Haupt Behandlung

Kegel Inkontinenzgymnastik für Frauen

Es ist bekannt, dass der erfahrene amerikanische Geburtshelfer und Gynäkologe Arnold Kegel aus dem Staat Kalifornien 1940 spezielle Übungen für Frauen erfand, um die Muskeln des Beckenbodens nach der Geburt zu stärken. Die weitere Interpretation der Ziele der Methodik unterscheidet sich:

  • Urologen glauben, dass Kegel-Übungen für Frauen mit Inkontinenz auch Männern unterschiedlichen Alters und in jeder Form von Pathologie gezeigt werden;
  • Sexualtherapeuten empfehlen die Verwendung der Technik für Paare, um intime Beziehungen zu verbessern.

Beide Richtungen werden mit den fortgeschrittenen Fähigkeiten der Dammmuskeln kombiniert, die von Spezialisten als "Muskeln der Liebe" bezeichnet werden.

Der Wert der Muskeln des Perineums

Bei Frauen wird die Urinausscheidung durch die Arbeit des Schließmuskels in der Blase und der Harnröhre bestimmt. Da die Urethra sehr kurz ist und sich im selben Bereich wie die Vagina befindet, bietet nur die Unterstützung der Muskulatur des Perineums einen ausreichenden Tonus.

Die Folgen von Operationen, Verletzungen, neurologischen Erkrankungen verletzen direkt die nervöse Verbindung der Muskulatur mit dem Rückenmark, zentrale Regulierung des Wasserlassens.

Entwickeln Sie körperliche Stärke in den Armen, in den Beinen, in den Bauchmuskeln, können wir die Muskeln bewundern. Beckenboden gibt diese Möglichkeit nicht. Aber das Aufladen der Muskeln des Perineums ermöglicht es Ihnen, Folgendes zu erreichen:

  • Wiederherstellung der Kontrollfunktion über die Urinausscheidung;
  • jegliche Anomalien, die mit dem Uterus- und Blasenprolaps verbunden sind;
  • bessere sexuelle Empfindungen.

Wie erkennt man die Harnmuskulatur?

Kegel Inkontinenzgymnastik sorgt für die bewusste Arbeit einer Frau an sich und ihrem Körper. Um dies zu tun, müssen Sie ein klares Verständnis der Anatomie der Muskeln haben, die trainiert werden sollen. Experten bieten 2 Möglichkeiten, die notwendigen Abkürzungen subjektiv zu korrigieren:

  • während des Urinierens, um zu versuchen, den Urin zu halten, besitzt diese Funktion einfach die richtigen Muskeln;
  • Führen Sie einen Finger in einer kleinen Tiefe in die Vagina ein und versuchen Sie, ihn mit inneren Anstrengungen zu drücken. Je stärker der Umfang, desto besser sind die Muskeln entwickelt.

Nach Durchführung dieser Tests weiß eine Frau, auf welchem ​​Teil der Tala sie reagieren und wie sie sich fühlen soll.

Um die gesamte Technik des Trainings zu meistern, raten Ärzte dazu, je nach Trainingsstufe Klassen zu bauen, um nacheinander drei Stufen zu absolvieren.

In der Anfangsphase

Beginnen Sie mit den Übungen, folgen Sie den Regeln:

  • entleere die Blase vor dem Aufladen;
  • nach dem Essen sollte eine Mahlzeit 1,5 Stunden sein;
  • bereite eine Matte vor, um die Übungen auf dem Boden zu machen;
  • um die Vielfalt des Trainings zu beobachten, sonst verlieren die Muskeln schnell ihre erworbenen Fähigkeiten und müssen von vorne beginnen.

In der Rückenlage mit an den Knien gebeugten Beinen versuchen Sie, die Beckenmuskeln hochzuziehen. Gleichzeitig kontrahieren sich das Gesäß und die Muskeln des Perineums, die oben besprochen wurden. Maximale Aufmerksamkeit sollte dem Bereich des Anus und der Vagina geschenkt werden.

Mental können Sie eine Lochkompressionsansicht auslösen. Die Technik der Bühne gilt als beherrscht, wenn es möglich ist, den Zustand für 5-8 Sekunden beizubehalten. Die Anzahl der Wiederholungen dreimal am Tag 10 mal. Für die Entwicklung wird es etwa drei Wochen dauern. Frauen mit guter körperlicher Fitness - weniger.

In der zweiten Phase

Es bleibt die Position des Liegens auf einem Teppich mit gebeugten Knien. Zur Kontrolle wird eine Handfläche auf den Bauch gelegt, die andere unter das Gesäß. Kegel-Inkontinenz-Übungen berühren die Bauch- und Gesäßmuskulatur nicht.

Reduzieren Sie den Schrittbereich für 5 Sekunden und entspannen Sie dann für 10 Sekunden. Weiter für 10 Minuten.

Bühne erlaubt Komplikation der Haltung, nicht unbedingt zu lügen. Es wird empfohlen, abwechselnd oder wählen Sie die bequemste Position:

  • Mit gekreuzten Beinen auf dem Boden sitzen, versuchen, den Schritt zu heben, den Rücken gerade zu halten;
  • in der Knie-Ellbogen-Position, mit seinem Kopf auf seinen Händen, die Spannung der gewünschten Muskeln auszuführen, ohne sich im Rücken zu beugen;
  • Stehen, wenn die Beine bis zur Schulterbreite gezüchtet werden, Hände auf das Gesäß gelegt werden und der Abwesenheit ihrer Schnitte folgen, müssen Beckenmuskeln vorwärts gehen;
  • Stehen Sie, aber mit leicht gebeugten Knien und den Rest der Hände in den Kniegelenken, halten Sie Ihren Rücken gleichmäßig.

In der dritten Phase

Manche Frauen, die die zweite Stufe erreichen, halten an und halten es nicht für notwendig weiter zu gehen. Die folgende Komplikation beinhaltet die Fähigkeit, während des Gehens gezielte Übungen durchzuführen. Experten halten es für notwendig, ein Objekt zur Gewichtung aufzunehmen, beispielsweise Hanteln, einen Stuhl.

Bei jedem Schritt kommt es zu einer Reduktion, Verzögerung und Entspannung der intimen Muskeln. Sie können bei der Arbeit, im Transport tun. Umgebungsbemühungen werden unsichtbar sein, aber die Leistung wird erheblich zunehmen.

Eine weitere Schwierigkeitsmöglichkeit: Muskeln allmählich zusammendrücken und entspannen. Jede Anstrengung sollte von einer Verzögerung von einigen Sekunden begleitet werden und dann weiter komprimiert werden. Solch eine Technik wird "Leiter" oder "Aufzug" genannt.

Verschiedene Beschreibungen von Übungen

Einige Autoren konzentrieren sich nicht auf die stufenweise Entwicklung von Technologie, sondern auf die Beschreibung von sequentiellen Aktionen:

Die Kompression wird empfohlen, um Urinieren zu betreiben und den Urinfluss für ein paar Sekunden zu verhindern. Dann gehen Sie zu Übungen ohne Urin.

Schnitte werden auf der Höhe der Kompression abwechselnd mit Entspannung gehalten, es ist besser, ein schnelles Tempo zu beobachten.

Pushing - während der Entspannungsphase wird empfohlen, einen zusätzlichen Schub wie während der Geburt zu machen.

Wiederholungsrate

Kegel empfahl seinen Patienten, dreimal täglich für 20 Minuten zu üben, wobei die Gesamtzahl der Kompressionen allmählich auf 300 anstieg.

Moderne Experten empfehlen, das Training dreimal zu beginnen, die wöchentliche Steigerung um eine volle Stunde und die 30 pro Tag.

Häufige Fehler

Der größte Fehler ist die gleichzeitige Reduzierung des Gesäßes und der Bauchmuskeln. Dieser Effekt erhöht den intraabdominalen Druck, führt zu dem gegenteiligen Effekt nach dem Training und der Verweigerung einiger Frauen zu üben.

Sie müssen daran denken, dass Sie nicht tun können:

  • halte den Atem für ein paar Sekunden;
  • den Nabel ziehen;
  • Schieben Sie die Gesäßmuskeln des Beckenbodens nach unten.

Wie man Biofeedback anwendet?

Um Fehler während des Trainings zu vermeiden, wird Biofeedback vorgeschlagen. Sie soll einen speziellen Maschinensimulator verwenden.

Der Ballon wird in die Vagina eingeführt und von den Muskeln während des Trainings komprimiert. Und auf dem Zifferblatt des Manometers erscheint die Abweichung der Hand, die Stärke und Richtigkeit des Drucks bestätigend.

