Haupt Behandlung

Nierensteine ​​Behandlung von Volksmedizin - Rezepte Zeitung HLS

Behandlung von Urolithiasis mit Äpfeln
Die Frau gelang es, die 14 und 16 mm großen Nierensteine ​​mit Hilfe von Apfelschalen aufzulösen. Sie beschloss, die Steine ​​mit Volksmedizin zu behandeln: Sie mahlte in einer Kaffeemühle trockene Häute von Äpfeln, 2 EL. l Pulver mit einer Rutsche gegossen 1 Liter kochendes Wasser in einer Thermosflasche für die Nacht. Für den Tag trinken Sie die ganze Infusion. Der Behandlungsverlauf beträgt 30 Tage. Nach 30 Tagen verschwanden alle Steine ​​von ihr (HLS-Rezepte von 2011 Nr. 1, S. 26)

Wie man Nierensteine ​​von den Moosbeeren entfernt
1 EL trinken. l Preiselbeeren 3 mal am Tag (HLS 2011, Nummer 1, S. 29)

Behandlung von Urolithiasis Volksmedizin
Die Frau entdeckte Oxalatsteine. Alles begann mit einem Schmerzanfall, dann wurden im Urin Tests, Eiter und Blut gefunden, die rechte Niere begann zu versagen, eine Operation wurde vorgeschlagen, da Oxalate nicht gequetscht werden können. Die Frau studierte viel Literatur über Urolithiasis und entwarf einen Plan für die Behandlung von Urolithiasis mit Volksheilmitteln: ausgeschlossen Salz und Tomaten aus der Ernährung, reiche Brühen und fettes Fleisch, aßen nur gekocht oder gebackene Speisen im Ofen. Aß 5 mal am Tag. Am Morgen auf nüchternen Magen trank 1 Glas Wildrose, am Abend - ein Glas Kefir. Säge Abkochungen von Heilkräutern. Für den Tag habe ich 70 g Honig in drei Dosen gegessen. Bald darauf lösten sich die Nierensteine ​​auf, und die Nierenfunktion wurde vollständig wiederhergestellt. (Rezepte für einen gesunden Lebensstil in 2011 №6 p. 8-9)

Lärche
Sammeln und trocknen Sie die Rinde von Lärchen, Pfund. 1 EL. l Pulver pour 1 EL. kochendes Wasser, kochen für 15 Minuten, bestehen Sie 12 Stunden, trinken Sie während des Tages. Während des Tages können Sie 1 bis 4 Gläser Infusion trinken. Dieses beliebte Rezept für Nierensteine ​​gab einem sibirischen Heiler. (HLS 2010 №17 S. 31)

Der Knöterich in der Behandlung von Nierensteinen Volksmedizin
Sporysh oder Bergsteiger ist eine sehr effektive Pflanze zum Auflösen von Steinen. 3 EL. l Rohstoffe werden in einer Thermosflasche 0,5 Liter kochendes Wasser gegossen, darauf bestehen Nacht. Nehmen Sie für Urolithiasis 0,5 Tassen 3 mal am Tag. Der Behandlungsverlauf beträgt 40-50 Tage. Der Knöterich trägt zur Abgabe von Steinen und Sand bei - fast unmerklich für den Patienten, bei jedem Urinieren werden mehrere Dutzend Körner Sand freigesetzt. (Rezepte für gesunde Lebensweise 2010 Nr. 18, S. 35, Nr. 20, S. 36)

Wie man Nierensteine ​​von Korinthen entfernt
Für die Behandlung von Urolithiasis 20 schwarze Johannisbeeren Beeren (frisch oder trocken) 2 Tassen kochendes Wasser in einer Thermoskanne gießen, darauf bestehen. Trinken Sie den ganzen Tag über. Wenn Harnsteine ​​Harnsäure sind, und Urolithiasis von Gicht begleitet wird, dann ist es ratsam, Johannisbeerblätter zusammen mit Beeren zu brauen. (2010 №24 p. 15)

Serum von Urolithiasis
Bei einem Mann zeigte eine Ultraschalluntersuchung Blasensteine ​​von bis zu 1 cm Größe und er begann zwei Monate lang täglich 2 Liter Serum zu trinken. Als der Ultraschall wieder gemacht wurde, gab es keine Steine. (HLS 2010 №24 S. 31)

Wie man Blasensteine ​​mit Rosinen und Karotten auflöst
Der Mann hatte einen Stein in der Blase von 12 mm. Löse es entschiedene Volksmedizin. Das Rezept lautet wie folgt: 2 kg geriebene Karotten, 1 kg Rosinen in einen Topf geben und 3 Liter destilliertes Wasser einfüllen. Nach 3 Stunden Kochen in einem leisen Feuer dünsten, abseihen, durch das Mulltuch drücken. Sollte 3 Liter Abkochung bekommen. Trinken Sie 3 mal am Tag, 50 g für 30 Minuten vor den Mahlzeiten. Diese Verbindung zerkleinert die Steine ​​in der Blase und verwandelt sie in Sand. Der Mann trank 6 Liter dieser Brühe, und der Stein war weg. (2003 Nr. 3 S. 24)

Urolithiasis Behandlung von Volksmedizin - Hirse
Die Frau hatte eine Harnsteinkrankheit, sie lebte in einem tauben Dorf und in der Nähe gab es keine Ärzte. Sie wurde Volksrezept empfohlen. Es ist notwendig, ein Glas (2 oder 3 Liter) gefüllt mit halb gewaschener Hirse zu nehmen und es mit heißem Wasser aufzufüllen. Am nächsten Tag, belasten und trinken Sie tagsüber diese weiße schlammige Infusion und Hirse wieder mit kochendem Wasser. Füllen Sie mehrmals auf, bis sich der Geschmack der Infusion ändert, und wechseln Sie dann die Hirse in der Bank. Die Frau hat dieses Volksheilmittel aufgetragen, und nach 10 Behandlungstagen kam ein Stein aus der Niere in Form von Sand heraus. Mehr Krankheit ist nicht zurückgekehrt. (2010 # 12 S. 15)

Wie man Nierensteine ​​von der Wurzel einer Sonnenblume entfernt
Sonnenblumenwurzeln sind ein sehr wirksames Volksheilmittel zur Auflösung und Entfernung von Salzen aus dem Körper, sowohl aus den Nieren als auch aus den Gelenken. Darüber hinaus können Salze in Bändern, Prostata, Augenlinse (Katarakt) und anderen Organen abgelagert werden. Mit Hilfe von Abkochungen von Kräutern können sie von dort abgeleitet werden. Das stärkste Ergebnis ist eine Abkochung von Sonnenblumenwurzeln. Dieses Tool hat so vielen Menschen geholfen.

Rezept: 1 Tasse zerdrückte trockene Sonnenblumenwurzeln mit 3 Liter Wasser gießen, 5 Minuten kochen lassen, darauf bestehen. Bereiten Sie gleichzeitig die Infusion von 2 EL vor. l Blumen Sonnenblumen und 500 g kochendes Wasser. Brühe und Infusion mischen. Nehmen Sie 1 Liter Brühe pro Tag. Nach drei Tagen die Blätter und die Abkochung derselben Wurzeln erneut infundieren, aber die Wurzeln 10 Minuten lang kochen lassen. Das dritte Mal, um die Wurzeln für 20 Minuten zu kochen, nehmen Sie bereits zum vierten Mal eine neue Portion der Wurzeln. Ein Mann benutzte dieses Volksheilmittel, um Steine ​​von den Nieren zu entfernen. Schälen Sie die Brühe für einen Monat, aber am 10. Tag begannen Salze zu gehen. Es ergaben sich 1,5 kg Salz. Nach der Behandlung machte er eine Ultraschalluntersuchung der Blase, der Prostata und der Nieren - dort waren kein Sand und keine Steine. Danach lieferte er die Wurzeln der Sonnenblume und das Rezept seiner Freunde und half jedem, die Salze und Steine ​​loszuwerden (HLS 2009 Nr. 22 S. 8-9) (2001 Nr. 19 S. 19)

Folk Behandlung mit Wacholderwurzeln
Graben Sie Anfang Mai die Wurzeln des Wacholders aus und entfernen Sie die Rinde von ihnen. Eine halbe Tasse Rinde gießen 400 g Wodka, bestehen Sie zwei Wochen im Dunkeln. Nehmen Sie 30 g für 20 Minuten vor den Mahlzeiten 3 mal am Tag. Der Mann schaffte es, mit diesem Volksheilmittel einen Monat lang Steine ​​und Sand aus den Nieren zu entfernen. Zehn Jahre später hatte er wieder Steine. Der Behandlungsverlauf dieses Volksheilmittels musste sich über 2 Monate erstrecken. (2010 # 24 S. 32)

Moraine Farbstoffbehandlung
Krappfärben - ein sehr gutes Volksheilmittel zum Lösen von Steinen mit Urolithiasis. Für die Behandlung benötigen Sie eine Krappwurzel für den gesamten Verlauf von 40 g.
Bereiten Sie die Infusion vor: 5 g gehackte Wurzel gießen 500 ml kochendes Wasser und kochen auf einem Wasserbad 5-10 Minuten, bestehen Sie darauf. Nehmen Sie für Urolithiasis 5 mal am Tag und 1 EL. Wenn die Infusion beendet ist, machen Sie eine neue Charge. Und so, bis 40 g der Wurzel vorbei sind. (2009 №4 p. 7).
Krapp hat eine wundersame Eigenschaft bei der Behandlung von Urolithiasis, aber es sollte sehr sorgfältig angewendet werden. Krapp trägt zum Waschen, zur Erneuerung des Epithels der Harnwege und des Nierenbeckens bei, erhöht die Schleimbildung in ihnen. (HLS 2004 Nr. 14, S. 15).

