Haupt Tumor

Urinanalyse nach Nechiporenko: Die zeigt Normen und Abweichungen, wie man sammelt

Low-Cost, aber informative Studie - so genannte Urin-Analyse nach Nechiporenko. Diese Art von Forschung hilft Ärzten sogar versteckte Krankheiten zu erkennen, wenn in Routineuntersuchungen nichts gefunden wird. Es sollte verstanden werden, dass die Studie eine spezielle Sammlung von Urin erfordert, was bedeutet, dass es notwendig ist, sich darauf richtig vorzubereiten.

Was ist Urinanalyse nach Nechyporenko?

Wenn die emittierte Flüssigkeit für allgemeine Forschung genommen wird, überprüfen sie seine Farbe, Geruch, das Vorhandensein von Substanzen wie Ketone, Proteine, Bakterien. Bewerte auch seine Dichte und Säure. Wenn bei einer solchen Analyse Abnormalitäten auftreten, beispielsweise wenn Leukozyten oder Erythrozyten erhöht sind, kann der Arzt eine detailliertere Untersuchung unter Verwendung der Nechiporenko-Methode anbieten.

Weisen Sie eine solche Studie zu, wenn eine Person folgende Krankheitssymptome aufweist:

  • Temperaturanstieg ohne irgendwelche Voraussetzungen dafür;
  • Überprüfung der Dynamik des Zustands einer Person während der Therapie;
  • das Aussehen von Zylindern in OAM;
  • Anomalien in der Entwicklung von Harnorganen;
  • die Werte der Elemente, die entlang der Grenzen der Norm in oam gefunden werden
  • erhöhte Konzentrationen von Substanzen wie Harnstoff und Kreatinin;
  • Untersuchung während der Schwangerschaftsplanung;
  • das Vorhandensein von nephrologischer oder urologischer Pathologie;
  • Veränderungen, die während des Ultraschalls festgestellt wurden;
  • das Vorhandensein einer urologischen Klinik in Abwesenheit von Änderungen in Urintests.

Solche Symptome für den Arzt - ein guter Grund, eine vertiefte Studie zu ernennen.

Was zeigt die Studie?

Urinanalyse nach Nechiporenko, die zeigt, dass viele Leute fragen, wem er zugewiesen wurde. Solche Untersuchungen untersuchen einige Substanzen, die im Urin vorhanden sind. Der Fokus liegt auf Leukozyten-, Erythrozyten- und Zylinderzählungen.

Leukozytenzahl

In dem für die Studie vorgestellten Material können Leukozyten nachgewiesen werden. Leukozyten sind Blutzellen, die für die Immunabwehr des Körpers verantwortlich sind. Sie gelten jedoch als Marker für verschiedene Entzündungen. Wenn das Ergebnis der Studie ihren Anstieg zeigt, bedeutet dies, dass es einen entzündlichen Prozess im Urogenitaltrakt gibt.

Normalerweise sollten solche Zellen im Urin in einer einzigen Zahl vorkommen. Dies bedeutet, dass sie 2-3 bei Männern oder 4-6 bei Frauen nicht überschreiten können, und diejenigen Zellen, die sich im Sichtfeld des Arztes befinden, werden berücksichtigt. Ein Anstieg der Leukozyten im Urin weist in der Regel auf eine Entzündung im Nierenbecken, Harnleiter, Blase, Harnröhre und Prostata hin.

RBC-Niveau

Rote Blutkörperchen sind kleine rote Blutkörperchen. Sie gelten als die zahlreichsten Blutzellen. Rote Blutkörperchen sind verantwortlich für den Transport von Sauerstoff zu Geweben und verschiedenen Organen. Idealerweise sollten sie nicht im Urin getestet werden, die maximal zulässige Menge beträgt im sichtbaren Bereich bis zu 3. Ärzte sagen, dass sie aufgrund von Gefäßschäden in Urintests erscheinen können.

Ein solcher Schaden kann im Hintergrund auftreten:

  • Urolithiasis;
  • Kristallurie;
  • Auflösung des Tumors;
  • mit Schäden des Immuncharakters im Nierenapparat.

Alle diese Krankheiten sind sehr ernst und erfordern eine sorgfältige Behandlung.

Zylinder Ebene

Auch die Analyse nach Nechiporenko untersucht die Anzahl der Zylinder. Zylinder sind Proteinkörper. Es sind diese, die sich im Nierengewebe mit dem Auftreten von Pathologie zu bilden beginnen. Zylinder sind in folgende Typen und Optionen unterteilt:

  • körnige Struktur - solche treten vorwiegend während der Lyse der Tubuli auf;
  • Hyalin - diese werden normalerweise aus dem Protein des Primärurins gebildet;
  • Erythrozyten;
  • wachsartig - gebildet während der Stagnation von granulären oder hyalinen Zylindern in den Nierenkanälchen;
  • Epithel - im Wesentlichen ist es ein abgeschilferten Epithel des Nierentubulus.

Hyaline Flaschen sind im Urin in einer Menge von bis zu 20 Stück erlaubt, die anderen Optionen sollten nicht sein. Daher ist dieser Indikator äußerst wichtig bei der Bestimmung von Pathologien. Die Decodierungsanalyse sollte nur von einem Spezialisten durchgeführt werden.

Wie nehme ich eine Analyse?

Der Prozess des Sammelns von Material für die Analyse wirft normalerweise viele Fragen auf. Und die Vorbereitung für eine solche Studie ist viel ernster als bei der üblichen Forschung. Am Tag vor der Diagnose muss eine Diät gemacht werden. Wir müssen ausschließen:

  • alkoholische Getränke, einschließlich Optionen mit geringem Alkoholgehalt;
  • Würzmittel und Gewürze;
  • Verschiedene Versionen von Produkten, die die Farbe des Urins ändern können.

Für ein paar Tage müssen Sie auf körperliche Aktivität verzichten, die die Leistung aller Körperflüssigkeiten verändern kann. Am Vorabend der Studie ist es unmöglich, Diuretika zu verwenden - in jeglicher Form: weder als Tabletten, noch als Getränke, noch als Produkte.

Wenn im Genitalbereich entzündliche Prozesse aktiv sind, lohnt es sich, die Studie zu verschieben. Sie sollten den Test auch verschieben, wenn Sie Geschlechtsverkehr hatten.

Zeit, um die Analyse zu sammeln - den Morgen nach dem Aufwachen. Es ist notwendig, den ersten Urin zu sammeln. Zuerst müssen Sie abwaschen, dann beginnen Sie in die Toilette zu urinieren, nachdem Sie den mittleren Teil aufgehoben haben und es bereits in der Toilette beenden. Für Frauen, solche vorbereitende Vorbereitung wie die Verwendung eines Tampons, die erlauben wird, den Eingang in die Vagina zu blockieren, wird nicht Elemente aus der Vagina in den Urin gelangen lassen. In diesem Fall wird empfohlen, während des Wasserlassens die Schamlippen vorsichtig mit den Fingern zu drücken.

Die Urinentnahme erfolgt in einem sauberen und trockenen Behälter - heute werden diese in allen Apotheken verkauft. Bringen Sie den Behälter mit Urin in das Labor innerhalb von zwei Stunden ab dem Zeitpunkt der Sammlung. Halten Sie ein Glas im Kühlschrank, frieren Sie es ein oder lassen Sie es in direktem Sonnenlicht liegen.

Urinanalyse entziffern

Urin Nechiporenko sollte nicht nur richtig gesammelt, sondern auch richtig untersucht werden.

Das negative Ergebnis der Analyse kann unterschiedlich sein - im Falle einer Abweichung von der Norm wird es auf jeden Fall schlecht sein. Welche Möglichkeiten für Abweichungen von der Norm bestehen und wozu diese führen, können Sie der Tabelle entnehmen.

Bei Erwachsenen

Ein Erwachsener sollte normalerweise die folgenden Indikatoren haben:

  • bis zu 1000 rote Blutkörperchen;
  • bis zu 20 Zylindereinheiten und dann nur hyalin;
  • bis zu 2.000 Leukozyten;
  • Mangel an Protein;
  • die Abwesenheit von Bakterien;
  • einzelne Epithelzellen.

Bei schwangeren Frauen

Bei schwangeren Frauen kann sich die Situation ändern. Aufgrund der Belastungen, die der wachsende Fötus verursacht, können die Organe kneifen. Dies gilt auch für die Nieren. Damit sie ordnungsgemäß funktionieren, muss der Urinausfluss kontinuierlich durchgeführt werden. Im Falle einer Stagnation beginnen chronische Probleme. Daher wird werdenden Müttern regelmäßig eine Urinprobe nach Nechyporenko verschrieben.

Normale Indikatoren sind:

  • bis zu 1000 rote Blutkörperchen;
  • bis zu 2.000 Leukozyten.

Das Vorhandensein von Protein im Urin ist höchst unerwünscht, da sein Auftreten die Entwicklung einer schweren Pathologie - Präeklampsie - anzeigen kann. In dieser Situation besteht eine Bedrohung für das Leben und die Gesundheit von Mutter und Kind.

Bei Kindern

Indikatoren bei Kindern sollten Erwachsenen ähneln.

Fazit

Es sollte sehr deutlich Ihre Gesundheit überwachen und achten Sie auf verschiedene Veränderungen in ihr. Wenn der Arzt anbietet, einen Urin-Test gemäß Nechiporenko zu bestehen, sollten Sie nicht ablehnen. Darüber hinaus ist es notwendig, das Verfahren mit aller Ernsthaftigkeit und Verantwortung anzugehen. Nur so ist es möglich, alles über Ihre Gesundheit zu lernen und schnell mit der Pathologie umzugehen.