  • entzündliche Erkrankungen der Vagina;
  • Verdacht auf Neoplasie;
  • schwere Stadien der Herzkrankheit, Leber, Niere.

Was kann zum Kegelgymnastik hinzugefügt werden?

Gleichzeitig können Sie den Detrusor - die Hauptmuskelkontraktion der Blase - trainieren. Dies wird während des Urinierens durchgeführt. Am Ende des Aktes wird empfohlen, den verbleibenden Urin weiter zu belasten und auszupressen. Solche Aktionen tragen zur Verhinderung von Atonie, Inkontinenz durch Überlaufen bei.

Sie können über andere Inkontinenz-Übungen für Frauen in diesem Artikel lesen.

Psychologen halten es für hilfreich, während des Kegel-Trainings Meditation hinzuzufügen. Es ist notwendig, die Augen zu schließen, ruhig zu atmen und sich einen schrumpfenden Trichter vorzustellen, in den die Flüssigkeit fließt.

Für junge Frauen dienen die Übungen als Vorbereitung auf die nachfolgende Schwangerschaft. Im mittleren Lebensalter werden Wechseljahrbeschwerden und der Zusatz entzündlicher Erkrankungen der Harnorgane verhindert. Wenn Sie eine bestimmte Ursache von Harninkontinenz über die Verwendung von Zielübungen identifizieren, sollten Sie Ihren Arzt konsultieren. Die Beharrlichkeit und die Bemühungen der Patienten haben die Ärzte immer wieder überrascht, gute Ergebnisse zu erzielen.

Wird Kegel Gymnastik bei Harninkontinenz helfen?

Die Stärkung der Beckenbodenmuskulatur erfolgt nach einer Reihe von speziellen Übungen. Der Hauptkomplex, um die Symptome der Harninkontinenz zu beseitigen, ist Kegel-Gymnastik.

Die Berufe auf der ständigen Basis bringen die positive Dynamik bei der Enuresis.

Merkmale der Kegelaufladung

Die Methode, um den Muskelaufbau zu stärken, wurde in den dreißiger Jahren des letzten Jahrhunderts entwickelt. Es wurde von einem Gynäkologen A. Kegel erstellt. Er lebte und arbeitete in den USA, aber er kam aus Deutschland. Ursprünglich richtete sich die Methode an schwangere Frauen, die Probleme beim Wasserlassen hatten. Neben dieser Methode erfand er auch einen Beckenbodensimulator.

Harninkontinenz gehört nicht zu den Krankheiten, die den Körper einer tödlichen Gefahr aussetzen können. Allerdings müssen wir berücksichtigen, dass viele Menschen nach unkontrolliertem Urinfluss Beschwerden bekommen. Dadurch entwickelt sich ein psychologisches Problem, das sich in Engegefühl und anderen neurologischen Problemen manifestiert.

Kegel Gymnastik wird aktiv verwendet, um die Symptome der Enuresis zu beseitigen und die Anzahl der unkontrollierten Urin zu reduzieren. Gymnastik zielt darauf ab, die Muskeln zu stärken und das Gewebe zu straffen.

Der Vorteil der Technik ist die Fähigkeit, den Komplex zu jeder Zeit und in jeder Situation auszuführen. Bis heute ist diese Technik am effektivsten für junge und alte Menschen. Wenn die Übungen von Medikamenten begleitet werden, wird die Wirkung viel mehr sein, und die Enuresis kann mehrere Monate dauern.

Diese Übungen müssen regelmäßig durchgeführt werden, dann wird der Muskelaufbau gestärkt und Sie müssen keine chirurgischen Methoden anwenden, um den Körper zu beeinflussen.

Die Vorteile von Bewegung für Frauen

Der weibliche Körper kann, auch in der postpartalen Phase, verschiedenen Belastungen ausgesetzt sein. Die Beckenbodenmuskeln werden allmählich schwächer und es wird schwieriger für sie, die Gebärmutter und die Beckenorgane zu halten.

Das Ergebnis des vernachlässigten Zustands, in dem die Muskeln sitzen, wird Inkontinenz. Kegel-Übungen sind in der Lage, verlorene Kraft und Muskelstabilität ohne den Einsatz von finanziellen Investitionen wiederzugewinnen.

Wenn beim Niesen oder Husten unfreiwilliges Urinieren auftritt, braucht die Frau Muskelstärkungsübungen. In der Regel werden sie vom behandelnden Arzt verschrieben.

Die Vorteile von Kegel-Gymnastik für Männer

Männer reden nicht gern über Gesundheitsprobleme, besonders wenn sie mit Enuresis einhergehen. Für viele von ihnen ist es wichtig, nicht nur die Harninkontinenz zu beseitigen, sondern auch viele sexuelle Probleme zu lösen.

Kegel-Übungen sind in der Lage, Muskeln zu straffen und sogar einem erwachsenen Mann die Freude des Sexuallebens zu geben. Außerdem zieht der Penis nach einer Reihe von Übungen merklich in den Magen. Wie bekannt ist, neigt dieser Körper zu einer allmählichen Abwärtsbewegung.

Bewegung strafft nicht nur die Muskeln des männlichen Körpers, sondern gibt dem Mann auch Selbstvertrauen.

Grundlegende gymnastische Techniken

Die Grundlagen der Kegelübungen sind auf drei Prinzipien reduziert:

Die erste ist die Implementierung der langsamen Komprimierung. Muskeln, die sich im Beckenboden befinden, belasten einige Sekunden, um das Wasserlassen zu verzögern.

Allmählich erhöht sich die Spannung auf eine Länge von zwanzig Sekunden. Dies geschieht reibungslos, solange eine Frau oder ein Mann eine regelmäßige Reihe von Übungen durchführt.

Die Kompressionstechnik basiert auf mehreren Stufen. In den ersten Klassen hat eine Person, die an unkontrolliertem Urinieren leidet, Schwierigkeiten und kann Muskeln nur für 4-5 Sekunden komprimieren. Allmählich bewegt er sich auf eine neue Stufe.


Bei fortgeschrittener Übung bewegt sich der Patient in den vierten Schritt, wo die Muskeln sich mit einer besonderen Anstrengung zusammenziehen und dann allmählich auf den siebten Platz kommen. Jede der Stufen impliziert eine längere Kompression als zuvor.

Das zweite Prinzip basiert auf Muskelkontraktion. Es ist möglich, dass mit den ersten Komplexen die Übung nicht bis zum Ende abgeschlossen werden kann, aber später sollte es eine abwechselnde Entspannung und Kontraktion der Muskeln des Beckenbodens geben.

Das dritte Prinzip ist Verdrängung. Die Beckenbodenmuskulatur muss gespannt werden und sie bewegen.

Um die Übungen korrekt durchzuführen, müssen Sie sich an einen erfahrenen Trainer wenden oder Workshops im Internet sorgfältig prüfen.

Kombinierter Satz von Übungen

Bevor Sie beginnen, eine Reihe von Übungen durchzuführen, ist es wichtig, einige Punkte zu beachten:

  1. Die Hauptregel ist, dass die Belastung eines untrainierten Organismus berechnet werden muss. Es wird nicht empfohlen, zu viele Übungen zu machen, zum ersten Mal ist es genug, um eine Wiederholung zu machen. Allmählich nimmt die Last zu, wenn der menschliche Körper bereit ist für einen solchen Übergang zu einer komplexeren Ebene.
  2. Ansätze sollten systematisch ausgeführt werden, das heißt, zuerst ist es notwendig, Verdichtung, dann Reduzierung und zuletzt - Ausstoß durchzuführen.
  3. Wenn eine Person die Kegel-Übungstechnik beherrscht und bereits 30 Wiederholungen absolviert hat, wird empfohlen, 15 Wiederholungen zu lassen, um den Tonus in den Beckenbodenmuskeln zu erhalten.

Es ist wichtig sich daran zu erinnern, dass während der Ausführung einer Reihe von Übungen nur die Muskeln des Beckenbodens belastet werden müssen, während die Bauchwand, das Gesäß und die Oberschenkel nicht belastet werden sollten.

Übungen können nicht nur stehend, sondern auch liegend, sowie im Sitzen ausgeführt werden. Für eine effektive Wirkung auf den Allgemeinzustand des Körpers wird empfohlen, Kegel-Übungen mit anderen Elementen der Bewegungstherapie zu kombinieren.

