Haupt Tumor

5-NOK® (5-NOK®)

Anweisungen
über die Verwendung der Droge
für medizinische Zwecke

Registrierungs Nummer

Handelsname der Droge

Internationaler nicht-proprietärer Name

Dosierungsform

überzogene Tabletten

Beschreibung

Orange, runde, bikonvexe, glänzende Filmtabletten

Zusammensetzung

Jede überzogene Tablette enthält:
Wirkstoff: Nitroxolin 50,0 mg.
Hilfsstoffe: Calciumhydrophosphat, Lactosemonohydrat, Maisstärke, kolloidales Siliciumdioxid, Povidon K 25, gereinigter Talk, Crospovidon, Magnesiumstearat; Schale - Akaziengummi, Carmellosenatrium, Povidon K 25, Saccharose, kolloidales Siliciumdioxid, gereinigtes Talkum, Maisstärke, Calciumcarbonat, Titandioxid, Sonnenuntergangsfarbstoff gelb E 110, gelber Farbstoff Chinolin E 104.

Pharmakotherapeutische Gruppe

Antimikrobielles Mittel - Oxychinolin

ATX-Code: [J01XX07]

Pharmakologische Eigenschaften

Pharmakodynamik
Antimikrobielles Mittel aus der Gruppe der Oxychinoline. Es hat ein breites Wirkungsspektrum. Selektiv hemmt die Synthese von bakterieller DNA, bildet Komplexe mit metallhaltigen Enzymen der Mikrobenzelle.
Wirkungen auf grampositive Bakterien: Staphylococcus spp. (einschließlich Staphylococcus aureus), Streptococcus spp. (Einschließlich Beta-hämolytische Streptococci, Streptococcus pneumoniae, Enterococcus faecalis), Corynebacterium spp, Bacillus subtilis, usw. und gram-negative Bakterien:.. Escherichia coli, Proteus spp, Klebsiella spp, Salmonella spp, Shigella spp,.... Enterobacter spp, H. influenzae, Neisseria gonorrhoeae, mehrere andere Mikroorganismen -.. Ureaplasma urealiticum, Mycoplasma hominis, Mycobacterium tuberculosis, Trichomonas vaginalis. Wirksam gegen bestimmte Pilzarten (Candida, Dermatophyten, Schimmel, einige Erreger tiefer Mykosen).
Pharmakokinetik
Nitroxolin wird gut aus dem Magen-Darm-Trakt absorbiert (90%). Die maximale Konzentration (Cmax) im Plasma ist in 1,5 bis 2 Stunden nach der Einnahme erreicht. Es gibt eine hohe Konzentration von konjugierten und unkonjugierten Drogen im Urin. Metabolisiert in der Leber. Hauptsächlich von den Nieren ausgeschieden, unverändert und teilweise mit Galle.

Hinweise für den Einsatz

• akute, chronische und wiederkehrenden Infektionen des Urogenitalsystems, verursacht durch empfindliche Mikroorganismen nitroksolinu: Cystitis, Urethritis, Epididymitis, infizierte Adenom oder Karzinom der Prostata;
• Prävention von infektiösen Komplikationen in der postoperativen Phase mit chirurgischen Eingriffen an Nieren und Harnwegen sowie mit diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen (Katheterisierung, Zystoskopie);
• Prävention von wiederkehrenden Harnwegsinfektionen.

Kontraindikationen

• Überempfindlichkeit gegen Nitroxolin oder andere Bestandteile des Arzneimittels;
• Überempfindlichkeit gegen Chinolindrogen;
• Katarakt;
• schwere Niereninsuffizienz (Kreatinin-Clearance unter 20 ml / min);
• schweres Leberversagen;
• Kinder bis zu 3 Jahren (für diese Darreichungsform);
• Schwangerschaft und Stillzeit.

Dosierung und Verabreichung

Inside, vor dem Essen.
Die Standarddosis für Erwachsene und Jugendliche beträgt 400 mg pro Tag, aufgeteilt auf 4 Dosen (2 Tabletten, 4 x täglich). Die maximale Dosis beträgt 800 mg pro Tag.
Die durchschnittliche Dosis für Kinder über 5 Jahren: 200-400 mg pro Tag, aufgeteilt in 4 Dosen;
für Kinder 3-5 Jahre alt: 200 mg pro Tag, aufgeteilt in 4 Dosen.
Der Behandlungsverlauf beträgt 2-4 Wochen, ggf. wird die Therapie in intermittierenden Kursen (zwei Wochen innerhalb eines Monats) fortgesetzt.
Patienten mit mäßiger Niereninsuffizienz (Kreatinin-Clearance über 20 ml / min) und Leberversagen wird empfohlen, die Hälfte der täglichen Standarddosis des Arzneimittels - 200 mg pro Tag (1 Tablette 4 mal täglich) zu verwenden.

Nebenwirkungen

Seitens des Verdauungssystems: Übelkeit, Erbrechen (kann durch Einnahme des Medikaments während der Mahlzeiten verhindert werden).
Allergische Reaktionen: Hautausschlag.
Andere: Tachykardie, Ataxie, Kopfschmerzen, Parästhesien, Polyneuropathie.
Laborindikatoren: Thrombozytopenie, erhöhte Transaminasen der Leber und Harnsäure im Serum.

Überdosierung

Es liegen keine Daten zur Überdosierung oder klinischen Anzeichen einer Nitroxolin-Intoxikation vor.

Wechselwirkung mit anderen Drogen

Nitroxolin sollte nicht gleichzeitig mit Arzneimitteln, die Hydroxychinoline oder deren Derivate enthalten, verschrieben werden.

