Haupt Behandlung

Wie man Furazolidon für Zystitis trinkt

Zystitis ist mit der Lokalisierung von schweren Entzündungen in der Blase verbunden, für deren Behandlung antiseptische Mittel notwendig sind. Furazolidon wird in vielen Fällen bei Zystitis eingesetzt: seine Wirksamkeit wurde von mehreren Generationen nachgewiesen, und die Kosten der Geldübernahme haben keinen starken "Schlag" auf den Geldbeutel.

Zusammensetzung und die Form von Furazolidon

Antimikrobielle Droge, das überwältigende Wachstum der pathogenen Mikroflora, ist in Packungen mit 20 Tabletten (0,05 gr.) Erhältlich, die in zwei Blasen platziert werden. Die wichtigste therapeutische Substanz ist Furazolidon, und um seine Wirkung zu verstärken, werden den Tabletten Substanzen von dritter Seite hinzugefügt: Calciumstearat, Lactose, Stärke. Das Medikament gehört zur Gruppe der Nitrofurane. Furazolidon wird von zwei Werken - BZMP (Republik Belarus) und Aveksim (Russland) - auf den russischen Markt geliefert.

Was hilft Furazolidon

Ärzte erlauben die Verwendung von Antibiotika für urologische Probleme im Zusammenhang mit Infektionen. Das Medikament ist am wirksamsten gegen Gram-negative anaerobe Bakterien (Shigella, Salmonella), mäßig mit Gram-positiven Mikroorganismen, aber ist gegen eitrige anaerobe Bakterien machtlos. Bei der Verschreibung von Furazolidon-Tabletten für Zystitis bei einem Patienten berücksichtigt der Arzt immer diesen Faktor, daher wählt er die Behandlung mit dem Antibiotikum der Nitrofuran-Gruppe erst nach Erhalt der Ergebnisse der Studie (Urinkultur und PCR-Diagnostik), um den Erreger der Entzündung bestimmen zu können.

Die Hauptindikationen für die Ernennung von Furazolidon:

  • Lebensmittelinfektionen;
  • bakterielle Zystitis;
  • Entzündung der Harnröhre.

Zusammen mit der Behandlung von Zystitis mit dem Medikament Furazolidon wird die Beseitigung der Urethritis auch durchgeführt, wenn katarrhalische Entzündung den Harnkanal erfasst. Erfolgreich bewältigt das Instrument Trichomonas colpitis, sexuell übertragbare Krankheiten. Einige Patienten bezweifeln, dass es möglich ist, das Medikament im Falle einer Nierenerkrankung einzunehmen, aber die geringe Toxizität des Medikaments stört die Funktion dieser Organe nicht, und das Medikament selbst wird schnell mit dem Urin ausgeschieden.

Hilfe Furazolidon muss ohne vorheriges Kauen getrunken werden.

Giardiasis, Ruhr, Durchfall, Enterokolitis, Toxininfektion - so hilft Furazolidon, wenn eine Person gefährliche Infektionszustände erlebt hat. Diese Droge, die Krankheitserreger zerstört, wird sogar verwendet, wenn Infektion der Wundoberflächen beseitigt wird.

Nach Einnahme des Medikaments wirkt sich die Mikroflora des Magens minimal negativ aus, so dass der Einsatz von Medikamenten, die den Körper mit nützlichen Milchsäurebakterien sättigen, nur in seltenen Fällen erforderlich ist. Einschränkungen der sexuellen Aktivität sind unerlässlich - Furazolidon hat Hinweise auf eine prohibitive Art, verbunden mit dem Risiko der Infektion eines Partners oder Reinfektion.

Ist wichtig. Risiken bei Frauen, Männern und Kindern hinsichtlich der Sucht nach dem Medikament fehlen (abhängig von der Dosierung).

Zystitis Behandlung mit Furazolidon

Der Einsatz von Antibiotika setzt Unterbrechungen während des Empfangs voraus, nach denen die Tests sofort bestanden werden. Zunächst wird der Wechsel von Nahrungsaufnahme und Medikamenteneinnahme aufgenommen - Furazolidon wird vor den Mahlzeiten eingenommen und mit einem Glas reinem Wasser abgewaschen. Betrachten Sie die Taktik der Behandlung - wie Furazolidon mit Blasenentzündung und in welchen Dosierungen zu nehmen.

Behandlungsschema (100 mg alle 6 Stunden):

  • drei Tage Rezeption;
  • Pause 3 Tage;
  • drei Tage Rezeption;
  • testen.

Um die erforderliche Konzentration zu erreichen, genügt es, nur 2 Tabletten gleichzeitig zu nehmen. Während des Therapieverlaufs ändert sich die Dosierung nicht, in leichten Fällen kann jedoch die Gesamtanzahl der Tabletten reduziert werden (die Dauer des Kurses beträgt 3 oder 6 Tage). Die maximale Tagesdosis, die in der Gebrauchsanweisung für Furazolidon zugelassen ist, umfasst die Zulässigkeit der Einnahme von nicht mehr als 16 Tabletten (50 mg Dosierung). Um die Wirksamkeit der Mittel zu erhöhen, wird die Methode der Anwendung angepasst: Hoher Salz- und Gewürzgehalt wird von der Nahrung ausgeschlossen, gleichzeitig werden harntreibende Kräuter eingenommen.

Um den jungen Körper nicht zu schädigen, weisen Hersteller von Furazolidon bei der Behandlung von Zystitis in der Gebrauchsanweisung auf eine andere Behandlungstaktik für Kinder hin. 10 mg Furazolidon (aber nicht mehr als zwei gleichzeitig einzunehmende Tabletten) werden für 1 kg Körpergewicht verschrieben. Die gesamte Behandlungszeit für Kinder durch Fachärzte beträgt nicht mehr als drei Tage.

Nehmen Sie das Medikament während der Schwangerschaft

Ärzte empfehlen die Verwendung eines Antibiotikums während der Schwangerschaft nicht: Die Einnahme des Wirkstoffs erhöht das Risiko einer hämolytischen Anämie bei einem Kind. Es ist ratsam, Furazolidon während der Schwangerschaft einzunehmen, wenn eine Gefahr für das Leben der Mutter und ihres Kindes im Zusammenhang mit fortgeschrittener Blasenentzündung besteht. Für die zukünftige Mutter kann das eingenommene Medikament auch Kopfschmerzen verursachen, wenn MAO-Hemmer gleichzeitig eingenommen werden. Die Stillzeit erfordert auch Vorsicht wegen der Fähigkeit von Furazolidon, sich in der Muttermilch anzusammeln.

Kontraindikationen für die Behandlung von Zystitis Furazolidon

Ein Patient, der das Medikament einnimmt, sollte sich der potenziellen Risiken von Furazolidon bewusst sein. Viele Patienten klagen über Appetitlosigkeit, nachdem die erste Dosis bereits eingenommen wurde. Einige von ihnen haben die Konzentration der Aufmerksamkeit verändert, wodurch es während der Nutzungsdauer des Mittels besser ist, das Fahren aufzugeben und mit Mechanismen zu arbeiten. Eine Überdosierung von Furazolidon führt zu einer akuten toxischen Hepatitis und Polyneuritis, die mit Läsionen der peripheren Nervenendigungen einhergehen. Es gibt auch andere Einschränkungen:

  • Laktose-Abstoßung;
  • Nierenversagen;
  • Herzkrankheit;
  • individuelle Intoleranz;
  • Alter bis zu drei Jahren.

