Haupt Zyste

Furadonin für Zystitis

Heute können billige Pillen für Zystitis Furadonin in jeder Apotheke gefunden werden - das Medikament ist gefragt. Bewertungen für Furadonin für Zystitis zeigen, dass das Medikament mit den Aufgaben und kämpft pathogenen Mikroflora in der Blase.

Tabletten Furadonin für Zystitis

Furadonin ist eines der beliebtesten Mittel zur Behandlung von Blasenentzündung. Furadonin für Zystitis kann von Erwachsenen und Kindern ab drei Jahren eingenommen werden. Das Medikament gehört zur Nitrofuran-Gruppe, es basiert auf dem Wirkstoff Nitrofurantoin. Das Medikament kann das Wachstum und die Vermehrung von Bakterien aktiv hemmen. Der Wirkstoff dringt in die Wände des Erregers ein und blockiert die für ihn schädliche Eiweißbildung.

Furadonin Tabletten gegen Blasenentzündung bei Frauen sind gegen die meisten Krankheitserreger - E. coli, Klebsiella, Staphylococcus und viele andere Krankheitserreger aktiv. Das Medikament ist bei Patienten mit Pyelonephritis, Urethritis, es ist eine schnell wirkende Droge für Frauen mit akuter Zystitis, sowie die chronische Form der Krankheit. Auch ist seine Verwendung zur Vorbeugung von Blasenentzündung in der kalten Jahreszeit vor chirurgischen Eingriffen möglich.

Kontraindikationen für das Medikament sind minimal. Die Behandlung von Zystitis bei Frauen mit Furadonin ist unmöglich, wenn sie an Herzpathologien leiden, allergisch gegen die Bestandteile des Arzneimittels sind oder an schweren Pathologien der Harnorgane leiden. Die Anweisung empfiehlt das Medikament für schwangere Frauen nicht.

Bewertungen auf Furadonin für Zystitis

Um sich mit der Wirkung des Medikaments in der Praxis vertraut zu machen, können Sie Berichte über Furadonin bei Zystitis von Patienten lesen, die das Medikament für entzündliche Erkrankungen der Harnwege nehmen. Bewertungen von Furadonin Aveksim mit Zystitis in den meisten Fällen positiv - das Medikament half den meisten Patienten, die es nahmen.

  • Irina, 29 Jahre alt, Moskau. Zystitis begann nach der Geburt eines Kindes. Ich ging zum Arzt, und er riet mir zu Furadonin. Sie nahm die Droge am selben Tag, als sie den Arzt aufsuchte. Die Behandlung von Zystitis mit Furadonin, werde ich gleich sagen, hat mir sehr geholfen. Nach etwa einer Stunde hatte ich starke Schmerzen in meinem Unterleib, was mich sehr stark bedrückte und am Ende des ersten Tages begann sich mein Urinieren zu erholen. Sie hörten auf, mich zu foltern, ich begann weniger oft auf die Toilette zu gehen. Furadonin hilft sehr schnell bei Zystitis - ich kam in fünf Tagen zum Arzt und ich war gesund.
  • Tamara Ivanovna, 52 Jahre alt, Kiew. Die Zystitis litt früher häufig, aber dann verschwand die Krankheit. Ich dachte, ich würde mich nie wieder an ihn erinnern. Aber während der Menopause begannen die Manifestationen der Krankheit wieder zu stören, sagte der Arzt - das Immunsystem ist schwach. Mir wurde ein Medikament gegen Zystitis verschrieben, Furadonin, und ich fing an, es einen Tag nach meinem Arztbesuch zu nehmen. Zuerst begannen die Symptome der Cystitis nachzulassen, aber letztendlich konnte ich Furadonin nicht heilen, weil die Krämpfe noch im Unterbauch verblieben waren. Ich musste die Droge auf eine andere umstellen, besser stellte sich Furamag mit Zystitis heraus, also war ich mit Furadonin nicht zufrieden.
  • Elena, 34 Jahre alt, St. Petersburg. Die Droge wirkt sofort, aber es schien mir, dass meine Krankheit sehr langsam vorbeiging und ich eine andere Droge verband. Wie meine Erfahrung gezeigt hat, hilft Ciprofloxacin besser bei Zystitis, obwohl Furadonin nicht schlecht ist. Im Allgemeinen haben alle Medikamente ich geschafft, die Krankheit zu bekämpfen.
  • Katharina. 45 Jahre alt, Minsk. Ende letzten Jahres begannen mir Schmerzen im Unterbauch und häufige Fahrten auf kleinen Wegen zu stören. Ich erkannte sofort, dass die Infektion der Harnwege. Auf Empfehlung eines Freundes begann sie, Pillen einzunehmen, wie es die Anweisungen für den Gebrauch von Furadonin nahelegten, aber wegen des Vertrauens in das Ergebnis, brachte sie auch Canephron in Verbindung. Ich habe die Wunde in nur 3-5 Tagen losgeworden, und es ist nicht bekannt, was besser geholfen hat - eine synthetische Droge oder Medizin auf pflanzlichen Inhaltsstoffen.
  • Olga Sergeevna, 68 Jahre alt, Jekaterinburg. Das Medikament Furadonin behandelt Enkelin für Blasenentzündung. Sie wurde mit der Grippe krank und sofort begann die Blasenentzündung. Der Arzt verschrieb Furadonin, aber es gab keine Wirkung. Für mich ist es besser, Furadonin nicht für Kinder mit Zystitis zu verschreiben - das hat wenig Sinn. Wir mussten zu einem anderen Werkzeug wechseln, nur Zeit verschwendet.
  • Igor, 24 Jahre alt, Nowosibirsk. Zystitis wurde in meiner akuten Form gefunden, der Arzt verschrieb Furadonin bei der Behandlung von Zystitis, und ich nahm die maximale Dosierung der Dosis - ich nahm sechs Tabletten am ersten Tag. Zum Glück, am nächsten Tag begann ich mich viel besser fühlen, kehrte zu zwei Tabletten Furadonin, wie vom Arzt empfohlen. Ich habe den gesamten Kurs durchschaut und werde sagen, dass Furadonin bei der Aufgabe hervorragende Arbeit geleistet hat - von meiner Blasenentzündung war keine Spur.

Was ist besser für Zystitis: Furagin oder Furadonin

Drogen Furagin und Furadonin sind Vertreter der gleichen pharmazeutischen Gruppe. Beide Werkzeuge gehören zu Nitrofuranam, sie haben ähnliche Empfehlungen und Kontraindikationen. Verschiedene Drogen unterscheiden sich in den Substanzen, aus denen jede Tablette besteht.

Bei der Auswahl von Furagin oder Furadonin für Zystitis ist es notwendig, einige Besonderheiten der Wirkung von jedem der Medikamente zu berücksichtigen. Zum Beispiel ist das Medikament Furadonin bei Zystitis bei kleinen Kindern kontraindiziert - es darf nur Kindern ab dem Alter von drei Jahren verschrieben werden. Aber Furagin hat eine mildere Wirkung, wirksame Pillen von Zystitis sind erlaubt, auch für Babys ab einem Monat in der entsprechenden Dosierung.

Furagin hat weniger Kontraindikationen, es sollte nicht an Neugeborene und Patienten mit schweren Erkrankungen des Nervensystems und der Leber gegeben werden. Furadonin hat eine größere Reihe von Einschränkungen - das Medikament wird nicht an die Kerne, Menschen mit eingeschränkter glomerulären Filtration der Nieren, mit Porphyrie, Leberzirrhose verschrieben.

Was die Wirksamkeit der Maßnahme angeht, haben beide Drogen die gleichen Indikatoren. Wenn der Patient Zystitis behandelte und Furadonin nicht half, dann hat es keinen Sinn, Furagin-Tabletten einzunehmen - man wählt am besten ein Medikament aus einer anderen pharmazeutischen Gruppe.

Furadonin-Analoga für Zystitis

Furadonin-Analoga bei Cystitis sind in erster Linie Vertreter der Nitrofuran-Gruppe. Diese Medikamente können gegen viele pathogene Mikroorganismen, sowohl grampositive als auch gramnegative Mikroorganismen, kämpfen. Der Hauptvorteil der Präparate - nicht die Bildung der Resistenz gegen sie bei den Erregern der Blasenentzündung.

Unter den Analoga sind die folgenden Medikamente:

Diese Medikamente wirken auch aktiv gegen den Erreger der Blasenentzündung und sind in der Lage, die Krankheit schnell zu heilen. Bei der Wahl von Furadonin oder Furazolidon ist Zystitis besser, die erste Medizin zu nehmen. Bei der Einnahme des Arzneimittels lohnt es sich, Kontraindikationen in Betracht zu ziehen, da alle Analoga den gleichen Wirkstoff enthalten, aber aufgrund zusätzlicher Komponenten verschiedene Nebenreaktionen auslösen können.