Spezielle Anweisungen

Bei Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion kann eine Kumulation des Arzneimittels auftreten, daher sollten sie das Arzneimittel unter Aufsicht eines Arztes einnehmen.
Verschreiben Sie die Behandlung nicht länger als 4 Wochen ohne zusätzliche Untersuchung von Leber und Nieren.
Während der Behandlung mit Nitroxolin wird Urin eine intensive gelb-rote Farbe gefärbt.

Auswirkungen auf die Aufmerksamkeitsspanne:

Daten über die Wirkung des Medikaments auf die Fähigkeit, ein Auto zu fahren oder Mechanismen nicht.

Formular freigeben

50 mg überzogene Tabletten; nach 50 Tabletten in der Plastikflasche, nach 1 Flasche zusammen mit der Instruktion für die medizinische Anwendung im Papppaket.

Lagerbedingungen

Bei einer Temperatur nicht höher als 25 ° C aufbewahren.
Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren.

Verfallsdatum

5 Jahre.
Verwenden Sie das Medikament nicht nach dem Verfallsdatum.

Apothekenverkaufsbedingungen

Hersteller

Inhaber des EVU: Lek dd, Verovšková 57, 1526 Ljubljana, Slowenien.
Produziert: Lek dd, Kolodvorska cesta 27, 1234 Menges, Slowenien.
Verbraucherbeschwerden an JSC "Sandoz" geschickt
125315, Moskau, Leningradsky Avenue, 72, ein Gebäude. 3

No.5 Gebrauchsanweisung

Orangetabletten, rund, bikonvex, glänzend.

Hilfsstoffe: Calciumhydrophosphat, Lactosemonohydrat, Maisstärke, kolloidales Siliciumdioxid, Povidon K25, gereinigter Talk, Crospovidon, Magnesiumstearat.

Schalenzusammensetzung: Akaziengummi, Carmellosenatrium, Povidon K25, Saccharose, kolloidales Siliciumdioxid, gereinigtes Talkum, Maisstärke, Calciumcarbonat, Titandioxid, Sonnenuntergangsfarbstoff gelb E110, Sonnenuntergang, gelbes Chinolin E104.

50 Stück - Plastikflaschen (1) - verpackt Pappe.

Antimikrobielles 8-Hydroxychinolinderivat.

Es hat ein breites Wirkungsspektrum. Selektiv hemmt die Synthese von bakterieller DNA, bildet Komplexe mit metallhaltigen Enzymen der Mikrobenzelle.

Aktiv gegen grampositive Bakterien: Staphylococcus spp. (einschließlich Staphylococcus aureus), Streptococcus spp. (einschließlich beta-hämolytischer Streptokokken, Streptococcus pneumoniae, Enterococcus faecalis), Corynebacterium spp., Bacillus subtilis; Gram-negative Bakterien: Escherichia coli, Proteus spp., Klebsiella spp., Salmonella spp., Shigella spp., Enterobacter spp., Haemophilus influenzae, Neisseria gonorrhoeae; andere Mikroorganismen: Ureaplasma urealyticum, Mycoplasma hominis, Mycobacterium tuberculosis, Trichomonas vaginalis.

Wirksam gegen einige Arten von Pilzen (Candida, Dermatophyten, Schimmelpilze, einige Erreger von tiefen Mykosen).

Nitroxolin wird gut aus dem Magen-Darm-Trakt absorbiert (90%). Mitmax im Plasma ist in 1,5-2 Stunden nach der Einnahme erreicht.

Metabolismus und Ausscheidung

Metabolisiert in der Leber. Hauptsächlich von den Nieren ausgeschieden, unverändert und teilweise mit Galle. Es gibt eine hohe Konzentration von konjugierten und unkonjugierten Drogen im Urin.

Behandlung akuter, chronischer und rezidivierender Harnwegsinfektionen durch Nitroxin-sensible Mikroorganismen:

- ein infiziertes Adenom oder Prostatakarzinom.

Prävention von infektiösen Komplikationen in der postoperativen Phase bei chirurgischen Eingriffen an Nieren und Harnwegen sowie diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen (Katheterisierung, Zystoskopie).

Prävention von wiederkehrenden Harnwegsinfektionen.

- Nierenversagen stark (CC weniger als 20 ml / min);

- schweres Leberversagen;

- Kinder bis 3 Jahre alt;

- Stillzeit (Stillen);

- Überempfindlichkeit gegen Nitroxolin oder andere Bestandteile des Arzneimittels;

- Überempfindlichkeit gegen Chinoline.

Die Standarddosis für Erwachsene und Jugendliche beträgt 400 mg / Tag, aufgeteilt in 4 Dosen (2 Tabletten, 4 mal / Tag). Die maximale Dosis beträgt 800 mg / Tag.

Die durchschnittliche Dosis für Kinder über 5 Jahren beträgt 200-400 mg / Tag, aufgeteilt in 4 Dosen; für Kinder 3-5 Jahre alt - 200 mg / Tag, aufgeteilt in 4 Dosen.

Der Behandlungsverlauf beträgt 2-4 Wochen, bei Bedarf wird die Therapie mit intermittierenden Kursen (2 Wochen im Monat) fortgesetzt.

Patienten mit mäßiger Niereninsuffizienz (QC mehr als 20 ml / min) und Leberversagen wird empfohlen, die Hälfte der täglichen Standarddosis des Arzneimittels - 200 mg / Tag (1 Tab. 4 mal / Tag) zu verwenden.

Tabletten sollten vor den Mahlzeiten eingenommen werden.