Niedrige Toxizität des Antibiotikums führt zu seltenen Nebenwirkungen des Medikaments Furazolidon, das vor allem das Risiko einer Magenverstimmung erhöht, begleitet von leichter Übelkeit und manchmal Erbrechen. Es kann allergische Reaktionen geben - Urtikaria, Angioödem, in seltenen Fällen möglicher anaphylaktischer Schock. Wenn solche Reaktionen auftreten, können Sie die Dosierung reduzieren oder zusätzlich die Einnahme des Arzneimittels mit der Einnahme von Antihistaminika kombinieren. Bei längerem Gebrauch der Pille kann Neuritis verursachen, also sollten Sie zusätzlich B-Vitamine verwenden (um die Entwicklung dieser Nebenwirkung zu minimieren).

Warnung Es ist verboten, das Präparat zusammen mit den Antidepressiva, Ephedrin und allen Mitteln, die psychotrope Wirkungen haben, einzunehmen.

Furazolidon für Zystitis

Eine Entzündung der Blase kann verschiedene Ursachen haben. Aber die Natur der Krankheit ist nur durch bakteriologische Untersuchung des Urins möglich. Aber diese Prozedur dauert mehrere Tage und die Behandlung sollte so schnell wie möglich beginnen. Da die häufigste Ursache der Blasenentzündung Bakterien sind, verschreibt der behandelnde Arzt, bevor er die Ergebnisse der Studie erhält, die Einnahme eines antibakteriellen Arzneimittels - Furazolidon.

Furazolidon: Wirkung auf Blasenentzündung

Furazolidon wirkt aktiv auf die Darmflora ein, die häufig der Auslöser von Entzündungsprozessen in der Blase ist. Ein depressiver Wirkstoff beeinflusst eine Vielzahl von Urogenitalinfektionen. Für die Nieren ist Furazolidon keine giftige Substanz, und es wird ziemlich schnell aus dem Körper zusammen mit dem Urin ausgeschieden. Im Gegensatz zu anderen antibakteriellen Arzneimitteln hemmt Furazolidon nicht nur die mit der Aktivität von Mikroorganismen verbundenen biochemischen Prozesse, sondern aktiviert auch das Immunsystem einer Person.

Wie ist Furazolidon bei Blasenentzündung einzunehmen?

Furazolidon ist ein Medikament, das oral eingenommen wird. In diesem Fall wird die Tablette nicht gekaut und ganz geschluckt. Tabletten müssen viel Wasser trinken. Nehmen Sie die Droge nur nach einer Mahlzeit ein.

Furazolidon kann zur Behandlung von Blasenentzündungen bei Erwachsenen und Kindern angewendet werden. Kinder aus dem Jahr verschrieben das Vierfache des Antibiotikums in Höhe von 10 Milligramm pro Kilogramm Körpergewicht. Der Behandlungsverlauf beträgt 3 Tage. Dann machen Sie die gleiche Pause und wiederholen Sie die Behandlung mit Furazolidon.

Für Erwachsene verschrieben 2 Tabletten (100 Milligramm der Droge) vier Mal am Tag. Der Behandlungsverlauf variiert im Bereich von 3-6 Tagen. Der genaue Behandlungs- und Dosierungsverlauf kann nur vom behandelnden Arzt bestimmt werden. Die maximale Einzeldosis von Furazolidon für einen Erwachsenen beträgt 200 Milligramm des Arzneimittels, dh 4 Tabletten. Ein Tag kann nicht mehr als 800 Milligramm Furazolidon verbrauchen, was 16 Tabletten entspricht.

Kontraindikationen

Trotz der Vielseitigkeit dieses Medikaments hat es viele Kontraindikationen. Unter ihnen:

  • Persönliche Intoleranz gegenüber den Komponenten der Droge;
  • Mangel an Laktose und Glukose im Körper;
  • Nierenerkrankung im Endstadium;
  • Herzkrankheit;
  • Leberkrankheit;
  • Erkrankungen des Nervensystems.

Nehmen Sie die Droge vorsichtig während der Schwangerschaft und Stillzeit. In der Schwangerschaft kann Furazolidon nur in dem Fall eingenommen werden, wenn der Nutzen der Mutter für das Medikament größer ist als die potentielle Gefahr, die das Medikament dem Baby zufügt. Wenn Sie während der Stillzeit ein Antibiotikum nehmen, sollten Sie überlegen, das Stillen für eine Weile zu unterbrechen: Die aktiven Bestandteile des Arzneimittels dringen leicht in die Milch ein.

Wie man die Wirksamkeit der Behandlung erhöht

Um den Prozess der Wiederherstellung zu beschleunigen, müssen Sie eine Diät mit einem Minimum an Salz in der Ernährung und Gewürze, die die Harnröhre reizen folgen. Für die Dauer der Behandlung wird empfohlen, das Sexualleben zu stoppen und die Abkochung der diuretischen Kräuter zu nehmen. Die Cranberry oder Cranberry Fruchtgetränke sind hervorragend als Diuretika.

Wie man Furazolidon zur Behandlung von Zystitis einnimmt

Zystitis ist eine unangenehme und gefährliche Krankheit, die mit einer Entzündung der Schleimhaut der Blase verbunden ist. Frauen sind für die Krankheit prädisponiert, aber es gibt Fälle der Inzidenz von Blasenentzündung bei Männern und Kindern. Zystitis erfordert eine komplexe Behandlung, die ohne antibiotische Therapie nicht abgeschlossen ist. Einer der häufig vorgeschriebenen antimikrobiellen Mittel für Zystitis ist Furazolidon.

Allgemeine Eigenschaften des Arzneimittels

Furazolidon gehört zu den Wirkstoffen mit ausgeprägter antimikrobieller und bakteriostatischer Wirkung. Zusätzlich werden entzündliche Prozesse unterdrückt. Das Medikament ist aktiv gegen gramnegative aerobe Mikroorganismen (E. coli, Staphylococcus, Shigella), Protozoen und Chlamydien. Pilze und anaerobe Mikroorganismen sind weniger anfällig für Furazolidon.

Furazolidon, als ein Antibiotikum aus einer Anzahl von Nitrofuranen, hat breite antibakterielle Eigenschaften, ist jedoch wirksamer gegen pathogene Mikroflora im unteren Teil des Verdauungstrakts. Das Medikament hat eine geringe Toxizität im Vergleich zu Antibiotika aus der Gruppe der Fluorchinolone (Ofloxacin, Ciprofloxacin).

Das Präparat ist in verschiedener Form - die Tabletten, die löslichen Granulen und die Zäpfchen (nur nach dem individuellen Rezept) verfügbar. Die Tablettenform ist vertrauter und wird öfter verschrieben. Die Tabletten sind gerundet, gelb. Jede enthält 50 oder 100 mg aktive Substanz. In Apotheken wird das Medikament in gewöhnlichen Papptellern oder in Blisterpackungen präsentiert.

Ein wichtiger Vorteil von Furazolidon ist die Fähigkeit, seine Verwendung mit anderen antimikrobiellen Mitteln (Tetracyclin) zu kombinieren. Die gleichzeitige Anwendung mit Kräuterheilmitteln gegen Zystitis (Fitolysin, Urolesan) erhöht die Wirksamkeit der Therapie und beschleunigt die Genesung.

Wie funktioniert Furazolidon?

Furazolidon bei Zystitis ist eine wirksame Droge, deren Verlauf die Aktivität der pathogenen Flora unterdrückt und deren Tod verursacht. Nach der Einnahme gelangt der Wirkstoff schnell in die Blut- und Lymphflüssigkeit. Zusammen mit der Blutbahn dringen Furazolidonmoleküle in die Blasenschleimhaut ein und beginnen dort mit der antimikrobiellen Wirkung.