Wie man den Sand von den Nieren Wassermelonenschalen entfernt
Schneiden Sie die grüne Schale von Wassermelonenschalen so dünn wie möglich. Abtropfen lassen, in einem Fleischwolf mahlen. 1 Teelöffel Zest pour 1 Tasse kochendes Wasser, bestehen Stunde. Trinken Sie die Infusion des Tages in mehreren Empfängen. Der Behandlungsverlauf beträgt 2 Wochen (HLS von 2009 Nr. 4, S. 7)

Behandlung von Urolithiasis Volksheilmittel - Birkensaft
Die Frau hatte schwere Nierenprobleme - Steine ​​und Pyelonephritis. Als Ergebnis wurde eine Niere entfernt. Die zweite wurde mit Hilfe der folgenden Volksmedizin gerettet:
Im Frühjahr Birkensaft in Drei-Liter-Gläsern aufnehmen, mit einem Plastikdeckel schließen und 2-3 Monate in einen Keller stellen, um dort zu gären. Dann belasten, entfernen Sie die Form, wenn es war, 2-3 EL. l Honig in einem Glas dieses Saftes aufgelöst und zurück in das Glas gießen. Entfernen Sie alle Flüssigkeiten von der Diät (Suppe, Tee, Milch, Wasser) und trinken Sie nur diesen Saft. Selbst alte, große Steine ​​werden zerkleinert, der ganze Körper wird gereinigt.
Von Pyelonephritis verwendete eine Frau eine Abkochung von Hafer mit Moosbeerblatt. (HLS 2004 Nr. 16, S. 22).

Hafergras - tibetisches Volksheilmittel zur Behandlung von Urolithiasis
Hafer eine Woche vor dem Reifen mit Rispen und Körnern abschneiden. Trocknen und fein hacken, füllen Sie das Drei-Liter-Glas an die Spitze, mit kochendem Wasser über Nacht, bestehen für 6-8 Stunden, in ein dickes Handtuch gewickelt. Morgens strapazieren, 2 Liter Infusion bekommen. Trinken Sie die gesamte Infusion während des Tages, immer morgens auf nüchternen Magen und vor dem Schlafengehen. Trinke keine andere Flüssigkeit. Der Behandlungsverlauf beträgt 2-3 Monate. Eine Frau mit Urolithiasis nutzte dieses Volksmedikament - sie trank die Infusion für 2 Monate, dann ging sie zum Ultraschall - alle Nierensteine ​​verschwanden, obwohl es ziemlich große 6-8 mm gab (HLS 2003 Nr. 1, Seite 24)

Wie man Steine ​​von den Knospen mit Petersilie entfernt
Nehmen Sie Petersilie - Wurzel mit Greens (ca. 30 g), waschen, hacken, 1 Tasse kochendes Wasser gießen, Nacht bestehen. Trinken Sie morgens eine halbe Tasse auf nüchternen Magen und eine halbe Tasse vor dem Schlafengehen. Der Verlauf der Behandlung für 2-3 Monate, gibt ein ausgezeichnetes Ergebnis mit unrollierten Krankheit. Auch dieses Volksmedikament reinigt die Wirbelsäule und Gelenke von Salzen. (2002 Nr. 19 S. 10)

Nierensteine ​​Behandlung mit Volksmedizin, was Sie brauchen und was Sie nicht können

Tatyana Surkova Weisheit zoj 08.08.2017

Freunde, hallo an alle.

Heute möchte ich über Nierensteine ​​und deren Behandlung mit Volksmedizin sprechen. Vor kurzem kam einer meiner nahen Verwandten wegen einer Nierenkolik mit einem ordentlichen Oxalatstein, der ganz zu Beginn des Ureters steckte, in ein Krankenhausbett. Glaub mir, es ist so höllisch schmerzhaft, dass du selbst dem schlimmsten Feind nicht wünschst.

Der unglückliche Mann hatte eine Operation, und alles Schreckliche ist vorbei.

Nachdem ich genug von den Qualen des Patienten gesehen hatte, entschloss ich mich, herauszufinden, ob es eine Möglichkeit gab, solch einen erbärmlichen Zustand zu verhindern, ich durchwühlte verschiedene Quellen und teilte mit Ihnen, was ich hatte, teile ich mit Ihnen. Volksheilmittel, wie Steine ​​aus dem Harnleiter entfernt werden, welche Medikamente und pflanzlichen Präparate zur Beseitigung dieser Geißel am wirksamsten sind. Sie erfahren auch, wie Nierensteine ​​in einem Krankenhaus entfernt werden, für welche Pneumopyelographie und warum, wann eine Operation notwendig ist und welche Steine ​​als inoperabel betrachtet werden.

Symptome der Anwesenheit von Stein in der Niere

Bevor wir anfangen, mit Volksheilmitteln zu befassen, um Nierensteine ​​loszuwerden, halte ich es für notwendig, Sie mit den Hauptsymptomen dieser Krankheit vertraut zu machen. Hier ist eine Liste der häufigsten und charakteristischsten von ihnen:

  • Schmerzen in der Lendengegend oder in der Seite der betroffenen Seite, die sich bis zum Unterbauch, der Leiste, den Genitalien und dem Bein erstrecken kann;
  • Verschlechterung des allgemeinen Wohlbefindens;
  • Blut im Urin (in der medizinischen Sprache Hämaturie erscheint dieses Symptom gewöhnlich mit oder nach Nierenschmerzen);
  • Erhöhung der allgemeinen Temperatur des Körpers mit Schüttelfrost aufgrund des sich entwickelnden entzündlichen Prozesses an der Stelle der Lokalisierung des Steins;
  • Gestörtes Wasserlassen, ausgedrückt durch häufige schmerzhafte Triebe, aber schlechte Urinseparation.

Alle diese Symptome erscheinen am lebhaftesten, wenn der Stein seine Bewegung vom Nierenbecken zum Ureter beginnt und dann folgt. Der Schmerz in diesen Fällen ist dumpf und akut und wellenförmig mit den beruhigenden, dann zunehmenden Attacken. Aber am wichtigsten ist, dass es in keiner Position durchgeht, egal was der Patient versucht zu nehmen.

Die Unzerstörbarkeit des Schmerzsyndroms, durch die der unglückliche Mensch wie ein Löwe in einem engen Käfig durch den Raum oder das Bett eilt, ist die charakteristischste Manifestation der Urolithiasis. Während der Stein ruhig sitzt, kann es jedoch keine hellen Symptome geben. Ein Patient kann jahrelang mit einem Stein in der Niere leben und sich seiner Existenz nicht bewusst sein, nur gelegentlich unangenehme Empfindungen in der Lendengegend oder in der Leistengegend wahrnehmen, aber auf Muskelzerrung und Osteochondrose abschreiben.

Eine andere List von Urolithiasis ist seine schlaue Verkleidung für andere Erkrankungen der Bauchhöhle und der Lendenwirbelsäule. Daher sollten im Fall eines Nierenkolikversagens und der oben genannten Beschwerden folgende Krankheiten ausgeschlossen werden:

  1. Akute Appendizitis;
  2. Akute Cholezystitis, Cholangitis oder Leberkolik;
  3. Akute Pankreatitis;
  4. Darmverschluss;
  5. Leistenbruch;
  6. Eileiterschwangerschaft;
  7. Perforation des Magens oder Zwölffingerdarms
  8. Akute Adnexitis;
  9. Akute Prostatitis.

Um Urolithiasis von diesen Erkrankungen zu unterscheiden und die Art von Steinen zu identifizieren, die sich in den Nieren festgesetzt haben, werden die folgenden Arten von Diagnosen durchgeführt:

  1. Die Anamnese wird gesammelt, dh das Opfer wird gründlich zu dem Thema befragt, als der Angriff begann, während er das Gefühl hat, dass er dies zuvor schon einmal getan hat, wenn jemand von nahen Verwandten eine Nierensteinkrankheit hat.
    Inspektion des Patienten, dh das Gefühl der wunden Stelle, die Messung von Blutdruck und Temperatur.
    Allgemeine Analyse von Blut und Urin, die das Vorhandensein, den Grad und die Art des entzündlichen Prozesses zeigen kann.
    Ultraschall der Nieren, Harnleiter, Blase und Harnkanal zur Bestimmung der Lage des Steins.
    Untersuchung und Ausscheidungsurographie.
    Urinkultur zur Bestimmung der Empfindlichkeit von Antibiotika, die anzeigt, ob eine Entzündung im Harntrakt vorliegt und welche Intensität vorliegt.
    Dynamische und statische nefroscintigrafiya, um den Grad der Nierenschäden und das Ausmaß der Verletzung ihrer Funktionen zu bestimmen.
    Multislice-Computertomographie, die es ermöglicht, die Größe, Dichte und Position des Steins zu beurteilen, sorgfältig untersuchen die strukturellen Merkmale der Nieren, der Harnwege und der umliegenden Gewebe.
  2. Die Pneumopyelographie ist eine Röntgenuntersuchung mit Luft, die es ermöglicht, die Harnsteine ​​und andere Steine, die keine Röntgenstrahlen einfangen und keine Schatten auf anderen Arten von Bildern erzeugen, im Detail zu erkennen und zu untersuchen.