Seitens des Verdauungssystems: Übelkeit, Erbrechen (kann durch Einnahme des Medikaments während der Mahlzeiten verhindert werden), erhöhte Aktivität der Lebertransaminasen.

Von der Seite des zentralen Nervensystems und des peripheren Nervensystems: Ataxie, Kopfschmerzen, Parästhesien, Polyneuropathie.

Seit dem Herz-Kreislauf-System: Tachykardie.

Allergische Reaktionen: Hautausschlag.

Sonstiges: Thrombozytopenie, erhöhte Serumharnsäurespiegel.

No.5 Gebrauchsanweisung

Beschreibung vom 04/04/2015

  • Lateinischer Name: 5-NOK
  • ATX-Code: J01XX07
  • Wirkstoff: Nitroxolin (Nitroxolin)
  • Hersteller: LEK (Slowenien)

Zusammensetzung

Eine Tablette des Arzneimittels 5-NOC enthält 50 mg Nitroxolin.

Zusätzliche Substanzen: Lactose-Monohydrat, Calciumhydrogenphosphat, Maisstärke, kolloidale Kieselsäure, Talk, Povidon K25, Magnesiumstearat, Crospovidon.

Shell-Zusammensetzung: Povidon K25, Akaziengummi, Saccharose, Carmellose-Natrium, Talk, kolloidales Siliciumdioxid, Maisstärke, Titandioxid, Calciumcarbonat, gelber Farbstoff.

Formular freigeben

Runde Form der orange bikonvexen Tabletten, glänzend.

50 Tabletten in einer Flasche - eine Flasche in einer Packung Karton.

Pharmakologische Wirkung

Antibakterielle Wirkung.

Pharmakodynamik und Pharmakokinetik

Pharmakodynamik

Internetnutzer hören oft die Frage "Ist dieses Medikament ein Antibiotikum oder nicht?". 5-NOK ist ein Antibiotikum, chemisch ist es ein Derivat von 8-Hydroxychinolin.

Es hat eine breite Palette von Wirkungen auf Infektionserreger. Selektiv hemmt die Biosynthese von bakterieller DNA, schafft Komplexe mit metallhaltigen Enzymen der Mikrobenzelle.

  • gram-positive Mikroorganismen der Gattungen Staphylococcus, Streptococcus, Enterococcus, Corynebacterium und auch Bacillus subtilis;
  • gramnegative Mikroorganismen der Gattungen Proteus, Klebsiella, Salmonella, Shigella, Enterobacter sowie Escherichia coli, Neisseria gonorrhoeae, Haemophilus influenzae;
  • andere Mikroorganismen sind Trichomonas vaginalis, Mycoplasma hominis, Mycobacterium tuberculosis, Ureaplasma urealyticum.

Es ist auch wirksam gegen eine Reihe von Pilzen (Schimmelpilze, Dermatophyten, Candida).

Pharmakokinetik

Gut aus dem Darm aufgenommen. Die höchste Plasmakonzentration wird ca. 2 Stunden nach Einnahme erreicht.

Nitroxolin wird in der Leber umgewandelt. Es wird hauptsächlich mit Urin in einer ursprünglichen Form und leicht mit Galle zugeteilt. Es gibt einen hohen Gehalt an konjugierten und unkonjugierten Medikamenten im Urin.

Hinweise zur Verwendung 5-NOC

Akute, chronische und häufig wiederkehrende Harnwegsinfektionen, von denen 5-NOC-Tabletten gut helfen, sind eines der häufigsten Probleme in der Bevölkerung. Im Folgenden sind die Indikationen für die Verwendung (von denen die Medizin) 5-NOK:

  • Epididymitis;
  • Zystitis;
  • Pyelonephritis;
  • Urethritis;
  • infiziertes Karzinom oder Prostataadenom;
  • Prävention postoperativer infektiöser Komplikationen bei chirurgischen Eingriffen an den Organen des Urogenitaltraktes sowie bei therapeutischen und diagnostischen Eingriffen;
  • Prävention von wiederkehrenden Harnwegsinfektionen.

Kontraindikationen

  • Katarakt;
  • schweres Nieren- oder Leberversagen;
  • Alter weniger als 3 Jahre;
  • Schwangerschaft oder Stillzeit;
  • Überempfindlichkeit gegen Arzneimittelkomponenten oder Chinoline.

Nebenwirkungen

  • Störungen des Verdauungstraktes: Erbrechen oder Übelkeit (kann durch Einnahme des Medikaments während des Essens verhindert werden), Erhöhung der Lebertransaminasen.
  • Durchblutungsstörungen: Tachykardie.
  • Erkrankungen des Nervensystems: Kopfschmerzen, Ataxie, Polyneuropathie, Parästhesien.
  • Allergische Reaktionen: Ausschlag auf der Haut.
  • Andere Reaktionen: Erhöhung der Harnsäurekonzentration im Plasma, Thrombozytopenie.

Gebrauchsanweisung 5-NOK (Methode und Dosierung)

Die Medizin muss vor den Mahlzeiten eingenommen werden.

5-NOK Tabletten, Gebrauchsanweisung

Die übliche Dosierung für Erwachsene beträgt 400 mg pro Tag (einschließlich für Zystitis), 2 Tabletten von 5-NOK vier Mal pro Tag. Die höchste Dosis beträgt 800 mg pro Tag. Die angegebenen Dosierungen gelten auch für die Verabreichung von 5-NOK bei Zystitis.

Die durchschnittliche Dosis für pädiatrische Patienten ab 5 Jahren wird mit einer Rate von 200-400 mg pro Tag verordnet, die in 4 Dosen aufgeteilt sind; und für Patienten 3-5 Jahre alt - mit einer Rate von 200 mg pro Tag, die in 4 Dosen aufgeteilt sind.