Moleküle des Wirkstoffs zerstören die Membran eines pathogenen Mikroorganismus, hemmen dessen Atemfunktion und stören die Proteinsynthese. Dadurch verlieren Mikroben ihre Aktivität und Lebensfähigkeit. Zusammen mit der antimikrobiellen Wirkung verringert das Medikament die Wahrscheinlichkeit einer Vergiftung des Körpers durch Gifte und Toxine, die von der pathogenen Mikroflora abgesondert werden.

Furazolidon wirkt als ein einfacher Immunmodulator. Es ist erwiesen, dass seine Verabreichung bei Entzündungen in der Blase und anderen Krankheiten die natürliche Immunität - allgemein und lokal - verstärkt. Nach der Kur nimmt die Widerstandskraft des Körpers gegenüber bakteriellen und viralen Erkrankungen zu.

Kontraindikationen und mögliche Nebenwirkungen

Wie alle Medikamente hat Furazolidon eine Reihe von Kontraindikationen, in denen die Verwendung des Medikaments verboten ist. Dazu gehören:

  • erster Lebensmonat bei Kindern;
  • Schwangerschaft und Stillen;
  • Intoleranz gegenüber irgendeinem Bestandteil des Arzneimittels;
  • Erkrankungen des endokrinen Systems;
  • Nierenfunktionsstörung, einschließlich Nierenversagen.

Bei Personen mit eingeschränkter Leberfunktion (Zirrhose, Hepatitis jeglicher Etymologie, fettige Degeneration) wird wegen der Fähigkeit, sich im Gewebe der Drüse anzusammeln und diese zu schädigen, nicht verwendet.

Sie können die Einnahme von Furazolidon mit Levomitetin wegen des Risikos der Blutbildung nicht kombinieren. Während der Behandlung mit Furazolidon ist es strengstens verboten, Alkohol zu trinken - es besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit von Disulfram-ähnlichen Reaktionen (Erstickung, Tachykardie-Attacken, Blutdruckabfall).

Im Verlauf der Einnahme von Furazolidon können Nebenwirkungen auftreten. Meistens klagen Menschen, die die Droge verwenden, über Verdauungsstörungen, Übelkeit und Erbrechen, Appetitlosigkeit. Allergische Reaktionen können in Form von Hautausschlag und Juckreiz, selten - Angioödem entstehen.

Längere Verwendung des Medikaments kann eine Reihe von negativen Reaktionen verursachen:

  • hämolytische Anämie;
  • Methämoglobinämie (erhöhtes Hämoglobin im Blut);
  • Husten und Kurzatmigkeit;
  • Hypothermie;
  • neurotoxische Reaktionen;
  • die Wahrscheinlichkeit der Bildung von bösartigen Tumoren.

Um die Wahrscheinlichkeit von Nebenwirkungen zu reduzieren, empfehlen Ärzte, die Pillen mit Flüssigkeit in einem großen Volumen, nicht weniger als 200 ml zu waschen. Zusätzlich können Sie Antiallergika (Zodak, Gistan) und B-Vitamine verwenden, jedoch nur nach Rücksprache mit einem Arzt.

Gebrauchsanweisung

Furazolidon zur Behandlung von Zystitis wird in Kombination mit anderen Arzneimitteln (Uroseptiki, Antispasmodika, NSAIDs) angewendet. Nehmen Sie das Medikament in Form von Monotherapie ist nicht genug für die Genesung. Der Arzt wählt die Dosierung basierend auf der Vorgeschichte, der Rückkehr und dem Gewicht des Patienten, der Schwere der Blasenentzündung.

Das Medikament in Tablettenform wird oral eingenommen. Um die Reizwirkung auf die Magenschleimhaut zu reduzieren, wird das Medikament nach einer Mahlzeit getrunken. Tabletten können nicht gekaut werden - sie werden vollständig mit einer ausreichenden Menge an Flüssigkeit bei Raumtemperatur verbraucht. Es ist unmöglich, das Produkt mit heißem Wasser abzuwaschen - es stört den Prozess der Assimilation.

Die Dosierung von Furazolidon bei der Behandlung von Zystitis bei Kindern von einem Jahr bis 14 Jahren wird auf der Grundlage des Gewichts berechnet. Jedes Kilogramm Körpergewicht benötigt 10 mg Wirkstoff. Also, wenn ein Kind 20 kg wiegt - die Tagesdosis beträgt 200 mg. Die Tagesdosis wird in gleiche Portionen aufgeteilt und alle 6 Stunden während des Tages eingenommen. Der Behandlungskurs dauert 3 Tage, gefolgt von einer 3-tägigen Pause. Wiederholen Sie ggf. den Kurs.

Erwachsene für die Behandlung von Zystitis-Medikament wird in einer Dosierung von 100 mg alle 6 Stunden während des Tages verschrieben. Die Behandlungsdauer beträgt 3-6 Tage, in schweren Fällen bis zu 10 Tagen. Die maximal zulässige Dosis pro Tag beträgt 800 mg. Sein Übermaß ist mit der Entwicklung von Dyspepsie mit Vergiftungssymptomen behaftet.

Verwenden Sie während der Schwangerschaft und Stillzeit

Die Einnahme von Furazolidon zur Behandlung von Blasenentzündungen bei Schwangeren wird nicht empfohlen. Das Gerät kann in das Blut und durch die Plazenta in den Fötus gelangen. Ärzte sagen, dass Furazolidon während der Schwangerschaft eine leichte toxische Wirkung auf den Fötus haben kann, besonders in der Frühphase der Schwangerschaft. Aber wenn die erwarteten Vorteile der Behandlung größer sind als die Risiken - das Medikament wird verschrieben, aber unter strenger Aufsicht eines Arztes und in einer reduzierten Dosis.

Es ist nicht empfehlenswert, das Präparat während der Laktation zu verwenden - der aktive Inhalt akkumuliert in der Muttermilch und wird dem Kind übergeben. Die Kombination von Stillen und Furazolidon kann bei Kindern zu Erkrankungen des hämatopoetischen Systems führen. Wenn die Notwendigkeit der Einnahme von Furazolidon bei einer stillenden Mutter signifikant ist, wird das Kind für die gesamte Dauer der Behandlung künstlich gefüttert.

Bewertungen

Das Feedback zur Behandlung von Zystitis mit Furazolidon ist hauptsächlich positiv aufgrund der Vielzahl von Vorteilen - gute Toleranz, hohe Effizienz, bequeme Form der Verabreichung und niedrige Kosten. Im Folgenden finden Sie Bewertungen von Menschen mit Erfahrung in der Behandlung von Blasenentzündung mit Furazolidon.

