metamizol, Baralgin, Ketorolac. Viele Verbindungen wirken sich negativ auf die Darm- und Magenschleimhaut aus: Bei Magengeschwüren, Gastritis ist es unerwünscht, mit Diclofenac Injektionen vorzunehmen;
  • mit Nierenkolik, oft Reflex Erbrechen. In diesem Fall sind die Tabletten nicht geeignet, in einem fieberhaften Zustand ist es schwierig, eine Injektion vorzunehmen. Es gibt eine Lösung - verwenden Sie rektale Zäpfchen mit anästhetischer Wirkung. Geeignete Medikamente: Spazdolzin, Diclofenac, Baralgin.

Wenn sich vor dem Hintergrund eines aktiven Tumorprozesses ein Angriff mit Urinaustrittsproblemen entwickelt, ist eine Entfernung des Neoplasmas erforderlich. Die Entscheidung wird vom Urologen getroffen, bei der Identifizierung eines negativen Prozesses in den Genitalien ist die Konsultation eines Gynäkologen erforderlich.

Methoden zur weiteren Behandlung von Nierenkolik

Der Mangel an rechtzeitiger Behandlung, die Linderung von Anfällen mit Hilfe von Analgetika und Medikamenten, die Muskelkrämpfe lindern, bringt vorübergehende Erleichterung, beseitigt aber nicht die Ursache des gefährlichen Zustandes. Bei fehlender Therapie verschwindet das Problem nicht, der Tumor oder der Stein wird größer, die Verstopfung des Harntraktes, die Stagnation des Urins nehmen zu und die Voraussetzungen für einen neuen Angriff werden geschaffen.

Vor dem Hintergrund eines schwachen Harnflusses steigt der Entzündungsprozess, die Infektion breitet sich im ganzen Körper aus, ein Nierenabszess und eine Urosepsis entwickeln sich. Bei einer ähnlichen Entwicklung der Situation ist die aktive Aneignung von Organen und Geweben durch infektiöse Agentien fatal möglich.

Der erste Anfall von Nierenkolik ist ein Signal für sofortiges Handeln:

  • Behandlung eines gefährlichen Zustandes wird in einem Krankenhaus ausgeführt. Oft dauert der Angriff mehrere Tage, die Bewegung der Steine ​​entlang der Harnleiter oder die Stagnation des Urins verstärken die Beschwerden. Wenn der kleine Kalkstein auf natürliche Weise herauskommt, dann klingt der Schmerz ab, aber in Ermangelung einer Behandlung für Urolithiasis und vorbeugende Maßnahmen wird das Wachstum anderer Salzformationen oder Tumore schließlich zu einem neuen Angriff führen;
  • Nach der Schmerzlinderung beginnen die Ärzte mit der Behandlung einer Hintergrunderkrankung, die akute Schmerzen verursacht. Wenn Pyelonephritis Antibiotika, Spasmolytika, Nitrofurane, Phytopreparationen verschrieben;
  • Bei der Aufspürung der Nephrolithiasis und der Harnsteine ​​ist die Zerkleinerung und die Entfernung der Konkremente notwendig. Der einfachste Weg, Harnsäure zu lösen, sind mineralische Ablagerungen, die aus Harnsäuresalzen bestehen. Pflanzliche Präparate: Fitolysin, Urolesan, Cane- phron, Cyston, Uronefron, Blemarin lösen die Kalksteine ​​empfindlich auf, die Verstopfung verschwindet, der Harnabfluss normalisiert sich und das Risiko einer Entzündung und Stagnation der Flüssigkeit nimmt ab. Zur Bekämpfung von Oxalaten, Phosphaten, Calcinaten wird die perkutane Lithotripsie eingesetzt (Ultraschall zerkleinert die Steine);
  • anhaltender Angriff erfordert Novocainic Blockade, die Ernennung von Physiotherapie zur Schmerzlinderung: wirksame Elektroakupunktur und Akupunktur;
  • Wenn konservative Maßnahmen kein Ergebnis liefern, werden Ureter-Stenting oder Blasenkatheterisierung durchgeführt, und Nephrostomie kann angewendet werden, um die Urinausscheidung zu normalisieren. In schweren Fällen wird eine Laparaskopie oder eine offene Bauchoperation durchgeführt, um große Steine ​​zu entfernen.
  • der Patient ist verpflichtet, eine Diät mit Nierenkolik zu folgen. Die beste Option - Dampf Gerichte, Püree, unbedingt, in Form von Wärme. Was wichtig ist, ist die Ablehnung von geräuchertem Fleisch, Gurken, frittiert, scharf. Kohlensäurehaltige Getränke, Alkohol, saure Früchte, abgepackte Säfte, Bier, Kaffee und starker schwarzer Tee sind verboten. Nützliche leichte Suppen mit Gemüsebrühe, Joghurts, Cerealien, Gelee, Salaten mit Pflanzenöl, fettarme Sauerrahm. Der Patient verzehrt auf Empfehlung eines Arztes abgekochtes Wasser, Kräutersud. Das Flüssigkeitsvolumen hängt vom Grad der Kanalblockade ab.