Die durchschnittliche Dauer eines Behandlungszyklus beträgt 15-30 Tage, bei Bedarf wird die Behandlung in intermittierenden Zyklen (15 Tage pro Monat) fortgesetzt.

Bei Patienten mit mäßigem Nieren- oder Leberversagen wird empfohlen, das Medikament in 50% der angegebenen Tagesdosis - 1 Tablette viermal täglich - anzuwenden.

Überdosierung

Es gibt keine zuverlässigen Berichte über akute Intoxikationen mit dem Medikament.

Interaktion

Wenn Nitroxolin zusammen mit Tetracyclinen verwendet wird, wird die Summe ihrer Wirkungen gezeigt, und mit Levorin und Nystatin - Potenzierung der Wirkung.

In Kombination mit Magnesium enthaltenden Antazida verlangsamt sich die Aufnahme von Nitroxolin.

Nitroxoline schwächt die therapeutische Wirkung von Nalidixinsäure.

Um eine neurotoxische Wirkung zu verhindern, ist die Kombination von Nitroxolin mit Nitrofuranen verboten.

Das Medikament sollte nicht mit Arzneimitteln, die Hydroxychinoline enthalten, verwendet werden.

Verkaufsbedingungen

Lagerbedingungen

Bei Raumtemperatur lagern. Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.

Verfallsdatum

Spezielle Anweisungen

Bei Anwendung des Arzneimittels bei Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion aufgrund der möglichen Akkumulation von Nitroxolin im Körper ist eine regelmäßige medizinische Überwachung erforderlich.

Es ist verboten, eine Therapie länger als 4 Wochen zu verschreiben, ohne die Funktion der Nieren und der Leber zu untersuchen.

Während der Therapie mit Nitroxolin kann der Urin intensiv orange gefärbt werden.

Analoge

Analoga von 5-NOK: Uroksolin, Nitroksolin, 5-Nitroks, Nitroksolin-UBF.

Für Kinder

Die durchschnittliche Dosis für pädiatrische Patienten ab 5 Jahren wird mit einer Rate von 200-400 mg pro Tag verordnet, die in 4 Dosen aufgeteilt sind; und für Patienten 3-5 Jahre alt - mit einer Rate von 200 mg pro Tag, die in 4 Dosen aufgeteilt sind.

Während der Schwangerschaft und Stillzeit

Das Medikament darf während der Schwangerschaft oder Stillzeit nicht eingenommen werden.

Bewertungen von 5-noc

Berichte von 5-NOC berichten, dass das Medikament bei der Behandlung von Zystitis und Pyelonephritis seit langem hervorragend ist. Nebenwirkungen treten fast nie auf.

Preis 5-NOK, wo zu kaufen

Der Preis von 5-NOK (Tabletten) Nr. 50 in Russland ist 175-220 Rubel. In der Ukraine liegt der durchschnittliche Preis des Medikaments bei 120-130 Griwna.

5 NOK - Gebrauchsanweisungen, Analoga, Reviews und Formen der Freisetzung (50 mg Tabletten) Medikamente zur Behandlung von Blasenentzündung, Pyelonephritis und anderen Harnwegsinfektionen bei Erwachsenen, Kindern und während der Schwangerschaft

In diesem Artikel können Sie die Gebrauchsanweisung für das Medikament 5 NOC lesen. Präsentiert Bewertungen von Besuchern der Website - die Verbraucher dieser Medizin, sowie die Meinungen von Ärzten von Spezialisten über die Verwendung von 5 Nok in ihrer Praxis. Eine große Bitte, Ihr Feedback zu der Droge aktiver zu geben: Die Medizin half oder half nicht, die Krankheit loszuwerden, welche Komplikationen und Nebenwirkungen beobachtet wurden, die vom Hersteller in der Anmerkung möglicherweise nicht angegeben wurden. Analoga 5 Nok in Gegenwart der verfügbaren Strukturanaloga. Verwenden Sie für die Behandlung von Blasenentzündung, Pyelonephritis und anderen Harnwegsinfektionen bei Erwachsenen, Kindern sowie während der Schwangerschaft und Stillzeit.

5 NOK - antimikrobielles Medikament, ein Derivat von 8-Hydroxychinolin.

Es hat ein breites Wirkungsspektrum. Selektiv hemmt die Synthese von bakterieller DNA, bildet Komplexe mit metallhaltigen Enzymen der Mikrobenzelle.

Aktiv gegen Gram-positive und Gram-negative Bakterien sowie andere Mikroorganismen: Ureaplasma urealyticum, Mycoplasma hominis, Mycobacterium tuberculosis, Trichomonas vaginalis. Wirksam gegen einige Arten von Pilzen (Candida, Dermatophyten, Schimmelpilze, einige Erreger von tiefen Mykosen).

Pharmakokinetik

Nitroxolin wird gut aus dem Magen-Darm-Trakt absorbiert (90%). Metabolisiert in der Leber. Hauptsächlich von den Nieren ausgeschieden, unverändert und teilweise mit Galle. Es gibt eine hohe Konzentration von konjugierten und unkonjugierten Drogen im Urin.

Hinweise

Behandlung akuter, chronischer und rezidivierender Harnwegsinfektionen durch Nitroxin-sensible Mikroorganismen:

  • Pyelonephritis;
  • Zystitis;
  • Urethritis;
  • Epididymitis;
  • infiziertes Prostataadenom oder Karzinom.