Marina, 26 Jahre alt: "Cystitis quält mich jeden Winter. Zuvor war sie nicht zum Arzt gegangen, sie selbst wurde mit Kräutern behandelt. Aber die letzte Verschlimmerung ist hart gegangen - Schmerzen und Krämpfe, Urin mit Blut. Der Arzt verschrieb Furazolidon für 5 Tage. Erleichterung kam am Tag 2 - Urinieren ist nicht so schmerzhaft, der Magen zieht nicht. Nach 5 Tagen hat sich der Staat komplett stabilisiert. "

Oksana, 37 Jahre alt: "Ich habe eine chronische Blasenentzündung. Bei Rückfällen hilft nur Furazolidon. Sie müssen es beim ersten Anzeichen einer Krankheit trinken, dann wird es Ihnen schnell helfen. Ein Mittel von Penny, ist in jeder Apotheke. Das einzige ist, wenn ich Furazolidon trinke, beginnt mein Magen zu schmerzen. "

Irina, 48 Jahre alt: "Furazolidon wurde vom Gynäkologen meiner 16-jährigen Tochter beim Aufsuchen einer Zystitis bestellt. Es half nach 2 Tabletten - der Schmerz in der Blase war weg, der Urin wurde durchsichtig. Aber der ganze Verlauf von 6 Tagen Tochter trank. Jetzt weiß ich, dass billige Medikamente wirksam sein können. "

Furazolidon bei Blasenentzündung - wir werden richtig behandelt

Bei einer Erkrankung wie Zystitis ist das Medikament Furazolidon nicht das letzte.

Antimikrobielle Droge mit einem breiten Wirkungsspektrum.
Treffen Sie - der lateinische Name Furazolidonum.

Was ist Blasenentzündung?

Dies ist eine Erkrankung der Blase als Folge einer Infektion. Entzündliche Prozesse gehen mit starken akuten Schmerzen bis hin zu Attacken und Bewusstseinsverlust einher. Der Grad der Schmerzen beim Wasserlassen hängt von der Form der Krankheit ab, die in akuter oder chronischer Form auftreten kann.

Zystitis entsteht oft durch die Wirkung von Bakterien, die Teil der Darmflora sind. Dies sind Streptokokken, Staphylokokken, E. coli.

Daher ist die Behandlung von Zystitis die Zerstörung von Bakterien, nicht nur in der Blase, sondern auch in diesen menschlichen Organen, von wo aus sie durch den Blutstrom abgegeben werden können.

Diagnose

Um etwas zu behandeln, müssen Sie wissen, was Sie behandeln sollen. Die genaue Diagnose wird auf der Grundlage von bestimmt:

  • Ultraschall.
  • Zystoskopie
  • Laboruntersuchungen des Urins (erhöhtes Protein, Leukozyten, rote Blutkörperchen).

Was sagt Harnanalyse für Blasenentzündung in unserem Artikel.

Formular und Hinweise zur Verwendung freigeben

Zeitnaher Zugang zu einem Arzt - 90% Erfolg bei der Behandlung der Krankheit. Antibiotika mit einem breiten Wirkungsspektrum, die Umsetzung der Empfehlungen des Arztes, eine gesunde Lebensweise - all dies wird helfen, schneller zu erholen. Verweigerung des Sexuallebens, eine spezielle Diät hilft, Schmerz zu verringern.

Furazolidon ist in verschiedenen Formen erhältlich:

  1. Pulver.
  2. Verpackung von Tabletten - 20 Stück, jede Tablette - 0,05 gr.
  3. Für Kinder - Verpackungsgranulat, mit einem Gesamtgewicht von 50 Gramm. in einer Flasche von 150 ml, wo sollte ein Messbecher sein.

Je nach Hersteller der Verpackung können Pulver, Tabletten und Granulate unterschiedlich gestaltet sein.

Das Medikament hilft bei:

  • Zystitis;
  • Ruhr;
  • Paratyphus;
  • Lebensmittelvergiftung;
  • Typhus;
  • Durchfall;
  • Giardiasis;
  • Trichomoniasis.

Kontraindikationen umfassen:

  • Allergie.
  • Nierenprobleme.
  • Störungen in der Leber.
  • Schwangerschaft (kann in besonderen Fällen und im zweiten Trimester verwendet werden).
  • Krankheit des Nervensystems.
  • Die Zeit der Fütterung des Babys mit Muttermilch.

Beim Stillen besteht die Gefahr einer hämolytischen Anämie.

Bei der Behandlung mit Furazolidon ist Vorsicht geboten:

  • Verzichten auf Käse, Bier, Bohnen, geräuchertes Fleisch;
  • Verwenden Sie keine Husten- und Erkältungsmittel;
  • ein vollständiges Verbot von alkoholischen Getränken aller Art. Erlaubt Alkohol zu trinken, 6 Tage nach der Therapie;
  • Bei Veränderungen des Wohlbefindens ist es notwendig, sich beim Arzt zu melden.
  • Nebenwirkungen des Medikaments erscheinen als:

    • Übelkeit;
    • Erbrechen;
    • Appetitstörungen;
    • allergische Reaktionen (Hautausschlag, juckende Haut, Angioödem);
    • Kopfschmerzen und Schwindel;
    • allgemeine Schwäche;
    • husten;
    • Schmerzen in der Brust.

    Furazolidon sollte an einem dunklen Ort gelagert werden. Pulver und Tabletten - 3 Jahre, Granulat - 2 Jahre.

    Funktionsprinzip

    Das Medikament gehört zur Gruppe der Nitrofurane und zeichnet sich durch eine erhöhte antimikrobielle Aktivität gegen grampositive und gramnegative Bakterien aus.

    Indem es auf pathogene Bakterien einwirkt, stört das Medikament seinen Zellatmungsprozess. Die Synthese von Bakterien-DNA-Proteinen ist verletzt und sie können sich nicht vermehren.

    Es ist bekannt, dass viele Bakterien abhängig von den Chemikalien sind, die sie beeinflussen. Furazolidonbakterien auf sich selbst erfahren, verlieren diese Möglichkeit. Sie sind nicht in der Lage, Widerstand zu entwickeln und zu sterben. Wenn sie nicht sofort sterben, fällt ihre Aktivität ab.

    Unter der therapeutischen Wirkung befindet sich die Darmflora - ein Nährboden für Bakterien, von denen sie in die Blase gelangen. Als Folge der Reduzierung von Giftstoffen im Körper verbessert sich der Zustand des Patienten. Obwohl nicht vollständig, ist die Mikroflora wiederhergestellt.

    Dosierung und Regeln der Verwaltung

    Mit Blasenentzündung

    Tabletten sind im Paket verkauft.

    Jede Tablette - 0,05 Gramm, das ist 50 mg.

    0,1 Gramm = 100 mg = 2 Tabletten von 0,05 Gramm.

    0,15 Gramm = 150 mg = 3 Tabletten von 0,05 Gramm.

    Pillen werden nach den Mahlzeiten eingenommen. Eine Tablette wird mit 250 ml Wasser gewaschen. Wasser sollte gekocht werden und die Temperatur des menschlichen Körpers, die zu einer schnellen Absorption von Drogen durch den Körper führt.

    Kinder erhalten Pillen mit einer Dosis von 10 mg / kg pro Tag. Zum Beispiel, wenn ein Kind ein Körpergewicht von 10 kg hat, dann wird seine tägliche Dosis 100 mg (10x10 = 100, das bedeutet, dass Sie 1 Tablette geben müssen - 0,05 Gramm 2 mal am Tag in regelmäßigen Abständen).

    Empfangsschema: 3 Tage Rezeption - 3 Tage nicht zu geben - 3 Tage Rezeption - Test.

    Erwachsene empfahlen ein anderes Schema - 100 mg alle 6 Stunden während des Tages. Tage der Pause und Einnahme von Pillen können von 3 bis 6 Tagen variieren. Dieses Problem wird in Abhängigkeit von der Schwere der Erkrankung, dem Alter des Patienten und seiner Masse gelöst.