(Das Bild ist anklickbar, klicken zum Vergrößern)

Die populärste Technologie wird wie folgt ausgeführt:

  • Die Position sollte auf allen Vieren sein. Der Muskel muss allmählich gequetscht und geöffnet werden. Der Schwerpunkt liegt auf den Knien auf dem Boden.
  • Die folgende Übung soll aufrecht stehen, während die Arme auf dem Gesäß ruhen sollen. Muskeln müssen sich anstrengen und nach oben bewegen, dann kehren sie zurück. Es ist notwendig, die Muskeln für ein paar Sekunden zu halten.
  • Die Person, die die Übungen macht, wird auf den Boden gelegt. Eine seiner Hände liegt auf dem Bauch und die andere unter dem Gesäßbereich. Füße sollten auf dem Boden liegen. Muskeln müssen gequetscht und gestrafft werden, dann entspannen und die Ausgangsposition einnehmen.
  • Für die nächste Übung müssen Sie sich auf den Bauch legen und das rechte Bein am Knie beugen. Dann ein paar Sekunden lang einen Muskeldruck ausüben, dann in seine ursprüngliche Position zurückkehren und die Muskeln des Beckenbodens entspannen.
  • Als nächstes müssen Sie gerade sitzen, mit gekreuzten Beinen. Die Muskeln straffen und straffen sich für etwa drei Sekunden, danach sollte der gesamte Körper entspannt werden.
  • Die Beine werden auf beiden Seiten in einem Abstand von ungefähr 50 cm angeordnet. Nachdem die Beine auseinander sind, müssen Sie Ihre Hände auf die leicht gebeugten Kniegelenke legen. Der Rücken bei dieser Übung sollte gerade sein.

Alle obigen Übungen müssen fünfmal und vorzugsweise zehnmal wiederholt werden. Dann wird der Kampf gegen Harninkontinenz schneller sein.

Aber selbst wenn die Krankheit zurückgegangen ist, muss der Komplex für die tägliche Prävention von neuen Ausbrüchen von Enuresis im menschlichen Körper getan werden.

Es ist wichtig, sich daran zu erinnern, dass der Schlüssel zum richtigen Training darin besteht, welche Empfindungen nach dem Passieren eines täglichen Komplexes auftreten. Wenn ein Kribbeln in den Muskeln zu spüren ist, ist es notwendig, mit Ihrem Arzt Rücksprache zu halten und die Nebenwirkungen im Körper zu beseitigen.

In diesen Fällen können Fragen zur korrekten Durchführung der Übungen beim Trainer oder medizinischen Spezialisten gestellt werden.

Behandlung verschiedener Harninkontinenzmethoden bei älteren Männern - lesen Sie unseren Artikel.

Harninkontinenz

Neben den Kegel-Übungen gibt es noch weitere Übungen, die sich positiv auf die Beckenbodenmuskulatur beim Menschen auswirken können.

Physikalische Therapie wird den Körper mit Lebhaftigkeit füllen und Motivation geben, Harninkontinenz und Symptome der Krankheit loszuwerden.

Damit ein Bewegungstherapiekomplex wirksam ist, müssen folgende Übungen darin enthalten sein:

  1. die Person liegt auf dem Boden, und gleichzeitig liegen seine Arme und Beine flach. Der Oberkörper versucht, die Beine zu erreichen, danach müssen Sie in die Ausgangsposition zurückkehren;
  2. du musst auf dem Boden liegen, mit deinen Armen und Beinen auf dem Boden liegen, und deine Beine werden abwechselnd angehoben, und man wird über den anderen geworfen werden;
  3. die Beine sind schulterbreit auseinander gesetzt, und die Arme werden langsam mit tastbaren Handflächen angehoben;
  4. die Beine sollten schulterbreit auseinander stehen und die Hände auf den Gürtel legen. Die Beine werden abwechselnd mit einer allmählichen Kontraktion der Muskeln des Beckenbodens angehoben und bringen dann den Körper in seine ursprüngliche Position zurück;
  5. Der Student muss die Knie an Ort und Stelle heben und dann langsam und langsam zu einem gewöhnlichen Schritt im Raum gehen;
  6. eine Person kommt um das Bett herum, die Beine sollten in einem Abstand von 50 Zentimetern zu den Seiten gespreizt werden, die Hände ruhen auf der Rückseite der Möbel und machen Kniebeugen mit einem allmählichen Zusammendrücken der Muskeln und kehren dann in die Ausgangsposition zurück.

Wenn es richtig ist, den gesamten empfohlenen Komplex der physikalischen Therapie durchzuführen, sowie die Technik der Durchführung von Kegel-Übungen zur Stärkung der Muskeln zu verbessern, wird der Patient bald Harninkontinenz vergessen.

Allmählich wird eine Person, die Schüchternheit oder psychologische Kommunikationsprobleme hatte, in das normale Leben zurückkehren, das von freudigen Eindrücken erfüllt ist. Es ist jedoch wichtig, präventive Maßnahmen zu berücksichtigen, um neue Enuresis zu verhindern und einem Spezialisten angezeigt werden.

Wie man die Übungen richtig macht, erfahren wir aus dem Video:

Kegel-Inkontinenz-Übungen

Kegel-Inkontinenz-Übungen sind eine der effektivsten nicht-medikamentösen Methoden zur Korrektur dieses Problems. Mit Hilfe von einfachen Heimtrainings können Sie den Tonus der Beckenmuskeln einbringen, wodurch Sie die Arbeit der Blase erfolgreich kontrollieren können.

Richtige und regelmäßige Kegel-Übungen bieten die Möglichkeit, nach nur wenigen Stunden ein positives Ergebnis zu sehen. Der Komplex ist sowohl für Männer als auch für Frauen nützlich, bei denen Inkontinenz aufgrund einer Vielzahl von Gründen auftreten kann.

Arnold Kegel ist ein renommierter Gynäkologe, der im zwanzigsten Jahrhundert praktizierte. In den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts entwickelte er sein eigenes System von Übungen, die darauf abzielten, die Muskeln des kleinen Beckens und Perineums zu trainieren. Sein einzigartiger gymnastischer Komplex hat es vielen Menschen ermöglicht, Operationen zu vermeiden und die Gesundheit der urogenitalen Sphäre zu stärken. Obwohl die Zielgruppe des Arztes anfangs Frauen waren, stellte sich heraus, dass seine Übungen nicht weniger nützlich für Männer sind.

Die Essenz von Kegel-Übungen

Einheitliche Methoden zur Behandlung von Harninkontinenz gibt es nicht. Der Behandlungsplan hängt weitgehend von der Vernachlässigung des Prozesses und von den Gründen ab, die zu diesem Problem geführt haben. Bei Enuresis empfehlen Ärzte, mit den Kegel-Übungen zu beginnen, wie mit der sichersten und effektivsten Methode der Exposition.

Der Prozess des Urinierens wird durch die Arbeit der Beckenmuskulatur gesteuert. Sie gehorchen wiederum den Signalen, die vom Gehirn kommen. Wenn in diesem Prozess zu irgendeinem Zeitpunkt eine Fehlfunktion auftritt, beginnt der Urin unwillkürlich zu fließen.

Dank des Kegel-Gymnastik-Komplexes werden die Beckenbodenmuskeln trainiert und die Fähigkeit, den Prozess der Blasenentleerung zu kontrollieren, den Menschen zurückgegeben. Übungen brauchen nicht viel Zeit und sind nicht schwer zu implementieren. Sie müssen es jedoch regelmäßig tun. Wenn es keine Kontraindikationen gibt, kann jeder in Kegel trainieren.

Die Technik basiert auf häufigen und sequentiellen Kontraktion und Entspannung der für das Wasserlassen verantwortlichen Muskeln. Das Anfangsintervall der Kompression sollte nicht mehr als 3 Sekunden betragen, aber allmählich muss es erhöht werden, was zu 20 Sekunden führt. Während des Trainings benötigen die Muskeln maximale Belastung und versuchen, diese Spannung zu halten. Der Entspannungsvorgang sollte reibungslos verlaufen, ungefähr in der gleichen Zeit wie die Kompression.

Die Vorteile von Kegel-Übungen

Durch die konsequente Durchführung von Kegel-Übungen sowohl bei Männern als auch bei Frauen können folgende Effekte erzielt werden:

Normalisieren die Durchblutung in den Beckenorganen.

Zur Erhöhung des Tonus der Vaginalmuskeln bei Frauen und der Dammmuskeln bei Männern.

Harninkontinenz loswerden.

Verbessern Sie die sexuelle Gesundheit: Erhöhen Sie die Libido, verlängern Sie die Erektion.

Dank Kegel-Übungen können Frauen den Körper auf eine leichtere Geburt vorbereiten, die Wahrscheinlichkeit eines Reißens reduzieren und sich schneller von ihm erholen.