Prävention von infektiösen Komplikationen in der postoperativen Phase bei chirurgischen Eingriffen an Nieren und Harnwegen sowie diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen (Katheterisierung, Zystoskopie).

Prävention von wiederkehrenden Harnwegsinfektionen.

Formen der Freisetzung

50 mg überzogene Tabletten.

Gebrauchsanweisung und Dosierungsschema

Die Standarddosis für Erwachsene und Jugendliche beträgt 400 mg pro Tag, aufgeteilt auf 4 Dosen (2 Tabletten, 4 x täglich). Die maximale Dosis beträgt 800 mg pro Tag.

Die durchschnittliche Dosis für Kinder älter als 5 Jahre beträgt 200-400 mg pro Tag, aufgeteilt in 4 Dosen; für Kinder 3-5 Jahre alt - 200 mg pro Tag, aufgeteilt in 4 Dosen.

Der Behandlungsverlauf beträgt 2-4 Wochen, bei Bedarf wird die Therapie mit intermittierenden Kursen (2 Wochen im Monat) fortgesetzt.

Patienten mit mäßiger Niereninsuffizienz (QC über 20 ml / min) und Leberversagen wird empfohlen, die Hälfte der täglichen Standarddosis des Arzneimittels - 200 mg pro Tag (1 Tablette 4 mal am Tag) zu verwenden.

Tabletten sollten vor den Mahlzeiten eingenommen werden.

Nebenwirkungen

  • Übelkeit, Erbrechen (kann durch Einnahme des Medikaments während der Mahlzeiten verhindert werden);
  • Ataxie;
  • Kopfschmerzen;
  • Parästhesie, Polyneuropathie;
  • Tachykardie;
  • Hautausschlag;
  • Thrombozytopenie.

Kontraindikationen

  • Katarakt;
  • schweres Nierenversagen (CC weniger als 20 ml / min);
  • schweres Leberversagen;
  • Kinder bis 3 Jahre;
  • Schwangerschaft;
  • Stillzeit (Stillen);
  • Überempfindlichkeit gegenüber Nitroxolin oder anderen Komponenten des Arzneimittels;
  • Überempfindlichkeit gegen Chinoline.

Verwenden Sie während der Schwangerschaft und Stillzeit

Das Medikament ist während der Schwangerschaft und Stillzeit (Stillen) kontraindiziert.

Verwenden Sie bei Kindern

5 NOK ist bei Kindern unter 3 Jahren kontraindiziert.

Spezielle Anweisungen

Nitroxolin sollte nicht gleichzeitig mit Arzneimitteln, die Hydroxychinoline oder deren Derivate enthalten, verschrieben werden.

Sie sollten die Behandlung nicht länger als 4 Wochen ohne zusätzliche Untersuchung von Leber und Nieren behandeln.

Während der Behandlung mit Nitroxolin wird Urin eine intensive gelb-rote Farbe gefärbt.

Einfluss auf die Fähigkeit, motorische Transport- und Kontrollmechanismen zu steuern

Es gibt keine Daten über die Auswirkungen auf die Fähigkeit, ein Auto oder eine Maschine zu fahren.

Analoge der Droge 5 NOK

Strukturelle Analoga des Wirkstoffes:

  • 5-Nitrox
  • Nitroxolin
  • Nitroxolin-AKOS
  • Nitroxolin-UBF

Merkmale der Verwendung des Medikaments 5 NOK für Prostatitis

5 Nok ist ein antibakterielles Medikament, das in der Behandlung von infektiösen und entzündlichen Erkrankungen des Harnsystems und der Nieren eingesetzt wird. Die Effektivität des Präparates hängt von der Übereinstimmung aller Bedingungen seiner Bestimmung dem spezifischen Patienten ab.

Zusammensetzung und Wirkmechanismus

5 Knock ist in Tabletten erhältlich, der Hauptwirkstoff des Medikaments ist Nitroxolin. Produziert in Slowenien. Nach dem Eintritt in den Körper bindet es an metallhaltige Enzyme der pathogenen Zelle, was zu einer Blockade des Stoffwechsels führt. Infolgedessen sterben Mikroben.

Die maximale Konzentration von Nitroxolin wird zwei Stunden nach oraler Verabreichung der ersten Dosis erreicht. 5 Nok wirkt gegen gramnegative und grampositive Bakterien, Mycoplasmen, Trichomonaden, Ureoplasmen, einige Dermatophytenpilze, Candida, Schimmelpilze.

Hinweise für die Ernennung

5 Nok-Tabletten werden zur Behandlung von:

  • Zystitis;
  • Akute und chronisch verlaufende Pyelonephritis;
  • Urethritis;
  • Epididymitis (Entzündung der Nebenhoden);
  • Infektiöse Pathologien der Prostata;
  • Infektiöse Läsionen, die bei malignen Erkrankungen der Prostata entstehen.

5 Nok wird auch als Medikament zur Verhinderung der Anheftung von Infektionen nach diagnostischen Verfahren und Operationen an den Organen des Urogenitalsystems verwendet.