Bluttest auf nechiporenko

Urinanalyse nach Nechyporenko: was es zeigt und wie man sammelt, die Norm und das Transkript

Diese quantitative, präzise Studie erlaubt es, auch latente latente Erkrankungen des Harnsystems zu erkennen. Um das richtige Ergebnis zu erhalten, ist es wichtig, die Regeln der Urinsammlung zu kennen und einzuhalten. Auf der Grundlage der erhaltenen Indikatoren stellt der Arzt eine Diagnose und gibt eine umfassende Beurteilung des Zustands des Patienten.

Was macht die Analyse von Nechyporenko

Wenn die Gesamtanalyse ein durchschnittliches Ergebnis durch Zählen der Anzahl der Blutzellen im Sediment der gesammelten Flüssigkeit zeigt, bietet der Urintest nach Nechiporenko die Möglichkeit, die Anzahl der Zylinder und Zellen in 1 ml zu bestimmen. Der übertragene Urin wird gemischt, danach werden etwa 10 ml Flüssigkeit gesammelt und durch eine Zentrifuge geleitet. Als nächstes wählt der Labortechniker 1 ml Sediment und bestimmt die Anzahl der Zellen mit einer speziellen Technik. In der Regel beschließt der Arzt zuerst, eine allgemeine Analyse vorzuschreiben: wenn er bestimmte Pathologien identifiziert hat, dann muss der Patient Nechiporenko prüfen.

Diese Substanzen sind Proteine, die bei einer Organerkrankung in der Niere auftreten. Die Zusammensetzung der Zylinder kann sich ebenso unterscheiden wie ihr Aussehen. Der Hyalintyp umfasst zusätzlich zu Protein Nierenkanäle, granuläre Zylinder, die aus roten Blutkörperchen bestehen. In Abwesenheit der pathologischen Prozesse fehlen die Zylinder in der Urinanalyse laut Nechyporenko. Selbst ein minimaler Anstieg ihrer Anzahl weist auf eine Nierenerkrankung hin.

Erythrozyten-Norm

Die Elemente werden rote Blutkörperchen genannt, die im menschlichen Körper am zahlreichsten sind. Rote Blutkörperchen transportieren Sauerstoffzellen zu Organen und Geweben. Diese Substanzen sollten nicht im Urin vorhanden sein, aber ihre Anwesenheit ist in einer minimalen Menge von nicht mehr als 1000 pro 1 ml erlaubt. Die Veränderung des Erythrozytenspiegels im großen Maßstab weist auf schwerwiegende Abweichungen hin. Nachdem er einen Überschuss an roten Blutkörperchen entdeckt hat, bestimmt der Spezialist ihre Struktur und auf der Grundlage der erhaltenen Daten stellt der Arzt eine Diagnose.

Wie viele Leukozyten sollten sein

Substanzen haben das Aussehen von lebenden Zellen, die durch den Blutkreislauf durch den Körper zirkulieren. Die Hauptaufgabe von Leukozyten ist die kontinuierliche Überwachung der Fähigkeit einer Person, pathogenen Bakterien zu widerstehen. Wenn der Körper nicht in der Lage ist, mit schädlichen Substanzen fertig zu werden, beginnen diese Partikel selbst, mit Krankheitserregern zu kämpfen. Das normale Vorkommen von Leukozyten im Urin beträgt nicht mehr als 2000. Wird in Laborversuchen festgestellt, dass dieser Indikator überschritten wird, kann davon ausgegangen werden, dass sich der Entzündungsprozess entwickelt hat oder dass eine Infektion in den Harntrakt oder die Blase eingetreten ist.

Um zuverlässige Ergebnisse der Urinanalyse gemäß Nechiporenko zu erhalten, ist es notwendig, einer Anzahl von einfachen Regeln zu folgen:

  • Am Tag vor dem Datum, an dem Sie den Test durchführen möchten, dürfen Sie keinen Alkohol, scharfe Gewürze und Lebensmittel, die die Farbe des Urins verändern können, trinken.
  • Frauen sollten während der Menstruation nicht auf Nechiporenko getestet werden;
  • Forschung sollte nicht innerhalb von 7-8 Tagen nach retrograder Urographie oder Zystoskopie durchgeführt werden;
  • 2-3 Tage vor dem Urintest sollte körperliche Aktivität aufgegeben werden;
  • Am Vorabend einer klinischen Studie von Urin nach Nechyporenko, Diuretika, Getränke und Produkte sollten nicht eingenommen werden;
  • in Gegenwart von entzündlichen Erkrankungen der Geschlechtsorgane sollte die Studie verzögern.

Die Sammlung von Urin nach Nechiporenko wird am Morgen beim ersten Urinieren durchgeführt, gleichzeitig ist es notwendig, zu beginnen und zu beenden, die Blase in der Toilette zu entleeren, wobei nur der mittlere Teil genommen wird. Für die Vorbereitung des Zauns benötigen Frauen eine vorbereitende Vorbereitung: Sie sollten gründlich gereinigt werden und der Eingang in die Vagina sollte mit einem Tupfer abgesperrt werden. Beim Urinieren mit sauberen Fingern sollten die Schamlippen getrennt werden. Männer müssen den Kopf des Penis waschen, bevor sie Urin sammeln. Grudnichkov wird auch weggewaschen, nachdem er einen Zaun entweder in einem Behälter oder auf einem sauberen Wachstuch mit einem Einwegurinal gemacht hat.

Wie man Urin gemäß Nechyporenko weitergibt? Erwachsene sollten die Flüssigkeit in einem sauberen, trockenen Behälter mit einem festen Deckel sammeln. Die ideale Option ist ein steriler Einwegbehälter, eine Alternative ist sterilisiertes Glas. Sammeln Sie Urin für die Prüfung von Nechiporenko, ohne den perineum Behälter zu berühren. Nach dem Sammeln der Flüssigkeit muss diese innerhalb von zwei Stunden ins Labor gebracht werden. Hitze, in der Sonne liegen oder Urin frieren ist inakzeptabel.

Die Ergebnisse der Analyse von Nechiporenko

Wenn Sie Urin erhalten, wird ein Labortechniker Ihnen sagen, wann die Ergebnisse gesammelt werden können. Die erhaltene Schlussfolgerung, die die Anzahl der Leukozyten, Erythrozyten und Zylinder angibt, sollte dem Arzt zur Entschlüsselung zugeschrieben werden. Bei einer gesunden Person sollten alle Indikatoren die Norm nicht überschreiten. Wenn Bakterien oder Epithelzellen entdeckt wurden, wird es in der Richtung fixiert und der Arzt gibt eine Schlussfolgerung basierend auf den erhaltenen Ergebnissen.

Entschlüsselung bei einem Erwachsenen

Normale Indikatoren für einen Erwachsenen:

  • rote Blutkörperchen - bis zu 1000;
  • Zylinder - maximal 20 Einheiten;
  • Leukozyten - bis 2000;
  • Protein - nein;
  • Bakterien - nicht identifiziert;
  • Epithelzellen - single.

Die Urinanalyse nach Nechiporenko kann erhöhte Werte aufweisen, was auf eine bestimmte Krankheit hinweist. Manchmal kann jedoch die Anzahl der Zylinder und anderer Substanzen unter bestimmten physikalischen Bedingungen steigen, so dass nur ein Arzt eine Behandlung diagnostizieren und verschreiben kann. Tabelle der möglichen Krankheiten mit einer Zunahme der Anzahl der spezifischen Partikel:

Tumore im Urogenitalsystem

Chronisches Nierenversagen

Toxikose bei schwangeren Frauen

Während der Schwangerschaft

Der Körper einer Frau mit einem Fötus erfährt große Veränderungen. Wenn der Uterus wächst, erhöht sich das Peritoneum, was einen konstanten Druck auf seine Rückwand ausübt. Infolgedessen sind viele Organe, einschließlich der Nieren, beeinträchtigt. Für ihre gesunde Funktion muss der Abfluss von Urin ständig auftreten, sonst beginnt Stagnation, die zu chronischen Organpathologien führt. Aus diesem Grund geben zukünftige Mütter regelmäßig eine allgemeine oder Urinanalyse nach Nechyporenko, die hilft, den Gesundheitszustand einer Frau prompt zu verfolgen. In diesem Fall sind die normalen Ergebnisse:

  • rote Blutkörperchen - bis zu 1000;
  • Leukozyten - bis 2000.

Entschlüsselung der Urinanalyse bei Kindern

Normale Indikatoren der Ergebnisse von Urintests nach der Nechiporenko-Methode bei Kindern unterscheiden sich nicht wesentlich von Erwachsenen. Erythrozyten sollten maximal 1000 sein, und die Anzahl der Leukozyten sollte 2000 nicht überschreiten, sonst gibt es Grund zu der Annahme, dass eine infektiöse Pathologie vorliegt. Der Nachweis von roten Blutkörperchen im Urin eines Kindes weist auf Urolithiasis, Zystitis oder die chronische Form der Glomerulonephritis hin. Eine hohe Anzahl weißer Blutkörperchen weist auf eine Nephrolithiasis oder Pyelonephritis hin.

Infektiöse Pathologien im Harnsystem eines Kindes werden meist mit einer hohen Konzentration von Erythrozyten und Leukozyten bestimmt (die Anzahl der Zylinder bleibt normal). Manchmal ist das Ergebnis der Analyse nach Nechiporenko verzerrt, wenn die korrekte Vorbereitung der Genitalien vor dem Zaun nicht erfolgt ist. Darüber hinaus sollten Eltern den Arzt warnen, wenn eine vollständige Portion Urin für die Studie entnommen wurde.