Reduzieren Sie die Helligkeit der Manifestationen der Menopause.

Kegel-Übungen sind eine ausgezeichnete nicht-medikamentöse Methode zur Vorbeugung von entzündlichen Erkrankungen des Genitalbereichs. Regelmäßiger Unterricht wirkt sich positiv auf die Gesundheit aus.

Die richtige Leistung des Gymnastikkomplexes ermöglicht es, die Muskeln zu aktivieren, die für die Entleerung der Blase verantwortlich sind.

Wichtige Tipps und Tricks

Kegel-Übungen profitiert zu haben, Sie müssen genau wissen, welche Muskeln sollten während des Unterrichts angespannt sein.

Zu fühlen, dass die inneren Beckenmuskeln solche Empfehlungen erlauben:

Während der Entleerung der Blase sollte versuchen, den Strom der Harnkraft Willen zu halten. In diesem Moment wird es möglich sein, die notwendigen Muskeln so gut wie möglich zu erleben.

Frauen können einen Finger in die Vagina einführen und versuchen, ihn mit innerer Kraft zu umklammern. Je stärker der Umfang, desto besser entwickelten sich die Beckenmuskeln.

Sie können versuchen, die Beckenmuskeln während des Entleerens der Blase abwechselnd zu belasten und zu entspannen. Aber du solltest dich nicht zu sehr anstrengen, sie sollten gleichmäßig und rhythmisch arbeiten.

Die Blase sollte zu dem Zeitpunkt leer sein, an dem Sie Kegelübungen durchführen möchten. Andernfalls erhöht sich das Risiko einer Entzündung der Harnröhre und die Entwicklung eines Infektionsprozesses in den Organen des Urogenitalsystems.

Es ist strengstens verboten, während eines heißen Bades Kegelübungen durchzuführen. Gefäße zu dieser Zeit erweitert, die den Blutdruck zu springen droht.

Kegel-Übungsregeln

Gymnastik-Komplex wird nur in dem Fall profitieren, wenn es richtig durchgeführt wird. In dieser Hinsicht ist die Implementierungstechnik sehr wichtig. Wenn Übungen mit Beeinträchtigungen durchgeführt werden, fehlt die positive Dynamik.

Die Grundregeln für die Durchführung von Kegel-Übungen sind wie folgt:

Sie können keine Klassen mit hoher Auslastung starten. Es sollte schrittweise erhöht werden, da das Muskeltraining zunimmt.

Wenn die Übungen einfach sind, kann die Belastung schneller erhöht werden.

Wiederhole nicht mehr als 30 Wiederholungen derselben Übung für 1 Mal.

Sie müssen sich am System beteiligen. Fehlzeiten wirken sich negativ auf das Ergebnis aus.

Wenn ein positiver Trend festgestellt wird, sollten Sie den Unterricht nicht unterbrechen. Andernfalls wird der Fortschritt schnell verloren gehen. Die Last kann jedoch reduziert werden.

Während des Trainings müssen Sie die Beckenbodenmuskulatur kontrollieren. Die Muskeln der Hüften und des Gesäßes sollten nicht verwendet werden.

Muskeln müssen rhythmisch und relativ schnell reduziert werden.

Bei der Durchführung eines Gymnastik-Komplexes sollten Sie sich auf 3 Schlüsseltechniken konzentrieren:

Spannen Sie die Beckenbodenmuskeln, zählen Sie bis drei und entspannen Sie sie.

Drücken Sie die Muskeln mäßig und halten Sie sie für 5 Sekunden.

Entspanne nicht die Muskeln, halte eine leichte Spannung in ihnen, zähle bis drei zu dir.

Ist Kegel Gymnastik sicher für Harninkontinenz?

Kegel-Gymnastik ist nicht immer sicher.

Es hat eine Reihe von Kontraindikationen:

Sie können keine Kegel-Übungen für Personen durchführen, die sich kürzlich einer abdominalen Bauchoperation unterzogen haben.

Sie können die Übungen für Männer in Gegenwart eines bösartigen oder gutartigen Prostatakrebses nicht durchführen.

Führen Sie keine Übungen in Gegenwart von akuten infektiösen Prozess im Körper, oder Entzündung der Beckenorgane.

Führen Sie keine Kegel-Übungen zur Verschlimmerung von Erkrankungen des Herzens und der Blutgefäße sowie vor dem Hintergrund eines Beckenorgan-Vorfalls (im letzten Stadium) durch.

Es wird nicht empfohlen, die Muskeln des Perineums nach einer kürzlich erfolgten Verletzung oder Operation zu trainieren.

Sie können keine Kegel-Übungen auf dem Hintergrund von Hämorrhoiden durchführen.

Wenn jedoch eine Person keine Kontraindikationen hat, dann können Kegel-Inkontinenz-Übungen als absolut sicher angesehen werden. Eine ärztliche Konsultation ist jedoch nicht überflüssig.

Arten von Kegelübungen

Übung 1. "Reduktion" Seine Essenz beruht auf abwechselnder Kontraktion und Entspannung der Beckenbodenmuskulatur. Sie müssen durchschnittlich 10 Wiederholungen durchführen, 3-4 mal am Tag.

Übung 2. "Inhalt". Das Wesen der Übung ist ähnlich wie bei den "Cuts", aber gleichzeitig müssen sie während der Muskelspannung versuchen, in diesem Zustand für eine bestimmte Zeit (etwa 5 Sekunden mit einem weiteren Anstieg des Verzögerungsintervalls) zu bleiben.

Übung 3. "Aufzug". Diese Übung ist für Frauen geeignet. Es sollte verstanden werden, dass die Vagina durch eine muskulöse Röhre vertreten wird, die mit einem Ring beginnt und endet, zwischen ihnen gibt es noch 3 Ringe. Während der Übung "Heben" müssen Sie diese Ringe abwechselnd dehnen und schneiden. Wenn du richtig Gymnastik machst, wirst du am Ende jeden der Ringe fühlen können.

Übung 4. "Wellen". Die Gruppe der Muskeln des Beckenbodens umfasst jene, die eine erweiterte Acht bilden, die aus drei Schleifen besteht. Der erste von ihnen ist um die Harnröhre, der zweite - um die Vagina herum und der dritte - um den Anus herum angeordnet. Um die Übung "Wellen" auszuführen, sollten diese Muskeln abwechselnd gequetscht und entspannt werden.

Es ist am besten im Stehen zu beginnen, die Übungen zu meistern. Wenn sie alle zur Verfügung stehen, können Sie sie in verschiedenen Körperhaltungen (Liegen, Sitzen, Knien, Hocken usw.) üben.

Komplexe Kegelübungen für Männer und Frauen

Übung 1. Sie müssen aufstehen, breiten Sie Ihre Beine schulterbreit auseinander, legen Sie Ihre Hände auf den Gürtel näher an Ihrem Gesäß. In den Knien beugen sich die Beine nicht. Es sollte kreisende Bewegungen mit dem Becken reibungslos durchführen, es nach oben und nach innen richten. Bei der Übung müssen Sie sicherstellen, dass die Beckenbodenmuskulatur gestrafft ist.

Übung 2. Es ist notwendig, mit Betonung auf die Ellbogen knien, entspannen Sie die Rückenmuskulatur, kreuzen Sie die Arme und senken Sie den Kopf auf sie. Die Bewegungen des Beckens sollten nach innen gerichtet sein und gleichzeitig die Muskeln des Beckenbodens maximal straffen und in die Ausgangsposition zurückkehren - um sie zu entspannen.

Aufgabe 3. Es ist notwendig, auf dem Bauch zu liegen und seine Arme entlang des Körpers zu strecken. Ein Bein ist am Knie gebeugt und die Muskeln des Beckens sind komprimiert, intern kontrahiert und drückt sie aus. Dann sollte das Bein gewechselt werden.

Übung 4. Es ist notwendig, auf dem Rücken zu liegen, beugen Sie die Knie. Eine Handfläche sollte unter der Taille und die zweite - auf dem Unterbauch platziert werden. Während eines tiefen Atemzuges müssen Sie den Bauch maximal nach innen ziehen und in dieser Position einige Sekunden verweilen. Parallel dazu kontrahieren und kontrahieren die Beckenmuskeln während der Inhalation. Beim Ausatmen entspannen sich die Muskeln.

Übung 5. Es ist notwendig, die "Lotussitz" zu nehmen, auf einer ebenen Fläche mit gekreuzten Beinen zu sitzen. Von dieser Position aus werden Bewegungen durch das Becken nach innen und oben ausgeführt, wobei gleichzeitig die Muskeln des Beckenbodens belastet werden.