Mangel an Behandlung provoziert nicht nur Bakteriämie, sondern auch Nierenversagen. Im Falle einer teilweisen oder vollständigen Verletzung der Funktionen der bohnenförmigen Organe benötigt der Patient lebenslange Dialyse.

Vorbeugende Maßnahmen

Es ist wichtig zu wissen, auf welchem ​​Hintergrund sich schmerzhafte Anfälle entwickeln. Oft wird die Ursache der Obstruktion der Harnwege Urolithiasis, gefährlicher Tumorprozess, Druckkanalquetschung verursacht.

Um eine Nierenkolik zu verhindern, benötigen Sie:

  • folgen einer Diät, um das Risiko der Steinbildung zu verringern;
  • mehr bewegen;
  • verhindert Urinstauung;
  • Überwachung der rechtzeitigen Entleerung der Blase;
  • Zeit, um die entzündlichen Prozesse der urogenitalen Sphäre zu behandeln.

Bei Nierenkolik ist es wichtig, Erste Hilfe richtig zu leisten, aber ohne einen Krankenwagen zu rufen, ist es schwierig, angemessene Maßnahmen zu ergreifen.

Häufig sind eine intravenöse Verabreichung von Arzneimitteln, eine Novocain-Blockade und andere Maßnahmen erforderlich, die nur von einem Gesundheitsarbeiter durchgeführt werden können.

Um einen neuen Angriff zu verhindern, ist es wichtig, die Hintergrundpathologie zu identifizieren, um die Verstopfung der Harnwege zu beseitigen. Nur mit der Normalisierung des Abflusses von Urin, der Linderung des Entzündungsprozesses können Sie die schmerzhafte Nierenkolik loswerden.

Erfahren Sie mehr darüber, was Nierenkolik ist und wie Sie Erste Hilfe für einen Angriff leisten können, finden Sie in folgendem Video:

Nierenkolik und Notfallversorgung: ein Aktionsalgorithmus

Die Notfallversorgung der Nierenkolik sollte von den ersten Minuten des Angriffs an erfolgen, damit der Zustand des Patienten nicht zu irreversiblen Folgen führt.

Neben der Tatsache, dass die vormedizinische Hilfe bei Nierenkoliken die Schmerzsymptome lindert, stabilisiert sie den Zustand des Patienten, was die Erholungsphase verkürzt.

Die Nierenkolik ist die zweitgrösste der Welt für die Schwere der Symptome (zunächst - Blinddarmentzündung), deshalb, wenn eine kranke Person im Haus ist, ist es notwendig, die Regeln der Notfallversorgung für Nierenerkrankungen, Krankheitssymptome zu kennen und alle notwendigen Vorbereitungen und Geräte zur Hand zu haben.