Merkmale der Verwendung 5 Nocke für Prostatitis

5 Nok wird Patienten mit Prostatitis oft verschrieben. Gebrauchte Medikamente zur Behandlung von akuten und zur Beseitigung der chronischen Form der Prostata. Orale Medikation führt zu seiner schnellen Absorption, der größte Teil der aktiven Substanz dringt in das Prostatagewebe ein. Die Behandlung von Prostatitis mit Nitroxolin reduziert schnell schmerzhafte und unangenehme Empfindungen, zerstört pathogene Mikroflora. Die Wirksamkeit von 5 Noks bei Prostatitis wird so hoch wie möglich sein, wenn die folgenden Bedingungen für die Verschreibung des Medikaments erfüllt sind:

  • 5 Nok betrifft nur bestimmte Mikroorganismen. Daher ist die Verwendung des Medikaments nur für bakterielle und mykoplasmatische Prostatitis gerechtfertigt.
  • Bei der Behandlung einer chronischen Form der Krankheit sind mehrere Kurse der antibakteriellen Therapie notwendig. Nach drei Wochen Einnahme von 5 Nok wird eine einmonatige Pause eingelegt und die Medikation wiederholt. Die Entscheidung, die antibakterielle Behandlung abzubrechen, wird auf der Basis von Tests getroffen.
  • Sie können die Aufnahme von 5 Nok nicht mit Arzneimitteln mit einem ähnlichen Wirkstoff kombinieren. Dies wird die Leber überladen und kann eine Reihe von Komplikationen verursachen.

Medikamente zur Behandlung von Prostatitis werden von einem Urologen ausgewählt. Der am häufigsten verwendete integrierte Ansatz - Therapie mit Medikamenten aus mehreren pharmakologischen Gruppen.

Kontraindikationen

Gebrauchsanweisung 5 Nok sollte im Detail untersucht werden. Es muss unbedingt festgestellt werden, ob Kontraindikationen für die Einnahme des Medikaments vorliegen. Es ist notwendig, seine Verwendung zu verweigern, wenn der Patient Folgendes offenbart hat:

  • Anurie und Oligurie;
  • Katarakt;
  • Schwere Nierenschäden;
  • Überempfindlichkeit gegen Nitroxolin selbst oder gegen die Hilfsstoffe des Arzneimittels.

5 Nok wird oft in der pädiatrischen Praxis verwendet, aber das Medikament wird nur Kindern über 3 Jahren verschrieben. Es ist verboten, eine Behandlung mit diesem antibakteriellen Mittel während der Schwangerschaft durchzuführen.

Alkoholhaltige Getränke haben keinen Einfluss auf Nok 5. Aber Alkohol während der Behandlung ist verboten. Dies ist aufgrund der Tatsache, dass Alkohol die Toxizität des Wirkstoffs und die Wahrscheinlichkeit von allergischen Reaktionen erhöhen kann. Empfang von alkoholischen Getränken und verschlimmert den Verlauf von Infektionskrankheiten, Verzögerung der Erholung. Nach der Behandlung 5 Nok, wird es empfohlen, alkoholische Getränke nicht früher als drei Tage nach Abschluss des Kurses zu trinken.

Nebenwirkungen

Nebenwirkungen 5 Nok:

  • Störungen der Arbeit des Verdauungssystems, Übelkeit, Dyspepsie, Erbrechen;
  • Tachykardie;
  • Allergische Reaktionen - Hautausschlag, Juckreiz, Urtikaria;
  • Schmerzen im Kopf, Schwindel, Gangunsicherheit.

Die Akzeptanz von 5 Nok kann die Farbe des Urins in eine satte gelbe Farbe ändern, was als normale Reaktion angesehen wird und keine Behandlung erforderlich ist. Wenn alle aufgeführten Nebenwirkungen ausgeprägt sind, wird die Entscheidung getroffen, die Therapie zu ersetzen.

Dosierungsschema

Dosierung 5 Nok wird basierend auf dem Alter des Patienten und Merkmalen der Pathologie ausgewählt. Standard-Dosierungsschema:

  • Erwachsene Patienten für die Behandlung von Krankheiten der infektiösen Natur der Harnorgane müssen viermal täglich 100-200 mg des Medikaments nehmen. Die maximale Tagesdosis sollte 800 mg nicht überschreiten. Im Durchschnitt beträgt die Therapiedauer 3-4 Wochen. Ein anderes Schema wird auch verwendet - 5 Nok wird für zwei Wochen getrunken, dann wird eine gleich lange Pause genommen und das Medikament wird wieder für 14 Tage getrunken.
  • Kinder, die älter als 3 Jahre und bis zu 5 Jahren sind, wird die tägliche Dosierung auf der Grundlage des Körpergewichts - 25 mg Nitroxolin pro Kilogramm Gewicht gewählt. Die resultierende Menge des Arzneimittels wird in 4 Dosen aufgeteilt. Die Dauer der Behandlung für junge Kinder beträgt eineinhalb bis drei Wochen. Je nach Indikation kann der Arzt die Behandlung bis zu einem Monat verlängern.
  • Für Patienten von 5 bis 12 Jahren ist eine einzelne Dosis von 5 Knock 50-100 mg, Tabletten werden viermal täglich getrunken.

Ersetzt 5 Nok Furaginom, Furadonin, Kanefron

Jede Behandlung wird effektiver sein, wenn sie von einem Arzt ausgewählt wird. Einige Patienten, Urologen verschreiben 5 Nok, andere Furadonin, Furagin und andere Mittel. Natürlich stellt sich eine natürliche Frage - was ist am besten zu trinken und von welchen Medikamenten wird ein positiver Effekt schneller erscheinen.

Um diese Frage zu beantworten, ist es notwendig, den Wirkungsmechanismus jedes antibakteriellen Arzneimittels und die Bandbreite seiner Wirkungen auf die pathogene Mikroflora zu kennen.

Kanephron

Canephron ist ein natürliches Uroseptikum. Die Medizin besteht aus pflanzlichen Inhaltsstoffen. Bei der Behandlung von akuten infektiösen Läsionen des Urogenitalsystems ist Canephron ohne den Einsatz von antibakteriellen Wirkstoffen wirkungslos. Daher wird dieses Medikament in Kombination mit antimikrobiellen Komponenten, einschließlich denen mit 5 Nok vorgeschrieben.