Übung 6. Es ist notwendig, auf den Beinen, die an den Knien gebeugt sind, zu stehen und die Hände darauf zu legen. Von dieser Position aus bewegt sich das Becken nach innen und oben und belastet die Beckenmuskeln.

Kegel-Inkontinenz-Übungen für Frauen

Eine allgemeine Pathologie stellt keine Bedrohung für das Leben dar, aber das Unbehagen aufgrund von Inkontinenz ist enorm. Neben der Lösung eines physiologischen Problems müssen Frauen psychische Belastungen bewältigen. Um mit der Krankheit fertig zu werden, können Sie einen Arzt konsultieren oder sich selbst helfen, indem Sie die Beckenmuskeln mit einer speziellen Ladung stärken.

Kegel Inkontinenzgymnastik

In Suspension hält die Blase wie ein Gürtel die Beckenmuskeln. Geschwächt aus verschiedenen Gründen, tragen sie zur falschen anatomischen Lage der Organe bei. Um mit einem unangenehmen Phänomen fertig zu werden, ist es nicht notwendig, auf eine medikamentöse Behandlung zurückzugreifen, es gibt auch einen anderen Weg - Gymnastik mit Harninkontinenz bei Frauen. Regelmäßige Kegelübungen (Kompression, Verzögerung, Kontraktion) stärken die Muskulatur, während der Aufgabenkomplex in der Medizin als anerkannte Behandlungsmethode bei Organversagen oder nach der Geburt eingesetzt wird.

Wie man Übungen für Harninkontinenz bei Frauen durchführt

Es gibt keine Einschränkungen hinsichtlich des Ortes oder der Position des Körpers zur Durchführung von therapeutischen Übungen. Die Empfehlungen für Kegel-Inkontinenz-Übungen für Frauen sind eine kleine Liste von Punkten:

  • Bevor Sie mit dem Turnen beginnen, sollten Sie auf die Toilette gehen, um die Blase zu entleeren.
  • allmählicher Aufbau von Komplexität, d. h. der Übergang von einfach zu komplex sollte allmählich stattfinden;
  • eine solche Pose anzunehmen (Stehen, Sitzen, Lügen), um es so bequem wie möglich zu machen;
  • Erfolg wird durch die regelmäßige Umsetzung des Komplexes erreicht, so ist es notwendig, jeden Tag zu engagieren;
  • Beginnen Sie mit 10 Schnitten und nach einer Woche mit regelmäßigen Trainingseinheiten - fügen Sie weitere 5 hinzu und erhöhen Sie dann, bis die Anzahl der Kompressionen 30 erreicht.

Workouts, die für andere unbemerkbar sind, können überall durchgeführt werden: zu Hause vor dem Fernseher, beim Putzen oder Lesen eines Buches, beim Spaziergang durch die Stadt, beim Autofahren. Das Timing desselben spielt keine wesentliche Rolle, aber der Effekt der Stärkung ist nur mit der Bedingung des täglichen Trainings in Kegel und der Einhaltung der richtigen Technik möglich. Der Fehler ist, die Bauchmuskeln oder Oberschenkel zu aktivieren, während Spannung mit einer Verzögerung auftritt. In diesem Fall muss man nicht auf ein positives Ergebnis warten, daher wird die Frau weiterhin mit dem Problem der Inkontinenz konfrontiert.

Grundlegende Kegel-Inkontinenz-Übungen

Präsentiert als ein Komplex von Trainingseinheiten unterschiedlicher Komplexität, konzentrieren sich alle Aufgaben für Kompression, Kontraktion und Extrusion auf ein Ziel - die Stärkung der Beckenbodenmuskulatur. Wenn Sie die Anzahl und Dauer schrittweise erhöhen, dann werden Kegel-Übungen für Frauen mit Inkontinenz helfen, die Pathologie loszuwerden und den Muskeltonus zu erhalten.

Die grundlegenden Übungen umfassen Folgendes:

  1. Kompression oder Stress, der dem Prozess ähnlich ist, wenn es notwendig ist, die Ausscheidung von Urin zu stoppen. Mit der richtigen Technik sollten Sie die Beckenbodenmuskulatur in dieser Position halten, bis drei zählen und dann entspannen, wobei Sie wiederum eine gleiche Anzahl von Sekunden zählen. Allmählich kann die Anfangszeit für die Behandlung der Pathologie auf 15 Sekunden erhöht werden oder auf eine komplexere Ebene gehen, die in der intimen Ladung "Aufzug" nennt. Der Aufbau von Kompressionen erfolgt mit einer geringen Kraft, als ob er zu den Böden aufsteigt und in umgekehrter Reihenfolge - ein sanfter "Abstieg" der Spannung.
  2. Abkürzungen sind eine Art von Verstärkungsaufgaben, die möglichst intensiv durchgeführt werden müssen und schnell Kontraktionen und Entspannung abwechseln.
  3. Popping ist eine Art Grundausbildung, die Schwangeren wohlbekannt ist. Bei der Durchführung ist es notwendig zu drücken, und wenn die Technik korrekt ist, dann wird es als eine Belastung empfunden, wenn der Darm entleert wird.

Blase Übungen für Frauen

Die folgenden sind die grundlegenden Übungen:

  1. Nehmen Sie die schulterbreit auseinanderstehenden Beine in die Ausgangsposition. Legen Sie die Handflächen auf das Gesäß und massieren Sie dann die Muskeln des Beckenbodens.
  2. Um auf dem Bauch zu liegen, beugen Sie das Bein am Knie und wechseln Sie in der Ausgangsposition die Muskelspannung mit sanfter Entspannung.
  3. Stellen Sie sich auf alle Viere, leicht auf Ihre Unterarme und Ellenbogen und legen Sie Ihren Kopf zwischen Ihre Hände. Nach und nach die Muskeln belasten, fühlen Sie die Bewegung der Kompression nach oben, d. H. Tief in den Beckenboden.
  4. Setzen Sie sich, überkreuzen Sie seine Beine, lehnen Sie seine Hände auf seine Knie. Der Rücken sollte flach bleiben, so dass die Muskeln des Beckens angespannt werden, um Empfindungen zu erzeugen, als ob sich das Gesäß während der Kompression vom Boden löst.

Ist Kegel Gymnastik sicher für Harninkontinenz?

Diese Übung kann keinen gesundheitlichen Schaden verursachen, aber es ist nicht schaden, einen Arzt aufzusuchen. Kegel Inkontinenz-Übungen für Frauen bringen nicht den gewünschten Effekt, wenn es entzündliche Prozesse, Hämorrhoiden, Gefäßerkrankungen, Tumoren gibt. Das Problem des Vorfalls der inneren Organe hat schwerwiegende Folgen, was auf eine medizinische Behandlung und Operation hindeutet. Um dies zu vermeiden, ist es notwendig, regelmäßig zu trainieren, und zu Hause - das ist Kegel Gymnastik, die Ihnen beibringen wird, die Muskeln zu kontrollieren.

Video: Kegel-Inkontinenz-Übungen

Die Informationen in diesem Artikel dienen nur zu Informationszwecken. Materialien des Artikels erfordern keine Selbstbehandlung. Nur ein qualifizierter Arzt kann die Behandlung basierend auf den individuellen Eigenschaften eines bestimmten Patienten diagnostizieren und beraten.

Kegel Harninkontinenzgymnastik für Männer

Der Satz von Übungen wurde 1948 von Arnold Kegel entwickelt und zielt darauf ab, die Flexibilität der Beckenbodenmuskulatur zu stärken und zu entwickeln und die Blutversorgung der Organe des Urogenitalsystems bei Männern zu verbessern. Die Bequemlichkeit dieser Art von Gymnastik liegt in der Tatsache, dass es keine spezielle Ausrüstung erfordert und ins Fitnessstudio gehen, braucht nicht viel Zeit. Die Hauptprinzipien der Methode sind die Regelmäßigkeit, die systematische und korrekte Ausführung des Trainingskomplexes. Medizinische Statistiken zeigen, dass Kegel Gymnastik mit Harninkontinenz (Enuresis) bei Männern nach einem Monat regelmäßigen Trainings hilft, die Symptome der Krankheit bei 50% der Patienten zu reduzieren. Beobachten Sie die Kontinuität des Trainings und tun 5 Minuten 3 mal am Tag, 75% der Patienten vollständig die Krankheit nach 6 Monaten loswerden. Die Wirksamkeit des Turnens wird mit der parallelen Führung eines gesunden Lebensstils höher sein.