Studieren dieser Seite der Urolithiasis, war ich sehr überrascht und sogar erschrocken, als ich gelernt habe, dass Nierensteine ​​in Gewicht und Größe von einem Korn von 1 mm variieren können ein paar Gramm auf Kopfsteinpflaster von UH und 2,5 kg. Und durch ihre Zusammensetzung sind sie unterteilt in:

  • Urats sind Harnsäurekristalle, die durch Proteine ​​miteinander verbunden sind. Die Steine ​​haben eine helle gelb-braune Farbe, eine glatte Oberfläche und eine ziemlich feste Konsistenz. Sie werden gebildet, wenn der pH-Wert (dh die Acidität) der Harnsäure unter 5,5 Einheiten fällt und sich selbständig bei einem pH-Wert von 6,2-6,8 löst. Die häufigsten Ursachen für die Bildung solcher Steine ​​ist Gicht.
  • Cystinate sind Konkremente, die aus der Cystinaminosäure-Schwefelverbindung bestehen. Diese Art von Steinen hat eine gelb-weiße Farbe, fühlt sich glatt an, hat eine runde Form und eine eher weiche Konsistenz, wodurch sie sich leicht mit Medikamenten auflösen lassen. Der Hauptgrund für ihre Bildung ist der pH-Wert der Harnsäure unter 5, 5 Einheiten, mit einem Anstieg dieses Indikators auf 6,6 Einheiten, die Steine ​​selbst auflösen.
  • Oxalate sind dichte Formationen von Calciumsalzen der Oxalsäure. Dies ist die härteste und gefährlichste Art von Steinen, da ihre Oberfläche durch starke Rauheit und das Vorhandensein scharfer Wucherungen gekennzeichnet ist, die das Ureter- und Nierengewebe verletzen. Die Farbe der Oxalat-Steine ​​ist dunkel, schwarz-braun oder dunkel Ziegel aufgrund der Beimischung von Blut in ihnen. Ich hielt einen solchen Kieselstein in meinen Händen, und durch Berührung erinnerte er mich stark an grobkörnigen Bimsstein, wenn ein solcher stacheliger Igel den Ureter entlang läuft, wird der Schmerz ohne Übertreibung höllisch sein. Und da solche Steine ​​ohne Schmerzen kaum aus den Nieren entfernt werden können, werden sie durch Bauchoperationen entfernt.
  • Phosphate - eine Art von Nierensteinen, die während der Kristallisation von Calciumsalzen der Phosphorsäure gebildet werden. Im Aussehen sind sie weiß oder hellgrau, mit einer glatt-rauen Oberfläche, einer eher weichen Konsistenz und verschiedenen Formen.
  • Carbonate sind Steine, die aus den Calciumsalzen der Kohlensäure gebildet werden. Sie haben eine weiße Farbe, glatte Oberfläche, weiche Textur und eine sehr unterschiedliche Form. Solche Steine ​​werden sehr leicht zerdrückt, und ihre Bildung tritt im alkalischen Urin auf, wenn der pH auf 7,0 und höher ansteigt.

Und dies sind nur die häufigsten Formen von Konkrementen in den Nieren gebildet, in der Tat gibt es viele mehr. Aber was auch immer diese Steine ​​in Bezug auf Zusammensetzung, Dichte, Farbe und Form sind, sie alle sind durch einen wichtigen Faktor vereint - Harnsäure. Solange es nicht über 6.2-6.8 hinausgeht, fehlt die Steinbildung, sobald diese Zahlen überschritten oder unterschätzt werden, beginnt die Kristallisation.

Daher müssen Menschen mit Urolithiasis den pH-Wert der Harnsäure überwachen und einmal in 6 Monaten einen Ultraschall unterziehen, um das Vorhandensein neuer Steine ​​auszuschließen. Um den pH-Wert von Harnsäure zu Hause zu kontrollieren, gibt es spezielle Lackmus-Streifen, die in jeder Apotheke verkauft werden

Um Ihre Indikatoren herauszufinden, müssen Sie morgens in ein Glas urinieren, wie zur Analyse, legen Sie einen Lackmusstreifen für ein paar Sekunden in den Urin und vergleichen Sie dann seine Farbe mit den Farbproben auf der Box. Jede Farbe hat ihre eigenen Indikatoren, so dass Sie leicht verstehen können, ob alles in Ordnung ist.

Natürlich müssen Sie neben der Harnsäure-Einnahme auch Medikamente einnehmen, die Ihr Arzt verschreiben wird, sowie verschiedene Abkochungen und Infusionen aus dem Arsenal der traditionellen Medizin trinken. Ihre Wirksamkeit im Kampf gegen die Urolithiasis ist auch in der offiziellen Medizin anerkannt, und Ärzte ergänzen ihre Rezepte oft mit pflanzlicher Medizin, also kommen wir zu dieser Seite der Sache.

Nierensteine ​​Behandlung mit Volksmedizin, wie und wie nicht

Lassen Sie uns zunächst einige Regeln klären, ob Nierensteine, Behandlung mit Volksheilmitteln, die Art dieser Mittel, die Dosierung und der Behandlungsverlauf vom behandelnden Arzt verordnet werden sollten. Wenn der Arzt kein Gras anbietet, müssen Sie nur danach fragen, aber es ist absolut unmöglich, Kräutermedizin für sich selbst zu verschreiben. Und doch ist die traditionelle Medizin kein Allheilmittel, sondern nur eine Ergänzung zur Hauptbehandlung, eine gute, wichtige, aber immer noch eine Ergänzung oder ein Maß für die Qualitätsprävention, während es keine Steine ​​gibt, aber das Risiko ihres Auftretens besteht. Ich denke du bist erwachsen, du verstehst das, also wende ich mich den tatsächlichen Methoden zu.

Wie man Nierensteine ​​mit Hilfe von Hirse zerquetscht


Ich hätte nie gedacht, dass gewöhnliche Hirse mit Nierensteinen hilft und wie viel hilft. Online stolperte ich über die Geschichte des Arztes über die Wirksamkeit dieses gelben, feinkörnigen Getreides. Der Arzt war schon bereit aufzugeben, weil die Patientin zuletzt atmete, ihre Nieren wurden praktisch wegen der vollständigen Blockierung aller Gänge und der schnell zunehmenden Sepsis abgewiesen. Im besten Fall könnte eine Frau drei Tage in einem solchen Zustand leben, und dann wäre es nicht das Leben, sondern das allmähliche Sterben, aber die Situation wurde durch Hirse korrigiert.

In dem Zimmer, in dem die sterbende Frau lag, wurde nachts eine andere Frau mit einem Kieselstein gebracht. Nachdem sie erfahren hatte, was mit ihrer Nachbarin nicht in Ordnung war, hob sie den Alarm ihres Mannes und zwang ihn, eine Tüte Hirse mitzubringen. Eine Abkochung wurde sofort in einer Menge von 1 Esslöffel zubereitet. l Cereal in einem Glas Wasser, nur verbunden beide Komponenten und kochen für 15 Minuten.Weiter wurde der unglückliche Leidende 1 EL bewässert. l Eine Abkochung alle 10 Minuten, und nach 8 Stunden solchen Trinkens erholte sich die Frau

Ihre Temperatur war merklich im Schlaf, der entzündliche Prozess zog sich zurück, die Harnwege begannen sich langsam zu öffnen, der Urin floss aus. Der Arzt, der einen schnellen Tod vorhergesagt hatte, war schockiert.

Jetzt glaubt er, dass Hirse das wirksamste Volksheilmittel zur Entfernung von Steinen aus den Nieren ist, und verschreibt es als Ergänzung zur Hauptbehandlung für alle seine Patienten. Immerhin stellt sich heraus, dass Hirse ein echter Schatz für die Gesundheit des Harnsystems ist, wenn er solche Wunder hervorruft. Hier sind ein paar Rezepte, die ich mochte:

Rezept 1

2 EL. l Hirse gießen 2 Tassen kochendes Wasser, auf das Feuer und unter Rühren aufkochen. Dann vom Herd nehmen, eine Minute warten, abseihen und wie folgt trinken. Am ersten Tag von 1 EL. l Jede Stunde, am zweiten Tag, 3 EL. l Jede Stunde, dann ein Drittel eines Glases 3 mal am Tag ist besser vor den Mahlzeiten. Gleichzeitig mit Hirse, sollte ein Drittel eines Glases 3 mal am Tag genommen werden, sollte Diuretikum Kräuter ausgewählt werden - entweder Bärentraube oder ein Blatt Preiselbeere oder Schachtelhalm oder Heidekraut. Ich beschrieb die letzten 3 Pflanzen in dem Artikel "wenn harntreibende Kräuter helfen", die harntreibenden Kräuter würden helfen.