    Tabletten in der Menge von 16 Stück von 50 Milligramm, sind für den Patienten eine gefährliche Tagesdosis. Im Falle eines Übermaßes sind ernsthafte Komplikationen möglich. Das Erbrechen erscheint mit einem protrahierten Charakter. Es kann zu einem Bewusstseinsverlust kommen.

    Mit Ruhr, Paratyphus, Lebensmittelinfektionen

    Infektionskrankheiten verursachen auch Blasenentzündung. Es ist nötig, die Tabletten für 10 Tage, 4 Male pro Tag, 0,1-0,15 Gramm (2 Tabletten 4 Male pro Tag, alle 6 Stunden) zu nehmen.

    Die Tagesdosis für Kinder wird nach ihrem Gewicht berechnet. Die Tabletten werden nach den Mahlzeiten eingenommen und mit einem Glas Wasser gewaschen.

    Mit Giardiasis

    Wissenschaftliche Untersuchungen haben ergeben, dass Giardia sich gut anfühlt und sowohl im Dünndarm als auch im Urogenitaltrakt leben kann, was entzündliche Prozesse verschlimmert. Die Behandlung von Zystitis, verursacht durch Giardia, ist schwierig.

    Zwei Aufgaben müssen gleichzeitig gelöst werden: Beseitigung des Entzündungsprozesses in der Blase und Beseitigung der Bakterien, die die Blasenentzündung verursacht haben. Das folgende Schema hat sich bei der Behandlung positiv bewährt:

    0,1 Gramm 4 mal am Tag. Also - alle 6 Stunden, 2 Tabletten von 0,05 Gramm.

    Mit Trichomonas-Infektionen

    Der Behandlungsverlauf beträgt 3 Tage bei 0,1 Gramm 4 mal am Tag. Nimm alle 6 Stunden.

    Täglich für 14 Tage werden 5-6 Gramm Furazolidonpulver und Milchzucker in die Vagina im Verhältnis 1: 400-1: 500; Pro Rektum Suppositorien, die 0,004-0,005 g Furazolidon enthalten.

    Wie nehme ich die Droge zu Kindern?

    Bei der Verwendung von Pillen für Kinder ab einem Jahr gibt es Schwierigkeiten bei der Bestimmung der Dosierung. Sie bröckeln und bröckeln.

    In einem solchen Fall ist die Verwendung von Granulat günstig. Sie werden in einer Flasche verkauft. Das Volumen der Flasche selbst beträgt 150 ml, und das Granulat mit einem Gesamtgewicht von 50 Gramm.

    In dieser Flasche mit allen Granulaten wird abgekochtes Wasser bis zu einer Marke von 100 ml gegossen. Die Wassertemperatur beträgt 25-26 C. Man muss warten bis alles gelöst ist. Nehmen Sie einen Messbecher, messen Sie die gewünschte Menge in ml, je nach Alter:

    • Aus dem Jahr - 4 ml.
    • 1-2 Jahre - 4 oder 5 ml.
    • 3-4 Jahre - 6 oder 7 ml.
    • 5-6 Jahre - 7,5 oder 8,5 ml.

    Indizierte Einzeldosis pro Tag. Gemäß den Anweisungen wird das Rauschgift ausschließlich nach einer Mahlzeit gegeben, schütteln Sie gut vor Gebrauch. Lagern Sie die vorbereitete Lösung an einem dunklen Ort. Geben Sie Medikamente nur tagsüber. Überwachen Sie ständig die Reaktion des Körpers des Babys.

    Besondere Pflege und obligatorische Rücksprache mit Ärzten ist erforderlich.

    Wechselwirkung mit anderen Drogen

    Wechselwirkung mit Tetracyclin, Antibiotika verstärkt ihre Wirkung.
    In Kombination mit Ethanol - führt zu Atembeschwerden, Gefühl von "Brennen" des Gesichts, Übelkeit, Schmerzen in der Brust. Todesgedanken können durch einen starken Druckabfall, Bewusstseinsverlust und Panikangst entstehen.

    Eine ähnliche Reaktion tritt auf, wenn sie mit alkoholischen Getränken kombiniert wird. Dieser Effekt wird bei der Behandlung von Alkoholismus verwendet.

    Die Medikamente Ephedrin, Amphetamin, Tyramin können einen starken Drucksprung auslösen.

    Im Falle einer Überdosierung treten alle diese Phänomene auf wie bei einer starken Lebensmittelvergiftung. Daher ist der Algorithmus von Aktionen wie folgt:

    1. Ruf einen Krankenwagen an.
    2. Reichlich Wasser zu trinken geben und Erbrechen herbeiführen. Im Wasser können Sie etwas Kaliumpermanganat hinzufügen.
    3. Abführmittel stören nicht.
    4. Nehmen Sie eine große Anzahl von Adsorbentien. Zum Beispiel 6-8 Tabletten Aktivkohle.
    5. Wiederherstellung des Wasser- und Elektrolythaushaltes, um Austrocknung zu verhindern.
    zum Inhalt ↑

    Analoge

    Synonyme: Nifidon und Trichofurin.

    Je nach Schweregrad der Erkrankung werden auch folgende Analoga ausgeschrieben:

    • Enterofuril.
    • Nifuroxazid.
    • Kapseln und Tabletten Negram.
    • Furasol
    • Furosemid.

    Jede Erkrankung des Harnsystems hinterlässt für viele Jahre eine negative Prägung oder Prägung und kann anderen Krankheiten Auftrieb geben. Deshalb solltest du immer über deine Gesundheit nachdenken.

    Zystitis: Behandlung, Medikamente, Empfehlungen - siehe Video:

    Furazolidon für Zystitis

    Es gibt viele Ursachen für Blasenentzündungen bei Frauen und Männern. Die Erkrankung verläuft vor dem Hintergrund des Auftretens des Entzündungsprozesses auf der Blasenschleimhaut. Die Täter der Bildung von Infektionsherden werden zu Krankheitserregern, die von außen in den menschlichen Körper gelangen oder Teil der natürlichen Mikroflora sind.

    Um festzustellen, ob ein Bakterium zu einer bestimmten Art gehört, dauert es mehrere Tage. Zur schnellen Beseitigung der Symptome empfehlen Urologen Furazolidon für Zystitis, ein Breitspektrum-antimikrobielles Medikament.

    Eigenschaften des Arzneimittels

    Furazolidon ist ein pharmakologisches Mittel mit antimikrobieller, bakteriostatischer und entzündungshemmender Wirkung. Die chemische Zusammensetzung stammt von einer großen Klasse von Nitrofuranen, antibakteriellen Mitteln. Sie werden bei der Behandlung von Pathologien verwendet, die durch gramnegative und grampositive Bakterien, Chlamydien und einige Protozoen verursacht werden.

    Pathogene Pathogene, die die Entwicklung von Geweben und inneren Organen von eitrigen und anaeroben Infektionen provozieren, sind gegenüber Furazolidon unempfindlich. Das aktivste Medikament für solche Mikroorganismen:

    • Shigella;
    • Salmonellen;
    • Trichomonas;
    • Giardia;
    • Klebsiella;
    • E. coli;
    • Streptokokken;
    • Staphylokokken.

    Furazolidon kann mit Cystitis in Form von Tabletten oder Granulaten zur Herstellung einer therapeutischen Lösung verwendet werden.

    Urologen empfehlen manchmal, das Medikament topisch in Suppositorien zu verwenden. Diese Darreichungsform wird in den Rezept-Produktionsabteilungen von Apotheken nach individuellen Rezepturen hergestellt.