Eine Reihe von Übungen kann für prophylaktische und therapeutische Zwecke verwendet werden.

Kegel-Gymnastik ist für Männer zur Behandlung empfohlen:

  • Harninkontinenz (Enuresis);
  • Bedingungen, bei denen nach dem Urinieren einige Tropfen Urin fließen;
  • Stuhlinkontinenz;
  • Prostatitis;
  • Hämorrhoiden.

Andere Gymnastikziele:

  • Prävention von Komplikationen nach Prostataoperationen;
  • Verhinderung der Bildung von Hämorrhoiden, Prostatitis;
  • Stärkung der Beckenmuskulatur bei Menschen, die an Fettleibigkeit leiden;
  • Befreiung von früher oder vorzeitiger Ejakulation während des Geschlechtsverkehrs;
  • erhöhte Erektion;
  • erhöhtes sexuelles Verlangen.

Der Hauptmuskel, dessen Funktion - die Retention des Urins - Schambein-Steißbein genannt wird. Um die Übungen korrekt durchzuführen, ist es notwendig zu verstehen, wo sie sich befinden und wie sie trainiert werden sollten.

Zu diesem Zweck muss ein Mann während des Urinierens zwei Finger hinter die Hoden legen (ohne sie zu drücken) und versuchen, die Freisetzung von Urin zu verzögern. Wenn es möglich war, es zu verlangsamen oder vollständig zu stoppen, dann wurde die Aufgabe korrekt ausgeführt.

Versuche, diese Übung in der ersten Zeit zu bewältigen, können nicht erfolgreich sein, da die Beckenmuskeln sehr schwach sind, aber Klassen müssen fortgesetzt werden, der Effekt wird später bemerkbar sein.

Bei diesem Training ist es nicht möglich, das Gesäß, die Muskeln der Beine oder des Bauches zu belasten und die Atmung sollte gleichmäßig sein.

Die Aufgaben des Gymnastikkomplexes werden empfohlen, mindestens 2 Mal am Tag, vorzugsweise nach den allgemeinen Kräftigungsübungen morgens und abends, durchgeführt zu werden.

Kegel-Inkontinenz-Technik

Kegel Gymnastik ist die wirksamste nicht-medikamentöse Methode zur Korrektur eines so heiklen Problems wie Harninkontinenz. Einfache Übungen zur Stärkung der Beckenmuskulatur, die zu Hause durchgeführt werden, ermöglichen es Ihnen in kurzer Zeit, die volle Kontrolle über die Füllung der Blase zurückzugewinnen. Kegel-Charging eignet sich für Menschen jeden Geschlechts und Alters, unabhängig davon, was die Pathologie verursacht.

Das Wesen und die Vorteile der Methode von Kegel

Die Verbesserungstechnik wurde in den 50er Jahren des letzten Jahrhunderts von dem in den USA praktizierenden Gynäkologen Arnold Kegel entwickelt. Anfänglich war dieser Komplex für Patienten bestimmt, die während der Schwangerschaft an Harninkontinenz litten. Nachdem er jedoch eine hohe Wirksamkeit gezeigt hatte, wurde er bald bei Frauen und dann Männern unterschiedlichen Alters bei der Korrektur von Problemen des Urogenitalbereichs eingesetzt.

Das Ziel der von Kegel entwickelten Übungen ist die Wiederherstellung der Elastizität der kleinen Beckenmuskeln, die insbesondere für die Arbeit des Harnsystems und der Blase verantwortlich sind. Wenn diese Muskeln gestreckt sind, kann der Schließmuskel, der den Hals des Körpers drückt, den Urin nicht halten, wodurch er unwillkürlich herausfließt.

Dieser Zustand kann durch eine Reihe von Gründen verursacht werden: altersbedingte Veränderungen bei Frauen, Schwangerschaft, häufige Geburt, bei Männern, schwere körperliche Arbeit und urologische Erkrankungen. Im Zentrum des Gymnastikkomplexes stehen Übungen zur Kompression und anschließenden Entspannung der Beckenmuskulatur, die sequentiell mit einer bestimmten Intervall- und Kompressionskraft durchgeführt werden. Dies ermöglicht es Ihnen, die geschwächten Muskeln in Ton zu bringen und beginnen, den Prozess der Füllung und Entleerung der Blase zu kontrollieren.

Zusätzlich zur Lösung dieses Problems können Sie mit dem Laden andere positive Effekte erzielen:

  • verbessert den Blutfluss zu den Beckenorganen;
  • beugen Pausen während der Wehen vor und beschleunigen den Genesungsprozess;
  • um den Ton der intimen Muskeln wiederherzustellen und dadurch die Probleme der sexuellen Sphäre zu lösen;
  • glätten die Symptome der Menopause.
Übungen sind einfach durchzuführen und benötigen nicht viel Zeit. Das Hauptgeheimnis des Erfolgs ist eine systematische und reibungslose Laststeigerung. Ein positives Ergebnis kann nach einer Woche Unterricht beobachtet werden. Der Komplex ergänzt effektiv die medikamentöse Therapie und kann in der milden Form der Pathologie als einziges Mittel der Korrektur verwendet werden.

Indikationen und Kontraindikationen

Kegel Gymnastik wird von Spezialisten in folgenden Fällen ernannt:

  • im Falle eines leichten, Tröpfcheninkontinenz, wenn Urin beim Niesen ausströmt, Husten;
  • um den Ton der intimen Muskeln wiederherzustellen;
  • in der komplexen Behandlung von Prostatitis und sexueller Dysfunktion bei Männern;
  • ungewolltes Urinieren bei Schwangeren und Frauen, die zur Welt gekommen sind;
  • bei körperlicher Anstrengung (Gewichtheben), was zu einer Schwächung der Beckenmuskulatur führt.

Es gibt auch eine Reihe von Pathologien und Bedingungen, bei denen Bewegung kontraindiziert ist. Dazu gehören:

  • kürzliche Bauchoperationen und Bauchverletzungen;
  • Tumoren in den Beckenorganen;
  • irgendwelche onkologischen Krankheiten;
  • entzündliche oder infektiöse Erkrankungen der Bauchhöhle;
  • Beckenorgan-Vorfälle;
  • Hämorrhoiden im akuten Stadium;
  • akute Herz- und Gefäßerkrankungen.
In Gegenwart der oben genannten Pathologien wird Training nicht das gewünschte Ergebnis bringen und kann den Körper schädigen.

So finden Sie die richtigen Muskeln

Bevor Sie mit dem Training beginnen, müssen Sie lernen, die Organe des Beckenbodens zu finden und zu fühlen.

Stellen Sie sich dazu an den Spiegel, so dass die Leistengegend und der Bauch sichtbar sind. Ziehen Sie die Muskeln des Anus an, als ob Sie das Gas halten möchten, zählen Sie bis 5 und entspannen Sie sich. Versuchen Sie nun, die Muskeln zu spüren, die die Ausscheidung von Urin verhindern.

Bei Männern wird während des Trainings das Genitalorgan leicht gestrafft, während das Bauchmuskelgewebe unbeweglich bleiben sollte. Frauen finden intime Muskeln leichter. Sie können einen Finger zwischen die Wände der Vagina einführen und versuchen, ihn mit innerer Kraft zu drücken. Sie können auch beim Wasserlassen selbst üben und versuchen, den Strom mit Gewalt zu unterdrücken. An diesem Punkt ist es möglich, die Zielmuskeln so weit wie möglich zu fühlen.

Vorbereitung auf die Umsetzung

Das Laden erfordert keine besonderen Bedingungen und Ausrüstung. Die Hauptsache - eine bequeme Lage des Körpers, damit Sie die Muskeln voll fühlen können.

Die effektivste Last wird durch 5 Hauptpositionen zur Verfügung gestellt:

  • auf dem Rücken liegen;
  • auf dem Bauch;
  • im Schneidersitz im "Lotussitz";
  • aufrechte Position mit auf Schulterhöhe verdünnten Beinen;
  • kniend mit Betonung auf Ellenbogen.

Grundlegende Übungen

Der Basiskomplex besteht aus 3 Grundübungen, die miteinander kombiniert werden und die Muskeln voll belasten.

Kompression oder Stress

Diese Art von Übung beinhaltet die zyklische Kompression der Muskeln, die das Wasserlassen stoppen. Die Klassen werden in Stufen abgehalten, gefolgt von einer Erhöhung des Intervalls und der Anzahl der Reduktionen. Schritt für Schritt sieht dieser Prozess so aus:

  1. Langsam belasten Sie Ihre Muskeln, als ob Sie mit dem Urinieren aufhören möchten.
  2. Zählen Sie langsam auf 5. Bei unkontrollierter Inkontinenz können Sie, wenn Schwierigkeiten auftreten, mit 2-3 Sekunden beginnen und sich dann allmählich zu einem komplexeren Stadium bewegen.
  3. Entspannen Sie sich zu langsam.