Rezept 2

Für dieses Rezept muss Hirse gekeimt werden, legen Sie es einfach in einen flachen Behälter in einer gleichmäßigen Schicht, fügen Sie ein wenig Wasser hinzu und bedecken Sie es mit der nassen Gaze oben. Nach 2-3 Tagen werden die Samen keimen und können verwendet werden. Trocknen Sie sie in der Luft und kochen Sie dann den üblichen Brei in Wasser nur ohne Öl, Salz und Zucker. Zum Servieren eine Handvoll Cranberries darüber streuen und die Medizin ist fertig. Essen Sie es jeden Tag, auch wenn Ihre Nieren gesund sind, denn dieser Brei ist eine ausgezeichnete Prophylaxe gegen viele und nicht nur Nierenkrankheiten.

Volksheilmittel, die Nierensteine ​​brechen

Ich möchte Sie sofort warnen, dass die Auflösung von Nierensteinen mit Volksmedizin ohne Beobachtung eines Arztes ein sehr, sehr kontroverses und heikles Thema ist. Persönlich würde ich jedem dringend empfehlen, dies ohne entsprechende Prüfungen und sorgfältige Vorbereitung zu Hause zu machen. Es besteht ein großes Risiko, dass der Stein, der kleiner wird oder unter der Wirkung von harntreibenden Kräutern steht, beschließt, eine Reise durch den Harnleiter zu unternehmen. Wenn der Zahnstein zu groß ist, wird der Ureter verschlossen, was zu Urostase, Entzündungen und vor allem zu schrecklichen schmerzhaften Nierenkoliken führt. Brauchst du es? Ich denke, dass ich es auf keinen Fall in Bezug auf mich selbst riskiert hätte. Aber für die verzweifeltsten werde ich ein paar Rezepte geben, die von Leuten erzählt werden, die sie selbst überprüft haben.

Rezept mit harntreibenden Kräutern und Tannenöl

1. Nehmen Sie zu gleichen Teilen die folgenden Kräuter - Zitronenmelisse, Salbei, Oregano, Knöterich, Hagebuttensamen und Johanniskraut.
2. Weitere 2 EL. l Gießen Sie 150 ml Wasser in diese Mischung und setzen Sie sie in Brand.
3. Kochen lassen, vom Herd nehmen und 1-2 Stunden ziehen lassen.
4. Strain, alles, die Medizin ist fertig.

Dies ist eine Portion zu einer Zeit, um die Medizin für den ganzen Tag vorzubereiten, multiplizieren Sie die Menge an Wasser und Kräutern um 3. Das heißt, die tägliche Portion ist 6 EL. l Mischung in einem halben Liter Wasser. Die erste Woche trinken wir eine Infusion von 150 ml dreimal täglich 15 Minuten vor den Mahlzeiten, ab der zweiten Woche machen wir dasselbe, aber bei jedem Gebrauch geben wir 5 Tropfen Tannenöl in ein Glas. Der Kurs dauert von 1 Monat und länger, bis der Ultraschall zeigt, dass es keine Steine ​​mehr gibt. Achtung, diese Medizin sollte durch einen Strohhalm getrunken werden, als Cocktail, sonst können Ihre Zähne leiden. Und nach dem Ende der Rezeption ist es notwendig, den Mund gründlich mit sauberem Wasser auszuspülen.

Hagebutten-Rezept


Aber wie zu Hause können Sie Nierensteine ​​mit Hilfe von Hagebuttensamen loswerden. Nimm 1 TL. Gehackte Hagebuttensamen und mit einem Glas kochendem Wasser übergießen. Setzen Sie sie auf niedrige Hitze und kochen für 15 Minuten, dann von der Hitze nehmen, wickeln und lassen Sie es für 1-2 Stunden stehen. Dann belasten Sie die Infusion und nehmen Sie eine dritte Tasse 3 mal täglich 15 Minuten vor den Mahlzeiten. Mindestkurs 1 Monat.

Hagebutten-Rezept

Ein anderes wirksames Volksheilmittel zur Behandlung von Nierensteinen ist die Hüfte. Für die Zubereitung von Heilbrühe in feuerfesten Schalen 2 EL. l Wurzeln zerkleinert, mit 400 ml Wasser gefüllt und angezündet. Kochen Sie die Mischung nach dem Kochen für 15-20 Minuten, und dann von der Hitze entfernen, wickeln Sie und bestehen Sie für weitere 1-2 Stunden, während dieser Zeit sollte die Abkochung dunkel werden. Wir filtern das erhaltene Arzneimittel und nehmen 100 ml 4 mal am Tag 15 Minuten vor einer Mahlzeit oder 30 Minuten nach einer Mahlzeit ein. Die Behandlungsdauer beträgt 2 Wochen, dann eine Pause von 30 Tagen und ein neuer zweiwöchiger Kurs, zwischen den Kursen ist es ratsam, einen Ultraschall zu machen, um das Verhalten der Steine ​​zu kontrollieren. Achtung, trinken Sie eine Abkochung der Wurzeln der Wildrose muss durch einen Strohhalm sein, um nicht den Zahnschmelz zu beschädigen, und dann spülen Sie den Mund gründlich mit klarem Wasser. Übrigens, um herauszufinden, was sonst noch die Wurzel der Wildrose behandelt - nützliche Eigenschaften und Kontraindikationen für ihre Verwendung, können Sie dem Link zum gleichnamigen Artikel folgen.

Sonnenblumen-Wurzel-Rezept

300 g der Wurzel werden 5 Liter kochendes Wasser gegossen, auf das Feuer gelegt und 10 Minuten lang gekocht. Dann wird das Feuer abgeschaltet, der Behälter mit der Flüssigkeit wird verpackt und besteht für 8-10 Stunden. Nach dieser Zeit wird die Brühe filtriert, nötigenfalls auf 4,5 Liter eingestellt und 0,5 Liter 3 Mal am Tag eine halbe Stunde vor oder eine halbe Stunde nach dem Essen entnommen. Die gleiche Wurzel wird wieder verwendet, aber es wurde für 15-20 Minuten gekocht.

Der Behandlungsverlauf beträgt 24-36 Tage, an diesen Tagen kann der Empfang nicht unterbrochen werden. Zuerst trinken sie die Brühe für 24 Tage und machen einen Ultraschall, wenn die Steine ​​nicht gequetscht werden, wird der Kurs für weitere 12 Tage verlängert, und dann nehmen sie eine sechsmonatige Pause. Wenn es keine Steine ​​gibt, aber ihre Bildung gefährdet ist, kann dieses Rezept sechs Tage lang verwendet und alle sechs Monate wiederholt werden.

Ich wiederhole, dass alle diese Vorschriften riskant für die Bewegung von Steinen sind, also bevor Sie mit der Behandlung beginnen, müssen Sie einen Urologen aufsuchen und die notwendigen Untersuchungen durchführen, um Größe, Position und Art der Zahnstein zu bestimmen. Nach Ansicht der Ärzte sind nur Steine ​​kleiner als 0,5 mm relativ schmerzfrei, denken Sie daran und riskieren Sie es nicht.

Wir werden gegen Nierensteine ​​mit Kräutern behandelt


Viele der Rezepte der traditionellen Medizin Methoden zur Entfernung von Steinen und Behandlung von Urolithiasis, auf Kräutern gebaut. Ich habe sogar Informationen von praktizierenden Ärzten von Phytotherapeuten gefunden, wo beschrieben wird, welche Heilpflanzen mit welchen Arten von Infekten helfen, hier ist die Information:

  • Mit Phosphat- und Kalziumsteinen: Krapp-Farbstoff, Preiselbeer, Petersilie, Johanniskraut, Wurzel, Bärentraube, Klette, Kalmus.
  • Für Harnsäuresteine ​​(Uratsteine): Birkenblätter, Dillsamen, Erdbeeren, Preiselbeeren, Petersilie, Schachtelhalm.
  • Mit Oxalatsteinen: Knöterich, Dill, Erdbeere, Schachtelhalm, Pfefferminze, Maisseide.

Die Ärzte zitieren auch einige pflanzliche Präparate, die wirklich helfen, gegen kleine Steine ​​zu kämpfen und werden als Ergänzung neben konservativen Methoden der offiziellen Medizin verschrieben. Hier sind die Gebühren:

Pflanzliche Sammlung von Nierensteinen von Yordanov

Die folgenden Gräser werden zu gleichen Teilen genommen: Brennnessel (Blätter), Kalmus (Rhizom), Pfefferminze (Blätter), Schachtelhalm (Gras), schwarze Holunder (Blüten), Gemeiner Wacholder (Früchte), Hundsrose (Früchte). Basierend auf 1 EL. l Eine Mischung aus 1 Tasse Wasser wird als Abkochung vorbereitet, die 30-50 ml 3 mal täglich zu den Mahlzeiten einnehmen.