    Furazolidon beseitigt eines der Symptome der Blasenentzündung - Bauchschmerzen

    Therapeutische Wirkung der Droge

    Die Vorteile von Furazolidon umfassen die langsame Entwicklung der bakteriellen Resistenz gegenüber seiner aktiven Substanz. Außerdem gehört das Medikament zu der Klasse der biologisch aktiven Substanzen, die in der Lage sind, die Endigungen des Enzyms zu hemmen. Dies ermöglicht Ihnen, die Konzentration von Hormonen in der synoptischen Lücke zu halten.

    Der Haupteffekt von Furazolidon ist eine Verletzung der Prozesse der Zellatmung von Zystitiserregern. Das Medikament hat folgende Eigenschaften:

    • hemmt die gemeinsamen Wege des Tricarbonsäure-Katabolismus;
    • hemmt die lebenswichtige Aktivität der einfachsten und Bakterien.

    Unter solchen Bedingungen wird die aktive Proliferation der Mikroben, ihre Aussaat der Schleimhaut der Blase unmöglich. Furazolidon beginnt sofort nach dem Eintritt in den Magen-Darm-Trakt zu wirken. Nach Absorption durch die Schleimhaut wird es mit einem Blutstrom in die Blase zu den Stämmen des Mikroorganismus übertragen. Einmal im infektiösen Fokus zerstört das Medikament die Membranen von Bakterien oder zytoplasmatischen Membranen, verletzt ihre Integrität.

    Im Laufe ihrer lebenswichtigen Aktivität produzieren Mikroben verschiedene toxische Verbindungen, die in den Blutkreislauf eindringen und sich im ganzen Körper ausbreiten. Die Aufnahme von Furazolidon reduziert die Produktion von toxischen Substanzen für den Menschen erheblich, verhindert die Entwicklung von ausgedehnten Intoxikationen. Infolgedessen fühlen sich die Patienten bereits in der Anfangsphase der Behandlung besser.

    Das Medikament zur oralen Anwendung dringt schnell in die Leberzellen ein. Mit Hilfe spezieller Enzyme wird es zu großen Konglomeraten verstoffwechselt und dann über Urin und Kot aus dem Körper ausgeschieden. Es ist im Darm, dass Furazolidon in signifikanter Konzentration akkumuliert. Daher wird Furazolidon von Cystitis nur in Kombination mit anderen antimikrobiellen Mitteln empfohlen. Es ist am effektivsten bei der Behandlung von Infektionskrankheiten im Dünn- und Dickdarm.

    Furasolidon sollte mit reichlich Wasser abgewaschen werden.

    Wie man Zystitis behandelt

    Wie man Furazolidon einnimmt, entscheidet nur der behandelnde Arzt, der den Patienten untersucht und die Pathologie in der Geschichte untersucht. Für maximale therapeutische Wirkung wird das Medikament mit Antispasmodika (Drotaverin), Uroseptika (Canephron) und nichtsteroidalen entzündungshemmenden Arzneimitteln (Nimesulid) kombiniert.

    Brühen von Heilkräutern (Preiselbeerblatt, Bärenohren) helfen, sich schneller zu erholen.

    Für einen Erwachsenen variiert die optimale Dosis von Furazolidon 4 bis 3 Tabletten am Tag nach den Mahlzeiten. Tabletten sollten ohne Kauen getrunken werden. Die Behandlung dauert 4 bis 6 Tage, abhängig von der Schwere des Entzündungsprozesses.

    Chronische Zystitis erfordert längere Behandlung. Empfohlen von Urologen Tagesdosis von 1 g des Arzneimittels für 10-14 Tage. In diesem Fall hilft Furazolidon gut, wenn der Patient einer sorgfältigen Diät folgt, die Salz, Pfeffer und starken Kaffee von der Diät ausschließt. Bei Kindern, die älter als ein Jahr sind, berechnet der Kinderarzt die Dosis wie folgt: 0,5 Tabletten pro 10 kg Körpergewicht. Der Verlauf der Behandlung dauert nicht länger als einen Tag, und dann wird eine Pause eingelegt, um die Entwicklung von Nebenwirkungen zu verhindern.

    Nach Meinung von Ärzten und Patienten wird Furazolidon in der Regel gut vertragen, wenn medizinische Empfehlungen befolgt werden. Das Auftreten von Juckreiz oder Ausschlag auf der Haut ist ein Signal, die medizinische Einrichtung zu besuchen. Der Arzt wird die Dosierung anpassen oder ein anderes Medikament zur Behandlung von Blasenentzündung auswählen.

    Bei einer Blasenentzündung wird Furazolidon nur so angewendet, wie es von einem Arzt verschrieben wird.

    Kontraindikationen zu erhalten

    Sie dürfen Furazolidon nicht zur Behandlung von Patienten verwenden, die eine individuelle Empfindlichkeit gegenüber dem Wirkstoff oder den Hilfskomponenten von Tabletten aufweisen. Nach dem Verzehr kann eine allergische Reaktion in Form von Rötung der Haut, Hautausschlag und Blasenbildung auftreten. Alle Kontraindikationen basieren auf der schnellen Pharmakokinetik von Furazolidon.

    Furazolidon sollte nicht zur Behandlung von Zystitis verwendet werden, wenn eine Person in der Vergangenheit solche Krankheiten hat:

    • akutes und chronisches Nierenversagen;
    • Fettleber, Hepatitis, Zirrhose;
    • endokrine Pathologie.

    Die Einnahme von Furazolidon zusammen mit Chloramphenicol ist kontraindiziert - die Blutbildung ist signifikant reduziert. Und in Kombination mit Tetracyclin provoziert ein Derivat von Nitrofuranen eine gegenseitige Verstärkung von antimikrobiellen Wirkungen, was nicht immer ratsam ist. Es ist besser, kein Furazolidon zur Behandlung von Zystitis bei Patienten mit psychischen Erkrankungen oder neurologischen Störungen zu verwenden.

    Die oben genannten Pathologien erhöhen das Risiko von Nebenwirkungen:

    • Übelkeit, Erbrechen, Blähungen;
    • Appetitlosigkeit, Anorexie.

    Die Gebrauchsanweisung weist darauf hin, dass eine häufige Anwendung von Furazolidon zur Bildung von bösartigen Tumoren beitragen kann. Daher ist es wichtig, einen Urologen zu konsultieren, bevor Sie das Medikament zur Behandlung von Blasenentzündung verwenden. Es ist strengstens verboten, antimikrobielle Wirkstoffe mit alkoholischen Getränken zu erhalten.

    Bewertungen

    Dank der Einnahme von Furazolidon erhöht sich die menschliche Resistenz gegen virale und bakterielle Infektionen und die Immunität wird stark erhöht. Dies unterscheidet das Medikament von Antibiotika, die nicht nur den Tod von Streptokokken verursachen, sondern auch ein Ungleichgewicht der Darmmikroflora hervorrufen.

    Furazolidon

    Beschreibung vom 22. Februar 2016

    • Lateinischer Name: Furazolidon
    • ATX-Code: G01AX06
    • Wirkstoff: Furazolidon
    • Hersteller: Veropharm (Belgorod, Russland), Marbiopharm (Russland), Irbit Chemical Factory (Russland), Borisov Medical Preparations Plant (Republik Belarus)

    Zusammensetzung

    In 1 Tablette Furazolidon 0,05 g.

    Die Zusammensetzung enthält auch Kartoffelstärke, Calciumstearat, Saccharose, Polysorbat, Lactose.

    Formular freigeben

    Flachzylindertabletten 0,05 g

    Granulat zur Herstellung von Suspensionen (für Kinder).