Allmählich sollte der Zeitpunkt der Kompression auf 20 bis 25 Sekunden und 30 Wiederholungen täglich gebracht werden.

Reduktion

Die Basis dieser Übung ist die abwechselnde Kontraktion der Muskeln, gefolgt von der Entspannung im schnellstmöglichen Tempo. Die Hauptaufgabe besteht darin, den Rhythmus zu erhalten und die Geschwindigkeit der Kontraktionen zu erhöhen. Die Übung ist so gemacht:

  1. Drücke schnell deine intimen Muskeln und halte sie für ein paar Minuten in dieser Position.
  2. Entspannen Sie sich.
  3. Wiederholen Sie die Übung schneller.
Im Durchschnitt müssen Sie 3 Trainingseinheiten mit 10 Wiederholungen pro Tag absolvieren.

Popping

Für Frauen, die geboren haben, ist Bewegung verständlicher, da es Muskeln involviert, die den Fötus während der Versuche drücken. Männer können diese Technik mit der Defäkation vergleichen, wenn Kot ausgeschieden wird.

Das Wesen der Übung ist wie folgt:

  1. Verspannungen die Beckenmuskeln (fühlen sie).
  2. Machen Sie eine schiebende Bewegung, wie beim Entleeren (Drücken).
  3. Langsam entspannen.
Auf der anfänglichen Ebene können Sie 10 langsame Wiederholungen durchführen, wobei Sie Schritt für Schritt und die Anzahl der Trainingseinheiten erhöhen. Ein voller Zyklus sollte aus 30 Wiederholungen täglich bestehen.

Video: Technik zur Durchführung von 3 Grundübungen für Inkontinenz

Was kann zum Fitnessstudio hinzugefügt werden?

Um die Wirkung auf die obigen Trainingseinheiten zu verbessern, können Sie mehrere Übungstherapie-Übungen hinzufügen, die gut mit der Kegel-Technik kombiniert sind:

  1. In der Ausgangsposition der Beine in Schulterhöhe legen Sie Ihre Handflächen auf das Gesäß. Dann drücken Sie abwechselnd die Beckenmuskeln zusammen und entspannen Sie sie dann, als würden Sie sie ziehen.
  2. Wir stehen auf allen Vieren mit einer Betonung der Ellenbogen, belasten die Muskeln des Beckenbodens, ziehen sie ein und entspannen sie dann.
  3. Auf dem Rücken liegend, spreizen wir leicht die Beine, die an den Knien gebeugt sind und ruhen mit den Fersen auf dem Boden. Drücken Sie die Muskeln zusammen und ziehen Sie sie hoch. Zur gleichen Zeit, die rechte Hand ist unter dem Gesäß, die linke - fixiert den Magen und kontrolliert die Kompressionskraft.

  • Setzen Sie sich aufrecht hin, Beine gekreuzt. Spannen und entspannen Sie die Muskeln und beobachten Sie die Haltung.
  • Im Stehen spreizen wir unsere Beine auf Schulterhöhe, mit unseren Händen ruhen wir uns auf den Knien aus. Wir ziehen die Zielmuskeln nach oben.
  • Häufige Fehler

    Um das Turnen zu erleichtern und das Problem loszuwerden, müssen Sie mit den folgenden Regeln für die Umsetzung vertraut sein:

    • die Belastung sollte stufenweise erhöht werden, wobei jede Woche 5 Übungen hinzugefügt werden;
    • Es wird nicht empfohlen, mehr als 30 Wiederholungen in einem Satz durchzuführen.
    • es ist notwendig, dies regelmäßig zu tun, da Auslassungen das bereits erzielte Ergebnis sofort beeinflussen werden;
    • nur die Muskeln des Beckens sollten in den Prozess einbezogen werden, nicht das Gesäß oder die Hüften;
    • Sie sollten Klassen nicht aufgeben, wenn das Ergebnis erreicht ist, aber die Belastung kann von 30 Wiederholungen auf 15 reduziert werden;
    • Es ist ratsam, Übungen in entspannter Atmosphäre zu machen, damit Sie sich nicht auf die Technik der Übungen konzentrieren können.

    In Ermangelung direkter Kontraindikationen ist der Kegel-Komplex absolut sicher, wenn jedoch Beschwerden während des Trainings auftreten, sollten Sie immer einen Spezialisten konsultieren. Eine Konsultation ist auch erforderlich, wenn das Problem der Inkontinenz nicht oberflächlich ist und eine medizinische Behandlung erfordert.

    Kegel-Inkontinenz-Übungen für Frauen

    Dieses Problem ist dem schwächeren Geschlecht wohlbekannt, denn laut Statistik leidet jede dritte Frau darunter. Schwächung der intimen Muskeln tritt aus verschiedenen Gründen auf, von denen die wichtigsten die Auswirkungen von Geburt, altersbedingten Veränderungen und hoher körperlicher Anstrengung sind. Die medikamentöse und chirurgische Behandlung ist nicht immer sicher für den Körper. Der beste Ausweg aus dieser Situation sind spezielle Übungen, die der Medizinprofessor Arnold Kegel im letzten Jahrhundert entwickelt hat.

    Arten der Krankheit und ihre Ursachen

    Abhängig von den Symptomen gibt es drei Arten von Harninkontinenz:

    Dranginkontinenz äußert sich in einem sehr starken plötzlichen Harndrang, nach dem diese Urinierung auftritt. Dies kann durch altersbedingte Veränderungen, eine zu hohe Blasenaktivität oder eine individuelle Reaktion auf äußere Reize verursacht werden.

    Belastungsinkontinenz äußert sich in der Freisetzung einer kleinen Menge Urin beim Niesen, Lachen, Husten oder Heben eines schweren Gegenstandes. In diesem Fall fühlt die Frau normalerweise keinen Drang. Meistens tritt dies während der Schwangerschaft und in der postpartalen Phase auf, nach komplexen Operationen, perinealen Schäden und schweren Belastungen. Darüber hinaus verursacht Stressinkontinenz einen Östrogenabfall im Körper, wenn eine Frau die Menopause hat.

    Die gemischte Inkontinenz äußert sich gleichzeitig in Symptomen der ersten und zweiten Spezies. Während der Schwangerschaft ist dieser Zustand oft kurzlebig und verschwindet nach der Entbindung vollständig.

    Wie sind Kegelübungen sinnvoll?

    Diese Übungen helfen, das Problem in einer angenehmen Umgebung, zu Hause, ohne Einnahme von Medikamenten und Operationen loszuwerden. Ihre Essenz besteht darin, die vaginalen Muskeln und Schambein Steißbein zu stärken, sowie den Blutfluss in den Beckenorganen zu normalisieren. Es ist seit langem bewiesen, dass nach einer ganzen Reihe solcher Übungen eine Frau nicht nur gynäkologische Probleme verschwinden lässt, sondern auch Lebensenergie weckt und sexuelle Beziehungen einrichtet.

    In den meisten Fällen haben die Übungen eine wahrhaft wundersame Wirkung:

    • der Alterungsprozess des Körpers verlangsamt sich und die Frau sieht jünger aus;
    • Wenn Sie während der Schwangerschaft üben, wird die Geburt viel einfacher und der Geburtskanal wird sich schneller erholen;
    • die sexuelle Anziehung wird deutlich zunehmen, die Empfindungen beim Orgasmus werden zunehmen und neue Farben bekommen;
    • Entzündungsprozesse in den Beckenorganen werden viel weniger stören oder ganz verschwinden.

    Darüber hinaus reduziert Bewegung das Risiko von Hämorrhoiden und ist eine hervorragende Prävention für den Wegfall der Beckenorgane. Das bedeutet jedoch nicht, dass Sie mit Hilfe solcher Klassen alle gynäkologischen Beschwerden loswerden können, da es auch hier Kontraindikationen gibt.

    Wer übt, ist kontraindiziert

    Kegel-Übungen sind für solche Krankheiten kontraindiziert:

    • Uterusmyome;
    • Ovarialzyste;
    • sexuell übertragbare Krankheiten;
    • Exazerbation von entzündlichen Prozessen in den Beckenorganen.