Wo zu kaufen und der Preis von Furadonin

Das Medikament kann leicht in jeder Apotheke gefunden werden. Der Preis von Tabletten Furadonin von Zystitis ist sehr demokratisch, es ist ein Budget-Tool, dass ein Patient mit jedem Einkommen bekommen kann. Günstige Pillen für Zystitis Furadonin in russischen Apotheken können im Durchschnitt für 90 Rubel pro Packung erworben werden. Furadonin entleert in der Ukraine auch nicht die Geldbörse der Kunden - Apotheken bieten das Medikament für durchschnittlich 50 UAH an.

Was ist besser Furadonin oder Furamag zu wählen?

Zystitis, Pyelonephritis ist eine sehr unangenehme Erkrankung, deren Auftreten durch Bakterien, Viren und verschiedene Mikroorganismen hervorgerufen wird. Bei solchen Krankheiten ist es sehr wichtig, die richtigen Medikamente zu wählen, die die Erreger beeinflussen und wirksam sein werden.

Zwei beliebte Medikamente, die häufig für Probleme mit dem Urogenitalsystem verschrieben werden, sind Furadonin und Furamag. Um den Unterschied zwischen ihnen zu verstehen, und den, den man besser wählen sollte, müssen sie auf verschiedene Arten verglichen werden.

Eigenschaften von Drogen

Furamag ist ein antimikrobielles Mittel der Nitrofuran-Reihe. Der Hauptwirkstoff darin ist Furazin. Furamag ist in Form von leuchtend orangefarbenen Kapseln erhältlich, in denen sich ein rotes oder gelbes Pulver befindet. Nach der Einnahme des Medikaments erfolgt seine Absorption im Dünndarm und es wirkt für 8 Stunden. Nach der Resorption des Medikaments fallen seine aktiven Bestandteile in alle Organe sowie in das Lymphsystem, wodurch Sie die Ausbreitung der Infektion im ganzen Körper schnell stoppen können.

Furadonin wirkt dämpfend auf die Atmung und hemmt die Synthese von bakterieller DNA. Hilft bei der Beseitigung von Streptokokken, Staphylokokken, zerstört Shigellen und E. coli. Der Wirkstoff ist der gleiche wie in Furamag - Furazidin.

Formen der Freisetzung, der Hersteller jedes Medikaments

Furamag ist in Form von Kapseln erhältlich, in denen 25 oder 50 mg Wirkstoff enthalten sind. Es gibt 30 solcher Kapseln in der Packung Der Hersteller des Medikaments Furamag ist Olainfarm (Lettland).

Furadonin ist in drei Formen erhältlich:

  • Tabletten mit 50 oder 100 mg Nitrofurantoin, solche Tabletten in einer Packung von 12, 20, 30, 40 oder 50 Stück.
  • Die Tabletten in der Schale, in denen 0,03 g Nitrofurantoin - 30 Stück. im Paket.
  • Pulver zur oralen Anwendung, enthält 1 g Nitrofurantoin.

Die Droge wird auch in Lettland (Olainfarm) produziert.

Die Zusammensetzung von Furadonin und Furamag - was ist der Unterschied?

1 Kapsel Furamag enthält 25 oder 50 mg Furazidin. Außerdem enthält die Zusammensetzung Kaliumcarbonat, Magnesiumbicarbonat sowie Talkum. In Furadonin ist der Wirkstoff Nitrofurantoin. Wenn Sie eine Lösung dieses Medikaments vorbereiten, wird es eine gelbe Farbe haben.

Der Unterschied zwischen den Arzneimitteln ist der zusammengesetzte FURAMAG gleiche Teile haben furazidin Hydrogencarbonat und Magnesium und in furadonin furazidin ist auch mit zusätzlichen Komponenten, wie Zucker, Stärke und anderen. Aktion FURAMAG dauert länger, da seine Komponenten länger in dem lymphatischen System gespeichert. Darüber hinaus können die Bestandteile von Furamag den Säuregehalt des Urins bei der Einnahme des Medikaments nicht verändern.

Hinweise

Beide Medikamente sind für Zystitis, Pyelonephritis, Pyelitis, Urethritis und viele andere infektiöse und entzündliche Erkrankungen vorgeschrieben.

Sowohl Furamag als auch Furadonin werden zur Behandlung und Vorbeugung von Krankheiten während der Zytoskopie, urologischen Operationen und der Katheterisierung eingesetzt.

Darüber hinaus meistert FURAMAG gut mit Genital-Infektionen bei Frauen, ist für eitrige Arthritis, Verbrennungen, Konjunktivitis, Wundinfektionen, Keratitis und Sepsis. Es kann verwendet werden, um Infektionen der Atemwege zu behandeln: Lungenentzündung, Bronchitis, obstruktive Lungenerkrankungen. Somit kann es, dass das Wirkungsspektrum in FURAMAG zu sehen ist viel breiter als die furadonin und es kann eine Menge in einer größeren Anzahl von Fällen helfen.

Beide Medikamente sind fast gleichwertig von Ärzten für die Behandlung von Zystitis vorgeschrieben. Sie haben eine starke antimikrobielle Wirkung und helfen daher gut bei der Behandlung der Blase.

Kontraindikationen und mögliche Nebenwirkungen von jedem

Furamag und Furadonin haben einige allgemeine Kontraindikationen. Dazu gehören:

  • Individuelle Empfindlichkeit gegenüber dem Medikament und seinen einzelnen Komponenten.
  • Chronisches Herz- und Nierenversagen.
  • Zirrhose und chronische Hepatitis.
  • Schwangerschaft und Stillzeit.
  • Neugeborene bis zu 1 Monat.

Darüber hinaus wird Furamag nicht für Menschen mit toxischer Hepatitis und Polyneuritis verschrieben.

Mit furadonin können den Patienten Gesicht Nebenwirkungen in Form von Allergie (Fieber, Hautausschlag, Lupus ähnlichen Syndrom, Anaphylaxie, Myalgie, Arthralgie, Quincke-Ödem), Schwindel, Atemnot, Übelkeit, Erbrechen, Nystagmus, Asthenie, Kopfschmerzen, Schläfrigkeit, bronchialer Obstruktion, Fieber, cholestatic Syndrom, periphere Neuropathie, Husten, Hepatitis, Pankreatitis, pseudomembranöse Enterokolitis.

Furamag hat signifikant weniger Nebenwirkungen. Manchmal können Patienten Übelkeit, Erbrechen, Anorexie, Kopfschmerzen und Allergien gegen die Bestandteile des Arzneimittels entwickeln. Wenn dieses Werkzeug für eine lange Zeit verwendet wird, dann müssen Sie die Arbeit der Leber und der Nieren überwachen.

Um Nebenwirkungen zu vermeiden, müssen Sie viel Wasser mit Tabletten trinken.

In der Regel ist die Therapie für Blasenentzündung keine einzige Droge. In der Regel verschreibt der Arzt die Behandlung mit verschiedenen Mitteln. Es ist wichtig zu verstehen, wie kompatibel sie sind und daher ist es nicht empfehlenswert, die Behandlung selbst zu verschreiben.

Wie man nimmt: Schemata

Furamag wird normalerweise empfohlen, nach den Mahlzeiten zu nehmen und gleichzeitig viel Flüssigkeit zu trinken.

Dosis für Erwachsene - 50 - 100 mg 3 mal am Tag. Eine solche Behandlung dauert normalerweise 7-10 Tage. Danach müssen Sie für mindestens 10 Tage eine Pause machen, und wenn nötig, können Sie den Kurs wiederholen. Pro Tag können Sie nicht mehr als 600 mg konsumieren.

Die Dosis für Kinder von 1 bis 10 Jahren beträgt 5 mg / kg Körpergewicht pro Tag. Diese Dosis sollte in 3 Dosen aufgeteilt werden. Wenn ein Kind mehr als 30 kg wiegt, wird ihm empfohlen, dreimal täglich 50 mg einzunehmen.

Furadonin wird auch empfohlen, viel Wasser zu trinken.

Die Dosis für den Erwachsenen - 0,1 - 0,15 g des Präparates 3-4 Male pro Tag. Es wird nicht empfohlen, die maximale Tagesdosis von 0,6 g zu überschreiten. Der Behandlungsverlauf beträgt ebenfalls 7 - 10 Tage. Zur gleichen Zeit, um das Medikament zu verhindern, kann von 3 bis 12 Monaten verwendet werden. Wenn das Medikament für prophylaktische Zwecke verwendet wird, wird eine andere Dosierung verwendet - 1-2 mg / kg.