Kanephron verstärkt die antibakterielle Wirkung von Nitroxolin, reduziert Entzündungen, entspannt die glatte Muskulatur, was sich positiv auf die Harnfunktion auswirkt.

Die Vorteile von Canephron sind:

  • Sicherheit der Verwendung;
  • Die Möglichkeit der Behandlung von Kindern unter einem Jahr (für die Droge in Tropfen);
  • Stärkung der antimikrobiellen Wirkung von synthetischen Uroseptika;
  • Positiver Effekt auf alle Organe des Harnsystems.

5 Nok und Canephron - komplementäre Medikamente. Nitroxoline kann auch ohne die Verwendung von natürlichen uroseptischen wirksam sein, aber Canephron wird nicht die gewünschte Wirkung bei der Beseitigung von akuten Zystitis, Pyelonephritis und anderen entzündlichen Infektionskrankheiten ohne antimikrobielle Mittel haben.

Furadonin

Furadonin bezieht sich auf Nitrofuranam. Erhältlich in Tabletten. Wenn es oral verabreicht wird, hemmt es die Entwicklung von Bakterien und verhindert deren Fortpflanzung. Furadonin ist am wirksamsten bei der Behandlung von akuter Zystitis, Pyelitis, Pyelonephritis und Urethritis. Wenn Prostatitis selten verwendet wird, da der Wirkstoff des Medikaments nur in geringen Mengen in den Geweben der Prostata anreichert. Wenn Furadonin Patienten mit Prostatitis verschrieben wird, dann werden in der Regel andere antibakterielle Mittel verwendet. 5 Nok kann auch als Monotherapie verwendet werden.

Im Vergleich zu Nitroxolin hat Furadonin aber auch Vorteile:

  • Die Möglichkeit der Ernennung in infektiösen und entzündlichen Erkrankungen des Urogenitalbereichs Kinder älter als einen Monat.
  • Kurzer Kurs Akute Infektionen mit Furadonin werden für 5-7 Tage behandelt.

Furadonin kann auch bei Patienten mit Katarakt verabreicht werden, 5 Nok ist bei Katarakt kontraindiziert. Furadonin nicht verschreiben:

  • Mit Leberzirrhose und Hepatitis;
  • Patienten mit Herz- und Nierenversagen;
  • Mit erhöhter Empfindlichkeit gegenüber den Komponenten des Arzneimittels.

Die Entscheidung über die Ernennung von Furadonina wird nach der Umfrage getroffen.

Furagin

Furagin sowie Furadonin bezieht sich auf Nitrofuranam. Furadonin ist ein Import-Analogon des russischen Furagin. Die therapeutische Wirkung von Medikamenten ist die gleiche. Furaginin im Gegensatz zu Furadonina kann als externer Agent verwendet werden. Es werden spezielle Tücher mit dem Medikament hergestellt, die antiseptische, hämostatische, entzündungshemmende Eigenschaften haben. Sie werden für Wunden, Verbrennungen, zur Behandlung von trophischen Geschwüren verwendet.

Im Vergleich zu Nok 5 ist Furagin bei der Behandlung von akuten Infektionsprozessen weniger wirksam. Die Wirksamkeit des Medikaments erhöht sich mit seiner Ernennung in Kombination mit anderen antibakteriellen Wirkstoffen. Empfangsdauer - 7-10 Tage.

Kinder Furagin kann von einer Woche des Lebens ernannt werden. Das Präparat ist bei Läsionen der peripheren Nerven, bei Nierenversagen, kongenitaler Insuffizienz einer Reihe von Enzymen kontraindiziert. Bei der langdauernden Anwendung ist nötig es gleichzeitig die Vitamine der Gruppe B zu trinken - ihre Anwendung verringert die negative Wirkung Furagin auf das Nervensystem.

Kosten und Analoga 5 Nok

Der Preis des Medikaments 5 Knock ist 180-230 Rubel pro Packung mit 50 Tabletten. Zu den vollständigen Analoga von Wirkstoffen für den Wirkstoff gehören:

  • Nitroxolin;
  • Nitroxolin-UBF;
  • 5-Nitrox;
  • Nitroxolin-AKOS.

Russische Gegenstücke von 5 Nok sind Drogen mit dem Handelsnamen Nitroxolin, sie sind billiger - ein Paket von 50 Tabletten ist 70-100 Rubel. In Abwesenheit oder Unverträglichkeit von vollständigen Analoga werden andere antibakterielle Mittel zur Behandlung von urologischen Infektionen verschrieben - McMiror, Nitrofurantoin, Uroflux.

No.5 Gebrauchsanweisung

Mit diesem Produkt kaufen

Lateinischer Name

Formular freigeben

Überzogene Tabletten.

Zusammensetzung

    1 Filmtablette enthält:
    Wirkstoff: Nitroxolin - 50 mg.
    Hilfsstoffe: Calciumhydrophosphat, Lactosemonohydrat, Maisstärke, kolloidales Siliciumdioxid, Povidon K25, gereinigter Talk, Crospovidon, Magnesiumstearat.
    Schalenzusammensetzung: Akaziengummi, Carmellosenatrium, Povidon K25, Saccharose, kolloidales Siliciumdioxid, gereinigtes Talkum, Maisstärke, Calciumcarbonat, Titandioxid, Sonnenuntergangsfarbstoff gelb E110, Sonnenuntergang, gelbes Chinolin E104.