Symptome der Krankheit

Nierenkolik - ein scharfer Angriff von starken Schmerzen, ausgelöst durch eine Verletzung des Harnabflusses aus dem Becken

Kolik in den Nieren - ein scharfer Angriff von starken Schmerzen, ausgelöst durch eine Verletzung des Urinabflusses aus dem Becken, aber manchmal sind die Ursachen in pathologischen Prozessen, zum Beispiel mit dem Entzug von Zahnstein, begründet. Angriffe treten sowohl in Ruhe als auch mit erhöhter körperlicher Anstrengung auf, die von einigen Minuten bis zu mehreren Stunden dauert.

Ein Überlaufen von Urin im Nierenbecken verursacht einen Druckanstieg an den Grenzen des Beckens, des Nierenparenchyms, der Gefäße und der Kanäle im Harnkanal. Hauptsymptome:

  1. scharfer unerträglicher Schmerz im Bereich des erkrankten Organs, aus dem der Patient buchstäblich "durch die Beine geschwächt" wird;
  2. Schmerz gibt dem Oberschenkel, Bauch, Genitalien, Blase;
  3. sehr starke Schmerzen beim Wasserlassen, und die Art des Schmerzes schneidet und als ob er drin "bäckt";
  4. es gibt Fälle von erhöhtem Blutdruck, Temperatur;
  5. eine Veränderung der Position droht mit einem schmerzhaften Schock, der Patient kann sich nicht umdrehen, normal atmen;
  6. Tremor der unteren und oberen Extremitäten;
  7. Übelkeit und Erbrechen, wie bei Vergiftungen;
  8. Verwirrung;
  9. allgemeine Schwäche, Unwohlsein;
  10. Verstopfung, Verletzung von Abgasen, Blähungen.

Ursachen von Koliken in der Niere

Die Entwicklung eines Anfalls wird durch verlängerte Urolithiasis beeinflusst.

Die Entwicklung eines Angriffs wird durch folgende Faktoren beeinflusst:

  • akute, chronische Pyelonephritis;
  • verlängerte Urolithiasis;
  • verschiedene Formen der Nephroptose;
  • Zerstörung von Stoffwechselprozessen im Körper (Wasser-Salz, Mineral);
  • Hydronephrose;
  • Tumorbildung in der Niere;
  • Probleme mit der Prostata (bei Männern);
  • Verletzung der gezeigten Diät;
  • Überschuss oder Mangel an Flüssigkeit;
  • Alkoholmissbrauch;
  • physische / mentale Belastung;
  • Infektionen.

Die Entwicklung eines Anfalls von Nierenleiden ist nicht immer möglich. Die Kolik kann sich als Hintergrund der chronischen Urolithiasis, bei der ein Zahnsteinkanal auftritt, sowie als Folge eines akuten Entzündungsprozesses manifestieren.

Darüber hinaus ist die Pathologie oft das Ergebnis einer schlechten Fahrt, besonders wenn der Patient bereits eine Nierenerkrankung hat.

In diesem Fall ist die Notwendigkeit der Notfallversorgung für Nierenkolik äußerst wichtig, so sollten Sie die Symptome der Krankheit studieren und alle Regeln der Erste-Hilfe-Linderung der Auswirkungen von Krampf kennen.

Angriff der Koliken: Wie man ihn beruhigt und ihn stoppt

Die Hauptaufgabe der Notfallversorgung ist die Linderung von Schmerzsymptomen.

Der Schlüssel zur erfolgreichen Heilung der Krankheit ist die richtige Erste Hilfe bei Nierenkolik und sofortiger Transport des Patienten mit Nierenkolik ins Krankenhaus.

Wenn die Diagnose bereits bestätigt wurde, besteht kein Zweifel über die Krankheit, und die Symptome weisen auf eine Nierenerkrankung hin, alle therapeutischen Maßnahmen sind akzeptabel.

Um die Nierenkolik zu unterstützen, sollten Sie zumindest ein minimales Verständnis der Methoden zum Absetzen von Spasmen haben.