Die Dosis für Kinder beträgt 5-8 mg / kg Körpergewicht pro Tag. Diese Dosis sollte in 4 Dosen aufgeteilt werden.

Merkmale der Aufnahme für Schwangere und Stillzeit

Keines dieser Medikamente kann während der Schwangerschaft nicht angewendet werden. Die Stillzeit für den Zeitraum der Einnahme des Medikaments muss gestoppt werden.

Meinung von Experten

Ich verschreibe häufig sowohl Furadonin als auch Furamag an Patienten, da diese Medikamente sehr ähnlich sind. Für mich selbst habe ich festgestellt, dass das Wirkungsspektrum bei Furamag etwas breiter ist, daher ist es für verschiedene Krankheiten geeignet. Darüber hinaus hat Furadonin eine große Anzahl von Nebenwirkungen, was für den Patienten nicht sehr gut ist. Im Allgemeinen empfehle ich Furamag häufiger, aber wenn der Patient es aus irgendeinem Grund nicht nehmen kann, werde ich es durch Furadonin ersetzen.

Patienten fragen oft, was besser ist: Furadonin oder Furamag? Ich gebe Furadonin niemals, wenn es andere Möglichkeiten gibt. Da die Zusammensetzung dieser beiden Produkte sehr ähnlich ist - eine aktive Substanz, ist die Wirkung derselben ungefähr gleich. Aber bei sonst gleichen Bedingungen hat Furadonin viele Nebenwirkungen und behandelt auch weniger Krankheiten als Furamag.

Verbraucherberichte, welches Medikament besser ist

Ich leide das dritte Jahr in Folge an Blasenentzündung. Versucht und Furadonin und Furamag. Für mich kein Unterschied. Handeln Sie gleich schnell. Normalerweise nehme ich das billigere, da mir beides passt.

Victoria, 38 Jahre alt

Ich habe nur Furamag verwendet, da ich einmal eine allergische Reaktion auf Furadonin hatte. Es gab einen anaphylaktischen Schock, der Krankenwagen konnte kaum ankommen. Ich vertraue Furamaga und sobald ich die Symptome der Blasenentzündung verspüre, beginne ich sofort, es zu nehmen.

Meine 8-jährige Tochter begann eine Blasenentzündung, der Arzt Furamag oder Furadonin empfohlen. Gefunden in der Apotheke Furadonin - alles ging schnell und schmerzlos. Der Arzt warnte uns, dass es unmöglich sei, die Dosierung und den Zeitplan der Medikamente zu verletzen, dann wird alles in Ordnung sein. Wir hatten es so. Ich habe keine Nebenwirkungen bemerkt.

Was zwischen Furamag und Furadonin zu wählen?

In der Regel erklären Ärzte an der Rezeption die Nuancen und Unterschiede zwischen verschriebenen Medikamenten nicht, was viele Patienten verwirrt. In der Tat gibt es keine signifikanten Unterschiede zwischen Furadonin und Furamag. Sie haben eine starke antimikrobielle Wirkung und behandeln viele Erkrankungen des Urogenitalsystems.

Furadonin hat mehrere Nebenwirkungen, und Furamag heilt mehr Krankheiten. Beide Medikamente werden in Form von Tabletten angeboten und sind nicht in Form von Injektionen erhältlich. Keine von ihnen ist geeignet für schwangere Frauen und während der Stillzeit, sowie für Kinder unter 1 Monat.

Im Allgemeinen können wir schlussfolgern, dass jedes dieser Medikamente auf seine Weise gut ist, aber sie müssen unter Berücksichtigung der individuellen Eigenschaften des Patienten ausgewählt werden, nur dann werden sie wirksam sein.

Was ist besser Furadonin oder Furagin mit Blasenentzündung?

Stellen Sie die Frage: "Was ist besser Furadonin oder Furagin?" Ist notwendig, wenn ein bestimmtes Medikament für Zystitis verschrieben wird. Ärzte fragen sich deswegen, weil sie individuell die optimale Lösung für den Patienten finden wollen. Die Patienten sind daran interessiert zu verstehen, ob Pillen mit dieser oder jener Zusammensetzung schädlich sind, wie teuer Furadonin oder Furagin sie kosten, wie lange sie haltbar sind und wie sie eingenommen werden. Es ist wichtig, nicht nur das, sondern auch den Zweck dieser Medikamente, ihre Eigenschaften und ihre Wirkung bei der Exposition zu berücksichtigen.

Was ist besser Furadonin oder Furagin - Vergleich Drogen


Statistiken von Ärzten und Forschern der WHO-Organisation für den letzten 5-Jahres-Bericht zeigen, dass unter urologischen Erkrankungen die Zystitis von 25 Millionen bis 35 Millionen Fällen betroffen ist. In der Regel sind dies akute Zustände, die einen sofortigen medizinischen Eingriff erfordern. Entzündung der Blase wird mehr als eine weibliche Krankheit bezeichnet. Und es ist nicht verwunderlich, denn unter allen untersuchten Patienten unterschiedlichen Alters sind 25-40% Frauen. Männer dagegen können diesen Zustand nach etwa 50 Jahren oder mehr erleben.

Zystitis wird als eine Krankheit mit den folgenden Schlüsselsymptomen betrachtet - ein entzündlicher Prozess der Harnblase, eine Fehlfunktion dieses Organs, seine Funktionen, eine veränderte Urinzusammensetzung, schmerzhafte Empfindungen während der stärksten Entwicklung der Pathologie und blutiger Ausfluss während der Exazerbation. Furadonin oder Furagin wird genau dann verschrieben, wenn solche Symptome auftreten und Zystitis diagnostiziert wird.

Vier Haupttypen von Zystitis sind unterteilt:
  1. Infektiös. Es entsteht durch Eindringen von schädlichen Mikroben oder Viren in den Harntrakt oder die Blase.
  2. Nicht ansteckend. Es kommt nach Unterkühlung, schweren Erkältungen.
  3. Auf dem Nervenboden. Die Muskeln des Harnsystems und seiner Gewebe werden durch Stress geschwächt.
  4. Die Komplexität der Onkologie. Tumorbildungen stehen ständig unter Druck auf der Blase, aus der es drängt, auf die Toilette zu gehen.
Heben Sie die Krankheit auf folgende Weise auf:
  • die persönliche Hygiene nicht respektiert;
  • Intimität mit den Infizierten ohne "Schutz";
  • männliche Prostata;
  • gynäkologische Erkrankungen;
  • regelmäßige Verzögerungen bei den Bedürfnissen der Menschen;
  • schwache Immunität, unfähig, die Infektion zu überwinden, die in die Blase oder die Gänge gefallen ist;
  • Hypothermie;
  • regelmäßiger Stress;
  • Früchte "Selbst;
  • ständiges Überessen;
  • assoziierte Krankheitsprovokatoren - zum Beispiel Diabetes

Bei Blasenentzündung können Sie den ständigen Wunsch verspüren, "für kleine" auf die Toilette zu gehen. Besonders Triebe entstehen nachts. Und wenn eine Person versucht zu urinieren, dann wird eine kleine Menge Urin freigesetzt. Manchmal, wenn Husten auf Unterwäsche bekommt ein paar Tropfen Urin. Gleichzeitig wird ein eher unangenehmes Schmerzgefühl empfunden - als ob ein Magenschmerz oder Sand aus dem Harnkanal kommt. Schritt irritiert, erfordert besondere Pflege. Die Zusammensetzung und Farbe des Urins variiert.

Vergleichsdrogen Furadonin und Furagin

Alle oben genannten Symptome sowie ihre Ursachen werden durch verschiedene Medikamente, wie Furagin oder Furadonin, eliminiert. Aber es gibt Fragen: "Was ist besser mit Zystitis: Furadonin oder Furagin?", "Welches Medikament ist am effektivsten?", "Was ist billiger, Furadonin oder Furagin?", "Gibt es Nebenwirkungen oder sind sie unbedeutend?" Und mehr. Um die Antworten zu finden, ist es am besten, einen kurzen Überblick über die Vergleiche der beiden Drogen zu geben.

Furadonin oder Furamag, das ist besser

"Furamag" ist ein wirksames antimikrobielles Mittel, das am häufigsten zur Behandlung entzündlicher Erkrankungen des Harnsystems eingesetzt wird: akute und chronische Zystitis, Urethritis und Pyelonephritis.

Das Medikament ist kein Antibiotikum. Seine Aufnahme ist bei vielen urologischen Infektionen vorzuziehen, da E. coli und andere Erreger dieser Krankheiten praktisch keine Resistenz entwickeln. Ein weiterer Vorteil gegenüber Antibiotika ist eine schonende Wirkung auf den Körper des Patienten: Es hemmt und stimuliert das Immunsystem nicht, schädigt die natürliche Darmmikroflora nicht.