Verpackung

Pharmakologische Wirkung

Pharmakodynamik

Antimikrobielles 8-Hydroxychinolinderivat. Es hat ein breites Wirkungsspektrum. Selektiv hemmt die Synthese von bakterieller DNA, bildet Komplexe mit metallhaltigen Enzymen der Mikrobenzelle.

Aktiv in Bezug auf:

Grampositive Bakterien: Staphylococcus spp. (einschließlich Staphylococcus aureus); Streptococcus spp., Einschließlich: Beta-hämolysierende Streptokokken; Streptococcus pneumoniae; Enterococcus faecalis; Corynebacterium spp.; Bacillus subtilis.

Gram-negative Bakterien: Escherichia coli; Proteus spp.; Klebsiella spp.; Salmonella spp.; Shigella spp.; Enterobacter spp.; Haemophilus influenzae; Neisseria gonorrhoeae.

Andere Mikroorganismen: Ureaplasma urealyticum; Mycoplasma hominis; Mycobacterium tuberculosis; Trichomonas vaginalis.

Einige Arten von Pilzen: Candida, Dermatophyten, Schimmelpilze, einige Erreger von tiefen Mykosen.

Pharmakokinetik

Nitroxolin wird gut aus dem Magen-Darm-Trakt absorbiert (90%). Mitmax im Plasma ist in 1,5-2 Stunden nach der Einnahme erreicht.

Metabolismus und Ausscheidung

Metabolisiert in der Leber. Hauptsächlich von den Nieren ausgeschieden, unverändert und teilweise mit Galle. Es gibt eine hohe Konzentration von konjugierten und unkonjugierten Drogen im Urin.

Hinweise

Behandlung akuter, chronischer und rezidivierender Harnwegsinfektionen durch Nitroxin-sensible Mikroorganismen:

  • Pyelonephritis;
  • Zystitis;
  • Urethritis;
  • Epididymitis;
  • infiziertes Prostataadenom oder Karzinom.

Prävention von infektiösen Komplikationen in der postoperativen Phase:

  • bei Operationen an Nieren und Harnwegen;
  • mit diagnostischen und therapeutischen Verfahren: Katheterisierung, Zystoskopie.

Prävention von wiederkehrenden Harnwegsinfektionen.

Kontraindikationen

  • Katarakt;
  • schweres Nierenversagen (CC weniger als 20 ml / min);
  • schweres Leberversagen;
  • Kinder bis 3 Jahre;
  • Schwangerschaft;
  • Stillzeit (Stillen);
  • Überempfindlichkeit gegenüber Nitroxolin oder anderen Komponenten des Arzneimittels;
  • Überempfindlichkeit gegen Chinoline.

Dosierung und Verabreichung

Für Erwachsene und Jugendliche: Die Standarddosis beträgt 400 mg / Tag, aufgeteilt in 4 Dosen (2 Tabletten, 4 mal / Tag). Die maximale Dosis beträgt 800 mg / Tag.

Kinder älter als 5 Jahre: Die durchschnittliche Dosis beträgt 200-400 mg / Tag, aufgeteilt in 4 Dosen.

Kinder 3-5 Jahre alt: Die durchschnittliche Dosis beträgt 200 mg / Tag, aufgeteilt in 4 Dosen.

Der Behandlungsverlauf beträgt 2-4 Wochen, bei Bedarf wird die Therapie mit intermittierenden Kursen (2 Wochen im Monat) fortgesetzt. Tabletten sollten vor den Mahlzeiten eingenommen werden.

Anwendung für Verletzungen der Leber

Patienten mit Leberversagen wird empfohlen, die Hälfte der täglichen Standarddosis des Arzneimittels - 200 mg / (1 Tablette 4 mal / Tag) zu verwenden.

Anwendung für Verletzungen der Nierenfunktion

Patienten mit mäßiger Niereninsuffizienz (QC über 20 ml / min) wird empfohlen, die Hälfte der täglichen Standarddosis des Arzneimittels - 200 mg / (1 Tablette 4 mal / Tag) zu verwenden.

Verwenden Sie während der Schwangerschaft und Stillzeit

Kontraindiziert in Schwangerschaft und Stillzeit (Stillen).

Nebenwirkungen

Seitens des Verdauungssystems: Übelkeit, Erbrechen (kann durch Einnahme des Medikaments während der Mahlzeiten verhindert werden), erhöhte Aktivität der Lebertransaminasen.

Von der Seite des zentralen Nervensystems und des peripheren Nervensystems: Ataxie, Kopfschmerzen, Parästhesien, Polyneuropathie.

Seit dem Herz-Kreislauf-System: Tachykardie.

Allergische Reaktionen: Hautausschlag.

Sonstiges: Thrombozytopenie, erhöhte Serumharnsäurespiegel.

Spezielle Anweisungen

Es sollte nicht gleichzeitig mit Arzneimitteln, die Hydroxychinoline oder deren Derivate enthalten, verschrieben werden.

Bei Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion aufgrund der möglichen Ansammlung des Arzneimittels ist eine ärztliche Überwachung erforderlich.

Sie sollten die Behandlung nicht länger als 4 Wochen ohne zusätzliche Untersuchung von Leber und Nieren behandeln.

Während der Behandlung mit Nitroxolin wird Urin eine intensive gelb-rote Farbe gefärbt.

Einfluss auf die Fähigkeit, Fahrzeuge und andere Mechanismen zu lenken, die eine hohe Aufmerksamkeit erfordern

Es gibt keine Daten über die Auswirkungen auf die Fähigkeit, ein Auto oder eine Maschine zu fahren.

Weitere Artikel Über Nieren