Kräuter zum Zerkleinern von Nierensteinen - Sammlung nach S. Ya. Sokolov

Diese Sammlung enthält die folgenden Kräuter - Krapp (Wurzel), Feld Harvester (Gras), Birke (Blätter), Niere Tee (Gras), Schachtelhalm (Gras), Kamille (Blumen), Garten Dill (Samen). Alle Pflanzen werden in gleichen Mengen genommen und gründlich gemischt, eine Infusion wird aus dieser Mischung in einer Menge von 1 EL zubereitet. l Für 1 Tasse Wasser. Es sollte 30-50 ml 3 mal täglich zu den Mahlzeiten eingenommen werden. Wie man Abkochungen, Tinkturen und Tinkturen kocht, lesen Sie, folgen Sie dem Link.

Wenn Sie keine Zeit haben, mit Abkochungen und Infusionen herumzualbern, dann können Sie Fertigarzneimittel verwenden, die auf der Grundlage der aufgeführten Kräuter zubereitet werden. Sie werden frei in Apotheken verkauft, sind recht günstig, so dass sich jeder diese leisten kann. Die beliebtesten sind:

  • Cyston
  • Kanephron
  • Verschüttet
  • Phytolysin
  • Moränenfärbungsextrakt
  • Olimetin
  • Ovisan
  • Pinabin
  • Cistenal

Bevor Sie mit der Einnahme eines dieser Medikamente beginnen, sollten Sie natürlich Ihren Arzt konsultieren, damit er die am besten geeignete Medikation, Dosierung und das richtige Timing des Medikaments vorschlägt. Es ist auch notwendig, vor und nach dem Kurs einen Ultraschall zu verabreichen und Urin und Bluttests auf das Vorhandensein von Entzündungen, Proteinen und anderen Faktoren zu überprüfen.

Zitrone aus Nierensteinen, Wahrheit und Wahnvorstellungen


Ich habe verschiedene Rezepte studiert, wie Steine ​​aus den Nieren und dem Ureter mit Hausmitteln zu Hause ohne Operation entfernt werden können. Ich stieß immer wieder auf Informationen über Zitronensaft. Angeblich ist diese Frucht in der Lage, alle Konkremente aufzulösen, wodurch die Notwendigkeit für andere Arten der konservativen und chirurgischen Behandlung beseitigt wird. Ich habe so eine kühne Aussage sofort Zweifel verursacht, denn Zitrone und sein Saft sind bei vielen Erkrankungen des Magens kontraindiziert, es kann zur Zerstörung von Zahnschmelz, zur Bildung von Erosionen und Geschwüren an den Schleimhäuten der inneren Organe führen, und man weiß nie was sonst. Und, wissen Sie, meine Zweifel wurden bald bestätigt.

Ich stolperte über einen Artikel von einem Urologen, einem Kandidaten für medizinische Wissenschaften, der Geschichten von einem seiner unglücklichen Patienten erzählte. Ein Mann von ungefähr 40 Jahren, der von der wundersamen Kraft einer Zitrone gehört hatte, um Nierensteine ​​zu entfernen, fing an, es ein Glas pro Tag zu trinken. Eine Woche später kam er an den Tisch eines Chirurgen mit einem perforierten Magengeschwür und ausgedehnten intraabdominellen Blutungen, ein Mann, der gerade noch retten konnte. Und dennoch ist die Verwendung von Zitrone in der Behandlung von Urolithiasis möglich und notwendig, und hier ist wie.

Von dieser Frucht und ihren Zitrus-Gegenstücken ist die Zitrone eine wertvolle Komponente im Kampf gegen Nierensteine. Diese Komponente ist in der Brausemedikament für Nierensteine ​​verpackt.Es ist Blemen, und da sind Zitronen nützlich.

Vor allem werden Zitronepräparate verwendet, um Oxalat Nierensteine ​​aufzulösen. Sie halten auch den pH-Wert der Harnsäure auf dem richtigen Niveau, wenn das Risiko der Steinbildung minimiert wird. Und Zitrusfrüchte können verwendet werden, um Limonaden zu machen, ihre wohltuende Wirkung wurde von amerikanischen Wissenschaftlern bestätigt, obwohl bisher wenig erforscht wurde. Hier sind ein paar Rezepte für eine solche therapeutische Limonade, die ich in den Tiefen des Internets gefunden habe:

Rezept 1

Nehmen Sie 2 mittlere Zitronen und eine nicht sehr große Orange, 2 l. Heißes Wasser, 1 EL. l Sahara und 3 EL. l Honig Wasche die Zitronen, schneide sie in Scheiben und lege sie in einen tiefen Email-, Keramik- oder Glasbehälter, wie ein Glas oder einen Krug. Füllen Sie den Schnitt mit 2 Liter heißem, 80 Grad Wasser und lassen Sie es infundieren, bis das Wasser auf Umgebungstemperatur abgekühlt ist. Dann das Fruchtfleisch von einer Orange, Honig und Zucker zum Getränk geben, alles gut vermischen (süße Zutaten sollten sich auflösen) und die Limonade noch 30 Minuten stehen lassen, danach das Getränk abseihen und für 5 Stunden in den Kühlschrank stellen, alles heilt.

Rezept 2

Nehmen Sie 12 Zitronen und extrahieren Sie Saft von ihnen, sollte es um ein Glas Saft herauskommen. In einem tiefen Krug den Saft mit 4 Tassen abgekochtem Wasser bei Raumtemperatur mischen, eine halbe Tasse Zucker dazugeben und alles gründlich vermischen, so dass der Zucker vollständig aufgelöst ist. In der resultierenden Limonade können Sie einen Zweig Minze und eine kleine Scheibe Zitrone oder eine Orangenscheibe für Geschmack und Schönheit hinzufügen. Alles, ein gesundes Getränk ist bereit, Sie genießen Ihre Mahlzeit und gute Gesundheit.

Wie man Korallennierensteine ​​auf eine Volksweise und mit Hilfe der offiziellen Medizin loswird

Und jetzt wollen wir verstehen, wie die Entfernung von Korallensteinen aus den Nieren durch Volksmedizin und Methoden der offiziellen Medizin. Solche Steine ​​gelten als die schwerste Variante der Manifestation der Urolithiasis, und sie erhielten ihren Namen wegen der Form, die sie einnehmen. Diese Steine, die wachsen, besetzen das gesamte Becken und Kelch der Niere, ähnlich wie Korallen, die im Meer wachsen, oder Rentiergeweihe. Ihre Mineralzusammensetzung ist gemischt, so dass es schwierig ist, eine Option zu wählen, um sie zu eliminieren. Hier brauchen wir einen integrierten Ansatz, der besteht aus:

  • Medikamentöse Therapie;
  • Methoden der traditionellen Medizin;
  • Diät;
  • Und in besonders schwierigen Fällen, wenn die Nieren nicht mehr funktionieren, Operation.

Es ist am besten, mit Drogen und Kräutern zu zerquetschen, die Nierensteine ​​auflösen, die für Korallen harntreibend sind. Die Grundlage solcher Steine ​​ist Eiweiß und Harnsäure, die leicht zerstört wird. Wenn man diese Art von Steinen loswird, werden Pillen und Kräuter ausgewählt, die folgende therapeutische Wirkungen haben:

  • Behinderung der Bildung neuer Steine;
  • Verringerung der Menge an Harnsäure im Körper;
  • Verringerung der Kalziumwerte im Urin;
  • Normalisierung der Harnsäure (Vitamine der Gruppe B).

Unter diesen Medikamenten sind Allopurinol, Febukostat, Peglotikaza, Magnerot die am häufigsten verschriebenen Medikamente. Und aus den Rezepten der traditionellen Medizin:

  • Bohnenblütenstände - 2 EL. Rohstoffe, gießen 200 ml kochendes Wasser, wickeln und bestehen 30-60 Minuten. Dann belasten und nehmen Sie ein Drittel eines Glases 3 mal täglich 15 Minuten vor den Mahlzeiten. Der Behandlungsverlauf geht so lange, bis sich der Stein vollständig auflöst.
  • Eine Mischung aus Honig und Gemüsesäften. Mischen Sie in einem Glas gleichen Volumen natürlichen Honig, frisch gepressten Karottensaft, Rote Bete, Rettich und Aloe, die nicht weniger als 3 Jahre alt ist, Alkohol oder hochwertige Samokonka. Weichen Sie die Mischung für 5-7 Tage an einem kühlen Ort (nicht im Kühlschrank!), Schütteln gelegentlich. Nimm 1 EL. l 20-30 Minuten vor den Mahlzeiten. Medizin im Kühlschrank lagern. Achtung, das Medikament ist für Menschen mit Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes kontraindiziert. Der Kurs dauert, bis Sie die gesamte Mischung, mindestens 1,2 Liter, trinken. Sie können den Kurs in 6 Monaten wiederholen.

Auch die oben beschriebenen Rezepte mit der Heckenrosewurzel, Sonnenblumenwurzel und Hirsebrei sind hier ebenfalls geeignet.