Hinweise für den Einsatz

Verwenden Sie "Furamag" in den folgenden Fällen:

  • Infektionen der unteren Teile der IMP (Zystitis, Urethritis), Nieren (Pyelonephritis), Anti-Rückfall-Therapie dieser Krankheiten
  • Gynäkologische Infektionen
  • Infektiöse Prozesse in der Haut, Weichteile
  • Komplizierte Verbrennungen
  • Prävention von Komplikationen bei urogynäkologischen Operationen, Katheterisierung und Zystoskopie.

Weitere Informationen über gynäkologische Infektionen finden Sie im Artikel: Reichlich und dicker Ausfluss von Frauen.

Zusammensetzung

Die hauptsächliche aktive Komponente ist ein Komplex aus Furazidin-Kalium (Mnn-Furazin oder Furazin-löslich) und basischem Magnesiumcarbonat. Auch im Inhalt der Kapseln sind Kaliumcarbonat und Talk, und ihre Hülle enthält Gelatine und Farbstoffe.

Medizinische Eigenschaften

"Furamag" ist ein antimikrobielles Mittel zur weitverbreiteten Anwendung. Gehört zur Gruppe der Nitrofurane - synthetische antibakterielle Medikamente. In der Praxis verursacht es bei wiederholter Verabreichung keine Resistenz in Mikroorganismen.

Das Medikament wirkt auf Mikroorganismen, indem es den Austausch in ihren Zellen hemmt. Bei diesem Verfahren werden viel weniger Toxine produziert, als wenn ein Antibiotikum getrunken wird, und eine positive Dynamik im Zustand des Patienten tritt kurz nach Beginn der Einnahme auf.

Die Verwendung einer speziellen Dosierungsform - eine Komplexverbindung von Furazidin-Kalium mit Magnesiumbicarbonat - ermöglicht es, dass Furazidin unter dem Einfluss von Magensaft nicht in eine leicht lösliche Verbindung übergeht. Dank diesem hilft das Medikament besser und die Anzahl der Tage der Verabreichung ist weniger als die der Analoga ("5-NOK", nahe Derivate von Nitrofuran oder "Ceftriaxon" oder ein anderes Antibiotikum).

Das Medikament wird im Dünndarm adsorbiert, verteilt sich gleichmäßig im Körper und erreicht die höchste Konzentration in der Lymphe, wodurch es antimikrobiell wirkt.

Es wird hauptsächlich von den Nieren ausgeschieden, sein Auftreten im Urin wird bereits 2-4 Stunden nach der Verabreichung bemerkt. Die Entfernung der täglichen Dosis dauert 24 Stunden. "Furamag" malt Urin in gelber, rostiger oder bräunlicher Farbe.

Formen der Freisetzung

Erhältlich in Form von Kapseln der folgenden Zusammensetzung:

  • "Furamag" 25 mg. Eine Kapsel enthält ein Pulver, in dem Furazidinkalium 25 mg (21,85 mg in Bezug auf reines Furazin), Magnesiumhydroxycarbonat 25 mg, Kaliumcarbonat 6,3 mg und Talkum 1,5 mg enthalten
  • "Furamag" 50 mg enthält die gleichen Inhaltsstoffe in doppelter Dosierung.

Kapseln mit einer höheren Dosierung (100 mg) und Tabletten produzieren nicht (nach den Radar- und Vidal-Portalen gibt es diese Formen nicht).

Die Hülle besteht aus Gelatine und Farbstoffen (Eisenoxidgelb oder Chinolingelb, Titandioxid).

Die Farbe der Kapsel ist gelblich-braun (25 mg) oder gelb (50 mg), ihr Inhalt ist orange oder rötlich-braun. Die Farbe der einzelnen Partikel kann von weiß bis rotbraun variieren.

Die Kapseln sind in Blisterpackungen zu 10 Stück und in Kartonpackungen (von 2 bis 5 Stück) verpackt.

Dosierung und Verwaltung

Für die Behandlung von Infektionen, Harnwegsinfektionen (Harnwegsinfektionen) nehmen Sie Medikamente nach den Mahlzeiten (viel Wasser trinken) nach den folgenden Schemata:

  • Erwachsene: trinke 50 oder 100 mg (maximale Tagesdosis) dreimal täglich
  • Kinder bis 10 Jahre: 25 bis 50 mg (nicht mehr als 5 mg / kg Körpergewicht) dreimal täglich
  • Kinder mit einem Gewicht von mehr als 30 kg: 50 mg dreimal täglich.

Kindern unter 6 Jahren wird empfohlen, das Medikament in Form von Pulver aus einer Kapsel aufgrund des Risikos der Aspiration zu trinken.

Wie viele Tage das Medikament zu trinken ist, hängt von der Schwere der Infektion ab. In der Regel dauert die Behandlung 5-10 Tage. Wenn Sie die Therapie fortsetzen müssen, machen Sie eine Pause von 10 bis 15 Tagen und trinken Sie dann wie oben beschrieben.

Für eine Rückfallprävention wird ein Drittel oder ein Viertel der angegebenen Dosis verschrieben.

Die Eintrittsaufnahme wird nicht durch eine erhöhte Dosis kompensiert, sondern nur die Standarddosis zum richtigen Zeitpunkt.

Zur Prophylaxe der postoperativen Komplikationen wird das Medikament einmalig verschrieben und eine halbe Stunde vor dem Eingriff eingenommen: Erwachsene - 50 mg, Kinder - halb so viel.

Während der Schwangerschaft und Stillzeit

In der Schwangerschaft ist die Einnahme des Medikaments streng kontraindiziert (außer wenn die Erkrankung dem Fötus mehr Schaden zufügen kann). Es ist unannehmbar, dass eine Frau und Laktation Nitrofuran-Derivate sahen: sie können in die Muttermilch übergehen.

Kontraindikationen

Die Bestellung von "Furamag" wird in folgenden Fällen abgelehnt:

  • Überempfindlichkeit gegen Nitrofuranam, insbesondere Furazidin, und andere Bestandteile des Arzneimittels
  • Schweres Leber - oder Nierenversagen (QC

"Furadonin"

Irbit HFZ, Russland usw.
Preis von 50 bis 170 Rubel.

Der Wirkstoff ist Nitrofurantoin. Verfügbare Tabletten mit unterschiedlichen Dosierungen (30, 50 und 100 mg).

Pros

  • Günstige und wirksame Abhilfe

Nachteile

  • Bitterer Geschmack - Sie müssen schnell schlucken
  • Kann die Geschwindigkeit psychomotorischer Reaktionen verringern.

"5-noc". "Furamag" oder "5-noc", was ist besser?

Lek, Slowenien
Preis von 183 bis 250 Rubel.

"5-NOK" ist ein synthetisches antimikrobielles Mittel, die Freisetzungsform ist Tabletten.

Pros

  • Gut entfernt Entzündungen und Schmerzsyndrome
  • Die selektive Wirkung der Substanz ermöglicht es Ihnen, pathogene Bakterien zu zerstören, ohne gesunde Zellen zu schädigen.

Nachteile

  • Nicht für Katarakt verwendet, hohe Empfindlichkeit gegenüber den Inhaltsstoffen des Arzneimittels
  • Der Kurs dauert 14 bis 28 Tage.

Zusammensetzung und Freisetzungsform

Die Droge "Furadonin" wurde lange und zuverlässig bei der Behandlung von Erkrankungen des Urogenitalsystems eingesetzt. Die Form der Freisetzung der Droge - Tabletten. Enthält den Wirkstoff Nitrofurantoin. Produziert in einer Konzentration von 50 oder 100 mg.
Zusätzliche Komponenten in der Zusammensetzung des Arzneimittels sind:

  • Kartoffelstärke;
  • Aerosil;
  • Stearinsäure;
  • Polysorbat-80.

Das Medikament wird in Form von Tabletten hergestellt, die eine flache zylindrische runde Form haben. Ausgestattet mit einer Facette. In gelblicher Farbe gemalt. Verpackt in einer Blisterpackung mit 10 Stück. In einer Pappschachtel ist von 10 bis 50 Stück.

"Furadonin" bezieht sich auf antimikrobielle Mittel. Seine Haltbarkeit beträgt vier Jahre, danach kann es nicht mehr verwendet werden. Das Produkt wird in einem trockenen und belüfteten Bereich bei einer Temperatur von nicht mehr als +25 C gelagert.