    Pharmakologische Wirkung

    Antiprotozoal, antimikrobiell.

    Pharmakodynamik und Pharmakokinetik

    Pharmakodynamik

    Furazolidon ist ein antimikrobielles Mittel, das von Nitrofuran abgeleitet ist. Salmonellen, Shigellen, Campylobacter sowie Protozoen (Lyabblia, Trichomonaden) und Cholera Vibrio sind hochsensibel. Je nach Konzentration wirkt es bakterizid oder bakteriostatisch.

    Der Wirkungsmechanismus ist die Blockade vieler Enzymsysteme des Mikroorganismus. Nitrofurane unterbrechen die Zellatmung, hemmen den Krebszyklus und blockieren die Nukleinsäurebiosynthese. Als Folge tritt die Zerstörung der Hülle von Mikroorganismen oder ihrer cytoplasmatischen Membran auf. Unter der Wirkung der Droge scheiden die zerstörten Mikrobenzellen weniger Giftstoffe aus. Im Gegensatz zu anderen antimikrobiellen Wirkstoffen aktivieren sie das Immunsystem.

    Wirkt sich auf Stämme aus, die gegen einige Antibiotika resistent sind. Wirkt nicht auf Anaerobier und Pyocyansticks. Die Resistenz von Mikroorganismen gegen das Medikament ist selten.

    Wozu wird Furazolidon verwendet? Da es schlecht im Gastrointestinaltrakt absorbiert wird und somit hohe Konzentrationen im Darm erzeugt, wird es bei Darminfektionen bakterieller und protozoaler Ätiologie verwendet. Anders als Furadonin ist es von geringer Toxizität.

    Pharmakokinetik

    Gut aufgenommen, wenn es oral eingenommen wird. In Geweben und Flüssigkeiten verteilt. In der Liquor cerebrospinalis bei Meningitis werden die gleichen Konzentrationen wie im Plasma erzeugt, therapeutische Konzentrationen werden auch im Darmlumen erreicht. Intensiv metabolisiert in der Leber zu inaktiven Metaboliten. Ausscheidung über die Nieren (bis zu 65%), geringe Mengen werden im Kot bestimmt,

    Indikationen für die Verwendung Furazolidon

    • Ruhr;
    • Giardiasis;
    • Cholera;
    • Paratyphus;
    • Lebensmittel-Toxininfektionen;
    • Trichomonas colpitis und Urethritis;
    • Pyelitis;
    • Zystitis;
    • lokale Behandlung von infizierten Wunden und Verbrennungen.

    Kontraindikationen

    • Überempfindlichkeit;
    • Schwangerschaft, Stillen;
    • Nierenversagen (terminales Stadium);
    • schweres Leberversagen;
    • Alter bis zu 3 Jahren (Tabletten);
    • Alter bis zu 1 Monat (Aussetzung).

    Es wird bei Erkrankungen des Nervensystems und Mangel an Glucose-6-Phosphat-Dehydrogenase mit Vorsicht verschrieben.

    Nebenwirkungen

    • Hautausschlag, juckende Haut, Angioödem;
    • verringerter Appetit;
    • Lungenödem, Bronchospasmus (bei längerem Gebrauch);
    • Übelkeit, Erbrechen;
    • hepatotoxische Wirkung;
    • Neuritis (bei längerem Gebrauch).

    Das Risiko einer peripheren Neuropathie steigt mit Diabetes, Hypovitaminose B und C, Anämie.

    Furazolidon Tabletten, Gebrauchsanweisung (Methode und Dosierung)

    Das Medikament wird oral eingenommen, nach den Mahlzeiten, weil es zu dyspeptischen Störungen führen kann. Tabletten müssen mit einem Glas Wasser abgewaschen werden. Bei langfristiger Anwendung zur Vorbeugung von Neuritis in Kombination mit der Einnahme von Vitaminen der Gruppe B.

    Gebrauchsanweisung Furazolidon

    Die Dosis für Erwachsene mit Paratyphus, Ruhr und Lebensmittelvergiftungen - 0,1 g pro Tag, 4 mal täglich für 5-10 Tage. Einzeldosis - 0,2 g, täglich - 0,8 g.

    Mit Giardiasis - 0,1 g 4 mal täglich für bis zu 7 Tage, eine Woche später, wiederholen Sie den gleichen Kurs.

    Mit Trichomonas urethritis - 0,1 g 4 mal innerhalb von 3 Tagen.

    Bei Trichomonas Colpitis ist die Dosierung und Häufigkeit der Verabreichung die gleiche und parallel wird das Pulver, das Furazolidon und Milchzucker enthält, in die Vagina injiziert, Kerzen werden in das Rektum mit einem Furazolidongehalt von 4-5 mg eingeführt.

    Zur Behandlung von Verbrennungen topisch in Form von Verbänden mit einer Lösung des Arzneimittels (1: 25000).

    Gebrauchsanweisung für Kinder

    Für Kinder wird die Dosis pro kg Körpergewicht berechnet. Es macht: einfach - 0,0025 g pro kg und täglich 0,01 g pro kg, aufgeteilt in 3-4 Dosen. Der Behandlungsverlauf beträgt 5-7 Tage.

    Veterinärmedizinische Verwendung

    Tierarzneimittel ist ein gelbes Pulver, unlöslich in Wasser.

    Das Medikament wird für Salmonellose, Kokzidiose, Kolibakteriose, Enteritis, Balantidiasis bei Tieren und Vögeln verwendet. Sie können das Medikament in Tabletten (50 mg in einer Tablette) verwenden.

    Die Dosierung für diese Krankheiten ist die gleiche für Hühner, für Küken und für Broiler - das Medikament wird hinzugefügt, um mit der Rate von 3 mg pro Kopf 2 mal am Tag zu ernähren, die Behandlung wird für 8 Tage durchgeführt. Falls erforderlich, wiederholen Sie die Behandlung, aber nach einem Intervall von 10 Tagen. Prophylaktisch werden jungen Tieren bis zu 10 Tagen täglich 2 mg pro Kopf einmal täglich gegeben.

    Überdosierung ist inakzeptabel, weil der Vogel Schläfrigkeit, Lethargie und Tod auftreten kann. Wie gibt man Hühner? Besser mit Futter. Veno ist eine weitere Option - sich in Wasser aufzulösen und in Form von Trinken zu geben. Aber Sie müssen wissen, dass das Medikament schlecht löslich ist und seine Eigenschaften verliert, wenn es dem Sonnenlicht ausgesetzt ist.

    Überdosierung

    Manifestiert durch toxische Hepatitis, Polyneuritis und Veränderungen im Blut.

    Die Behandlung besteht in der Abschaffung der Droge, der Ernennung von Antihistaminika und B-Vitaminen und reichlich Trinken.

    Interaktion

    Aminoglykoside und Tetracyclin erhöhen seine antimikrobielle Wirkung.

    Antidepressiva, Phenylephrin, Ephedrin, MAO-Hemmer, Tyramin, Amphetamin in Kombination mit Furadonin verursachen einen signifikanten Anstieg des Blutdrucks.

    Mittel, die den Urin alkalisieren, reduzieren die Wirkung des Arzneimittels.

    Die Blutunterdrückung wird verstärkt, wenn Chloramphenicol und Ristomycin angewendet werden.

    Unverträglich mit Alkohol, da diese Kombination Disulfiram-ähnliche Reaktionen verursacht.

    Verkaufsbedingungen

    Lagerbedingungen

    Bei einer Temperatur von nicht mehr als 25C.