Also, Nierenkolik ist ein dringender Hilfsalgorithmus der Handlung:

  1. Rufen Sie sofort die Ambulanzbrigade an;
  2. sorgen Sie für Patientenfrieden;
  3. Bestimmen Sie den Ort des Schmerzes oder zumindest die Seite, wo es mehr schmerzt;
  4. Messen Sie die Temperatur und kontrollieren Sie den Temperaturanstieg oder Temperaturabfall.
  5. den Patienten bitten, in ein Glas zu urinieren, um eine Flüssigkeit zur Analyse zu geben (Ärzte werden danach fragen);
  6. füllen Sie das Bad mit warmem, aber nicht heißem Wasser oder füllen Sie das Heizkissen;
  7. Setzen Sie den Patienten in das Bad (dies sollte sehr vorsichtig durchgeführt werden, da der Krampf die Person nicht aufrichten lässt und die Bewegung starke Schmerzen verursacht) oder das Heizkissen am Schmerzbereich befestigen / binden;
  8. machen Sie eine Einspritzung (von einem der Mittel): no-shpy, baralgina, Ketan, cysternal, Papaverin;
  9. Blutdrucksprünge oder mindestens eine Pulsfrequenz überwachen, Tabletten zur Hand haben, um den Druck zu normalisieren;
  10. Geben Sie dem Patienten Wasser (nicht heiß, nicht mineralisch), Fruchtgetränke.

Wenn die Verfahren nicht den gewünschten Effekt bringen, sollten Sie auf Medikamente achten: Schmerztabletten sind wegen Erbrechens nicht immer möglich, aber die Lösungen dieser Medikamente reichen. Und denken Sie daran, erste Hilfe sollte geleistet werden, egal wie schnell der Kolikanfall gestoppt wird.

Wenn die Nierenkolik die erste Hilfe ist, für die sie bereits zur Verfügung gestellt wurde, dauerte es nicht 2-3 Stunden, Notfall-Patienten-Aufnahme in die Urologie ist erforderlich

Wenn Nierenkolik die erste Hilfe ist, für die es bereits bereitgestellt wurde, hat es nicht für 2-3 Stunden angehalten, der Patient benötigt dringenden Krankenhausaufenthalt für die Urologie.

Sie sollten auch bei hoher Temperatur im Patienten tun, besonders wenn der Spasmus durch akute Pyelonephritis kompliziert ist.

In den meisten Fällen wird der Schmerz durch Erwärmung gelindert, aber der gesamte Algorithmus zur Durchführung vormedizinischer Maßnahmen zur Linderung von Schmerzattacken sollte in Erinnerung bleiben, um die negativen Komplikationen einer Nierenerkrankung zu minimieren.

Nach dem Anruf des Teams der professionellen medizinischen Versorgung wird der Patient untersucht und die Experten selbst entscheiden weitere Bewegungen: den Patienten ins Krankenhaus bringen, wo eine therapeutische Behandlung durchgeführt wird, ein Stent für den Urinausfluss installiert wird, eine Novocain-Blockade durchgeführt wird oder der Patient zu Hause gelassen wird, um seinen Zustand zu lindern.

Was ist absolut unmöglich zu tun?

Trotz der Notwendigkeit, Maßnahmen zu ergreifen, um Spasmen zu stoppen, gibt es eine Reihe von Verfahren, die nicht durchgeführt werden sollten:

  • nehmen Sie ein sehr heißes Bad für Herzprobleme, besonders für ältere Patienten;
  • Machen Sie Schmerzmittel, wenn eine Person Drogen nimmt, die nicht mit Spasmolytika interagieren;
  • in Gegenwart von Ödem reichlich trinken;
  • Geben Sie eine sehr heiße Heizung bei hoher Temperatur.

Alle Pflegemaßnahmen werden unter Berücksichtigung des Alters und des Vorhandenseins der Krankheiten des Patienten durchgeführt, da sonst die Verfahren eher Schaden als Hilfen verursachen.