Pharmakologische Eigenschaften

Beachten Sie die hohe Wirksamkeit des Medikaments "Furadonin" mit Zystitis Bewertungen. Das Medikament gehört zu antimikrobiellen Mitteln. Es stammt aus der Gruppe der Nitrofurane. Verwendet in der Behandlung von Infektionskrankheiten des Harnsystems. Das Medikament blockiert die Synthese von Proteinen, die in pathogenen Bakterien auftritt und die Permeabilität der Membranen erkrankter Zellen verletzt. Seine Aktivität wird sowohl in Bezug auf gram-negative Bakterien als auch in Bezug auf grampositive Mikroorganismen beobachtet. Das Medikament wirkt sich nicht auf die Bakterien Enterococcus spp., Acinetobacter spp., Pseudomonas aeruginosa aus. Tabletten arbeiten nicht an Candida-Pilzen.

Das Medikament wird aus dem Magen-Darm-Trakt absorbiert. Die Bioverfügbarkeit des Medikaments beträgt 50%. Essen erhöht den Grad der Bioverfügbarkeit. Das Medikament ist zu 60% mit Blutproteinen assoziiert. Metabolisiert in der Leber und in den Muskeln. Die Halbwertszeit beträgt etwa 25 Minuten.

Das Gerät kann in die Plazenta und in die Muttermilch eindringen. 100% wird über das Nierensystem ausgeschieden, einschließlich 50% des Medikaments kommt unverändert heraus.

"Furadonin": Anwendungshinweise

In mehreren Fällen verschriebene Medikamente. Dies sind Krankheiten des Harnsystems, die durch pathogene Bakterien verursacht werden. Unter solchen Krankheiten - Pyelonephritis, Zystitis, Pyelitis und Urethritis. Pillen werden zu prophylaktischen Zwecken, vor chirurgischem urologischem Eingriff, sowie während der Prüfung der ableitenden Harnwege vorgeschrieben. Es hat ein streng definiertes Zeugnis "Furadonin" und in anderen Fällen ist seine Verwendung höchst unerwünscht.

Wann sollte das Medikament nicht konsumiert werden?

Empfiehlt, Pillen "Furadonin" Gebrauchsanweisung für die Blasenentzündung, aber nicht alle Patienten zu nehmen. Daher ist es verboten, das Medikament bei Patienten mit Überempfindlichkeit gegenüber den Inhaltsstoffen des Arzneimittels, insbesondere Nitrofuranam oder Nitrofurantoin, einzunehmen. Sie können keine Medikamente gegen Menschen mit schweren Nierenerkrankungen, Nierenversagen und Oligurie einnehmen.

Es ist verboten, Kinder unter drei Jahren sowie schwangere und stillende Frauen zu heilen. In letzterem Fall besteht das Risiko einer hämolytischen Anämie beim Neugeborenen und Feten, da das Erythrozyten-System noch nicht ausgereift ist. Kontraindikationen für die Pille sind chronische Hepatitis und Leberzirrhose. Verschreiben Sie keine Medikamente gegen chronischen Herz- und Glucose-6-Phosphat-Dehydrogenase-Mangel. Verschreiben Sie Furadonin nicht mit Porphyrie, die sich in der akuten Phase der Entwicklung befindet.

Wie "Furadonin" mit Blasenentzündung zu trinken?

Zystitis-Pillen werden oral eingenommen. Da Nahrung die Bioverfügbarkeit des Medikaments erhöht, wird empfohlen, es während der Mahlzeiten mit Wasser einzunehmen.

Wenn es keine anderen medizinischen Rezepte gibt, dann werden für Erwachsene mit infektiösen Erkrankungen der Harnwege, die ohne Komplikationen auftreten und im leichten und mittleren Stadium sind, 50 mg 4-mal täglich verschrieben. Wie viel "Furadonin" in diesem Fall zu trinken? Der therapeutische Kurs dauert in der Regel eine Woche. Wenn die Krankheit in einem schweren Stadium der Entwicklung ist, wird wiederholt, es wird empfohlen, 100 mg 4 mal täglich zu trinken. Der Behandlungsverlauf beträgt 7 Tage.

Wenn das Medikament in der Erhaltungsbehandlung verwendet wird, muss es einmal täglich in einer Dosierung von 50 mg - 100 mg eingenommen werden.

Zur operativen urologischen Intervention und Untersuchung der Harnwege wird das Medikament viermal täglich in einer Dosis von 50 mg eingenommen. In diesem Fall werden die Tabletten am Tag des urologischen Verfahrens und für drei Tage nach diesen Ereignissen konsumiert.

Im Kindesalter - ab 3 Jahren - bei Erkrankungen der Harnwege, die infektiöser Natur sind und ohne Komplikationen ablaufen, wird das Medikament mit 3 mg pro Kilogramm Körpergewicht verordnet. Die berechnete Dosierung wird 4 mal täglich eingenommen. Der Kurs dauert in diesem Fall ca. 7 Tage. Zur Vorbeugung von urologischen Erkrankungen wird das Arzneimittel in einer Menge von 1 mg pro Kilogramm Gewicht und nur einmal am Tag getrunken. Federung wird für Kinder empfohlen, die nicht mehr als 25 kg wiegen.

Nebenwirkungen

Während der Anwendung des Medikaments "Furadonin" bei der Behandlung von Zystitis treten manchmal Nebenwirkungen auf. Unter ihnen sind Übelkeit, Erbrechen, Allergien. Manchmal erleben Patienten Schwindel, Benommenheit, Kopfschmerzen, Asthenie, Schüttelfrost, Anaphylaxie, Hautausschlag, Eosinophilie.

Unter den negativen Reaktionen tritt das broncho-obstruktive Syndrom, die Hepatitis, der Husten auf. Brustschmerzen, Pankreatitis, Durchfall wurden aufgedeckt. Cyanose und pseudomembranöse Enterokolitis wurden bei der Einnahme des Arzneimittels festgestellt. Das cholestatische Syndrom, Optikusneuritis und periphere Neuropathie wurden aufgezeichnet. In einigen Fällen gibt es Schmerzen im Bauch.

Überdosierung

Tabletten für Zystitis "Furadonin" streng gemäß den Anweisungen, sonst kann eine Überdosierung auftreten. Symptom dieser Erkrankung ist Erbrechen. In diesem Fall wird empfohlen, so viel Flüssigkeit wie möglich zu trinken. Dialyse anwenden.

Spezielle Anweisungen

Die Droge "Furadonin" wird bei den ersten Symptomen der peripheren Neuropathie aufgehoben, das heißt, wenn Parästhesien auftreten. In diesem Fall kann die Entwicklung dieses Effektes sehr gefährlich sein.

Sie können keine Pillen trinken, wenn die Diagnose nicht gestellt wird, aber es gibt bestimmte Anomalien in der Lunge, der Leber und es gibt Probleme mit dem Nerven- und Gefäßsystem. Wenn zum Zeitpunkt der Einnahme des Medikaments zumindest geringfügige Lungenschädigungserscheinungen auftraten, wird das Medikament abgesetzt.

Furadonin benötigt während der Therapie eine ständige Überwachung des Lungensystems. Dies gilt insbesondere für ältere Menschen und Patienten, die eine Langzeitbehandlung mit dem Medikament "Furadonin" erhalten.

Gebrauchsanweisung bei Blasenentzündung empfiehlt, dass das Medikament abgesetzt werden, wenn Symptome der Hämolyse bei Personen auftreten, die anfällig für einen Mangel an Glucose-6-Phosphat-Dehydrogenase sind.

Nebenwirkungen aus dem Magen-Darm-System werden minimal sein, wenn das Medikament zusammen mit Nahrung oder Milch verwendet wird. Die Reduzierung der Dosierung hilft, die Wahrscheinlichkeit von Nebenwirkungen zu reduzieren.

Tabletten tragen zur Färbung von Urin in gelber oder brauner Farbe bei. Patienten, die Furadonin in der Therapie anwenden, haben manchmal falsche positive Symptome, um den Indikator für Glukose im Urin zu bestimmen.

Negative Reaktionen des Gastrointestinaltraktes können minimiert werden, wenn das Medikament mit Nahrung, Milch oder in niedrigeren Dosen eingenommen wird.

Es ist strikt kontraindiziert, das Medikament während der Schwangerschaft und Stillzeit zu verwenden. Es wird nicht empfohlen, Kindern unter 3 Jahren Medikamente zu verschreiben.

Mit Vorsicht "Furadonin" verschrieben an Patienten mit Diabetes, Mangel an Vitaminen B.

Patienten mit Diabetes mellitus, Anämie, Elektrolytstörungen, Vitamin-B-Mangel sollten vorsichtig behandelt werden, da dies die neurotoxische Wirkung des Medikaments verstärken kann.