Video: Test auf Nechiporenko

Urinanalyse nach Nechyporenko. Decodierungsanalyse. Die Rate der roten Blutkörperchen, weißen Blutkörperchen und Zylinder in der Analyse, die Gründe für den Anstieg der Werte dieser Indikatoren. Arten von Urinzylindern - hyalin, Erythrozyten, körnig, wachsig, epithelial.

Rote Blutkörperchen sind kleine rote Blutkörperchen. Dies sind die zahlreichsten Blutzellen. Ihre Hauptfunktion ist die Übertragung von Sauerstoff und seine Zuführung zu Organen und Geweben. Normalerweise rote Blutkörperchen im Urin sollten nicht, ihre Anwesenheit ist möglich, aber in sehr kleinen Mengen (nicht mehr als 3 in Sicht). Das Auffinden von mehr roten Blutkörperchen kann auf eine ernste Pathologie der Nieren oder der Harnwege hinweisen.

Zylinder sind Proteinkörper, die im Falle einer schwerwiegenden Pathologie im Nierengewebe (in den Nierentubuli) gebildet werden. Zylinder können in der Zusammensetzung unterschiedlich sein und schließen die folgenden Elemente ein: Erythrozyten, Nierentubulus-abstoßende Zellen, Protein. Im Aussehen unterscheiden sie sich auch und sind: granulär (als Teil der Erythrozyten und Zellen der Nierentubuli vorherrschend), hyalin (Zellen der Nierentubuli und Protein überwiegen), Erythrozyten (die Basis solcher Zylinder sind Erythrozyten).

Um Urin für die Analyse ordnungsgemäß zu sammeln, sollten mehrere Regeln beachtet werden:

  • Vor der Studie ist es notwendig, ohne Seife und andere Hygieneprodukte auszuwaschen. Die Verunreinigungen der äußeren Geschlechtsorgane können viele Bakterien enthalten. Beim Urinieren können einige dieser Bakterien im Urin sein. Auch die Verwendung von Seife und anderen Desinfektionsmitteln ist verboten - mit einem Strom von Urin können Waschmittelrückstände in den gesammelten Urin gelangen und dessen quantitative Zusammensetzung beeinflussen.
  • Es ist notwendig, einen sauberen Behälter zu nehmen (vorzugsweise sollte es ein Labormessglas aus Kunststoff oder ein Behälter mit einem dicht schließenden Deckel sein).
  • Frauen in der Periode der Menstruation sollten davon absehen Urin für die Analyse zu sammeln. Zugeordnetes Menstruationsblut kann beim Urinieren von den äußeren Genitalorganen weggespült und in das Labor für Blut aus dem Harnsystem gebracht werden.
  • Während der Zeit der Urinsammlung wird es nicht empfohlen, Antibiotika zu nehmen oder Lebensmittelfarburin zu verwenden.
  • Während des Urinierens müssen die ersten paar Sekunden in die Toilette uriniert werden, die restliche Urinmenge sollte in einem Behälter gesammelt werden.
  • Die Analyse erfordert die Sammlung von Morgenurin.
  • Zur Analyse entnommener Urin sollte innerhalb weniger Stunden so schnell wie möglich an das Labor geliefert werden. Längere Lagerung von Urin kann dazu führen, dass sich Bakterien darin aktiv vermehren.
  • Leukozyten: weniger als 2000 in 1 ml
  • Erythrozyten: weniger als 1000 in 1 ml
  • Zylinder: weniger als 20 hyalin pro ml, Erkennung von anderen Arten von Zylindern ist pathologisch
  • Akute Glomerulonephritis
  • Nephrotisches Syndrom
  • Niereninfarkt
Ein Anstieg der Zahl der Hyalin-Zylinder (über 20 in 1 ml) und der Nachweis von anderen Arten von Zylindern in einer beliebigen Anzahl ist ein Zeichen für eine Nierenerkrankung.

Erhöhung der Zahl der Hyalinzylinder (über 20 in 1 ml).

Diese Zylinder werden aus Protein gebildet, das während der Passage des Primärurins durch die Nierentubuli keine Zeit hat, wieder resorbiert zu werden (um vom Primärurin zum Blut zurückzukehren). Granular Zylinder (die Erfassung dieser Zylinder in beliebiger Menge ist pathologisch) Diese Art von Zylindern wird als Folge der Zerstörung der Zellen gebildet, die die innere Oberfläche des Nierentubulus auskleiden.

  • Glomerulonephritis
  • Pyelonephritis
  • Bleivergiftung
  • Virusinfektionen
Waxy Zylinder (Erkennung dieser Zylinder in beliebiger Menge ist eine Pathologie). Wachsförmige Zylinder bilden sich als Folge eines langen Verbleibs der Tubuli eines hyalinen oder granularen Zylinders.
  • Chronisches Nierenversagen
  • Nierenamyloidose
  • Nephrotisches Syndrom
Erythrozytenzylindern (die Entdeckung dieser Zylinder in beliebiger Menge ist eine Pathologie). Normale rote Blutkörperchen im Lumen des Nierentubulus sollten nicht sein. Als Folge von Verletzungen der Durchlässigkeit der Gefäßwand des Nierenglomerulus können rote Blutzellen jedoch in das Lumen des Nierentubulus eintreten. Alle roten Blutkörperchen, die in den Nierentubulus eingedrungen sind, werden mit dem Urin ausgeschieden. Im Falle einer massiven Penetration von Erythrozyten in den Nierentubulus tritt seine Blockierung jedoch unter Bildung von Erythrozytenzylindern auf. Epithelzylinder (Erkennung dieser Zylinder in beliebiger Menge ist eine Pathologie). Gebildet als Folge der Abstoßung des Epithels des Nierentubulus. Diese Zylinder weisen auf eine ernsthafte Nierenpathologie hin.
  • Akute tubuläre Nekrose
  • Akute Virusinfektion
  • Vergiftung durch Salze von Schwermetallen und anderen nephrotoxischen Substanzen (Ethylenglykol, Phenole)
  • Überdosierung von toxischen Medikamenten für Nieren (Salicylate)

Spezialität: Augenarzt

Urinanalyse nach Nechyporenko

Nicht selten reicht eine allgemeine Untersuchung der Zusammensetzung des Urins nicht aus, um eine Diagnose zu stellen. Daher muss er auf zusätzliche Untersuchungsmethoden sowohl im Labor als auch im Instrument zurückgreifen.

Wenn pathologische Komponenten in der allgemeinen Analyse des Urins (OAM) gefunden werden, wird dem Patienten ein Urintest nach Nechyporenko vorgeschrieben. Wenn in den erhaltenen Ergebnissen die Hauptindikatoren erhöht sind, zeigt dies den Beginn des pathologischen Prozesses an, dessen Art festgestellt werden muss.

Urinanalyse nach Nechiporenko ist eine erschwingliche und einfache diagnostische Methode, dank der es möglich ist, die Funktion der Organe des Harnsystems, das Vorhandensein von entzündlichen Prozessen in ihnen und nicht nur zu bewerten. Außerdem ist diese Forschungsmethode nicht teuer und erfordert keine lange Zeit, um die Ergebnisse zu interpretieren.

Die Forschung gehört der mikroskopischen Diagnostik, für ihre Leistung wird die hochtechnologische Ausrüstung und das speziell ausgebildete Personal nicht gefordert. Es wird in jedem Labor auf der Grundlage einer medizinischen Einrichtung durchgeführt.

Die Urinanalyse nach der Methode von Nechyporenko unterscheidet sich von der allgemeinen Untersuchung des Harnsediments dadurch, dass die gebildeten Elemente nicht im Sichtfeld des Mikroskops, sondern in 1 ml Material berücksichtigt werden. Aus diesem Grund sind die erhaltenen Ergebnisse zuverlässiger und informativer.

Der Unterschied in den Verfahren besteht auch darin, dass die allgemeine Analyse von Urin oft von Patienten ohne vorherige Vorbereitung (in Notfallsituationen) genommen wird, und für den Nechiporenko-Test ist dies nicht akzeptabel.

Das Verhältnis der zellulären Elemente im Urin kann an entzündlichen Prozessen sowie an pathologischen Prozessen anderer Art beurteilt werden.

Das Wesen des Verfahrens besteht darin, die Bestandteile, aus denen der Urin besteht, und ihre detaillierte Zählung zu visualisieren (niemals abschließend den Ausdruck "vollständig in Sicht" oder "große Zahl" usw.). Jede Abweichung dieser Werte von der Norm spricht für bestimmte Krankheiten des Subjekts.

Die Auswertung der Analyse erfolgt durch Bestimmung der Anzahl der folgenden Bestandteile im Urin: rote Blutkörperchen, weiße Blutkörperchen und Zylinder.

Leukozyten sind Zellen, die dafür verantwortlich sind, den Körper gegen jegliche Art von Infektionserregern zu schützen. Wenn ihre Anzahl die maximal zulässigen Werte mehrmals überschreitet, bedeutet dies, dass ein entzündlicher Prozess in den Geweben der Harnwege stattfindet.

Mit einem massiven Gehalt an roten Blutkörperchen im Urin verändert sich seine Farbe, es kann mit bloßem Auge gesehen werden

Rote Blutkörperchen - Zellen, die für normales menschliches Blut stehen. Normalerweise dringen sie praktisch nicht in den glomerulären Nierenapparat ein. Einzelne rote Blutkörperchen sind eine Variante der Norm.

Zylinder sind Abgüsse von Proteinursprung, sie werden in den Nierenkanälchen gebildet. Dies liegt an der überschüssigen Passage von Protein durch den Nierenfilter. Im Urin einer gesunden Person können nur hyaline Zylinder vorhanden sein (in den minimal zulässigen Werten).