Achtung, unter Verwendung der oben genannten Rezepte, denken Sie daran, dass es notwendig ist, Steine ​​jeglicher Art unter der Aufsicht eines Arztes aufzulösen, streng nach seinen Anweisungen. Immerhin ist Gras nur eine Hilfstherapie, die die Wirkung der Hauptbehandlung beschleunigt, so dass Amateuraktivitäten hier nicht akzeptabel sind. Ich teile alle diese Rezepte nur zu Informationszwecken, und ob Sie sie verwenden sollen oder nicht, liegt an Ihnen und Ihrem Urologen.

Nun, wenn keine der konservativen Methoden hilft, müssen Sie auf chirurgische Manipulationen zurückgreifen, sie werden im Folgenden ausführlicher besprochen werden, und jetzt noch ein wichtiger Aspekt der Nierenbehandlung - Diät.

Diät mit Nierensteinen, was kann und kann nicht

Wenn wir bei der Urolithiasis im Allgemeinen über eine diätetische Ernährung sprechen, muss der Arzt vor dem Ausschluss oder der Empfehlung bestimmter Produkte die Art des gebildeten Gesteins, alkalisch oder sauer, feststellen. Wenn das Kalkül eine saure Vorherrschaft hat, schließen wir Produkte aus, die die saure Umgebung verstärken, wenn der Stein alkalisch ist, entfernen wir die Nahrung, die zur Alkalisierung führt. Und achten Sie darauf, dem Trinkregime zu folgen, trinken Sie mindestens 2 Liter Wasser pro Tag, um die Konzentration des Urins zu reduzieren. Dies sind die Ernährungsempfehlungen, die Ärzte normalerweise Patienten mit Urolithiasis anbieten.

In der Ernährung werden wir diejenigen Lebensmittel begrenzen oder eliminieren, die die Bildung von Steinen im Harntrakt verursachen, und wir werden viel trinken, um den Abfluss von Steinen zu verbessern.

Phosphatsteine
Unlösliche Calciumphosphate fallen bei alkalischem Urin aus. Daher liegt der Schwerpunkt auf Produkten, die den Urin ansäuern. Dies sind Fleisch, Fisch, Eier, Getreide, Brot, Hülsenfrüchte, Kürbis, grüne Erbsen, Preiselbeeren, saure Äpfel, Preiselbeeren.

Alles andere ist stark eingeschränkt: Milchprodukte (viel Kalzium), die meisten Früchte und Gemüse.

Eine solche Ernährung ist nicht ausgeglichen in Vitaminen, Mineralstoffen, Ballaststoffen. Daher zusätzlich Vitamine, vor allem A und C, Faser. Von Zeit zu Zeit autorisiert der Arzt Obst und Gemüse. Dies geschieht jedoch unter Kontrolle eines Urintests. Äpfel, Birnen, Quitten, Cornelien, Johannisbeerblätter und Traubentee tragen zur Entfernung von Phosphaten aus dem Darm bei, also fügen wir sie der Nahrung hinzu.

Urate und gemischte Steine

Wir begrenzen Purinreiche Lebensmittel (Fleisch, Fisch, Fleischnebenerzeugnisse) auf 100 - 150 Gramm pro Tag. Gießen Sie die Brühe aus dem Kochen von Fleisch und Fisch (Purine während des Kochens gehen in die Brühe), aber verwenden Sie gekochte Produkte. Hülsenfrüchte, Pilze, Blumenkohl, Spinat, Sauerampfer, Erdnüsse essen wir 2-3 mal pro Woche. Alle anderen Gemüse, Früchte (außer Preiselbeeren und Preiselbeeren), Nüsse, Getreide, Milchprodukte werden vollständig verwendet.

Zur Alkalisierung des Urins verwenden wir zugelassene Früchte, Gemüse, Beeren und Saft. In jeder Mahlzeit ist es wünschenswert, Brei mit Gemüse zu kombinieren (für gleichmäßige Alkalisierung). Äpfel, Birnen, Pflaumen, Hartriegel, Trauben tragen zur Entfernung von Oxalaten bei. Diese Frucht zu essen ist jeden Tag gesund.

Häufig werden Harnsäuresteine ​​mit Oxalsäuresteinen (gemischte Urolithiasis) kombiniert. In diesem Fall ist es notwendig, die Oxalsäure (Sauerampfer, Spinat, Kopfsalat, Petersilie, Radieschen, Hülsenfrüchte, Rüben, Kartoffeln, Feigen, Johannisbeeren, Erdbeeren, Stachelbeeren) zu begrenzen.

Wie Sie sehen können, sind Steine ​​anders. Und wenn im Falle der Harnsäure-Urolithiasis die Ernährung fast ausgeglichen ist, dann ist bei der Urolithiasis der Harnsäure das Gegenteil der Fall. Phosphatsteine ​​benötigen zur ständigen Korrektur Ihrer Ernährung eine enge Zusammenarbeit mit dem Arzt. Und doch: Um einen Anfall von Nierenkolik nicht zu provozieren, schließen Sie scharf, frittiert, Gurken, starke Brühen, Tee, Kaffee, Alkohol aus.

Für eine so detaillierte und verständliche Erklärung der Ernährungsregeln in Nierensteinen bedanke ich mich herzlich bei der Ärztin für Ernährungsmedizin, Gastroenterologin Marina Zhdanov. Und jetzt, wie oben versprochen, werde ich Ihnen ein wenig darüber erzählen, wie die Behandlung von Urolithiasis im Krankenhaus geschieht.

Wie man Steine ​​aus den Nieren im Krankenhaus entfernt

In der Klinik für Urolithiasis kommen die meisten Menschen mit dem Krankenwagen, und der Grund für einen Krankenhausaufenthalt ist ein Anfall von Nierenkolik. Geplante Quittungen sind viel seltener, wenn Steinbildung chronisch wird, und der Patient überwacht unabhängig seine Gesundheit und das Auftreten neuer Steine. Aber egal, wie der Patient ins Krankenhaus kommt, ein Nierenstein muss entfernt werden, und hier gibt es einige Möglichkeiten dafür in der modernen Nephrologie:

  1. Abdominalchirurgie in Vollnarkose;
  2. Crushing unter Epiduralanästhesie mit anschließender Entfernung von Steinfragmenten;
  3. Auflösung und anschließende Beseitigung mit Chemotherapie.

Abdominaloperationen werden durchgeführt, wenn andere Arten der Steingewinnung nicht möglich sind. Zum Beispiel liegt der Stein auf dem Übergang von der Niere zu dem Ureter oder hat eine dichte Struktur, die schwer aufzulösen und zu zerquetschen ist, oder beide Faktoren sind miteinander kombiniert. In solchen Fällen wird unter Vollnarkose ein langer Einschnitt von der Seite oder vom Nabel zu den unteren Rippen von der Seite der Läsion gemacht und der Konkrement durch das Nierenbecken entfernt.

Am Ende der Operation wird die Niere vom Rücken durch ein Rohr mit einem Beutel abgelassen, in den die restlichen entzündlichen Wasser fließen, sobald sie transparent werden, wird die Drainage entfernt. Und im Ureter vom Nierenbecken wird ein spezieller Stentschlauch eingesetzt, der den Ureter im gewünschten Zustand hält, damit Urin ungehindert in die Blase fließen kann. Nach 1,5-3 Monaten wird diese Röhre entfernt. In den ersten 5 Tagen nach der Bauchoperation sollte der Patient Kompressionsstrümpfe tragen, so dass es zu keiner Blutstauung und -schwellung in den Beinvenen kommt. und für sechs Monate zur Vorbeugung von intraabdominalen Hernien, müssen Sie postoperative Bondage verwenden, kann es nachts entfernt werden. Sie können eine solche Bandage in jeder Apotheke kaufen, Sie müssen nur den Umfang Ihrer Taille kennen.

Crushing oder Lithotripsie wird unter Epiduralanästhesie durchgeführt, wenn ein Anästhetikum zwischen dem 3. und 4. Lendenwirbel injiziert wird. Dadurch wird die gesamte untere Körperhälfte abgeschnitten, der Patient spürt Berührungen, aber er fühlt keine Schmerzen und kontrolliert seine Beine nicht. Mit Hilfe verschiedener Arten der Zerkleinerung können Steine ​​aus den Nieren, aus den Harnleitern und aus der Blase entfernt werden.

Während des Eingriffs findet der Arzt mit Hilfe der Röntgenkontrolle einen Stein, zerkleinert ihn in Fraktionen von 2-4 mm und entfernt diese Partikel dann nach außen. In der modernen Nephrologie erfolgt eine solche Fragmentierung auf zwei Arten - Kontakt und Entfernung. Bei der ersten Variante wird ein Zystoskop mit einem Lithotripter durch den Harntrakt des Patienten zum Konkrement geführt und der Konkrement durch direkte Einwirkung auf diesen zerkleinert. In der zweiten Version richtet der Arzt mit Hilfe eines Monitors den Blick des Lithotripters auf den Bereich des Steins und erzeugt einen Schockwelleneffekt durch die Weichteile. Es wird angenommen, dass die Kontaktmethode zuverlässiger ist, da es Ihnen ermöglicht, den Stein in kleinere Stücke zu zerkleinern und sie sofort mit speziellen Werkzeugen herauszubringen. Auf Kosten der kontaktlosen Methode kann ich sagen, dass es auf jeden Fall schmerzhaft ist und wiederholte Exposition erfordert, die Steine ​​während einer solchen Operation nicht sofort kollabieren können, sondern mit Hilfe von Diuretika, die lang und riskant sind, entfernt werden müssen.