"Furadonin" ist verboten, in Pathologien der Leber zu verwenden. Verschreiben Sie keine Pillen für eitrige Prostatitis und Paranephritis. Es ist verboten, das Medikament zu verwenden, wenn der Patient eine Funktionsstörung der Nieren hat. Besonders - für die Behandlung der parenchymalen Infektion einer nicht funktionierenden Niere. Die Droge kann die Fähigkeit beeinflussen, Fahrzeuge zu fahren und mit beweglicher Maschinerie zu arbeiten, da es die Möglichkeit der Schläfrigkeit oder des Schwindels gibt. In der Behandlung mit "Furadonin" ist es verboten, die Maschine und verschiedene komplexe Bewegungsmechanismen zu bedienen.

Analoge

"Furadonin" hat leider keine vollständigen Strukturanaloga. Aber diese Droge kann durch Drogen ersetzt werden, deren Wirkmechanismus "Furadonin" ähnlich ist. Diese Medikamente enthalten Nitrofuran-Derivate, das sind:

"Furagin" ist das nächste Analogon von "Furadonin" in der Zusammensetzung. Indikationen und Kontraindikationen für die Verwendung dieser Medikamente sind die gleichen. Dies wirft immer die Frage auf, was besser ist mit Zystitis "Furagin" oder "Furadonin". Beide sind von Nitrofuran abgeleitet. Beide haben antimikrobielle Eigenschaften. Sie kommen aus derselben Gruppe. Medikamente wirken auf den Körper in gleicher Weise und haben ähnliche Anwendungshinweise.

Trotz der Ähnlichkeit der Medikamente, Patientenbeurteilungen merken noch an, dass "Furagin" in einigen Fällen sich als ein effektiveres Medikament herausstellt. Dies liegt daran, dass es weniger negative Auswirkungen hat. Patienten sagen, es ist ein milderes Medikament als Furadonin. Trotzdem sollten Sie sich nicht selbst entscheiden, sondern einen Arzt aufsuchen, zumal diese Medikamente ziemlich alt sind und in der urologischen Praxis immer seltener eingesetzt werden. Sie wurden durch modernere Drogen wie "Nolitsin", "Norbaktin" und andere ersetzt. In jedem Fall sollte die Wahl der Medikation durch den Arzt erfolgen, und der Patient ist nur verpflichtet, seine Termine zu befolgen.

Kosten von

Die Droge "Furadonin" zeichnet sich durch ihren demokratischen Wert aus. So werden 50 Tabletten von 50 mg 60 Rubel kosten, 10 Tabletten der gleichen Dosierung werden ungefähr 40 Rubel kosten, und der Preis von 20 Pillen von 100 mg ist 80 Rubel. Der Kauf von Medikamenten im Internet ist ein bisschen teurer.

Positive Zystitis Bewertungen

Die Droge "Furadonin" Bewertungen für Zystitis hat sowohl positiv als auch negativ. Diejenigen Leute, denen die Droge geholfen hat, bemerken, dass die Pille fast sofort wirkt. Die Medizin hat einen erschwinglichen Preis, und für einen Kurs von Pillen wird nicht viel benötigt. Im Falle der Blasenentzündung trinken viele Leute diese Pillen und denken nicht, sie zu ändern. Darüber hinaus weisen fast alle darauf hin, dass Sie mit dieser Medizin eine Blasenentzündung für lange Zeit vergessen können.

Meinungen sind negativ

Es gibt negative Bewertungen. Mit Zystitis kann "Furadonin" im Prinzip, wie manche glauben, genommen werden, da es recht effektiv ist, aber viele Menschen haben Angst vor ihren starken Nebenwirkungen, die manche von ihnen selbst erfahren haben. Unter ihnen sind Übelkeit, starke Kopfschmerzen und Schmerzen in der Bereich des Magens, Schwindel. Darüber hinaus hängen die negativen Symptome direkt von der Häufigkeit der Verwendung des Arzneimittels ab. Je öfter Menschen es benutzten, desto schlechter fühlten sie sich. Viele Menschen assoziieren dieses Phänomen mit der hohen Toxizität des Medikaments. Und beachte, dass wir mit dieser Medizin vorsichtig sein müssen. Und wenn es eine Gelegenheit gibt, ist es ratsam, ein gütigeres Heilmittel zu wählen.

Im Allgemeinen hat sich das Medikament gut bewährt. Um jedoch keinen Schaden anzurichten, sondern um sich von der Blasenentzündung zu befreien, müssen Sie einer Regel folgen: Die Medikation sollte nur von einem Arzt verordnet werden, und sie sollten mindestens sieben Tage Behandlung nehmen.

Verschreibungspflichtige Medikamente

Diese Medikamente aus der Gruppe der Nitrofurane verhindern die Vermehrung von infektiösen Erregern und bieten antimikrobielle und antibakterielle Wirkung.

Diese Medikamente gehören nicht zu Antibiotika, wirken als antimikrobielle Wirkstoffe, hemmen Bakterien im Harnsystem, ohne andere Bakterien im Körper zu beeinträchtigen.

Zuweisen, um das Risiko des Wiederauftretens von verschiedenen Infektionskrankheiten zu reduzieren, einschließlich Harnorgane: Blasenentzündung, Urethritis, Prostatitis, Pyelonephritis. Nitrofuran-Präparate werden effektiv bei Infektionen der Atmungsorgane und des Darms eingesetzt.

Furagin und Furamag - Drogen, die in ihrem Zweck ähnlich sind. Um Infektionen der Harnorgane zu vermeiden, werden sie in Verfahren der Zytoskopie, Katheterisierung eingesetzt, sie sind wirksam bei der Behandlung von Genitalinfektionen, entzündlichen Prozessen der Atemwege, Sepsis. Was ist der Unterschied zwischen Drogen? Wählen Sie Furagin oder Furamag und was ist am besten in verschiedenen Fällen zu verwenden.

Beide Medikamente sind in Form von Tabletten oder Kapseln erhältlich, die Form zur Injektion ist nicht vorgesehen. Eine Sache - Furagin wird von verschiedenen russischen Unternehmen in Form von Tabletten (50 mg), die andere - Furamag in Form von Kapseln (25, 50 mg) - von Olainafarm (Lettland) produziert, daher ist der Preis etwas höher.

Zusätzlich zu oralen Tabletten gibt es Tabletten zur Herstellung einer antibakteriellen Lösung oder Salbe.

Die Gruppe der Nitrofurane, zu denen diese Medikamente gehören, soll das Wachstum von pathogenen Mikroorganismen hemmen, ihre Anzahl verringern, aber die Infektion nicht vollständig zerstören.

Der Furamag enthält: Furazidin und Magnesiumbicarbonat in den gleichen Teilen. Und Furagin besteht aus Furazidin und Additiven (Zucker, Maisstärke, etc.). Aufgrund der Anwesenheit von Bicarbonat in der Zusammensetzung von Magnesium, wird das Medikament (Furamag) gut vom Körper aufgenommen, zeigt Stabilität in der sauren Umgebung des Magensaftes. Lange behält Aktivität im Blut und in der Lymphe, beeinflußt nicht die Acidität des Urins und fällt in sie.

Bei der Behandlung von Zystitis werden zusätzlich zu antibakteriellen Mitteln antimikrobielle Arzneimittel verwendet, zu denen Furazidin: Furamag und Furagin gehören. Beide Medikamente hemmen die Reproduktion von gram-positiven und gram-negativen Mikroben, die für Streptokokken, Enterobakterien, Staphylococcus aureus destruktiv sind. Nitrofurane können die Infektion nicht allein bewältigen, sie werden in Kombination mit stärkeren antimikrobiellen Wirkstoffen eingesetzt. Andere werden auch verwendet: Furatsilin Salbe, Furazolidon Tabletten, Furadonin.

Bakteriostatika und Nitrofuran-Derivate werden in der Pädiatrie verwendet. Wenn Antibiotika für ein Kind nicht geeignet sind, wird Furagin (Furamag) zur Behandlung einer Infektion der Harnorgane eingesetzt. Die Droge macht nicht süchtig.

Bei der Verschreibung des einen oder anderen Arzneimittels für Kinder ist es jedoch besonders wichtig, die Dosierung in Abhängigkeit vom Alter und unter Berücksichtigung des Körpergewichts sorgfältig zu berechnen. Es ist notwendig zu verfolgen, ob während der anfänglichen Medikation negative Reaktionen auftraten. Wie alle anderen Medikamente haben sie Kontraindikationen und Nebenwirkungen.

Furagin

Furagin ist ein synthetischer antibakterieller Wirkstoff, der die Membranen und die DNA von pathogenen Bakterien zerstört. Wirkstoff - Furazidin (Furaginum), Hilfsstoff: Stärke, Lactose, Natriumstearat, Povidon. Formfreigabe - Kapseln, Tabletten.