Hat ein Patient erhöhte Leukozyten, so weist dies in der Regel auf entzündliche Prozesse in den Organen der Harnwege hin.

Wenn sich die Anzahl der roten Blutkörperchen stark ändert, denkt der Arzt über die folgenden pathologischen Zustände nach:

  • beginnende Blutungen im Harntrakt;
  • Urolithiasis (Trauma an den Wänden des Ureters, der Harnblase oder der Harnröhre durch einen beweglichen Stein);
  • schwere Entzündung in den Nieren, durch die Elemente in den glomerulären Apparat eindringen können, ohne dort zu verweilen;
  • entzündliche Prozesse in den Wänden der Blase oder Harnröhre, in denen die Kapillaren beschädigt sind;
  • onkologische Prozesse unterschiedlicher Lokalisation.

Diese beiden Indikatoren (Leukozyten und rote Blutkörperchen) nehmen am häufigsten bei der Urinanalyse sofort zu.

Der Grund für das Auftreten von Zylindern liegt in den pathologischen Prozessen in den Nieren, was zur Freisetzung von Protein durch das Filtrationssystem des Körpers führt. Es tritt bei entzündlich-dystrophischen Erkrankungen wie Pyelonephritis, Nephritis, Glomerulonephritis, Amyloidose und anderen auf.

Das Auftreten von Zylindern nicht-hyalinen Ursprungs im Urinsediment ist ein Indikator für den pathologischen Prozess im Körper des Patienten

Welche Kategorie von Patienten verordnet diese Art der Untersuchung?

Nicht jedem Patienten, der sich bei einem Arzt beschwert, wird eine Urinanalyse nach Nechiporenko als diagnostisches Verfahren des "ersten" Plans verschrieben. Erst nachdem der Arzt die Ergebnisse der allgemeinen Urinanalyse ausgewertet hat, bestimmt er die Notwendigkeit dieses Verfahrens.

Damit ein Spezialist entscheiden kann, einen Patienten auf diese Studie zu verweisen, sind bestimmte Gründe erforderlich, wie:

  • zuvor nachgewiesene Blutzellen (Erythrozyten) im Urin oder ein erhöhter Gehalt an Leukozyten darin (eine genaue Zählung dieser Elemente wird durchgeführt);
  • das Vorhandensein von Entzündungsprozessen im Harnsystem;
  • Verdacht auf Blutungen (z. B. während des Tumorwachstums oder der allmählichen Bewegung von Zahnstein);
  • Bewertung der Wirksamkeit der Behandlung (gibt es irgendwelche positiven Entwicklungen, die Dynamik der Krankheit);
  • während der Schwangerschaft führen Frauen einer bestimmten Kategorie (aus der Risikogruppe) Untersuchungen durch, um mögliche infektiöse und entzündliche Erkrankungen nicht zu übersehen (auch wenn bei den allgemeinen Tests keine ausgeprägten pathologischen Veränderungen vorliegen);
  • Pädiatrische Patienten, die im Verdacht stehen, eine Entzündung der Nieren oder anderer Harnorgane zu haben (für weitere Informationen zu den Regeln für das Sammeln von Urin bei Kindern und den Normalwerten ihrer Indikatoren, siehe diesen Artikel).
Wenn eine schwangere Frau über eine Veränderung der Urinfarbe oder Rückenschmerzen klagt, muss sie den Urin mit der Methode nach Nechyporenko untersuchen.

Prinzipien der Vorbereitung für die Studie

Damit die Ergebnisse so genau wie möglich sind, ist eine ordnungsgemäße Vorbereitung erforderlich. Wenn wir die Erfüllung einer Reihe von Anforderungen vernachlässigen, werden die Ergebnisse der Urinanalyse nach Nechiporenko absichtlich falsch sein, was zu einer falschen Diagnose führen kann.

Jeder Arzt oder jede Pflegekraft sollte dem Patienten, bevor er den Patienten zur Untersuchung schickt, im Detail die Grundprinzipien der richtigen Vorbereitung erläutern und warum sie benötigt werden.

Der Urin wird morgens, unmittelbar nach dem Aufwachen, gesammelt, und dann ist die Analyse in der Lage, die zuverlässigsten Informationen zu zeigen.

Der Algorithmus zur Durchführung der Studie ist wie folgt:

  • vorläufige Einhaltung der erforderlichen Diät, vollständige Aufgabe von Alkohol und Drogen (ein paar Tage vor dem bevorstehenden Verfahren);
  • Genitalhygiene (kurz vor der Urinaufnahme);
  • Urin wird nur in einem speziellen sterilen Behälter gesammelt (es wird in jeder Apotheke gekauft);
  • untersuchen Sie den durchschnittlichen Teil des Urinsediments;
  • Es ist notwendig, den Urin nicht später als 1-2 Stunden nach seiner Sammlung zu transportieren (bis zu dem Moment, in dem sich die pathogene Mikroflora darin zu vermehren beginnt).

Entschlüsselung Urinanalyse nach Nechiporenko

Normale Urinanalyse enthält eine kleine Menge der oben genannten Elemente, da sie in der Lage sind, durch den glomerulären Apparat in den endgültigen Urin einzudringen, jedoch in vernachlässigbar kleinen Konzentrationen.

Alle Komponenten der Urinanalyse nach Nechyporenko bei normalen Erwachsenen sollten folgende Werte nicht überschreiten:

Urinanalyse für Sterilität - was zeigt

  • Erythrozyten (nicht mehr als 1000 in 1 ml des untersuchten Urins);
  • Leukozyten (nicht mehr als 2000 in 1 ml);
  • Zylinder (nicht mehr als 20 in 1 ml Urin).

Bereits im Stadium der Entschlüsselung der erzielten Ergebnisse kann der Arzt mutmaßliche Rückschlüsse auf eine mögliche Erkrankung eines Patienten ziehen. Leider kann eine eindeutige Diagnose, die nur auf dieser Studie basiert, nicht gemacht werden.

Wenn die Urinanalyse nach Nechiporenko sehr schlecht ist, wird die Differentialdiagnose zwischen einigen pathologischen Zuständen gemacht.

Leukozytenzahl mehr als 2000 in 1 ml:

  • Urolithiasis;
  • akute Glomerulonephritis oder Pyelonephritis;
  • akute Form der Blasenentzündung;
  • entzündlicher Prozess in der Prostata.

Der Gehalt an frischen roten Blutkörperchen beträgt mehr als 1000 in 1 ml:

  • Urolithiasis;
  • bösartige Prozesse in den Nieren oder der Blase;
  • Niereninfarkt;
  • Verletzungen der Harnwege.
Aufgrund der rechtzeitigen Diagnose von Nierenerkrankungen ist es möglich, eine Reihe von schwerwiegenden Folgen zu verhindern

Das Niveau der ausgelaugten roten Blutkörperchen mehr als 1000 in 1 ml:

  • Nierenschäden auf dem Hintergrund von Bluthochdruck;
  • chronische Pyelonephritis oder Glomerulonephritis;
  • toxische Nierenschäden.

Zylinder mehr als 20 in 1 ml:

  • renale Hydronephrose;
  • Vergiftung mit Schwermetallsalzen;
  • bösartige Prozesse in der Niere;
  • Autoimmunprozesse jeglicher Ätiologie;
  • Nierenschäden auf dem Hintergrund von Bluthochdruck oder Diabetes;
  • Amyloidose;
  • chronisches Nierenversagen jeglicher Ätiologie und andere.

Fazit

Jede Studie in der Medizin hat ihren diagnostischen Wert, daher ist die Formulierung der einzigen korrekten Diagnose nur auf der Basis mehrerer Prozeduren möglich, und nicht einzelner Techniken.

Urinanalyse nach Nechyporenko: was zeigt, wie man geht, die Interpretation der Ergebnisse

Wir alle nehmen oft verschiedene Tests vor. Sie sind notwendig für den Arzt, um das Bild des Gesundheitszustandes des Patienten zu verstehen, der sich auf ihn beworben hat. Wenn in der allgemeinen Analyse der Arzt die Veränderungen beobachtet, die auf die Pathologie hinweisen, wird eine spezialisierte Studie vorgeschrieben - Urinanalyse, die vom Urologen A.Z. Nechiporenko.

Die Urinanalyse nach Nechiporenko ist vielleicht die populärste nach einer allgemeinen Analyse. Diese Methode ist einfach und zeigt gleichzeitig recht zuverlässig Probleme im Harnsystem des Menschen. Diese Technik hilft dem Labortechniker, die Anzahl der spezifischen geformten Elemente zu bestimmen, die in der abgelagerten Flüssigkeit enthalten sind, und dann kann der Urologe, der die Ergebnisse bewertet, vorschlagen, welche Art von Krankheit sich in den Nieren oder der Blase zu entwickeln begann.

Was ist der Zweck der Diagnose?

Ein Urintest nach Nechiporenko deutet darauf hin, dass sich der Patient zuvor einem Routine-Urintest unterzogen hat und der Arzt dabei bestimmte Krankheitsbilder entdeckt hat:

  • rote Blutkörperchen - rote Blutkörperchen;
  • das Vorhandensein einer Entzündung, die auf eine Erhöhung des Spiegels der weißen Blutkörperchen hinweist;
  • verschiedene Arten von Zylindern, von denen im Urin überhaupt nicht sein sollte.

Der Arzt wird empfehlen, eine zusätzliche Analyse und an diejenigen Personen, die eine Geschichte von Nierenerkrankungen haben, sowie Frauen mit einem Kind zu übergeben.