    Während der Schwangerschaft sollte sehr vorsichtig, ohne Gegenstände und nur nach Rücksprache mit einem Gynäkologen beschäftigt werden. Späteres Training ist verboten. Wenn Sie diese Bedingungen nicht erfüllen, erhalten Sie anstelle eines positiven Effekts das gegenteilige Ergebnis.

    Kegel-Übungen

    Der Komplex von Übungen besteht aus Training auf verschiedenen Ebenen der Komplexität. Es ist notwendig, mit dem leichtesten zu beginnen, wobei die Belastung und die Dauer der Klassen allmählich erhöht werden. Gewöhnlich sind die ersten Ergebnisse nach 1-1,5 Monaten wahrnehmbar, vorbehaltlich der regelmäßigen Umsetzung, und um die maximale Wirkung zu erreichen, dauert es 4 bis 6 Monate.

    Für den Unterricht müssen Sie eine bequeme Position wählen: auf dem Rücken liegen, auf dem Bauch, im Stehen oder im Sitzen. Achten Sie darauf, dass Sie sich an die Empfehlungen zu der Anzahl der Übungen und der Zeit für ihre Umsetzung halten, sonst erhalten Sie statt der Stärkung der Muskeln ihre Überanstrengung und verschlimmern Ihr Problem. Vor jeder Sitzung muss die Blase die Flüssigkeitsaufnahme entleeren und reduzieren. Grundübungen sind Kompression, Kontraktion und Druck, die von den Vaginalmuskeln ausgeführt werden.

    Komprimierung

    Beim Komprimieren müssen Sie Ihre Muskeln anstrengen, als ob Sie versuchen würden, das Wasserlassen zu stoppen. Zuerst drücken sich die Muskeln langsam zusammen, halten 3-4 Sekunden, entspannen sich. Nach drei Sekunden wieder komprimiert, also nicht mehr als 10 mal am Tag. Nach ein paar Tagen wird die Zeit auf 5 Sekunden und dann allmählich auf 10 erhöht. Nach ungefähr einem Monat kann die Zeit auf 20 Sekunden erhöht werden. Die Anzahl der Trainingseinheiten wird jede Woche um 5 erhöht und auf 30 erhöht.

    Nach einer Woche Training sollte die Übung etwas schwieriger sein: Sie müssen die Muskeln für 3 Sekunden leicht drücken, dann etwas stärker halten und für ca. 5 Sekunden halten, dann ziehen Sie die Kompression wieder an. Entspanne die Muskeln in den gleichen Abständen in umgekehrter Reihenfolge.

    Abkürzungen

    Die Grundlage dieser Übung ist die schnelle Anspannung der intimen Muskeln mehrmals hintereinander. Sie können es unter verschiedenen Bedingungen ausführen, wenn es für Sie bequem ist - im Auto oder am Schreibtisch zu sitzen, in der Natur, während Sie das Haus reinigen, und so weiter. Beginnen Sie mit 5-7 Schnitten gleichzeitig und stellen Sie sie allmählich auf 30 ein.

    Popping

    Um diese Übungen durchführen zu können, müssen Sie, wie bei der Geburt, nur mit geringerem Kraftaufwand vorgehen. Das erste Training dauert nicht länger als 5 Sekunden, dann wird die Zeit auf 10-15 Sekunden erhöht. Übung sollte dreimal am Tag abwechselnd mit Kompression, Extrusion und Kontraktion erfolgen.

    Standardübungen

    1. Diese Übung gilt als grundlegend. Es ist notwendig, bequem mit dem Rücken auf der Matte zu liegen, strecken Sie die Beine, entspannen Sie sich. Als nächstes müssen Sie die intimen Muskeln mindestens 30 Mal in mäßigem Tempo belasten und entspannen. Täglich muss die Anzahl der Reduktionen um 10-15 erhöht werden, und so weiter bis zu 300 pro Tag.
    2. Diese Übung wird im Stehen ausgeführt. Die Beine sollten schulterbreit auseinander stehen, der Rücken sollte eben sein, die Hände auf dem Gesäß ruhen. Jetzt belasten die Muskeln der Vagina, ziehen sie hoch, halten für ein paar Sekunden, lassen sie langsam los. Wiederhole das fünf Mal.
    3. Hier brauchen Sie einen Teppich. Es ist notwendig, auf allen Vieren zu stehen, die Hände vor dir zu setzen und ihnen einen Kopf zu geben. Danach ziehen sich die Muskeln an und ziehen nach oben.
    4. Legen Sie die Matte auf den Bauch, beugen Sie ein Bein und etwas zur Seite. Abwechselnd belasten und entspannen Sie die Muskeln für mindestens eine Minute.
    1. Sie müssen auf dem Rücken liegen, dann beugen Sie die Knie und verteilen sie leicht auseinander. Die Füße sollten gegen die Bodenfläche gedrückt werden. Sie legen eine Hand unter das Gesäß, die andere auf den Unterleib. Danach festigen sich die Beckenmuskeln mehrmals und entspannen sich.
    2. Für diese Übung müssen Sie auf der Matte sitzen und die Beine kreuzen. Halte deinen Rücken gerade. Intime Muskeln sollten angespannt und gestrafft werden, als ob sie versuchen würden, sich vom Boden abzustoßen.
    3. Position - stehend. Die Beine sind schulterbreit auseinander und leicht gebeugt, die Hände auf den Knien ruhend, den Rücken vertikal haltend. Die Beckenmuskeln drücken und straffen, dann entspannen sie sich langsam.

    Erweiterte Optionen

    Nach einer Woche solchen Trainings können Sie die Übungen nach und nach komplizieren. Führen Sie nach der Komprimierung die Relaxation Schritt für Schritt für 5-10 Schritte durch. Mit der gleichen Haltung während des Trainings ist auch die Muskelkontraktion viel langsamer und erhöht allmählich die Spannung des gesamten Beckens. Danach entspannen Sie schnell Ihre Muskeln.

    Führen Sie eine Grundübung durch, machen Sie 30 Schnitte und drücken Sie dann die Muskeln fest zusammen und halten Sie sie mindestens 30 Sekunden lang. Nach dem Entspannen ruhen Sie sich eine halbe Minute aus und wiederholen dann alles noch einmal. Mit der Zeit wird empfohlen, das Hold-Intervall auf 120 Sekunden zu erhöhen.

    Alle Übungen können nach Belieben gewechselt werden, wobei die bequemsten Körperhaltungen gewählt werden. Nach ein bis zwei Wochen Training sollte es etwa 300 Kontraktionen pro Tag geben. Zwischen den Unterrichtsstunden solltest du deinen Körper ruhen lassen, um keine übermäßige körperliche Überarbeitung zu verursachen. Wenn die Muskeln spürbar gestärkt sind, können Sie mit Kegel-Kugeln - speziellen Simulatoren - trainieren. Anfänger sind kontraindiziert. Um die Harninkontinenz zu eliminieren, gibt es in der Regel genug Standardübungen ohne Simulatoren.

    Häufige Fehler

    Damit die Übungen effektiv sind, müssen sie korrekt ausgeführt werden. Aber viele Frauen in dem Wunsch, das Problem schnell loszuwerden, machen Fehler, als alle Bemühungen auf Null zu reduzieren.

    Also, die Hauptfehler beim Training:

    • halte deinen Atem beim Sport, ziehe deinen Bauchnabel;
    • Klassen in einer unbequemen Position;
    • die Fortsetzung des Trainings nach dem Auftreten von Schmerzen im Becken;
    • zu kurze Pause;
    • schwere Lasten in den ersten Tagen der Klassen;
    • Pausen im Training für 2 Tage oder mehr.

    Wenn Sie sich unwohl fühlen oder Schmerzen haben, sollten Sie sofort mit den Übungen aufhören und einen Gynäkologen konsultieren. Bei Harninkontinenz treten Schmerzen normalerweise nicht während des Trainings auf, und nach den Übungen kann nur leichte Erregung oder Müdigkeit wahrgenommen werden. Es ist unmöglich, den Schmerz zu ignorieren, um das Problem mit zusätzlichen Krankheiten nicht zu verschlimmern.

    Durch regelmäßiges Training und die Einhaltung aller Empfehlungen fühlen Sie sich nach eineinhalb Monaten besser. In einigen Fällen ist es möglich, eine Urinleckage nach dem Husten oder Niesen bereits in einem sehr frühen Stadium des Trainings zu verhindern. Um dies zu tun, vor dem Niesen oder Husten, machen Sie ein paar schnelle Kontraktionen der intimen Muskeln. Die bequemste Sache in dieser Technik ist, dass Sie überall Übungen machen können, und niemand wird irgendetwas bemerken.

    Weitere Artikel Über Nieren