Obwohl das Medikament kein Antibiotikum ist, unterdrückt es Infektionen nur im Harnsystem und beeinflusst keine anderen Bakterien, die ständig im Körper vorhanden sind.

Es liefert gute Ergebnisse im Kampf gegen Antibiotika- und Sulfanilamid-resistente Infektionen. Nicht süchtig, wenn

Hinweise für den Einsatz

Zystitis, Prostatitis, Entzündungen der Harnwege, postoperative Infektionen. Nehmen Sie die Tabletten nach den Mahlzeiten ein und trinken Sie viel Wasser. Die Konzentration im Blut und in der Lymphe dauert 8-12 Stunden. Im Verlauf der Behandlung folgt eine Proteindiät. Der Kurs dauert 7-10 Tage, Sie müssen die Dosierung strikt einhalten. Sie können den Kurs nach 10-15 Tagen Pause wiederholen.

Kontraindikationen

  • Überempfindlichkeit gegen die Komponenten;
  • neurologische Erkrankungen;
  • schweres Nierenversagen;
  • Lebererkrankung;
  • Polyneuropathie;
  • Porphyrie;
  • Kinder unter 6 Jahren;
  • Schwangerschaft, Stillen.

Dosierung

Die Dosis der Behandlung, Behandlung und andere Empfehlungen sollte vom Arzt bestimmt werden, der die individuellen Indikatoren des Patienten, das Vorhandensein von Begleiterkrankungen, die Toleranz des Patienten bezüglich der Mittel und die Wirksamkeit der Behandlung berücksichtigt. Durch Selbstmedikation können Sie die Krankheit und den Allgemeinzustand des Körpers verschlimmern.

  • konventionelle pädiatrische Therapie 5-7 mg / kg pro Tag, mit Langzeittherapie 1-2 mg / kg;
  • Erwachsene 2 Tonnen 4 P. / Tag, am Ende des Kurses 2 Tonnen nehmen 3 P. / Tag;
  • um entzündlichen Prozessen vorzubeugen - 1 Tonne. Vor dem Zubettgehen.

Nebenwirkungen

  • Schwindel und Kopfschmerzen;
  • Magenschmerzen, Sodbrennen;
  • Appetitlosigkeit, Erbrechen;
  • bei langfristiger Anwendung von Polyneuritis;
  • Lebererkrankungen;
  • Allergie (oft von der Haut).

Um das Risiko von Nebenwirkungen zu verringern, nehmen Sie Furagin-Tabletten nach den Mahlzeiten ein und trinken Sie viel Wasser. Ein reichhaltiges Trinkregime wird empfohlen, wenn Sie dieses Medikament nehmen, Antihistaminika können gegen allergische Reaktionen helfen. Zur gleichen Zeit wird empfohlen, gr. B Vitamine zu trinken, um die Entwicklung von Polyneuritis zu vermeiden. Wenn Sie Nebenwirkungen bemerken, beenden Sie die Einnahme, konsultieren Sie Ihren Arzt. Vielleicht wird der Arzt die Dosis reduzieren oder ein anderes Medikament verschreiben.

Sie können keinen Alkohol in der Behandlung von Furagin trinken. Dies kann Palpitationen und Herzschmerzen, Schwindel, Hypotonie und sogar Krämpfe verursachen.

Analoge

Furamag, Furazidin, Furasol, Furadonin, Nifuroksazid-Rn, Nifuroksazid-If, Stopdiar können sich in der Zusammensetzung der Komponenten unterscheiden.

Furagin stoppt die Aktivität und Entwicklung von mikrobiellen Zellen, wird gut im Darm absorbiert und von den Nieren ausgeschieden. Es wirkt desinfizierend auf die Organe des Harnsystems.

Furamag

Furamag - ein antimikrobielles Mittel, das Furazidin und Magnesiumcarbonat (1: 1) enthält. Es wird verwendet, um Infektionskrankheiten des Harnsystems zu behandeln. Der Gehalt an Magnesium bei der Herstellung von Karbonat verändert die Eigenschaften von Furazidin, erhöht die Bioverfügbarkeit und seine Widerstandsfähigkeit gegenüber saurem Magenklima.

Das Medikament zerstört die zytoplasmatische Membran von Mikroorganismen, gewährleistet ihren Tod. Die Anzahl der von ihnen produzierten Bakterien und Toxine wird reduziert, was zu einer Verbesserung des Zustandes des Patienten führt. Furamag hat ein breites Wirkungsspektrum, ist aktiv gegen antibiotikaresistente Stämme.

Empfohlen für die kombinierte Behandlung von Infektionen, wenn andere Medikamente keinen positiven Effekt haben. Anders als andere antibakterielle Mittel hemmt nicht Immunität. Es ist indiziert für die Behandlung von Infektionen, die zu den Erregern geworden sind: E. coli, Staphylococcus, Paratyphus-Erreger.

Hinweise für den Einsatz

  • infektiöse und entzündliche Erkrankungen:
  • Zystitis;
  • Urethritis;
  • eitrige Arthritis;
  • Verbrennungen und eitrige Wunden;
  • Pyelonephritis;
  • Infektionen des weiblichen Fortpflanzungssystems;
  • Konjunktivitis;
  • Zystoskopie;
  • Katheterisierung;
  • urologische Operationen.

Es wird für Erkrankungen der Atemwege verwendet: Lungenentzündung, Bronchitis, chronische Lungenerkrankungen.

Erwachsene werden 1-2 Tabletten (50-100 mg) 3 P. / Tag, Kurs: 7-10 Tage verschrieben. Sie können die Behandlung bei Bedarf nach einer 10-tägigen Pause wiederholen. Die maximale Dosis von 600 mg pro Tag.

Für Kinder von 3 bis 10 Jahren - eine Dosis von 5 mg pro 1 kg Körpergewicht in mehreren Dosen über den Tag verteilt, mit einem Gewicht von mehr als 30 kg - 50 mg 3-mal täglich.

Nebenwirkungen

In der Regel wird das Medikament von den Patienten gut vertragen. Nebenwirkungen des Furomag sind selten und manifestieren sich:

  • Übelkeit und Erbrechen;
  • Kopfschmerzen;
  • Allergien;
  • Magersucht.

Um das Risiko von Nebenwirkungen während der Einnahme des Medikaments zu reduzieren, sollte man viel trinken und einen Komplex von Vitaminen einnehmen (Gruppe B).

Eine proteinreiche Diät wird empfohlen. Es ist notwendig, den Zustand der Nieren im Auge zu behalten und die Leber, wenn das Medikament muss für eine lange Zeit eingenommen werden.

Kontraindikationen

Während der Schwangerschaft und Stillzeit ist Furamag verboten. Das Medikament ist kontraindiziert bei:

  • Überempfindlichkeit gegen die Komponenten;
  • Nierenversagen;
  • toxische Hepatitis;
  • Polyneuritis;
  • im Alter von 1 Monat

Sie können Furamag nicht gleichzeitig mit Ristomycin, Chloramphenicol, Sulfonamiden einnehmen - dies kann den Blutfluss stören. Säuren können die Wirkung des Medikaments und die Alkalisierung des Urins - verstärken. Tetracyclin und Aminoglykoside erhöhen die Wirkung von Furamag.

Zur Behandlung von Harnwegsinfektionen wird ein ähnliches Arzneimittel wie Urofuragin angewendet. Wirkt auf eine Vielzahl von Mikroorganismen bakteriostatisch. Tabletten 50 mg, der Wirkstoff - Furagin. Antimikrobielle Tabletten sind gelb-orange mit einer Trennlinie.

Was zu bevorzugen

Was bedeutet, Furamag oder Furagin, Furagin - Tabletten der heimischen Produktion kosten ein wenig billiger, aber sie haben keinen grundlegenden Unterschied von Furamag.

Furamag unterscheidet sich in effektiver bakteriostatischer Wirkung und Dauer der therapeutischen Wirkung. Diese Medikamente sind in der Zusammensetzung leicht unterschiedlich.

Für die richtige Auswahl zwischen der Droge, deren Unterschied klein ist, ist die Konsultation des Arztes notwendig.

Nur der Arzt wird unter Berücksichtigung aller Vor- und Nachteile das für einen bestimmten Patienten am besten geeignete Instrument auswählen. Beide Medikamente sollten nur auf Rezept eingenommen werden.

Verschreibungspflichtige Medikamente

Furagin und Furamag gehören zur Gruppe der Nitrofurane, die die Vermehrung pathogener Mikroorganismen verlangsamen. Es ist wichtig zu beachten, dass die Medikamente nur Bakterien beeinflussen, die in der Blase und im Harnkanal abgelagert werden, und andere Mikroorganismen nicht beeinflussen. Aus diesem Grund können Medikamente nicht Antibiotika zugeschrieben werden, die in der Lage sind, die gesamte Mikroflora zu zerstören: sowohl pathogene als auch "nützliche".