Ebenso wichtig ist es, Nechiporenko und Patienten, die sich einer Behandlung von chronischen Nierenerkrankungen unterziehen, regelmäßig zu überwachen, um den Verlauf der Therapie zu überwachen, sowie Menschen mit systemischen Erkrankungen, die sich negativ auf die Funktion der Harnwege auswirken.

Die Analyse zeigt nur das Vorhandensein von drei Elementen in 1 ml Urin, nämlich:

Der Nachweis einer Leukozytose ist ein klarer Hinweis auf eine bestehende entzündliche Erkrankung der Blase, der Niere oder der Harnröhre.

Die Menge an Erythrozyten, die für einen gesunden Organismus ungeeignet ist, spricht von Hämaturie, deren Ursachen viele sind, einschließlich der Entwicklung schwerer Nierenerkrankungen.

Das Vorhandensein von Zylindern im Urin ist immer ein Hinweis auf schwerwiegende Verletzungen der Nierenfunktion. Solche Patienten benötigen eine dringende Untersuchung, um eine genaue Diagnose zu stellen.

Wie sammle ich?

Normalerweise denken die Leute nicht darüber nach, wie die Analyse durchgeführt wird, aber die Ergebnisse hängen von der richtigen Sammlung von Urinproben ab.

In der Tat hängt die Reinheit der Studie und die maximale Zuverlässigkeit der Ergebnisse von vielen Faktoren ab:

  1. Absolute Sterilität der Analysefähigkeit. Natürlich wäre es besser, ein steriles Glas zu verwenden, das in der Apotheke gekauft wurde, aber in Ermangelung eines, können Sie Urin in einem kleinen Glasbehälter von nicht mehr als 100 ml mit einem breiten Hals sammeln. Das Glas muss zuerst mit warmer Sodalösung gewaschen und in der Mikrowelle für 2-3 Minuten sterilisiert werden.
  2. Ungefähr einen Tag vor dem Sammeln einer Portion von Urin ist es notwendig, sich zu weigern, färbende Produkte zu essen: Rüben, Rhabarber, Karottensaft, sowie Süßigkeiten, Soda und irgendwelcher Alkohol. Sie sollten sich nicht mit schwerer Fleischnahrung beschäftigen, da dies die Nieren zusätzlich belastet.
  3. Um ein falsches Bild zu geben, können Antibiotika, Diuretika sowie intensive Bewegung und Stress am Vortag eingenommen werden.
  4. Unmittelbar vor dem Test sollten die Genitalien mit Wasser gewaschen werden, um überschüssige tote Zellen zu reinigen, die in das Glas gelangen können.
  5. Zum Zeitpunkt der Menstruation müssen Frauen sich weigern, die Analyse auf Nechiporenko zu bestehen, oder, im Falle eines dringenden Forschungsbedarfs, die Vagina mit einem Tampon zu schließen.
  6. Für die Analyse des Indikativs des durchschnittlichen Teils des Urins. Um es zu sammeln, sollten Sie für einige Zeit in die Toilette urinieren, dann in einen Glasbehälter, und die letzte Charge wieder auf die Toilette schicken.
  7. Die Analyse wird früh am Morgen gesammelt und innerhalb von ein bis zwei Stunden müssen Sie ins Labor gehen. 1-2 Tage - so viel wie die Analyse im Labor durchgeführt wird.

Diagramm der korrekten Urinsammlung von Nechiporenko

Decoding Ergebnisse

Die Analyse nach Nechiporenko ist für alle Kategorien von Patienten - erwachsene Männer und Frauen, ältere Menschen, Kinder und schwangere Frauen vorgeschrieben. Die Raten für alle sind gleich, die einzige Ausnahme ist für schwangere Frauen gemacht: ihre Raten können die oberen Grenzen der Norm erreichen, da die tägliche Diurese in der Regel die zulässigen überschreitet. Solche Zahlen zeigen keine Pathologie, und der Arzt verschreibt keine Therapie.

Urinanalyse nach Nechyporenko

Diese quantitative, präzise Studie erlaubt es, auch latente latente Erkrankungen des Harnsystems zu erkennen. Um das richtige Ergebnis zu erhalten, ist es wichtig, die Regeln der Urinsammlung zu kennen und einzuhalten. Auf der Grundlage der erhaltenen Indikatoren stellt der Arzt eine Diagnose und gibt eine umfassende Beurteilung des Zustands des Patienten.

Was macht die Analyse von Nechyporenko

Wenn die Gesamtanalyse ein durchschnittliches Ergebnis durch Zählen der Anzahl der Blutzellen im Sediment der gesammelten Flüssigkeit zeigt, bietet der Urintest nach Nechiporenko die Möglichkeit, die Anzahl der Zylinder und Zellen in 1 ml zu bestimmen. Der übertragene Urin wird gemischt, danach werden etwa 10 ml Flüssigkeit gesammelt und durch eine Zentrifuge geleitet. Als nächstes wählt der Labortechniker 1 ml Sediment und bestimmt die Anzahl der Zellen mit einer speziellen Technik. In der Regel beschließt der Arzt zuerst, eine allgemeine Analyse vorzuschreiben: wenn er bestimmte Pathologien identifiziert hat, dann muss der Patient Nechiporenko prüfen.

Hyaline Zylinder

Diese Substanzen sind Proteine, die bei einer Organerkrankung in der Niere auftreten. Die Zusammensetzung der Zylinder kann sich ebenso unterscheiden wie ihr Aussehen. Der Hyalintyp umfasst zusätzlich zu Protein Nierenkanäle, granuläre Zylinder, die aus roten Blutkörperchen bestehen. In Abwesenheit der pathologischen Prozesse fehlen die Zylinder in der Urinanalyse laut Nechyporenko. Selbst ein minimaler Anstieg ihrer Anzahl weist auf eine Nierenerkrankung hin.

Erythrozyten-Norm

Die Elemente werden rote Blutkörperchen genannt, die im menschlichen Körper am zahlreichsten sind. Rote Blutkörperchen transportieren Sauerstoffzellen zu Organen und Geweben. Diese Substanzen sollten nicht im Urin vorhanden sein, aber ihre Anwesenheit ist in einer minimalen Menge von nicht mehr als 1000 pro 1 ml erlaubt. Die Veränderung des Erythrozytenspiegels im großen Maßstab weist auf schwerwiegende Abweichungen hin. Nachdem er einen Überschuss an roten Blutkörperchen entdeckt hat, bestimmt der Spezialist ihre Struktur und auf der Grundlage der erhaltenen Daten stellt der Arzt eine Diagnose.

Wie viele Leukozyten sollten sein

Substanzen haben das Aussehen von lebenden Zellen, die durch den Blutkreislauf durch den Körper zirkulieren. Die Hauptaufgabe von Leukozyten ist die kontinuierliche Überwachung der Fähigkeit einer Person, pathogenen Bakterien zu widerstehen. Wenn der Körper nicht in der Lage ist, mit schädlichen Substanzen fertig zu werden, beginnen diese Partikel selbst, mit Krankheitserregern zu kämpfen. Das normale Vorkommen von Leukozyten im Urin beträgt nicht mehr als 2000. Wird in Laborversuchen festgestellt, dass dieser Indikator überschritten wird, kann davon ausgegangen werden, dass sich der Entzündungsprozess entwickelt hat oder dass eine Infektion in den Harntrakt oder die Blase eingetreten ist.

Wie man Urin gemäß Nechyporenko sammelt

Um zuverlässige Ergebnisse der Urinanalyse gemäß Nechiporenko zu erhalten, ist es notwendig, einer Anzahl von einfachen Regeln zu folgen:

  • Am Tag vor dem Datum, an dem Sie den Test durchführen möchten, dürfen Sie keinen Alkohol, scharfe Gewürze und Lebensmittel, die die Farbe des Urins verändern können, trinken.
  • Frauen sollten während der Menstruation nicht auf Nechiporenko getestet werden;
  • Forschung sollte nicht innerhalb von 7-8 Tagen nach retrograder Urographie oder Zystoskopie durchgeführt werden;
  • 2-3 Tage vor dem Urintest sollte körperliche Aktivität aufgegeben werden;
  • Am Vorabend einer klinischen Studie von Urin nach Nechyporenko, Diuretika, Getränke und Produkte sollten nicht eingenommen werden;
  • in Gegenwart von entzündlichen Erkrankungen der Geschlechtsorgane sollte die Studie verzögern.

Die Sammlung von Urin nach Nechiporenko wird am Morgen beim ersten Urinieren durchgeführt, gleichzeitig ist es notwendig, zu beginnen und zu beenden, die Blase in der Toilette zu entleeren, wobei nur der mittlere Teil genommen wird. Für die Vorbereitung des Zauns benötigen Frauen eine vorbereitende Vorbereitung: Sie sollten gründlich gereinigt werden und der Eingang in die Vagina sollte mit einem Tupfer abgesperrt werden. Beim Urinieren mit sauberen Fingern sollten die Schamlippen getrennt werden. Männer müssen den Kopf des Penis waschen, bevor sie Urin sammeln. Grudnichkov wird auch weggewaschen, nachdem er einen Zaun entweder in einem Behälter oder auf einem sauberen Wachstuch mit einem Einwegurinal gemacht hat.

Erwachsene sollten die Flüssigkeit in einem sauberen, trockenen Behälter mit einem festen Deckel sammeln. Die ideale Option ist ein steriler Einwegbehälter, eine Alternative ist sterilisiertes Glas. Um das Biomaterial für die Probe zu sammeln, sollte Nechiporenko den Behälter nicht durch den Schritt berühren. Nach dem Sammeln der Flüssigkeit muss diese innerhalb von zwei Stunden ins Labor gebracht werden. Hitze, in der Sonne liegen oder Urin frieren ist inakzeptabel.