    Verfallsdatum

    Furazolidon für Kinder

    Anweisungen für Kinder bietet folgende Indikationen für den Einsatz: Amöbiendysenterie, Salmonellose, Giardiasis.

    Wie kann man Furazolidon an Kinder weitergeben?

    Für Kinder ist eine bequeme Form der Freisetzung in Form von Granula, aus denen die Suspension durch Zugabe von 100 ml Wasser hergestellt wird. Bei richtiger Herstellung enthält 1 ml der Suspension 0,0003 g der Zubereitung. Die Suspension wird 4 Mal am Tag verwendet, mit einem Messbecher gemessen und bis zu einem Alter von 7 Jahren verwendet. Eine Einzeldosis ist: in 1-2 Jahren, 4-5 ml, 3-4 Jahre, 6-7 ml, 4-5 Jahre, 7,5-8,5 ml.

    Ab dem 7. Lebensjahr können Kinder bereits Tabletten trinken. Dosierung Tabletten für Kinder, jeweils weniger als für Erwachsene. Im Alter von 7-14 Jahren wird eine Einzeldosis von 0,03-0,05 g empfohlen, eine Tagesdosis von 0,12 g - 0,15 g.

    Bewertungen von Eltern zeigen ihre Wirksamkeit bei Darminfektionen an.

    "Sie nahmen biform und enterofuril - nichts half. Die Woche war Durchfall, bis der Arzt Furazolidon + Linex bestellt hat. "

    "Smecta hat nicht geholfen, auch Enterofuril, am Ende hat Furazolidon geholfen."

    In der Regel wurden während der 5-tägigen Verabreichung keine Nebenwirkungen beobachtet.

    Furazolidon während der Schwangerschaft

    Das Medikament gehört zur Kategorie C. Dies bedeutet, dass eine nachteilige Wirkung auf den Fötus in der Studie des Arzneimittels bei Tieren festgestellt wurde, aber es gibt keine Informationen über die Wirkung auf den menschlichen Fötus. Gemäß den Anweisungen ist das Medikament während der Schwangerschaft kontraindiziert. Es kann nur für lebenswichtige Bedürfnisse unter Berücksichtigung des erwarteten und des Risikos für den Fötus bestimmt werden.

    Furazolidon für Zystitis

    Wie wirksam ist dieses Mittel gegen Zystitis? Wenn wir von der Pharmakokinetik ausgehen, dann wird ihre größte Konzentration im Darmlumen bestimmt, und daraus folgt, dass das Medikament am effektivsten für Darminfektionen sein wird. Aus der Gruppe der Nitrofurane ist es besser, Furadonin bei der Behandlung von Harnwegsinfektionen zu verwenden, aber es ist toxischer.

    Wenn Furasidolid von der Blasenentzündung als Monotherapie verwendet werden kann, dann wird es bei Pyelitis und Pyelonephritis in Kombination mit Antibiotika verschrieben. Derivate der Nitrofuranreihe erzeugen keine therapeutischen Konzentrationen im Nierenparenchym, so dass sie nur für Zystitis verwendet werden.

    Furazolidon Tabletten gegen Zystitis in den üblichen Dosierungen, die oben erwähnt wurden, werden für den unkomplizierten Verlauf der Krankheit verwendet. Eine hämorrhagische oder eitrige Zystitis erfordert eine ernsthaftere Behandlung.

    Furazolidon für Durchfall

    Ist diese Droge immer angezeigt? Und ist es möglich, es mit irgendeiner Unordnung des Stuhls zu nehmen? Es gibt klare Hinweise - Shigellose, Amöbenruhr, Salmonellose. Die Medikamente der Wahl zur Behandlung von Salmonellose und Shigellose sind Fluoroquinolon und Furazolidon. Manchmal, sogar mit einer akuten Darminfektion (AEI) leichter und gemäßigter Form, insbesondere bei Kindern, beginnt die Behandlung mit Probiotika (Bifiform, Probifor, Enterol, Bifistim) und Enterosorbentien (Filtrum, Neosmectin, Enterosgel). Nur bei schweren Formen oder das Fehlen der Wirkung der vorherigen Behandlung innerhalb von 2-3 Tagen werden Tabletten für Durchfall Furazolidon verschrieben.

    Nur ein Arzt kann verschreiben, wie man gegen Durchfall vorgeht, und bei fehlender positiver Dynamik ist es möglich, auf "Reserve" -Antibiotika umzustellen (Imipenem, Azithromycin, Amikatsin usw.). Vergessen Sie nicht, nach der Behandlung Probiotika einzunehmen.

    Analoga von Furazolidon

    Analoge des Wirkstoffes fehlen. Ähnliche Wirkungen haben Nirofuranovye-Derivate Nifuroksazid und Entprofuril, Antibiotika Rifaximin, Imipenem, Azithromycin, Amikacin, Fluorchinolon, Ciprofloxacin.

    Furazolidon Bewertungen

    Oft wird die Frage nach diesem Medikament gestellt - ist es ein Antibiotikum oder nicht? Dies ist kein Antibiotikum, sondern ein synthetisches antibakterielles Mittel, das sich von echten Antibiotika durch den Mechanismus der Wirkung auf Mikroorganismen und die Wirkung auf den menschlichen Körper unterscheidet.

    Was macht Furazolidontabletten? Ist es nur für Durchfall, dass dieses Medikament verschrieben wird? Darminfektionen - das ist die Hauptindikation für den Einsatz des Medikaments. Zusätzlich zu Furazolidon können andere intestinale Antiseptika (Nifuroxazid, Rifaximin) zur Korrektur der Mikroflora verschrieben werden, gefolgt von Probiotika.

    Furazolidon-Tabletten in Kombination mit Sorptionsmitteln und Creon werden zur Behandlung von Giardiasis verschrieben. Über diese sehr häufigen Bewertungen. In diesem Fall sind Bewertungen von Furazolidon meist negativ, da selbst ein 10-tägiger Kurs nicht zur Ausrottung des Parasiten führte. Metronidazol oder MacGiror ist wirksamer als Furazolidon. Was hilft dieses Medikament noch? Bei Harnwegsinfektionen wird seine Aufnahme für 7-14 Tage vorgeschrieben.

    Es gibt weitere Hinweise auf die Verwendung von Furazolidon, auf die in der Zusammenfassung nicht hingewiesen wird. Zum Beispiel ist eine Anti-Helicobacter-Therapie, einschließlich Furazolidon, bei der Behandlung von erosiven und ulzerativen Erkrankungen bei Erwachsenen wirksam. Das gleiche Behandlungsschema wird für Kinder angewendet, die mit Hilicobacter pylori (HP) infiziert sind. Es umfasst De-nol, Furazolidon, Amoxicillin, Ranitidin und nach der Behandlung wird eine 100% -ige HP-Eradikation erreicht.

    Die Bewertungen zeigen oft Nebenwirkungen des Medikaments - Übelkeit und manchmal Erbrechen. Nehmen Sie das Medikament ohne ärztliche Verordnung ein, lesen Sie alle Kontraindikationen sorgfältig durch und befolgen Sie die empfohlene Dosis.

    Furazolidon Preis, wo zu kaufen

    Das Medikament ist in allen Apotheken in Moskau und anderen Städten Russlands erhältlich, so dass Sie kein Rezept in Latein kaufen müssen, um das Medikament zu kaufen.

    Der Preis von 50 mg Furazolidon Tabletten beträgt 119-150 Rubel.

    Weitere Artikel Über Nieren