Die erste Nothilfe für die Nierenkolik: ein Handlungsalgorithmus, die Bereitstellung von vormedizinischer Hilfe bei einem Anfall von Nierenschmerzen

  • 1 Aktionsalgorithmus
  • 2 Was tun, bevor der Krankenwagen eintrifft?
  • 3 Krankenhausaufenthalt

Die erste Notfallbehandlung bei Koliken kann den schmerzhaften Zustand des Patienten erheblich lindern und das Auftreten von Komplikationen verhindern. Die Kolik ist keine eigenständige Krankheit, sondern ein Schmerzsyndrom, das vor dem Hintergrund von Nierenfunktionsstörungen oder Erkrankungen des Urogenitalsystems auftritt.

Nierenkolik - akuter schmerzhafter Krampf, der mit der Störung des Urinabflusses aus dem Nierenbecken verbunden ist. Der Anfall kann eine lange Zeit dauern und erscheint während des Trainings oder einer plötzlichen Änderung der Körperposition.

Der Schmerz ist im Bauch, an den Oberschenkeln, an den Schultern und an den Genitalien spürbar. Sie können Übelkeit, Schwindel und erhöhten Blutdruck erleben.

Tritt ein Entzündungsprozess auf, ist eine Erhöhung der Körpertemperatur möglich.

Aber diese Symptome begleiten im Allgemeinen keine Nierenkolik.

Es ist notwendig, die schmerzhaften Empfindungen aufgrund von Nierenfunktionsstörungen und die aus einer akuten Appendizitis resultierenden zu unterscheiden. Diagnose der Ursachen von Krampf ist einfach. Bei Patienten, die die Farbe des Urins ändern, gibt es häufiges Wasserlassen, und beim Hypochondrium treten schmerzhafte Palpationsempfindungen auf.

Ursachen des Anfalls:

  • Alkoholkonsum;
  • körperliche Aktivität;
  • ungesunde Ernährung;
  • Infektionskrankheiten;
  • Schütteln während der Fahrt.

Bei einem Kind hat die Nierenkolik einige Besonderheiten, sie empfindet Schmerz nicht im Lendenbereich, sondern im Bereich des Nabels. Erbrechen tritt oft zusammen mit Schmerzen auf. Die Dauer der Kolik beträgt 20 Minuten. Es gibt eine Zunahme der Körpertemperatur. Im Gegensatz zu Männern treten bei Schwangeren Schmerzen im Lendenbereich auf, wenn im Harnleiter Salzablagerungen auftreten.

Aktions-Algorithmus

Algorithmus der Ersten Hilfe für Nierenkolik:

  • Notruf einen Arzt rufen;
  • Bereitstellung eines Ruhezustands für den Patienten;
  • Bestimmung des Schmerzbereichs;
  • Körpertemperaturmessung;
  • Urinsammlung zur Bestimmung der Farbe;
  • ein warmes Heizkissen auf das betroffene Gebiet auftragen oder den Patienten in ein warmes Bad stellen;
  • Setzen Sie eine Injektion mit Drogen - Baralgin M, Ketanov, No-Spa, Papaverin oder Cistenal.

Wenn ein Nierenkolikanfall nicht entfernt werden konnte, werden Medikamente verwendet. Die Verwendung von Diuretika wird nicht empfohlen, um die Möglichkeit der Bewegung von Steinen entlang des Harnleiters auszuschließen.

Der Angriff wird in einem Zeitraum von 3 Stunden entfernt. Längeres Fehlen eines positiven Ergebnisses erfordert einen Notfalltransport zur Klinik oder Urologieabteilung.

Wenn der Anfall durch akute Pyelonephritis oder hohes Fieber erschwert wird, ist die Durchführung von thermischen Verfahren verboten, und ein qualifizierter Spezialist ist erforderlich.

Zeitnahe Erste Hilfe hilft, die Nierenfunktion wiederherzustellen und negative Auswirkungen zu vermeiden.

Voraussetzung ist eine ärztliche Untersuchung nach der Entfernung des Anfalles zur genauen Diagnose der Krankheit und zur Festlegung einer wirksamen Behandlung.

Was vor der Ankunft des Krankenwagens zu tun ist

Bei Nierenkolik spielt die Pünktlichkeit der ersten Hilfe und der frühzeitige Krankenhausaufenthalt des Patienten in Abhängigkeit von seinem Zustand eine große Rolle. Der Hauptzweck des Krankenwagens ist Schmerz zu beseitigen.