Die Ergebnisse der Analyse von Nechiporenko

Ein Labortechniker wird Ihnen sagen, wann Sie das Biomaterial zurückholen müssen. Die erhaltene Schlussfolgerung, die die Anzahl der Leukozyten, Erythrozyten und Zylinder angibt, sollte dem Arzt zur Entschlüsselung zugeschrieben werden. Bei einer gesunden Person sollten alle Indikatoren die Norm nicht überschreiten. Wenn Bakterien oder Epithelzellen entdeckt wurden, wird es in der Richtung fixiert und der Arzt gibt eine Schlussfolgerung basierend auf den erhaltenen Ergebnissen.

Entschlüsselung bei einem Erwachsenen

Normale Indikatoren für einen Erwachsenen:

  • rote Blutkörperchen - bis zu 1000;
  • Zylinder - maximal 20 Einheiten;
  • Leukozyten - bis 2000;
  • Protein - nein;
  • Bakterien - nicht identifiziert;
  • Epithelzellen - single.

Die Urinanalyse nach Nechiporenko kann erhöhte Werte aufweisen, was auf eine bestimmte Krankheit hinweist. Manchmal kann jedoch die Anzahl der Zylinder und anderer Substanzen unter bestimmten physikalischen Bedingungen steigen, so dass nur ein Arzt eine Behandlung diagnostizieren und verschreiben kann. Tabelle der möglichen Krankheiten mit einer Zunahme der Anzahl der spezifischen Partikel:

Was macht die Urinanalyse nach der Methode von Nechyporenko

Entzündung der Blase, Blasenentzündung. Eine solche Diagnose kann vom Arzt nach dem Gespräch mit ihm, der Erstuntersuchung und den Ergebnissen der allgemeinen Urinanalyse gestellt werden. Dies ist jedoch bisher nur eine vorläufige Schlussfolgerung, und es ist kein Grund, die Behandlung zu beginnen.
- Warum? - Fragt einen aufstrebenden Medizinstudenten im ersten Studienjahr.
- Der Arzt sollte von der Richtigkeit seiner Annahmen überzeugt sein, um die Untersuchungen fortzusetzen und die Behandlung des Patienten zu beginnen.
- Wie kann das gemacht werden?
- Mit Hilfe von zusätzlichen Labortests.
- Welche?
- Es gibt eine große Anzahl wissenschaftlicher Methoden zur Untersuchung von Urin, die in der modernen Diagnostik verwendet werden. Aber die häufigste und einfachste Methode, die Erkrankungen des Harntraktes und des menschlichen Nierensystems genau bestimmen kann, wurde vom sowjetischen Urologen A. Z. Nechiporenko entwickelt.
- Was zeigt eine Urinanalyse nach Nechyporenko?
Lassen Sie uns näher darauf eingehen.

Medizinische Diagnostik: bewusst bedeutet bewaffnet

Die Erforschung der Ursachen verschiedener Krankheiten, Wissenschaftler waren in alten Zeiten beschäftigt. Zum Beispiel haben die Heiler des alten China, die die Diagnose bestimmen, nicht nur auf Ohren, Nase, Mund und andere Teile des menschlichen Körpers geschaut, sondern auch die Absonderungen von seinem Körper untersucht - sie haben Urin geschmeckt und für detaillierte Studien ihren Morgen, Tag, Abend und Nacht benutzt Proben.

Chinesische Ärzte verknüpften verschiedene physiologische Prozesse im menschlichen Körper direkt mit der Funktion der Nieren. Nach chinesischen Heilkundigen beeinträchtigte die Dysfunktion dieses Organs Speichelfluss, Schärfe oder Verlust des Gehörs, Trockenheit, Sprödigkeit und Haarausfall und führte auch zu emotionalen Störungen - zum Beispiel verursachte es unzumutbare Angst.

In der modernen Medizin werden Krankheiten des Harnsystems, Erkrankungen der Nieren und anderer Organe, die auf ihre Funktion angewiesen sind, erkannt und die Uranodiagnostik wird aktiv genutzt.

Wir erfahren, wie das passiert. Aber lassen Sie uns zunächst einmal formulieren, was eine Krankheit ist, lassen Sie uns klarstellen, warum der behandelnde Arzt den Patienten zu Tests schickt und was er im Urin des Patienten sehen kann.

Die Krankheit ist im Allgemeinen eine Abweichung von der Norm. Und der Organismus eines kranken Menschen und die Produkte seiner Lebenstätigkeit (Blut, Kot, Urin usw.) sind Träger von Informationen, die die Gründe für diese Abweichung erklären. Um Informationen über die Krankheit zu bekommen, um sich mit der Kenntnis ihrer Symptome zu bewaffnen, ist es die Aufgabe des Arztes, den Patienten zu diagnostizieren.

Nur drei Instrumente werden verwendet, um die Faktoren zu bestimmen, die Störungen in der Funktion von Organen oder Systemen des menschlichen Körpers verursachen. Der wichtigste ist die Laborforschung. Wofür ist es? Die Analysen, die allen Patienten gezeigt werden, wie die allgemeine Analyse von Urin und Blut, helfen, die ersten Skizzen des klinischen Bildes zu machen.

Erhalten Sie ein vollständiges Bild der Krankheit, stellen Sie die Diagnose auf und bestimmen Sie den Behandlungsverlauf - die Aufgabe der Forschung, die aus besonderen Gründen durchgeführt wird. Solche Methoden umfassen Urin-Analyse nach Nechyporenko.

Wie erkenne ich Krankheit explizit und versteckt?

Oft suchen die Ärzte im Urin nach den Ursachen der angeblichen Krankheit, und das Ergebnis der Urinanalyse liefert oft die genauesten Informationen über die Entwicklung der Krankheit. Eine solche Bewertung legt nahe, dass Urin, der durch das Filtern von Blut und anderen biologischen Flüssigkeiten gebildet wird, ein wichtiger Indikator für die menschliche Gesundheit ist.

Die richtige Bildung und rechtzeitige Entfernung von Urin aus dem Körper ermöglicht es, die Organe von Giftstoffen, Salzen und Bakterien zu befreien und das Wasser- und Chemikaliengleichgewicht aufrechtzuerhalten. Durch die Farbe, den Geruch, die Anwesenheit von Verunreinigungen und die tägliche Urinmenge kann auf den Zustand der menschlichen inneren Organe beurteilt werden.

Also, was kann in der Urinanalyse nach Nechyporenko gefunden werden, was ein Indikator oder eine andere von ihm anzeigt, und welche Krankheiten durch Laborforschung aufgedeckt werden.

Die Nechiporenko-Analyse hilft, das Vorhandensein im Urin und die Anzahl der folgenden Blutzellen zu bestimmen:

  1. Leukozyten;
  2. rote Blutkörperchen;
  3. Zylinder (zylindrische Proteinverbindungen).

Jeder dieser Zelltypen ist ein Indikator für eine bestimmte Krankheit.

Blutzellen im Urin: Normen und Anomalien

Berücksichtigen Sie den Wert von weißen Blutkörperchen, roten Blutkörperchen und Zylindern für eine gesunde Person und finden Sie heraus, warum dieselben Zellen zu Signalbaken für verschiedene Krankheiten werden.

Leukozyten.

Diese weißen Blutkörperchen sind für den Zustand der menschlichen Immunität verantwortlich und schützen sie vor Viren, Bakterien und anderen fremden Organismen. Im Falle des Auftretens von fremden Zellen greifen die Leukozyten sie an, zerstören sie, sterben gleichzeitig und werden dann zusammen mit dem Urin aus dem Körper entfernt.

Die Anzahl der Leukozyten, die die Ergebnisse der Urinanalyse nach Nechyporenko zeigen, zeigt, wie groß die Infektionsquelle im Körper ist.

Die Rate der Leukozyten im Urin nach der Methode von Nechyporenko bei Erwachsenen sollte 2000 Einheiten nicht überschreiten. Zur gleichen Zeit für Frauen kann diese Zahl bis zu 4000 Einheiten erreichen.

Erhöhte Leukozytenzahl im Urin weist auf folgende Erkrankungen hin:

  • Zystitis;
  • Pyelonephritis;
  • Prostatitis;
  • Urolithiasis;
  • bösartiger Tumor der Nieren;
  • Blasenkrebs;
  • Infektion der inneren Organe;
  • Entzündung im Körper.

Bei Frauen kann der Leukozytenspiegel im Urin steigen:

  • Schwangerschaft;
  • Entzündungen in den Organen des weiblichen Fortpflanzungssystems und des kleinen Beckens.

Rote Blutkörperchen

Rote Blutkörperchen liefern Sauerstoff an die Gewebe des menschlichen Körpers. In der Regel sind diese Zellen nicht in der Lage, die Membranen der Nieren zu passieren. Aber wenn sie noch in den Urin gelangen, und die Entschlüsselung der Urinanalyse nach Nechyporenko zeigt die Anzahl der roten Blutkörperchen mehr als 1000 Einheiten, all dies bedeutet, dass die Nieren als Filter schlecht arbeiten oder gar nicht funktionieren.

Die folgenden Ursachen und Krankheiten können eine solche Pathologie verursachen:

  • akute oder chronische Glomerulonephritis;
  • Pyelonephritis;
  • Zystitis;
  • Hydronephrose;
  • Tumoren;
  • Verletzung der Blase, der Harnröhre oder der Ureterschleimhaut;
  • Prostatitis und Prostataadenom bei Männern;
  • Gebärmutterblutungen und Gebärmutterhals-Erosion bei Frauen;
  • Erkrankungen in Organen und Systemen, die nicht mit den Harnwegen und den Nieren in Zusammenhang stehen (z. B. Hämophilie, Hypertonie, Herzversagen, virale Intoxikation usw.).