Gesondert möchte ich über das Zerquetschen korallenartiger Steine ​​sprechen. Wenn die Niere noch arbeitet, gibt es keine helle Entzündung, und der Stein besteht aus relativ weichen Bestandteilen, es ist ratsam, ihn zu entfernen. Grind karallovye Steine ​​auf folgende Weise:

  • Ultraschall-Zerkleinerung verwenden;
  • Unter Verwendung von Stoßwellenlithotripsie;
  • Durch Lasertherapie.

Und die Extraktion der erhaltenen Partikel wird meistens durch eine Zentimeterpunktion im Lendenbereich durchgeführt, wodurch die Niere mit minimalem Trauma gereinigt werden kann. Es gibt auch einen anderen Fall, in dem ein Korallenstein als inoperabel betrachtet wird. Er wird nicht berührt, wenn die Nieren normal funktionieren, und der Konkrement besteht aus festen Salzen, sitzt fest und verursacht keine Schmerzen. Im Laufe der Zeit wird ein solcher Stein jedoch noch entfernt werden müssen, aber hier werden wir über die teilweise oder vollständige Entfernung der Niere sprechen, Nephrektomie genannt.

Chemotherapie zur Entfernung von Nierensteinen ist ein neuer Trend in der modernen Nephrologie. Es stellt sich heraus, dass einige Drogen und chemische Präparate in der Lage sind, entweder die Steine ​​selbst aufzulösen, oder ihre Bildung zu verhindern, indem sie im Darm binden und jene Substanzen ausscheiden, die an der Bildung des Steins beteiligt sind. Zum Beispiel:

  • Das gelartige Aluminiumhydroxid verursacht den Abbau von frisch gebildeten Steinen aus Phosphaten und bindet darüber hinaus Phosphor im Darm, so dass dieser nicht ins Blut gelangen kann.
  • Phosphorsäure bindet Kalzium im Darm und reduziert seinen Gehalt im Urin um 50%, was das Risiko der Bildung von Kalziumphosphat verhindert.
  • Kohlensaures Magnesiumoxid bindet Oxalsäure im Darm, was die Bildung von Oxalaten verhindert.
  • Zitronensäure dient, wenn sie durch einen Katheter verabreicht wird, zum Auflösen von frisch gebildeten Phosphorkernen.
  • Ethylendiamintetraessigsäure (Trilon) wird zum Lösen von Phosphat- und Carbonatsteinen verwendet.

Auf der einen Seite wird die Methode der Chemotherapie bei der Entfernung von Steinen aus den Nieren, Harnleitern und der Blase als die harmloseste angesehen, da es keine Möglichkeit gibt, Organe zu verletzen. Auf der anderen Seite hat diese Art der Behandlung viele Nuancen, individuelle Unverträglichkeit gegenüber einigen Komponenten ist möglich, eine strenge Dosierung und eine enge Überwachung durch den behandelnden Arzt ist erforderlich. Wie Sie sehen können, hat die moderne Medizin eine ganze Reihe verschiedener Methoden, um Nierensteine ​​loszuwerden, und für jeden Patienten gibt es eine andere Methode. Und jetzt wollen wir uns wieder der Frage zuwenden, wie wir zu Hause Nierensteine ​​loswerden können, und einen anderen wichtigen Aspekt betrachten, der persönlich einen Sturm der Entrüstung in mir ausgelöst hat.

Ist es möglich, asparkam mit Nierensteinen für ihre Entfernung zu verwenden

Die Variante, die Nierensteine ​​aufzulösen, die mich in die Tiefe meiner Seele geärgert und erschreckt haben, sieht so aus. Drei Tage lang sollte ein Patient mit Steinen in den Nieren, dem Harnleiter oder der Blase nach einem speziellen Schema Asparkam-Tabletten einnehmen, die in Wasser verdünnt sind. Angeblich reagiert das Kalium in der Droge mit Kalziumsalzen, und das zerstört die Steine ​​im Körper. Freunde, glaube es nicht und benutze diese Methode nicht, denn diese Aussage ist nicht nur ein Mythos, der nicht bestätigt wird, sondern ein ruhiger Weg zu Herzpatienten und frühzeitigem Umzug in eine andere Welt.

Immerhin ist asparkam eine starke Herzdroge, die Menschen mit verschiedenen Herzrhythmusstörungen, Herzversagen, nach einem Herzinfarkt und anderen Herzkrankheiten, die mit einem Mangel an Kalium und Magnesium verbunden sind, verschrieben wird. Wenn Sie dieses Arzneimittel unkontrolliert einnehmen, ohne eine klare Indikation, wird der Kaliumspiegel im Blut dramatisch ansteigen, und dies ist mit so schwerwiegenden Verstößen verbunden wie:

  • Der atrioventrikuläre Block, wenn sich das Herz chaotisch zusammenzieht, flattert und kann ganz aufhören;
  • Vorhofflimmern, wenn die 2 oberen Kammern des Herzens normalerweise nicht reduziert werden können, aber nur krampfhaft zucken wie ein Vogel in der Ecke.

Darüber hinaus besteht ein hohes Risiko, bis zum Auftreten der Schnitte Muskelschwäche zu entwickeln. Und da unsere Lungen auch willkürlich kontrollierte Muskeln sind, können sich auch Atemwegskomplikationen Herzkatastrophen anschließen. Gleichzeitig werden Sie keine Nierensteine ​​loswerden, denn in 3 Tagen konnte niemand sie auflösen, und wo ist die Garantie, dass sie von Kalzium sind. Nun, ich hoffe, Sie verstehen, was für eine gefährliche Situation Sie für Ihre Gesundheit und Ihr Leben schaffen können, selbst ein Krankenwagen hat hier vielleicht keine Zeit. Also lassen Sie uns besser mit bewährten Volksmethoden behandeln und folgen Sie den Anweisungen der Ärzte, so wird alles viel besser sein.

Bewertungen von Volksmedizin Behandlung von Nierensteinen

Und doch, trotz der Komplexität der Behandlung von Urolithiasis in den Foren ist voller Geschichten über eine glückliche Flucht vor dieser Geißel. Hier sind einige Bewertungen von denen, die sich erholt haben:

Anna, 39 Jahre alt

Ich bin ein Lehrer, und ich muss viel Zeit auf meinen Füßen verbringen, und ich trage Taschen mit Notizbüchern, die nicht einfach sind, ich muss sie nach Hause bringen und überprüfen, ich habe keine Zeit für die Arbeit. Eines Abends, mit einer schweren Tasche, kam ich nach Hause, legte es in den Flur auf dem Boden, richtete mich auf, und wilder Schmerz durchbohrte mich. Mein Mann hat einen Krankenwagen gerufen, am Ende habe ich herausgefunden, dass 3 Steine ​​von 0.4, 0.6 und 09 mm in meiner Niere leben. Mir wurde eine Behandlung verschrieben und mein Nachbar erzählte mir von der Methode mit Hagebuttensamen. Stellen Sie sich vor, er half, die Steine ​​wurden zuerst kleiner und gingen dann selbständig. Jetzt trinke ich 2 mal im Jahr einen Kurs von Hagebuttensamen, und die Steine ​​stören mich nicht mehr.

Nikolay, 48 Jahre alt

Er kam am Wochenende ins Land und beschloss, das Gras in der Nähe des Zauns zu mähen, es ist sehr groß geworden. Während der Arbeit fühlte ich einen unangenehmen, aber nicht starken Schmerz im Unterbauch, aber er achtete nicht sehr darauf, er würde vorübergehen. Aber der Schmerz ist nicht nur nicht gegangen, aber am Abend wurde unerträglich, ich musste nach Hause gehen und einen Krankenwagen rufen. Ich wurde mit Nierenkolik ins Krankenhaus gebracht und operiert. Vor der Entlassung hat der Arzt mir geraten, einer Diät zu folgen und Kurse des Medizin "blemarin" zu nehmen. Seitdem sind 2 Jahre vergangen und die Steine ​​erschienen nicht mehr. Ich arbeite ruhig wieder in meiner geliebten Hütte und genieße das Leben.

Und es gibt viele solche Bewertungen, und es gefällt mir. Also, Urolithiasis ist nicht so ein schreckliches Monster, und es kann besiegt werden, wenn Sie den Anweisungen der Ärzte folgen und die Methoden der traditionellen Medizin zu ihnen hinzufügen.

Das war alles, was ich Ihnen über Nierensteine ​​und Behandlung mit ihren Volksmethoden erzählen wollte, wenn der Artikel für Sie nützlich war, teilen Sie ihn in sozialen Netzwerken mit Ihren Freunden. Und ich bedanke mich herzlich bei Irina Astakhov, einer wunderbaren Designerin, für die Illustrationen zu diesem Beitrag, auf deren Website photo-magic.rf (Link ist anklickbar) zu sehen ist. Alle Freunde, ich verabschiede mich mit den neuen Posts, mit Liebe, Ihre Tatiana Surkova.