Oft wird zu Hause Erste Hilfe benötigt. Ein solcher Angriff kann den Patienten überall hinführen. Jede Person sollte die Symptome unterscheiden und die Reihenfolge der Handlungen in einer solchen Situation kennen.

Es gibt mehrere Phasen in der Bereitstellung von vorklinischen Pflege:

  • Krankenwagenanruf;
  • Schmerzlinderung;
  • Bestimmen der Ursachen von Schmerzen.

Legen Sie ein Heizkissen auf den unteren Rücken

Wenn möglich, Urin sammeln. Um Schmerzen zu lindern, werden Wärmebehandlungen durchgeführt, indem eine warme Heizung auf den unteren Rückenbereich aufgetragen wird. Es ist auch möglich, heiße Bäder zu verwenden, außer wenn der Patient kürzlich einen Herzinfarkt hatte.

Wenn die Verfahren nicht die gewünschte Wirkung hatten, können Sie krampflösende Medikamente anwenden. Für eine schnelle Wirkung ist es besser, sie intramuskulär zu verabreichen.

Der Assistenzalgorithmus impliziert keine Maßnahmen, die die Situation komplizieren sollen, zum Beispiel ist die Aufnahme von Diuretika vollständig ausgeschlossen.

Nach Ankunft des Ambulanz-Teams wird die Kolik mit der Novocain-Blockade entfernt.

Krankenhausaufenthalt

Die professionelle und qualifizierte Unterstützung wird nur von einem Urologen und einem Chirurgen durchgeführt.

Oftmals ist das Auftreten einer Nierenkolik nicht vorhersehbar, so dass die Erste Hilfe Notfallärzten oder Notaufnahmen zur Verfügung gestellt werden muss.

Nach der Erstuntersuchung entscheidet der Krankenwagenspezialist über den Transport des Patienten zum Krankenhausaufenthalt in die Stadtklinik. Notfalltransport Patienten mit folgenden Symptomen:

  • Mangel an Aktion von Schmerzmitteln;
  • Aufhören des Urins;
  • Entwicklung von infektiösen Prozessen;
  • Temperaturanstieg bis zu 40 Grad.

Wenn ein Anfall auftritt, wird Hilfe in der folgenden Reihenfolge zur Verfügung gestellt:

  • die Einführung von intramuskulären oder intravenösen Mitteln zur Linderung von akuten Schmerzen - Diclofenac, Ketorolac und Metoclopramid;
  • Wenn die Wirkung nicht erreicht wird, wenden Sie Rauschgifte - Morphine, Codeine und Tramadol an;
  • Wenn Steine ​​in der Niere auftreten, werden alkalisierende Mittel verwendet - Natriumbicarbonat oder Kaliumcitrat zum Auflösen und Entfernen von Zahnstein.

Nach der Entfernung des Schmerzes wird eine genaue Diagnose der Krankheit durchgeführt. Zu diesen Zwecken werden folgende Studien zugeordnet:

  • radiologisch;
  • klinische;
  • Ultraschall;
  • Labor.

Darüber hinaus wird die komplexe Behandlung mit der Einnahme von Vitaminpräparaten und Diuretika durchgeführt. In einigen Fällen ist eine Operation erforderlich, insbesondere bei Urolithiasis:

  • Nierenhydronephrose;
  • Ändern der Form des Körpers;
  • Obstruktion der Harnleiter Salzformationen.

Ein plötzlicher Anfall von Nierenkolik ist aufgrund einer schweren Erkrankung möglich. Selbsthilfe ist nur möglich, wenn die Diagnose vorher bekannt war.

In jedem anderen Fall sollten Sie sofort Notfallhilfe rufen.

Die Spezialisten des Ambulanzwagens werden das Schmerzsyndrom ohne gefährliche Folgen für die Gesundheit beseitigen und den Patienten ins Krankenhaus bringen, um qualifizierte Hilfe und professionelle Pflege zu bieten.

Weitere Artikel Über Nieren