Zylinder

Proteinverbindungen - Zylinder - können beim Urinieren als Sediment im Urin nachgewiesen werden. Das Vorhandensein von Zylindern weist auf eine Verletzung der Nieren hin. Zylinder sind im Urin einer gesunden Person vorhanden, jedoch in minimalen Mengen. Sie können sie finden, indem Sie die Urinanalyse nach Nechyporenko bestehen, deren Interpretation zeigt, dass der normale Indikator für diesen Zelltyp weniger als 20 Einheiten beträgt.

Es gibt verschiedene Arten von Zylindern, von denen jeder eine andere Krankheit anzeigt. Wenn der Arzt granuläre und hyaline Zellen, Erythrozyten und Wachszylinder, Leukozyten-, Epithel- und Hämoglobinproteinverbindungen im Urin findet, sollte der Patient auf folgende Krankheiten untersucht werden:

  • Niereninfarkt;
  • Glomerulonephritis;
  • virale Infektion;
  • Pyelonephritis;
  • chronisches Nierenversagen;
  • Nierenvenenthrombose;
  • andere Krankheiten.

Zylinder im Urin in großen Mengen können auch durch Hyperthermie, Veränderungen in den Nieren, Herz-Kreislauf-Insuffizienz, Virushepatitis, Bluthochdruck, übermäßige Bewegung oder die Verwendung von Diuretika verursacht werden.

Harnuntersuchung bei Blasenentzündung

Laut Wissenschaftlern und Urologen ist Zystitis eine der häufigsten Infektionen auf der Erde. Zwei Menschen aus jedem Hundert der Weltbevölkerung werden jedes Jahr mit dieser Diagnose diagnostiziert. In fast siebzig Prozent der Fälle ist die Krankheit akuten und bakteriellen Ursprungs.

Männer mit Blasenentzündung sind 30 Prozent weniger als Frauen. In unserem Land hatten 51 Prozent der Russen in ihrem Leben zweimal oder öfter eine Blasenentzündung. Es ist merkwürdig, dass infektiöse Zystitis häufiger bei sexuell aktiven Frauen und bei Männern auftritt, die sexuell übertragbare Krankheiten hatten.

Der Arzt kann eine Zystitis diagnostizieren, wenn eine Urinprobe nach Nechyporenko eine große Anzahl von weißen Blutkörperchen und roten Blutkörperchen in 1 ml Urin zeigt. Wenn der Laborarzt eine Abweichung von der Norm festgestellt hat, können zusätzliche Messungen erforderlich sein.

Der labortechnische Nachweis vieler Anomalien des Nieren- und Harnsystems liefert vom ersten Zeitpunkt an nicht immer genaue Ergebnisse und erlaubt es nicht, das Stadium der Erkrankung unmittelbar zu bestimmen oder beispielsweise zwischen Zystitis und Urethritis zu unterscheiden. Dies erfordert zusätzliche Diagnose.

So fanden wir heraus, wer einen Urintest nach Nechyporenko verschrieben hat, welche Indikationen für welche Analyse durchgeführt werden und welche Zahlen die Anzahl der Blutelemente im Urin bedeuten. Die Indikatoren der Leukozyten, der Erythrozyten und der Zylinder im Urin bei der Person sind in der Tabelle oft veröffentlicht.

Die Tabelle kann auch andere Informationen über den zu untersuchenden Uringehalt enthalten, nämlich Informationen über das Vorhandensein von Mikroorganismen, Salzkristallen, Pilzen und anderen biologischen Elementen.

Fazit

Bis jetzt betrachten diagnostische Ärzte auf der ganzen Welt: die informativste und zuverlässigste mikroskopische Analyse, um Erkrankungen der Nieren und Organe des Harnsystems zu erkennen, ist Urinanalyse nach Nechiporenko, die zeigt, wie wichtig und grundlegend für die Medizin die Entdeckungen in der Urologie waren, die A.Z. Nechiporenko in der Mitte des letzten Jahrhunderts.

Und heute, Ärzte verwenden aktiv Urinanalyse Nechyporenko, deren Entschlüsselung ist zuverlässig, einfach und bequem für die Diagnose und weitere Behandlung des Patienten.

Urinanalyse nach Nechyporenko

Die Urinanalyse ist eine wichtige diagnostische Methode, die es ermöglicht, viele Krankheiten, vor allem Krankheiten des Harnsystems, zu identifizieren. Es gibt mehrere Möglichkeiten, diese Analyse durchzuführen, und eine der genauesten ist die Urinanalyse nach Nechiporenko. Was ist diese Methode und was sind ihre Vorteile gegenüber anderen?

Was ist das?

Die Methode wurde vom berühmten sowjetischen Urologen A.Z. Nechiporenko. Sein Wesen liegt in der Zählung bestimmter biologischer Elemente in einer Einheitsmenge Urin und nicht im Sichtfeld eines Mikroskops, wie es bei der üblichen Analyse der Fall ist. Diese Analyse erfordert jedoch keine komplexe Ausrüstung und benötigt nicht viel Zeit.

Wann wird diese Art von Analyse zugewiesen?

Urinanalyse nach Nechiporenko ist vorgeschrieben, wenn eine allgemeine Analyse des Urins oder Blutes des Patienten Anomalien zeigt und es für den Arzt notwendig ist, die Art der Pathologie zu klären. Oder bestätigen Sie seine Anwesenheit, da die Gesamtanalyse nicht immer das richtige Ergebnis liefern kann.

In den meisten Fällen ist die Nechiporenko-Studie kein Ersatz für den Standard-Urintest, sondern dient nur als Ergänzung dazu. Die häufigste Studie für Nechiporenko wird von Urologen, Chirurgen, Allgemeinmedizinern und Nephrologen vorgeschrieben.

Vorteile der Nechiporenko-Methode:

  • erfordert keine teure Ausrüstung
  • einfach für medizinisches Personal zu tun
  • erfordert keine komplizierte Patientenvorbereitung,
  • benötigt keine große Menge Urin.

Welche Abweichungen in der allgemeinen Analyse des Urins können die Bestimmung der Analyse für Nechyporenko veranlassen:

  • Spuren von Blut
  • Das Vorhandensein von Leukozyten,
  • Die Anwesenheit von Protein
  • Erhöhter Harnstoff und Kreatinin.

Darüber hinaus ist die Analyse zum Nachweis von akuten oder chronischen Erkrankungen der Nieren und des Harnsystems, beispielsweise bei Ultraschall, vorgeschrieben. Asymptomatische Fieber, systemische Erkrankungen mit einem hohen Risiko von Nierenschäden und prophylaktische Untersuchungen können auch Gründe für die Verschreibung eines Nechiporenko-Tests sein. Außerdem wird eine periodische Analyse während der Behandlung von Erkrankungen der Harnorgane durchgeführt, um die Wirksamkeit der Behandlung zu überwachen.

Häufig werden auch Frauen untersucht, die ein Kind tragen, da dies hilft, bestimmte Krankheiten zu identifizieren, die den normalen Verlauf von Schwangerschaft und Geburt gefährden können.

Für was ist diese Art von Analyse?

Die Analyse hat eine größere diagnostische Genauigkeit verglichen mit der allgemeinen Analyse von Urin. Seine Verwendung kann eine Reihe von schwerwiegenden Erkrankungen des Harnsystems und einiger anderer Organe, die für den Körper gefährlich sind, zeigen, Nierenschäden bei einigen systemischen Erkrankungen (Diabetes, systemischer Lupus erythematodes, Verletzungen, Amyloidose) beurteilen.

Welche Abweichungen kann der Arzt mit Hilfe der Analyse feststellen:

  • Pyelonephritis - Entzündung des Nierenbeckens;
  • Glomerulonephritis - Entzündung der Nierenglomeruli, die für die Filterung und Reinigung des Blutes verantwortlich sind;
  • Zystitis - Entzündung der Blase verursacht durch infektiöse Ursachen;
  • Nierensteinkrankheit - ein Zustand, in dem Urolithe in den Nieren gefunden werden - dichte Mineralformationen;
  • Nierentumoren;
  • Niereninfarkt;
  • Prostatitis;
  • Rausch des Körpers;
  • Hypertonie.

Was sollte der Patient tun, um die Analyse zu bestehen?

Damit die durch die Analyse erhaltenen Daten korrekt sind (und die Analyse nicht mehrmals wiederholt werden muss), muss der Patient eine Reihe einfacher Regeln beachten:

  • Ausgeschlossene schwere körperliche Aktivität am Tag vor der Analyse, ein Besuch im Bad oder in der Sauna;
  • Am Tag vor der Analyse sind würzige und sehr süße Speisen, Alkohol, Gemüsesäfte, insbesondere Rote Beete und Karotten, von der Diät ausgeschlossen (da sie die Farbe des Urins verändern können). Es wird empfohlen, die Menge an proteinhaltigen Lebensmitteln zu reduzieren.
  • Nehmen Sie keine Diuretika für zwei Tage vor der Analyse ein. Falls erforderlich, sollte die Einnahme dieses Medikaments mit dem Arzt vereinbart werden;
  • Es wird nicht empfohlen, einen Tag vor der Analyse antibakterielle Medikamente, entzündungshemmende Medikamente (Acetylsalicylsäure, Ibuprofen, Indomethacin) einzunehmen;
  • Am Tag vor der Analyse wird nicht empfohlen, zu viel Flüssigkeit zu trinken oder auf das Trinken zu verzichten.
  • Der erste Urin wird nach dem morgendlichen Erwachen gesammelt;
  • Vor dem Sammeln von Urin wird empfohlen, den Bereich um den Ausgang der Harnröhre mit sauberem warmem Wasser zu waschen;
  • Wenn Sie Urin sammeln, sollten Sie nur die Flüssigkeit verwenden, die während des Urinierens erhalten wurde;
  • Für die Analyse reicht es, 20-25 ml des Urins zu nehmen;
  • Es wird empfohlen, Urin in einem sauberen geschlossenen Kunststoff- oder Glasbehälter zu lagern. Behälter für diesen Zweck können in einer Apotheke gekauft werden;
  • Der Urin sollte spätestens 2 Stunden nach der Entnahme an das Labor abgegeben werden (bei längerer Lagerung können Bakterien darin auftreten und einige wichtige Elemente beginnen sich aufzulösen).