Behandlung von Nierensteinen Volksmedizin. Die Symptome von Nierensteinen. Wie man Steine ​​von den Nieren zu Hause entfernt

Nierenerkrankung ist eine der häufigsten Erkrankungen der modernen Menschen, in der Regel aus ungesunder Ernährung, chronischen Krankheiten und Stoffwechselstörungen. Toxine und Verbindungen von Phosphor, Kalzium und Oxalsäure sammeln sich im Körper an und siedeln sich in den Nieren an. Nach und nach werden sie mineralisiert und in Steine ​​umgewandelt. In den Anfangsstadien der Krankheit und in leichten Fällen können verfügbare Volksheilmittel helfen.

Die resultierenden Steine ​​haben unterschiedliche Größen und Formen. Je nach dem Grund ihrer Bildung haben sie eine andere chemische Struktur:

  • Oxalat - sind das Ergebnis von erhöhten Calciumspiegeln im Urin,
  • Phosphat - bestehend aus Salzen der Phosphorsäure. In der Regel nehmen sie unter alkalischen Bedingungen schnell an Größe zu,
  • Harnsäure sind Salze der Harnsäure. Am häufigsten getroffen.
  • Cholesterin - erscheinen aufgrund des hohen Gehalts an Cholesterin im Körper,
  • Cystin - zusammengesetzt aus Cystinaminosäureverbindungen.
Arten von Nierensteinen

Wenn Sie die Art der Steine ​​richtig bestimmen, können Sie eine Behandlung durchführen, die effektiv und schnell hilft, mit der Krankheit fertig zu werden.

Symptome von Nierensteinen bei Männern und Frauen

  • hohe Temperatur
  • hoher Blutdruck
  • Schmerzen beim Wasserlassen,
  • dumpfer Rückenschmerz, schlimmer beim Sport und Veränderung der Körperhaltung,
  • starke krampfartige Schmerzen im unteren Rücken,
  • eine Zunahme des Urinierens oder umgekehrt Harnverhaltung,
  • Verfärbung und Trübung des Urins, Auftreten von Blutaustritt,
  • das Auftreten von Ödemen.

Ursachen von Nierensteinen

  • genetische Veranlagung
  • eine kleine Menge Wasser nehmen
  • die Verwendung von schwerem Wasser, das mit Schwermetallen gesättigt ist,
  • unkontrollierte Einnahme von Antibiotika in großen Mengen,
  • übermäßiger Verzehr von tierischen Erzeugnissen, fettigen und konservierten Lebensmitteln, sauren, salzigen und stark gewürzten Lebensmitteln, kohlensäurehaltigen Getränken, Kaffee und Schwarztee,
  • Störung der Schilddrüse,
  • chronische Erkrankungen des Verdauungs- und Urogenitalsystems,
  • Verletzung des Phosphor-Kalzium-Stoffwechsels,
  • Mangel an Vitamin D,
  • Merkmale der klimatischen Lebensbedingungen (die Krankheit ist in heißen Ländern häufig),
  • sitzender Lebensstil.

Meistens tritt die Krankheit bei Menschen im Alter von 30-40 Jahren auf. Bei Männern tritt es viermal häufiger auf als bei Frauen. Einige Experten vermuten, dass dies auf schlechte Gewohnheiten zurückzuführen ist, auf die die Vertreter des stärkeren Geschlechts anfälliger sind. Andere - mit Hormonen: Der weibliche Körper produziert biologisch aktive Substanzen, die das Auftreten von Fremdbildungen in den Nieren verhindern.

Wie man Steine ​​von den Nieren zu Hause entfernt

Es gibt mehrere Möglichkeiten, die Krankheit zu beseitigen. Einer von ihnen sind Volksmedizin. Bevor Sie jedoch beginnen, sich selbst-unkonventionelle Behandlung ist immer noch mit einem Spezialisten zu konsultieren. Wie oben erwähnt, gibt es verschiedene Arten von Nierensteinen, und verschiedene Methoden und Produkte sind erforderlich, um sie zu beseitigen. Ein falsch gewählter Verlauf der Behandlung kann eine Verschlechterung bewirken: ein weiteres Wachstum der Formationen, ein plötzlicher und sehr schmerzhafter Konkrementaustritt.

Das Beste, was Sie zu Hause tun können, ist Ihre Diät zu überprüfen.

Der größte Stein der Welt, der aus einer Niere gewonnen wurde, wog 1125 g und hatte einen Durchmesser von 17 cm. "Lump" stammte von einer 48-jährigen Sandora Sarkadi

Richtige Ernährung für Nierensteine

Es ist sehr wichtig, die Diät zu beobachten. Essen sollte 4-5 mal pro Tag in kleinen Portionen eingenommen werden. Die letzte Aufnahme für 3-4 Stunden vor dem Schlafengehen. Diese Maßnahmen reduzieren die Belastung des Verdauungssystems und verbessern den Darm. Fasten, und vor allem übermäßiges Essen, wird nicht von Vorteil sein, da sie das Niveau der Harnsäure und anderer Elemente, die das Auftreten von Steinen hervorrufen, erhöhen.

Achten Sie darauf, frittiertes Essen aufzugeben. Essen sollte frisch, gedämpft oder gebacken gegessen werden.

Für die Prävention und Behandlung ist es wichtig, das Trinkregime zu beachten. Es ist notwendig, 1,5-3 Liter Wasser zu trinken, um Salzablagerungen und kleine Steine ​​zu entfernen.

Neben dem Regime sollte die folgenden Empfehlungen zur Ernährung einhalten.

✔ Vor allem müssen Sie auf die Menge an Protein in der Ernährung achten. Wenn es mehr als erforderlich ist, haben die Nieren keine Zeit, die Zerfallsprodukte zu entfernen. Von hier aus schlechter Gesundheitszustand. Es sollte berücksichtigt werden, dass Eiweiß in Brot und Nudeln enthalten ist, insbesondere in italienischen Teigwaren (bis zu 15% der Zusammensetzung), in Russisch ist es weniger.

✔ Separat muss man über das Fleisch sagen. Diejenigen Menschen, die anfällig für Nierenerkrankungen sind, essen in den meisten Fällen zu viel tierisches Protein. Fleisch zu essen führt zu einem Anstieg der Harnsäure und Kalzium im Urin. Daher ist es notwendig, es vollständig aus Ihrer Ernährung zu entfernen oder in Menge zu reduzieren.

Das Prinzip der ausgewogenen Ernährung - ein Anstieg der pflanzlichen Lebensmittel: Gemüse, Obst, Kräuter, pflanzliche Fette

Erinnere dich an die kaukasischen Tische. Es gibt viel Fleisch, aber noch mehr frisches Gemüse und Gemüse.

✔ Es ist auch notwendig, die Menge an Milchprodukten zu reduzieren, da die meisten Steine ​​in den Nieren Kalzium in Form von Oxalat oder Kalziumphosphat bilden. Viele Menschen nehmen dieses Makro in Form von Ergänzungen, um die Gesundheit ihrer Knochen und Zähne zu erhalten. Als Folge erhöhen sie jedoch nur die Wahrscheinlichkeit von Steinen oder eine Verschlimmerung von Nierensteinen.

Für den Anfang ist es wert, die Verwendung von Hartkäse und Butter zu verweigern. Diese Produkte enthalten neben schwer verdaulichem Calcium tierischen Ursprungs Fette, die das Herz-Kreislauf-System schädigen.

✔ Ich möchte auch über Phosphor sprechen. Jeder glaubt, dass es nützlich ist, und Nephrologen nennen ihn einen unauffälligen Killer. Wenn das Spurenelement im Übermaß kommt, können die Nieren nicht zurechtkommen. Er wäscht auch Kalzium von den Knochen. Dadurch werden sie brüchig und gebundener Phosphor und Kalzium lagern sich in den Wänden der Blutgefäße ab. Dies kann zu Herzinfarkt und Schlaganfall führen.

✔ Es ist wichtig, die Verwendung von Speisesalz zu reduzieren, da es einen engen Zusammenhang zwischen der Zugabe von Nahrungsmitteln in großen Mengen und der Wahrscheinlichkeit von Nierensteinen gibt.

✔ Es wird empfohlen, sich nicht an Vitamin C zu beteiligen. Sobald es in den Körper gelangt, wird es schuppig, und wie wir bereits herausgefunden haben, ist dies mit dem Auftreten oder der Verschlechterung einer Nierensteinkrankheit verbunden. Um das Risiko zu verringern, genügt es, Ascorbinsäure aus pflanzlichen Produkten in geringen Mengen zu gewinnen und Arzneimittel mit ihrem Gehalt zu verweigern.

✔ Diversifizieren Sie Ihre Ernährung mit Lebensmitteln, die reich an Vitamin A sind (Aprikosen, Kürbis, Brokkoli, Karotten, Tomaten usw.). Es wirkt sich sehr positiv auf die Arbeit der Harnwege aus. Aber denken Sie daran, dass alles in Maßen gut ist!

Welche Produkte können mit Nierensteinen sein und welche zu ihrer Bildung beitragen

Weitere Artikel Über Nieren