Medikamente werden verschrieben, um das Risiko eines erneuten Auftretens von Infektionskrankheiten zu minimieren, darunter Infektionen der Blase und der Harnröhre, Pyelonephritis und Prostatitis. Auch die Herstellung der Nitrofurangruppe Furamag ist ein gutes Mittel gegen Infektionen des Darms und der oberen Atemwege.

In der Regel werden Furagin und Furamag als zusätzliche Therapie zusammen mit antibakteriellen Mitteln verschrieben. Obwohl die Arzneimittel die Reproduktion verschiedener Stämme von Mikroben (sowohl grampositive als auch gramnegative), Enterobakterien, Streptokokken und Staphylococcus aureus wirksam inhibieren, können sie die Infektion allein nicht bewältigen. Nitrofurane helfen, sich schnell von der Krankheit zu erholen, aber die Einnahme von Antibiotika während der therapeutischen Periode ist notwendig. Die Wahl eines geeigneten Mittels der medikamentösen Grundtherapie sollte jedoch auf den Schultern des Arztes liegen, da nicht jede Medikamentenkombination geeignet ist. Zum Beispiel ist es verboten, Levomycetin mit Furamag zu kombinieren, da eine solche Kombination die Funktion der Blutbildung signifikant hemmt und die Gesundheit des Patienten schädigt. Auch in der Therapie dürfen keine Medikamente enthalten sein, bei denen Chinolonderivate die Hauptwirkstoffe sind. Die Verwendung von Ascorbinsäure sollte ebenfalls verschoben werden, da sie den Urin angesäuert und die antiseptische Wirkung von Furazidin auf den Urin verringert.

Der Wirkstoff hemmt die biochemischen Prozesse pathogener Mikroorganismen: hemmt den Zyklus der Tricarbonsäuren, der Atmungskette und einiger anderer. Aus diesem Grund wird die Membran von Bakterien zerstört und die Vermehrung von Mikroorganismen ausgesetzt.

Beide Medikamente werden in der Pädiatrie zur Behandlung von Harnwegsinfektionen eingesetzt. Die Mittel sind nicht süchtig, und die Hauptdosis des Wirkstoffes sammelt sich nicht im Blut, sondern im Urin, also werden sie zur Behandlung von Kindern verwendet. Es ist jedoch notwendig, die Dosierung des Arzneimittels, die auf dem Alter und dem Körpergewicht des Patienten basiert, korrekt zu berechnen. Außerdem muss das Kind ständig überwacht werden, um Nebenwirkungen rechtzeitig zu erkennen und deren Entwicklung zu verhindern.

Kontraindikationen

Jedes Medikament hat Kontraindikationen, und Medikamente der Nitrofuran-Gruppe sind keine Ausnahme. Vor der Einnahme ist es notwendig, die Anweisungen sorgfältig zu lesen und sie nicht zu vernachlässigen.

Kontraindikationen für den Gebrauch von Drogen sind wie folgt:

  • Überempfindlichkeit gegen Substanzen in der Zusammensetzung;
  • Erkrankungen des zentralen Nervensystems;
  • schweres Nierenversagen;
  • Schädigung von Nervenfasern (Polyneuropathie);
  • Schwangerschaft;
  • Stillen.

Furamag ist bei Säuglingen und Kindern unter 3 Jahren kontraindiziert und Furagin wird seit 1 Jahr angewendet.

Beide Medikamente können während der Schwangerschaft nicht eingenommen werden. In der Tat gibt es keine spezifischen Informationen über ihre negativen Auswirkungen, und das ist verständlich - niemand wird Experimente an schwangeren Frauen durchführen, und im Labor ist es schwierig, ein klares hundertprozentiges Ergebnis zu erhalten. Dennoch empfehlen Ärzte dringend, während der Schwangerschaft keine Medikamente zu nehmen, um die Gesundheit der zukünftigen Mutter und des Kindes nicht zu gefährden. Aus demselben Grund darf das Arzneimittel während der Stillzeit nicht getrunken werden. Die beste Möglichkeit ist, die Drogen durch andere zu ersetzen, die für solche Situationen erlaubt sind, oder das Kind vorübergehend in Milchformeln zu überführen.

Vor dem Gebrauch ist es notwendig, einen Arzt zu konsultieren, wo es notwendig ist, über vergangene Krankheiten und Medikamente, die in den letzten 3 Monaten eingenommen wurden, zu sprechen. Auch nicht über Allergien schweigen.

Der Unterschied in den Auswirkungen auf den Körper

Beide Medikamente haben einen gemeinsamen Wirkstoff - Furazidin. Trotzdem unterscheidet sich Furagin deutlich von Analoga, Furamag, dem Wirkungsmechanismus, der Form der Freisetzung und der Wirksamkeit.

Der Unterschied liegt im Gehalt der Hilfsstoffe. Ihr Ziel ist es, die Verdaulichkeit und Bioverfügbarkeit von Furazidin zu verbessern, da der therapeutische Effekt von der Konzentration der aktiven Substanz im Körper abhängt. Furagin ist in Form von Tabletten zu je 50 mg und Furamag in Form von 25 mg Kapseln mit gelblichem Pulver erhältlich (das Verhältnis von Magnesiumhydroxycarbonat zu Furazidin ist 1: 1). Die Magnesiumverbindung hat eine wichtige Funktion: Sie neutralisiert den Säuregehalt der Magenumgebung, aufgrund dessen Furazidin sehr gut löslich ist und vom Darm absorbiert wird, was eine maximale antiseptische Wirkung ermöglicht. Auch die Substanz hat keinen Einfluss auf die Säurestärke des Urins und bleibt lange Zeit in der Lymphe und im Blut bestehen.

Es gibt kein Magnesiumhydroxycarbonat in Furagin, aber der Hersteller fügt Maisstärke, Zucker und andere Ballastbestandteile hinzu.

Es ist auch erwähnenswert, dass jeder Patient individuelle Eigenschaften hat. In dieser Hinsicht hat Furagin Nebenwirkungen aufgrund von Magnesiumhydroxycarbonat, weshalb vor der Ernennung dieses Medikaments zur Diagnose des Patienten erhöhte Anforderungen gestellt werden.

Wie man die richtige Wahl trifft

Um die Wirksamkeit von Medikamenten zu vergleichen und ein geeignetes Medikament zu wählen, müssen Sie sich einer gründlichen medizinischen Untersuchung unterziehen, um die Krankheit und deren Erreger zu identifizieren.

Furagin wird zur Behandlung und Vorbeugung von Erkrankungen des Harnsystems und der Prostata eingesetzt. Die medizinische Wirkung von Furamag ist umfangreicher, da die Kombination von Furazidin und Magnesiumhydroxycarbonat wirksamer ist als der einzelne Wirkstoff in Furagin. So umfasst die Liste der Krankheiten, für die Furamag angewendet wird:

  • Blasen- und Harnröhreninfektionen;
  • bakterielle Nierenentzündung (Pyelonephritis);
  • eitrige Arthritis;
  • Infektionen der oberen Atemwege;
  • Bronchitis;
  • eitrige Wunden.

Außerdem verhindert das Medikament die Übertragung von Infektionen der Lymphe.

Beide Drogen werden in Lettland importiert und hergestellt. Sie basieren auf der gleichen aktiven Komponente und sind nahezu analog zueinander, aber die Unterschiede haben sich auf den Preis ausgewirkt. Die Kosten für Furagin beginnen von 280 bis 300 Rubel und Furamag wird etwas mehr als 700 Rubel ausgeben müssen.

Klinische Studien haben bewiesen, dass Furamag als effektiver als Furagin anerkannt ist:

  • therapeutische Dosis ist weniger als 2,5 mal, so dass es nicht notwendig ist, eine große Anzahl von Pillen zu nehmen;
  • Die Furamag-Bioverfügbarkeit ist 3-mal höher im Vergleich zu Analogen der Nitrofuran-Gruppe;
  • nach Einnahme des Mittels ist die Konzentration des Wirkstoffs fast 5-mal höher als bei Verwendung von Analoga.

Für einen erwachsenen Patienten benötigen Sie mindestens eine Packung Geld für den gesamten Behandlungsverlauf. Trotz des hohen Preises von Furamag lohnt es sich nicht, Geld für Medikamente zu sparen. Er gilt als einer der besten Uroseptika und wird oft aufgrund seiner Wirksamkeit und Sicherheit empfohlen. Der Arzt schreibt ihn nur in jenen Fällen aus, in denen es sinnlos ist, die Krankheit mit Hilfe von Analoga zu behandeln.

Weitere Artikel Über Nieren