Im Prinzip sind diese Empfehlungen auch für die Lieferung anderer Arten der Urinanalyse geeignet (mit Ausnahme der Zimnitsky-Analyse und der täglichen Sammlung von Urin) und nicht nur der Nechiporenko-Analyse.

Wenn Sie Urin bei Säuglingen sammeln, können Sie Plastikschalen verwenden, die speziell für diesen Zweck entwickelt wurden. Es gibt Müllsäcke für Jungen und Mädchen. Stimulieren Wasserlassen bei einem Säugling kann durch Streicheln der Wirbelsäule sein. Bei der Durchführung des Tests sollte der Arzt darauf hingewiesen werden, dass er den ganzen Urin in einem Harndrang enthält.

Frauen sollten nicht während der Menstruation getestet werden, da es wahrscheinlich ist, dass Blut in den Urin gelangt. Bei Verschlimmerung entzündlicher Erkrankungen der Harnorgane empfiehlt es sich, die Analyse zu verschieben. Auch für weibliche Krankheiten wie Kolpitis wird keine Analyse durchgeführt, da die Wahrscheinlichkeit einer Kontamination des Urins mit weißen Blutkörperchen aus dem Bereich der Vaginalentzündung hoch ist. Es ist auch unmöglich, die Analyse früher als eine Woche nach retrograder Urographie, Katheterisierung oder Zytoskopie durchzuführen.

Methode der Analyse

Urin wird gemischt, und ein Teil davon wird in eine separate Röhre gegossen. Das Röhrchen wird auf eine Zentrifuge montiert und 3 Minuten zentrifugiert. Dann bleibt im Reagenzglas Sediment. Dieses Sediment unterliegt einer Untersuchung. Es wird in eine Zählkammer gestellt, in der die Anzahl der notwendigen Elemente im Urin mit einem Mikroskop berechnet wird. Dann wird die Anzahl der biologischen Elemente mit dem Koeffizienten multipliziert, so dass Sie ihre durchschnittliche Anzahl in einem Milliliter bestimmen können.

Definierte Parameter

Die folgenden Parameter werden mittels Urinanalyse nach Nechiporenko bestimmt:

  • Anzahl der roten Blutkörperchen - rote Blutkörperchen,
  • Anzahl der weißen Blutkörperchen - Leukozyten,
  • die Anzahl der Protein-Hyalin-Zylinder,
  • das Vorhandensein anderer zylindrischer Körper (körnig, wachsig, epithelial, Erythrozyten)

Die Überschreitung der zulässigen Normen für diese Parameter zeigt in der Regel verschiedene Pathologien an. Die Art der verschiedenen Blutzellen ist auch wichtig. Zum Beispiel können rote Blutkörperchen im Urin sowohl lebendig als auch tot sein (ausgelaugt).

Normen

Bei einer gesunden Person sollten die Parameter die folgenden Werte nicht überschreiten:

  • rote Blutkörperchen - 1000 / ml,
  • Leukozyten - 2000 / ml,
  • Hyalinzylinder - 20 / ml.

Auch im Urin sollten keine Zylinder anderer Art (körnig, epithelial, Erythrozyten, Wachs), tote Erythrozyten, Bakterien sein. Diese Normen sind für Menschen jeden Alters und Geschlechts gleich.

Wenn diese Parameter überschritten werden, muss ein Arzt konsultiert werden.

Was sind die untersuchten Parameter?

Erythrozyten sind Blutzellen, die Gewebe mit Sauerstoff versorgen. Theoretisch sollten sie nicht im Urin enthalten sein. In der Praxis ist jedoch immer noch eine geringe Menge roter Blutkörperchen im Urin vorhanden. Dies liegt daran, dass ein Teil der roten Blutkörperchen durch die Nierenbarriere oder die Wände der Blutgefäße der Gewebe der Harnorgane sickert. Die Fülle der roten Blutkörperchen kann auf einen entzündlichen Prozess in der Harnröhre oder den Nieren, Verletzungen, Tumoren, Steine ​​hinweisen.

Leukozyten sind Blutzellen, die Immunfunktionen ausführen. Sie können in geringen Konzentrationen im Urin vorhanden sein. Dies deutet darauf hin, dass das Immunsystem normal funktioniert. In Gegenwart von Infektionskrankheiten erhöht sich jedoch die Anzahl der Leukozyten im Körper. Folglich kann eine erhöhte Konzentration von Leukozyten im Urin auf irgendwelche Pathologien hinweisen.

Hyaline Zylinder sind Nierenabgüsse, bei denen eine Reihe von Substanzen aus dem Primärharn resorbiert werden. Sie bestehen aus einem Protein, das keine Zeit hatte, ins Blut zu resorbieren. Seit einiger Zeit befinden sich die Zylinder in den Tubuli und werden dann mit Urin ausgewaschen. Eine kleine Menge Hyalinzylinder kann im Urin einer gesunden Person enthalten sein. Ihre Zahl steigt oft nach intensiver körperlicher Anstrengung, emotionalem Stress.

Granuläre und epitheliale Zylinder sind Reste von Zellen, die die Nierentubuli umgeben. Erythrozytenzylinder werden aus roten Blutzellen gebildet, die in den Tubuli eingeschlossen sind. Wachsförmige Zylinder sind hyaline oder körnige Zylinder, die sich lange Zeit im Lumen des Tubulus befanden.

Wie interpretieren Sie die Ergebnisse der Analyse?

In der Regel kann eine Reaktion auf einen Urintest nach Nechiporenko, wenn es in einem ambulanten durchgeführt wird, während des Tages erwartet werden. Wenn die Analyse nach Nechiporenko normal zeigte, und die allgemeine Urinanalyse nicht, was bedeutet das? In der Regel bedeutet dies Fehler bei der Durchführung einer allgemeinen Urinanalyse. Daher wird in einem solchen Fall eine wiederholte allgemeine Analyse vorgelegt, jedoch nach gründlicherer Vorbereitung.

Welche Krankheiten können Abweichungen von der Norm in der Analyse von Nechiporenko entsprechen? Abweichung von der Norm des gleichen Parameters kann verschiedene Pathologien anzeigen, und nur eine Urinanalyse wird nicht in der Lage sein, die Frage zu beantworten, welche Art von Krankheit in einem Patienten vorhanden ist.

Mögliche Pathologien mit Abweichungen von der Norm:

  • Leukozyten über 2000 / ml - Pyelonephritis, Glomerulonephritis, akute Pankreatitis, systemischer Lupus erythematodes, Fieber, Urolithiasis, Blasentumoren, Appendizitis, Zystitis, Prostatitis und Vesikel (bei Männern);
  • Erythrozyten über 1000 / ml - Nieren- und Blasen-, Prostata-, Nieren- und Blasentumoren, Polypen, Verletzungen und Harnwegsbeschwerden, eitrige Zystitis, Herzinsuffizienz, Endokarditis, Hämophilie, Nierentuberkulose, systemischer Lupus erythematodes, Vitamin C-Mangel;
  • Das Vorhandensein von toten Erythrozyten - nephrotisches Syndrom, Hypertonie, Nephropathie, Glomerulonephritis;
  • Hyaline Zylinder über 20 / ml - Pyelonephritis, Glomerulonephritis, Hypertonie, Diuretika in hohen Dosen, emotionaler Stress, Dehydration und Überhitzung des Körpers, Zeichen der Toxikose (bei Schwangeren);
  • Das Vorhandensein von granulären Zylindern - aktive Glomerulonephritis, maligne Pyelonephritis mit Urolithiasis, Intoxikationen, Infektionen, Autoimmun- und systemische Erkrankungen des Bindegewebes, Hydronephrose im Stadium der strukturellen Veränderungen in den Nieren, intensive körperliche Anstrengung;
  • Das Vorhandensein von Wachszylindern - Amyloidose, nephrotisches Syndrom, chronisches Nierenversagen, Abstoßung der transplantierten Niere;
  • Das Vorhandensein von Erythrozytenzylindern - Hypertonie, Nierenvenenthrombose, Glomerulonephritis im akuten Stadium, Niereninfarkt;
  • Das Vorhandensein von epithelialen Zylindern - akute tubuläre Nekrose, Virusinfektion, Intoxikation.

Eine genaue Diagnose kann nur von einem Urologen gestellt werden. Gleichzeitig wird er sich nicht nur auf die Ergebnisse der Analyse, sondern auch auf die Patientengeschichte, die Ergebnisse anderer diagnostischer Verfahren (Bluttest, Röntgen, Ultraschall, Endoskopie, MRT, Computertomographie usw.) konzentrieren.

Weitere Artikel Über Nieren